banner Bill/Wall

Mittwoch, 20. April 2016

Fashion-Wednesday: 3 Gründe für einen Military-Blazer.




Am letzten Wochenende war ich unterwegs, nahm die neue InStyle als Reiselektüre mit, schlug eine Seite mit "Trendjacken: Military-Blazer." auf und musste sehr grinsen, denn genau in diesem Moment trug ich einen von ihnen.


Genau genommen hängen zwei davon in meinem Kleiderschrank - der eine ist beinahe 4 Jahre alt, den andere von Ralph Lauren.


















Beide Blazer trage ich oft und mag sie absolut gerne und das aus folgenden Gründen:

1. Der Military-Blazer ist im Grunde weniger ein Blazer, denn ein Statement-Piece.

Am allerliebsten kombiniere ich ihn mit den einfachsten aller Basics:
einer Jeans mit weißen T-Shirt.
Mit einem dunkelblauen Blazer wäre das Ganze bisschen einfallslos - mit einem dunkelblauen Military-Blazer ist es genau richtig außergewöhnlich und perfekt für die Stadt oder ein entspanntes Meeting.
Also genau die richtige Mischung aus Casual und Chic, ohne langweilig zu sein.













2. Der dunkelblaue Military-Blazer ist der I D E A L E Partner für Weiß + Rot + Gold.

Er geht mir Nude und Cognac und sogar Braun - wie meine Schuhe auf den Bildern.
Und sogar knalliges Gelb (in Form einer Clutch, z.B.) steht ihm gut.
Ein Allroundtalent also - und damit absolut oft tragbar.










3. Die Blazer sind meist tailliert, besitzen eine doppelreihige Knopfleiste und sind einfach megahip. Sagt die InStyle.
Ich finde, sie sind wunderschön, wenn sie mit hohen Schuhen getragen werden, weil Maskulin und Feminin sich dann wunderbar ergänzen.
Abgesehen davon stehen sie sogar weißen Sneakern großartig.
Und deshalb bleiben sie länger im Schrank als nur eine Saison.














Mein Outfit:







1. Military Jacke: Polo Ralph Lauren


2. T-Shirt: Boss Orange


3. Jeans: Noisy May


4. Armreif: Mya Bay


5. Uhr: Michael Kors


6. Tasche: Gucci


7. Schuhe: Asos Collection






Styling mit Turnschuhen:





1. Blazer: Mango


2. Top: IHeart


3. Jeans: Pepe Jeans


4. Uhr: Ozon


5. Tasche: Love Moschino


6. Kette: Estella Bartllet


7. Schuhe: Tommy Hilfinger





Weitere Blazer:







1. Rick Cardona

2. Ralph Lauren


3. B.C Best Connections


4. Only 


5. Ralph Lauren


6.  Vero Moda





Eine weitere, schöne Möglichkeit für den Übergangs-Look, findet ihr nicht?


Liebesgrüße

Joanna

Kommentare:

  1. hab jetzt schon 10 Jahre einen längeren im Schrank hängen und konnte ihn aber auch nicht weggeben. Danke für den Tipp - werde ihn einfach kürzen...

    AntwortenLöschen
  2. Die Jacken sind ein Traum! <3 Werde mir auch noch soeine kaufen. Habe zurzeit eine Jacke von Soccx auch in maritimer Optik.
    Sag mal, würdest du mir die font Schriftart deines Headers verraten? Finde die soooo hübsch!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Joanna,
    sehr schön kombiniert.
    Aber sag mal, ist es noch nicht zu kalt für diese Schuhe?
    Liebe Grüsse
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Der Blazer ist total schön :) Gefällt mir wirklcih sehr. Aber absolut angetan haben es mir deine Schuhe. Die sind ja der Hammer :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Joanna, ich weiß nicht, ob du dich noch erinnerst, wir haben auf dem Lieblingsladen-Event im Kornspeicher kurz miteinander geredet, ich fand dein Outfit einfach klasse und musste dir das auch direkt sagen. Magst du mir verraten, welches Jeans-Modell in welcher Größe du auf den Bildern oben anhast? Vielen, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Frage schließe ich mich an. Von den verlinkten ist es nämlich keine. Die zweite verlinkte (Pepe) ist übrigens eine Kinder-Jeans, ist das ein Versehen?

      Löschen
    2. Das ist eine Jeans vom Flohmarkt (G-Star), welches Modell: keine Ahnung.
      Das mit der Kinderjeans muss ein Versehen sein, lach ;))))

      Löschen
  6. Danke Johanna durch Verklinkung des Balzer von Mango . Dies hab ich bestellt, weil ich die Knöpfe in Silber so mag. Es passt ausgezeichnet mit gestreiften oder weißen T- Shirts oder Bluse dazu weißen Sneacker <3

    AntwortenLöschen
  7. Gefällt mir total gut. Aber ich hab voll die kack Figur und würde aussehen wie ein Boxer, nur noch muskulöser. Na, immerhin würde sich keiner trauen, mir das zu sagen -.-°

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jule, LOL!
      Du hast keine Kackfigur, sondern brauchst einen anderen Schnitt: länger, etwas breiter in der Schulterpartie, etc...

      Löschen
    2. ganz genau! Es gibt die richtigen Blazer, nur Mut! Für jede Figur!! Habe einen alten von Vero Moda und einen neueren von H&M, würde dir nie hergeben! So passen die...und ich hab echt sehr breite Schultern aber die Schnitte umspielen die, ja mogeln sie sogar weg. Kleiner Tipp: Am besten ohne Kragen, sondern fließend abfallend vorne ;-)

      Löschen
    3. Kaum zu glauben ^^ aber schön wäre er schon, wenn ich sowas tragen könnte, ohne die neidischen Blicke der Männer, die nicht mit so einem Trapez gesegnet wurden.

      Löschen
  8. Als ich deine Bilder sah, habe ich so eine große Lust bekommen wieder etwas wärmeres zu tragen. Hier ist es einfach viel zu heiß für Jeans und Blazer - trotzdem würde ich den Sonnenschein nie und nimmer für ein Outfit eintauschen ;)
    xxx Kati

    AntwortenLöschen