banner Bill/Wall

Donnerstag, 7. Juli 2016

Wie du dir jede Menge Stress ersparst.



Mein Ziel ist es, dein Leben einfacher, statt komplizierter zu machen, denn Schwierigkeiten hat jeder von uns genug.
Vor Herausforderungen und schweren Umständen bleibt keiner verschont - außer, er ist bereits tot, oder führt ein so langweiliges und harmloses Leben, dass er sich eigentlich auch gleich begraben lassen könnte.

Alle anderen aber werden immer wieder mit Problemen konfrontiert werden, die Stress und Druck verursachen.
Zum Beispiel deine aktuelle Situation.
Und die ist nun mal genau so, wie sie ist, und schreit - du kannst mir nicht erzählen, dass Umstände nicht schreien können.
Mal lauter, mal leiser, je nach Sorte der Herausforderung.
Die Aussagen in deinen Gedanken und die Gefühle (Sorgen, Ängste, Grübeleien, depressives, entmutigendes Zeug) passen immer schön zum Umstand, und rate mal was:
sie sagen den ganzen Tag D A S S E L B E.
Und zusätzlich noch Nachts.

Was der Teufel kann, kann ich schon lange:
ich kann dir auch ständig dasselbe sagen.
Das ist schon mal Tausend mal besser als all die Schreckenszenarien in deinem Kopf und obendrauf so randvoll mit Liebe, dass es alles verändert.
(Weil, ich lieb dich so... ;)).

An deinem Umstand kann ich momentan absolut nichts verändern - allerdings kann ich dir jeden Druck und Stress entfernen, wenn du das willst.
Für einen einzigen Augenblick glaubst du meinen Worten mal MEHR, als allem, was du gerade erlebst, ja?
Nur EINMAL.

Bei dir ist es nämlich so:
Dein Leben hat ein absolut perfektes, präzises Timing.
Zumindest ist es bei MIR so - und wenn du mich liebst, und zu mir gehörst, dann gilt immer alles, was für mich gilt, alles klar?
(Wenn du mich nicht liebst, ist's mir zwar egal, aber dann kann ich dir auch nicht helfen.)

Noch mal:
alles, was in deinem Leben geschieht, geschieht zum haarscharf perfekten Zeitpunkt.
Nicht vorher, nicht nachher, sondern perfekt.

Und wenn man sich darauf verlässt, dann ist auf einen Schlag jeder eklige Druck weg, dass man etwas verpassen könnte.
Den richtigen Mann.
Die richtige Gelegenheit.
Den Sommer.
Die Jugend.
Das Haus.
Den Job.
Die einmalige Chance, die nie wieder kommt.
Wasauchimmer.

Denn für eine Liebesbotschafterin gilt: 
du kannst nichts verpassen.
DU. KANNST. NICHTS. VERPASSEN.

Das ist etwas, was es in meiner Welt einfach nicht gibt.
Also GAR NICHT.
So, wie es auf der Sonne kein Leben gibt, so gibt es diesen Zustand/Gedanken bei mir nicht.

Was es stattdessen gibt, ist...


1. Die richtigen Erlebnisse zur richtigen Zeit.

Durch die Reizüberflutung seitens Social Media kann ganz schnell der Eindruck entstehen:
man muss regelmäßig auf Events sein/auf Reisen gehen/bestimmte Labels tragen/bestimmte Konsumgüter besitzen/3 Kinder haben/ein Loft besitzen (huch!), etc.
Niemals zuvor hatte man einen so großen Einblick in das (vermeintlich glamouröse) Leben von anderen.

Wenn dich das - selbst leicht unterschwellig - unter Druck bringt, dann sage ich dir:
du musst GAR NIX.
Du musst weder mit Mitte 20 zig Länder bereits haben, noch mit Mitte 30 geheiratet, noch mit Mitte 40 eine Familie gegründet haben.
Du musst nicht auf Fancy Events präsent sein, du musst nicht das neueste Taschenmodell ausführen, du musst nicht zig Follower haben (Instagramzahlen sind eh' nichts wert, seitdem man sie für wenige Cent halb illegal kaufen kann, by the way), du musst nichts darstellen, und keinen beeindrucken.

