banner Bill/Wall

Montag, 23. Mai 2016

Pfingstferien + Oreo - Naked Cake.



Wir befinden uns mitten in bayerischen Pfingstferien (weswegen ich mir spontan auch ein paar Tage Blog-Pfingstferien gegönnt habe), und aus gegebenem Anlass muss ich euch etwas verraten:
es gibt tatsächlich einen Ort auf dieser Welt, der einem Raumschiff gleicht.
Ungeachtet der äußeren Umstände herrscht dort immer eine solche großartige Atmosphäre, dass es beinahe kitschig ist - ein Mix aus tiefsten Genuß und überschäumender Fröhlichkeit.
Irgendwas zwischen ständiger Glückseligkeit und absolutem Entspanntsein.

Dieses Raumschiff ist ein lichtdurchflutetes Loft in Nürnberg, in welchem während der Ferien manchmal bis zu 8 junge Menschen im Alter von 15 bis 22 Jahren übernachten - die (Schul-)Freunde der Kinder kommen aus allen Teilen Deutschlands angereist.
Das an sich wäre nichts Außergewöhnliches, ist es aber irgendwie doch:
denn absolut jeder wird von allen anderen extrem wertgeschätzt und bis zum Schwindeligsein geliebt, und nie (!) ist etwas nervig, schräg oder unangenehm.

Und vielleicht wäre es viel unterhaltsamer, wenn ich schreiben könnte, wie sich die Mädchen anzicken, oder wie gestresst ich bin, wenn ich für eine halbe Fußballmannschaft die Verpflegung stellen muss (und nur zur Info: das ist hier die Smoothie-Bowls-Chia-Samen-Acai-Dings-Fraktion! Nutella isst höchstens Ben mit seinen Kumpels!).
Aber nichts davon findet statt.
Die Wahrheit ist, dass - obwohl nichts wirklich Spektakuläres passiert, und die Kids einfach nur hier sind, essen, Netflix schauen, kuscheln, Blödsinn machen, tanzen, Playstation spielen, kochen, essen, ins Kino gehen, lachen, Eis essen, Youtube schauen, tiefe Gespräche bis zum Morgengrauen führen und habe ich essen schon erwähnt? - jede Sekunde so schön ist, dass man sein Glück kaum glauben kann.

Ich fühle mich extrem beschenkt und bin sehr dankbar - gleichzeitig kann ich an alle Leser mit Kleinkindern in einer stressigen Phase appellieren:
setzt sie nicht im Wald aus!
Verschenkt sie nicht an den nächstbesten Passanten!
Haltet durch!
Das wird, das wird, das wird!
(Also das wird richtig geil. Ehrlich.)













Der Hinweis mit 22 Jahren ist übrigens brandaktuell, denn Jil hat in dieser Woche ihren Geburtstag gefeiert.
Dazu gab es neues Geschirr von Design Letters für ihr Apartment in Berlin und eine passende Torte - diese allerdings etwas später, weil ich aus zeitlichen Gründen an ihrem Geburtstag selbst eine Kerze in ein Stück Ziegenkäse gesteckt habe.
Und weil Jil guten Ziegenkäse sehr mag, geht das ein bisschen als Cheesecake durch, wa?

Erst ein paar Tage danach machten wir einen Oreo-Naked Cake - das "nackt" bezeichnet den fehlenden Überzug aus Fondant, Guss, etc.: also nur Kuchenteig + Creme + Deko = fertig.

Zur Geburtstagstisch-Deko passte eine Lightbox perfekt dazu - später dient sie als Nachttischlampe oder ein hübsches Lichtobjekt.











Oreo - Naked Cake 

300g weiche Butter
300g Zucker
225g Mehl
8 EL Kakaopulver
4 TL Backpulver
6 Eier
1 Prise Salz
110 ml Milch

Die Butter kurz im Topf schmelzen (Achtung: nicht zu heiß und nicht braun werden Lassen) und mit dem Kakao und der Milch vermengen.
Die Eier mit dem Zucker und dem Salz vermischen und cremig schlagen. Die Kakao-Butter_Mischung dazu geben und noch einmal mit dem Rührgerät verrühren. Dann das Mehl-Gemisch unterheben, bis alles gut vermengt ist.


Den Teig in die Kuchenform gießen und vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze (165°C Umluft) für etwa 45 bis 50 Minuten backen.
Den Kuchen abkühlen lassen und mit einem scharfen, langen Messer in 3 gleichmäßig dicke Böden schneiden (auch die oberste Schicht wird gerade abgeschnitten).


Oreo-Creme:
600g Frischkäse
125g Butter
200g Puderzucker
1 Pckg. Oreo-Kekse (ohne Überzug)

Den Frischkäse, die weiche Butter und den Puderzucker verkneten.
Die Oreo-Kekse hacken, unter die fertige Creme mischen.
Die Creme ca. 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen, anschließend zwischen die Tortenböden auftragen.

Mit einigen Cookies und Oreo-Keksen dekorieren.