Das musst du alles überhaupt nicht.

Ich verrate dir etwas: 
Persönlichkeitsentwicklung ist absolut unfotogen, unspektakulär, unscheinbar, und auf Fotos nicht glamourös.
Für mich ist es aber das Schönste, Kostbarste, und Glamouröseste aller Zeiten, alles, was mich interessiert, alles, was wirklich erstrebenswert und tatsächlich wunderschön ist.

Jede Entscheidung gegen Selbstmitleid, die du triffst - obwohl dir so viel Leid geschieht.
Jede Entscheidung gegen Mangel - obwohl dein Konto vielleicht gerade mies aussieht.
Jede Entscheidung gegen depressive Gedanken - obwohl dir alle dafür passenden Umstände wie auf dem Silbertablett serviert wurden.
All das ist unendlich wichtig - und genau DIESE Erlebnisse verändern ALLES.

Verstehe mich nicht falsch:
ich bin ein extremer Genussmensch, und lebe mach dem Motto:
"lieber in einem Rolls Royce heulen als in einem kaputten VW."
Aber ehrlich gesagt ist es nicht so wichtig - mich interessieren vielmehr diese unsichtbaren Dinge.
Die, die nur in deinem Herzen passieren, unter Ausschluss von Öffentlichkeit, in deinem Zimmer, an deinem Küchentisch, während du meine Worte liest: 
was geschieht da?
Triffst du eine Entscheidung?
Erreicht die Liebe dein Herz, macht sie es weich und leicht?
Das wird nämlich alles verändern.

Reisen, Events, Kinder, Handtaschen: alles wird dann genau zum richtigen Zeitpunkt zu dir kommen.
Nicht zu früh, und niemals zu spät.
NIEMALS. ZU. SPÄT.

Du musst keinem etwas beweisen, und keinen beeindrucken.
Das, was du gerade jetzt bist, ist gerade jetzt perfekt.

Wie sagt Jil immer?
"Kommt Zeit, kommt Designerhandtasche."




2. Die richtigen Menschen zur richtigen Zeit.

Du brauchst dich niemals um Freunde kümmern - die richtigen Menschen werden IMMER zur richtigen Zeit mit dir in Kontakt treten.
Das ist dann so... überraschend-wunderschön, so beglückend, und so passend, wie du es niemals zuvor erträumen könntest.
Und so lange BRAUCHST du keinen.
Egal, wie überzeugend deine Situation gerade danach verlangt, und wie sehr Einsamkeit schreit.
Du stopfst Einsamkeit das Maul (Hallo?! Wo sind wir denn?! Du kannst noch so viel alleine sein - Einsamkeit ist ein Dämon, denn schmeißt du vehement raus, wie so 'nen ungebetenen Gast von deiner Party! Aber mit Nachdruck bitte!).

Wenn du das als Frau liest:
eine Liebesbotschafterin läuft niemals einem Mann nach, heult ihm nicht nach, und buhlt nicht um seine Aufmerksamkeit.
Keine Kompromisse, keine emotionalen Spielchen, keine Sehnsüchte, keine Romantik-Schmozetten, und ewig in den Gefühlen schwelgen.
Kein "We gotta fight fight fight fight fight for this love" - wenn man um Liebe kämpfen muss, dann ist es die unterste Schiene, quasi der Bodensatz der Selbstverachtung.
Keiner muss um Liebe kämpfen - sie wird dir GESCHENKT.
Obendrauf, ganz ohne deinen Verdienst, ohne Liebesbeweise oder Erwartungen.

Hast du aber das Gefühl, dass du um Liebe kämpfen musst, dann befindest du dich in einem Bereich, in dem du nichts verloren hast:
ganz schnell zurück zur Würde und Selbstachtung und hier geblieben, mein Schatz!
Du bleibst klar und weißt:
eine Königin verdient einen König.

Und dieser wird dir garantiert begegnen - du KANNST ihn nicht verpassen.
Jede Beziehung, die aus einem gewissen Druck entsteht, aus der Angst, alleine zu sein, aus dem Wunsch, nicht mehr länger Single zu bleiben, usw., ist von vornherein zum Scheitern verurteilt.
Und diesen Stress kannst du nicht ernsthaft wollen (für das bisschen Sex und Emotions? C'mon... dafür du bist zu kostbar.)

Auf der anderen Seite ist es im Übrigen so, dass genau die richtigen Menschen dein Leben wieder verlassen - oder du trennst dich bewusst von ihnen.
Das versetzt dich aber kein bisschen ins Grübeln, sondern erfüllt dich mit einer tiefen Gewissheit, dass alles perfekt passt.
So ist es nämlich bei mir ;).




3. Die richtigen Aufträge zur richtigen Zeit.

Wir sind eine Familie von Unternehmern: mein Mann, Jil und ich sind selbstständig.
Neben dem enormen Privileg, sein eigener Chef zu sein, bietet sich je nach Auftragslage die Ungewissheit an:
reicht es diesen Monat?

Ich habe für mich irgendwann die Entscheidung getroffen:
bei mir wird es IMMER reichen.
Ich werde IMMER genügend haben und mehr als ich brauche, damit ich andere noch beschenken kann.
Ich werde mich also nicht erneut versklaven lassen, und schuften wie ein Tier, für mich gilt dieses "work hard for your success"- Prinzip nicht.
Ich arbeite nicht hart - ich arbeite GERN. Und exzellent. Professionell. Leidenschaftlich. Inspiriert.
Aber nicht hart.

Und deshalb freue ich mich über jeden Auftrag, den ich bekomme, und über jeden, den ich nicht bekomme, denn:
alles passt immer perfekt.
Jeder, der mit mir zusammenarbeiten darf (mit Betonung auf DARF), wird genau dann auf der Bildfläche erscheinen, wenn er erscheinen soll.
Und so lange bleibe ich ganz entspannt.
Ist das geil oder ist das geil?
Nie mehr Stress oder Druck oder existenzielle Sorgen!

"Aber Joanna, du hast leicht reden: du kennst keine finanziellen Disaster!"
Ich sagte nicht, dass ich keine kenne - ich sagte, dass ich mich weigere, mir deswegen Sorgen zu machen.
Ich verbiete es mir regelrecht - und vertraue stattdessen völlig unbekümmert und für Außenstehende fast naiv, dass alles zur richtigen Zeit kommt.

Noelle hat mal in einer finanziell ausweglosen Situation zu mir gesagt:
"Ach Mum, mach' dir keine Gedanken. Du weißt doch, bei dir wird immer genügend da sein."

Siehst du:
bei dir wird immer genügend da sein.


Dasselbe gilt übrigens für alle Festangestellten - jeder Karriereschritt, jede Beförderung, jeder Jobwechsel wird perfekt passend auf dich zukommen, und auf dich warten.
Du kannst ihn nicht verpassen!
Du musst dir keinen Stress machen, nichts manipulieren oder tricksen, dich nicht in den Vordergrund spielen oder dir listig Vorteile beschaffen.
Du trittst auf als pure Liebe und Stärke - und brauchst nicht um Aufmerksamkeit zu buhlen.
Glaube mir, alles wird zur richtigen Zeit zustande kommen - mögen alle Handbücher oder Klatschblättchen im Ratgeberteil etwas anderes behaupten.
Mag ja für alle anderen gelten, aber für dich nicht.
Alles zur richtigen Zeit, du brauchst nichts pushen.
Ansonsten hast du nur jede Menge Stress und es kommt nichts dabei heraus.




"Aber Joanna, meine Freundin hat sich aber sehr ins Zeug gelegt, und intrigiert - und jetzt den Karrieresprung geschafft!"

Schön, ich kenne auch Arschlöcher, die es weit gebracht haben.
Manche gehen sogar über Leichen.
Und?
Entweder, du hörst deiner Freundin zu, oder mir: beides geht leider nicht.



"Aber Joanna, ich habe schon mal etwas verpasst."