Die Schokoladen-Cookies wurden nach diesem Rezept gebacken (Punkt 2) - anschließend mit Zuckerguss verziert und schwarzen Zuckerstreuseln bestreut (die habe ich aus dem Supermarkt).


Design Letters-Tassen: HIER
Design Letters-Teekanne: HIER
Lightbox: HIER (ich habe zusätzlich diese Buchstaben verwendet)
Runde Ausstechformen für die Kekse: HIER
Alles von Geliebtes Zuhause.

Liebesgrüße
Joanna



Kommentare:

  1. Klingt himmlisch ... alles <3.
    // Liebst, Saskia

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh... der sieht lecker aus!
    Ich druck mir gleich mal das Rezept aus!
    LG Chiara vom Blog www.elilu-meinewelt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Puhhh jetzt hat haben wir aber so richtig GLÜCK gehabt fahre zurück werde Sie nicht im Wald aussetzen & auch nicht verschenken halte noch DURCH 😂🙄...
    🎂Happy Birthday an Jil

    AntwortenLöschen
  4. Hach ich kann das so gut nachempfinden!! Wunderbar. Kann den oberen Abschnitt gar nicht oft genug lesen (sorry, oreo-Torte, damit hältst du nicht mit), genau das ist es. Einerseits macht deine Schilderung richtig glücklich und man kann sich da förmlich hinfühlen zu euch, andererseits zeigt sie einem auch dieses Glück in seinem Leben zu wertschätzen - nun, nicht die 3 (bis manchmal 8) Kinder im Teenageralter die ich nämlich nicht habe ;) (zum Glück, bin knapp so alt wie Jil) - sondern diese Atmosphäre des entspannten Glücks, der Freude und der Freiheit, die um einen herrscht.

    Solche Texte von dir inspirieren mich so! Das Schöne bewusster zu (er)leben, noch mehr solche Atmosphären zu suchen und zu schaffen, mich zu freuen weil es mir (und euch... und so vielen) so gut geht.
    Auch dein Blog ist so ein Raumschiff.... & ein täglicher Reminder für Lebenslust und Leichtigkeit (Da verkraftet man sogar, nicht selbst mal in den Genuss solcher Smoothie-Bowls-Chia-Samen-Acai-Dings zu kommen... wobei ich mich in Nutellafragen auch mit Bens Fraktion verstehen würde :D )

    <3 Liebste Grüße (auch an die ganze Raumschiffcrew unbekannter Weise :D) Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaaaaweeee <3...
      Heide, du bekommst noch den Orden für die schönsten und am-glücklichsten-machenden Blogkommentare, ich schwöre!!!

      Löschen
  5. Hallo Joanna!
    Was für ein Törtchen!!!!! Aber sag mal, was mache ich denn mit dem Pudding? Und woraus besteht die Mehl-Mischung? Das Rezept gibt es nicht so ganz her.....

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, war alles bisschen wirr!
      "Mehl-Backpulver-Mischung", soll es heißen.
      Und Puddingpulver hatte ich ganz weggelassen!

      Löschen
  6. Ja dann: Auf ein tolles neues Lebensjahr, Jil, voller Überraschungen und permanent besten Momenten! Happy Birthday! Cookie

    AntwortenLöschen
  7. Oreos sind für mich immer ein absolutes Highlight.
    Könnte es mir sogar als eine Schicht auf der Hochzeitstorte vorstellen^^
    Jedenfalls läuft mir jetzt schon wahnsinnig das Wasser im Mund zusammen...
    Liebe Güße
    Mary

    AntwortenLöschen
  8. Eine wundervolle Geburtstagstorte und tolle Geschenke! Happy birthday an Jil! Liebe Grüße, Amelie

    AntwortenLöschen
  9. Also mit deinem Appell an Kleinkind-Eltern motivierst du mich fast zu Kind Nr 2! :)

    Die später-geil-Szenerien kann man sich ja zu Beginn noch nicht immer so richtig klar ausmalen - Danke also für die Nachricht vom anderen Ende :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die später-geil-Szenerien kann man sich ja zu Beginn noch nicht immer so richtig klar ausmalen" - is' so!!!
      Aber nun weißt du bescheid ;).

      Löschen
  10. Hey,
    die Torte sieht toll aus! Ich würde gerne meine Kollegen beglücken, aber habe noch zwei Fragen: Welche Größe hat Deine Kuchenform? Und mit einer Packung Oreos, meinst Du damit eine Rolle oder mehr? :)
    Vielen Danke und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. 18cm Durchmesser, und das war diese flache Oreo-Packung.

    AntwortenLöschen
  12. Du bist ein großer Segen! Ein Glück gibts dich!
    xxx Kati

    AntwortenLöschen
  13. ... die sind alle so gut drauf, weil Du so gut drauf bist.... die Vibrationen übertragen sich!!! Hach ich könnt am liebsten auch auf die Couch zum kuscheln kommen!!! Das Kuchenrezept nehme ich direkt als Orientierung für die nächste Geburtstagstorte!!! MMMhhhh - Oreos gehen immer! Danke Du liebe für so viel Schönes!!!

    AntwortenLöschen