Hast du nicht.
Ganz egal, wie sehr das danach aussieht, und wie weit du zurückblickst, und wie oft und überzeugend das nach "Ach, hätte ich nur damals..."
Hast du nicht.
Und ab heute - ich wiederhole: AB HEUTE! - lässt du den Gedanken, dass du "damals etwas verpasst hast." für immer hinter dir.
Ich verbiete dir, ihn jemals wieder zu denken.
"Aber Joanna, du weißt gar nichts, ich habe damals wirklich..."
AUS.
Vorbei.
Zuerst verbiete ich es dir, und dann verbietest DU dir diesen Gedanken.



"Aber Joanna, dann habe ich gar nichts in der Hand?"

WICHTIG:
das, worüber ich schreibe, hat rein gar nichts mit buddhistisch-esoterischen "Que sera, sera, whatever will be, will be."- Fatalismus zu tun.
Ich rede nicht von einer "Na ja, dann können wir die Hände in den Schoß legen, und warten, was passiert, ist ja eh' alles vorherbestimmt..." - Schicksalsergebenheit.

Ganz im Gegenteil!
Ich bin davon überzeugt, dass du all diese Dinge erlebst, Menschen begegnest, und Gelegenheiten bekommst, WÄHREND du vorwärts gehst.
Aber gehen musst schon DU, das wird keiner für dich tun.
Und wenn du nicht vom Sofa hochkommst, und Dinge aktiv anpackst, dann wirst du überhaupt keinem begegnen, rein gar nichts auf die Beine stellen, und keine einzige Gelegenheit oder Auftrag bekommen.
Nur, dass das klar ist!


Und zum Schluss:
Mache dir um Himmels Willen keinen Druck, dass du keinen Druck empfinden sollst!
Das passiert nach und nach, Schritt für Schritt wird dieser eklige Stress dein Leben verlassen - aber die Entscheidung dafür musst du JETZT treffen.

Die ganze Veränderung passiert überhaupt nicht durch Punkte 1-3.
Du musst dir gar nichts davon merken.
Die Veränderung passiert dadurch, dass ich dich so stark liebe, und nicht will, dass du den ganzen Stress hast.

Aber ich schreibe halt noch was dazu, damit es nicht zu offensichtlich ist ;).


Liebesgrüße
Joanna

Kommentare:

  1. Liebe Johanna, gerade als Mann lese ich sehr gerne Deinen Blog und es macht immer wieder Freude, wie du die essentiellen Dinge des Lebens auf diese Einfachheit "runterbrichst"und auf den Punkt bringst. Danke und alles Liebe - Marco/Österreich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wie du die essentiellen Dinge des Lebens auf diese Einfachheit "runterbrichst"und auf den Punkt bringst." - JA! Genau das ist meine Absicht! Danke für das liebe Kompliment!

      Löschen
  2. Liebe Joanna,

    genau, was ich gebraucht habe. DANKE.
    Kennst du das Lied "Dein Hurra" von Bosse? Für mich bist du eine Person, die genau das so gut kann. DANKE.

    Vi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannte ich bisher nicht, aber waaaaaah!!! Wie schön ist das denn?!
      Daaaankeee ♥!!!

      Löschen
  3. Joanna, ich sag nur: P❤️E❤️R❤️F❤️E❤️K❤️T!
    Ich bin der beste Beweis, dass ALLES, was du schreibst STIMMT! 💋❤️‼️

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön, Joanna!
    Diesen Gedanken hatte ich auch letztens - ich habe das Glück, von so vielen inspirierenden Menschen umgeben zu sein: Einige haben schon zig Länder bereist und sprechen 4 Sprachen... andere kochen/backen auf Sterne-Niveau (nicht als Redewendung)... jemand hat gerade eins der besten Staatsexamen der Uni geschrieben... eine engagiert sich in verschiedensten Vereinen und findet trotzdem für jede Freizeitaktivität Zeit... ich könnte fortsetzen. Es ist wunderbar und spannend solche Menschen zu kennen und erleben zu dürfen... Aber ganz abgesehen davon, dass ich ihre Erfolge nicht als meine Misserfolge sehe, muss ich auch sagen: ich habe/kann/bin das meiste davon nicht, aber ich kann wahnsinnig stolz auf mich sein und auf die Entwicklung, die - wie du schon sagst - auf keinem Papier zu sehen ist. Ich weiß, dass ich so viel geschafft habe, dadurch wie ich BIN. Es ist so befreiend.

    Neulich bei meiner Geburtstagsfeier, gab es so eine schöne Situation. Mein Opa hat auf mich angestoßen und abschließend gemeint: "Und ich hoffe, dass du so froh bleibst wie du bist". Und ich habe so breit strahlen müssen und gemeint: 'Danke, Opa, ja, ich weiß, das werde ich!' Auf das anschließende leicht belustigte, etwas irritierte Gemurmel unter manchen meinte ich nur: 'das ist eine Frage der Einstellung'. Und ich habe über das ganze Gesicht gestrahlt, weil ich wusste, dass es stimmte und 100% daran geglaubt habe. Das war so schön. Und ich bin sicher, die Meisten haben es mir in dem Moment auch geglaubt. (oder wohlwollen mit-gelacht und im besten Sinne: 'sie ist noch jung, sie weiß es nicht besser' gedacht... aber das geht mich nichts an ;) )

    danke für deinen Artikel. Du rufst einem immer wieder die schönsten Dinge im Leben in Erinnerung (& in dem Fall hier auch schreckliche Ohrwürmer ;) ).
    ganz viel Liebe zurück, Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich weiß, dass ich so viel geschafft habe, dadurch wie ich BIN" - Das bringt es auf den Punkt, liebe Heide!!!
      Du bist einfach der Hammer ♥.

      (Ich habe den Ohrwurm jetzt auch, also warum nicht auch ihr, muahahaaaaa....)

      Löschen
  5. Liebe Joanna, vielen Dank für deinen inspirierenden Post, er kommt genau zur rechten Zeit! Ich hatte bisher einen echt bescheidenen Tag, aber jetzt mache ich mich davon frei. Dass ich deine Worte so dankbar annehme, zeigt doch, dass ich auf dem richtigen Weg bin, oder? :-) Verrätst du uns eigentlich noch, weshalb Jil damals in China war?
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Joanna,
    wunderbar - ich danke Dir für Deinen Post, ich bin schon viel ruhiger und ich hoffe, der Stress verlässt mich ganz. Im Moment bin ich (wieder mal - so geht das schon seit 2 Jahren, seit dem plötzlichen Tod meines Mannes) in einer schwierigen Situation, die mir eine Wohnbaugesellschaft und eine Mieterin bereitet........Ich habe es schon so dick, immer wieder ohne Schuld an so ungute Menschen zu geraten. Und ja, vor allem des Nachts plagt es mich. Aber ich werde mir Deine Zeilen vor Augen führen - mit Deiner Liebe und den Glauben an das Gute werde ich es wieder schaffen! :-)
    Herzliche Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist einfach die Allerstärkste, Mella ♥!!!!

      Löschen
  7. Danke Joanna, du hast mich gerade davor bewahrt, meine Selbstachtung mit Füßen zu treten und einem Mann hinterher zu laufen, der mich nicht verdient hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dir gar nicht sagen, wie stolz ich auf dich bin!!!
      Ich weiß genau, dass es für die Gefühlswelt kein Spaziergang ist ;) - du packst das super!

      Löschen
  8. Ich hoffe jetzt mal ganz doll das du Recht hast!!! Ich lebe eigentlich auch meistens positiv und bin momentan in einer Situation wo ich viel positives Denken und positive Energie brauche, also ohmmmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich lebe eigentlich auch meistens positiv und bin momentan in einer Situation wo ich viel positives Denken und positive Energie brauche" - wie echt deine Positivität ist, zeigt sich immer erst in solchen Situationen, vorher ist es kein Kunststück ;).

      Löschen
  9. Soooo wahr. Ich danke dir Joanna, dass du diesen Text genau jetzt geschrieben hast, wo ich Abende daheim sitz und grübel ob denn jemals das, was ich mir wünsche passieren wird. Oder ob es für mich nicht vorgesehen ist. Jetzt weiß ich: ist es, nur halt nicht grade jetzt . Es kommt schon noch wenn's passt!

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Joanna,
    Du hast es wieder super auf den Punkt gebracht. Ich habe dieses Vertrauen auch in mir und lebe ziemlich danach nur bei meinen Kids hab ich das noch nicht drin. Da denke ich immer, oh nein jetzt fällt er gleich hin oder sie tut sich weh. Da ist mein Mann eher so "na und dann fällt er halt mal hin, das muss so" :))
    Winkend vom Gardasee
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Genau diesen Kick hab ich heut morgen gebraucht und mir gedacht ..... Hey sie hat ja so recht ..... Looooooove

    AntwortenLöschen
  12. Ach ich liebe deine Blogbeiträge dieser Art einfach. Du bist so eine positive Person. Leider gibt es das viel zu selten heutzutage. Man muss sich immer wieder ermahnen nicht mit dem ganzen negativen Mist mitzuschwimmen und mal registrieren wie gut es uns doch geht.

    Liebe Grüsse vom Bodensee
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ Lifestyle/Blog Foto Tips/Travel

    AntwortenLöschen
  13. Danke, Joana. Ich könnte gerade platzen vor Glück! Genau diesen Text habe ich zu diesem Zeitpunkt gebraucht!

    Passt ja hervorragend dazu, dass alles zur rechten Zeit in mein Leben tritt, hihi ... :)

    AntwortenLöschen
  14. Naja, was den Job angeht, muss man schon echt einen langen Atem haben, wenn man so wie ich, bei allen Bewerbungen, die halbwegs der eigenen Qualifikation entsprechen , nur Absagen kassiert... Aber in einem hast du Recht: Man darf sich wegen dieser Dinge nicht zusätzlich auch noch selbst fertig machen, das hilf nicht weiter!

    AntwortenLöschen
  15. Hach Joanna, ich muss dir einfach mal wieder sagen wie ganz toll ich dich lieb habe! Du Queen of Hearts <3 <3 <3 Forever IN love <3 deine Joan

    AntwortenLöschen
  16. Vielen vielen Dank liebe Joanna, dass du das alles mit uns teilst und uns so liebst! Deine Worte tun so gut und kommen immer zum perfekten Zeitpunkt!
    Ganz liebe Grüße Sina

    AntwortenLöschen
  17. Danke - liebe Joanna... Deine Worte sind einfach immer so wahnsinnig aufmunternd, bringen mich zum Nachdenken und auch wenn ich überzeugt bin, dass solche "Veränderungen" nicht von heute auf morgen gehen, bewirkt jedes deiner Worte etwas. Berührt eine kleine Stelle in meinem Herzen und ich danke dir für deine vielen tollen Posts!
    Liebst, Debby

    AntwortenLöschen
  18. Weißt du liebe joanna. Seit ich dich hier kennengelernt habe , fühle ich mich richtig behütet und geborgen. Du bist wie ein ,,Aufpasser,, sozusagen.Solche Texte von dir,lese ich mir immer mehrmals durch, um sie so richtig zu verinnerlichen.Und es geht dann etwas in mir vor.Etwas gewaltiges grosses vollkommen positives.Es ist , als würden mir Flügel wachsen.Ich fühlen mich stark und unantastbar.Geil oder geil??? Zwinker und tausend Dank. Liebe grüße Diana.

    AntwortenLöschen
  19. Ach wie schön, das war für mich der wichtigste Text der letzten Wochen überhaupt. Meine tägliche Medizin. Danke Dir so sehr.

    AntwortenLöschen
  20. Deine Seite zu finden war gerade wirklich perfekt. Mein Leben liegt gerade in einem riesigen Scherbenhaufen zu meinen Füßen und ich war davon überzeugt das ich jetzt all die Scherben aufheben und neu zusammen setzen muss. Aber wozu? Gibt eh nur wieder das gleiche Scheiß-Bild. Ich steig einfach drüber hinweg und schau welches Leben dahinter auf mich wartet. Da ich was besseres verdient habe kann auch nur was besseres kommen. Vielen Dank für deine offenen und beflügelnde Worte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa, Tina ❤️! Genau so machst du es!

      Löschen