banner Bill/Wall

Mittwoch, 23. März 2016

Gourmet-Knäckebrot-Rezepte.



Knäckebrot gibt es ab sofort in der Gourmet-Version:

genau genommen in der Wasa Gourmet Sesam und Wasa Gourmet Müsli - Ausführung.

Die Sesam-Sorte ist reichlich mit schwarzen und weißen Sesam bestreut (nicht zu verwechseln mit der Standard-Version),  die Müslivariante kommt mit Haferflocken und einem Hauch Zimt daher - und beide schmecken köstlich.

Noch etwas köstlicher werden sie allerdings mit meinen Rezepten, die ich im Rahmen einer Bloggerreihe für Wasa entwickelt habe.

Heute ist für jeden etwas dabei:

ein würziger Ziegenkäse-Aufstrich für die Liebhaber von deftigem Frühstück - und selbstgebackener Müslikrokant, der zum Reinlegen gut ist.


Macht ruhig von beiden eine größere Menge, denn:


- Die Ziegenkäse-Paste ergibt, mit reichlich Parmesan vermischt, ein großartiges Pesto für allerlei Pastasorten und somit ein ganz wunderbares Abendessen,


- Der Müslikrokant wird über alles gestreut, was cremig ist: Smoothiebowls, Vanillequark, griechischen Naturjoghurt - ein ganz einfaches und schnelles Frühstück, das unendlich lecker ist.

Das Krokant könnt ihr für Ostern in aller Ruhe vorbereiten, und in einem großen Vorratsglas schichten - dann kann sich jeder bequem daraus bedienen.
















Ziegenkäse-Aufstrich mit frischer Birne


150g Ziegenfrischkäse
2 TL Rosmarin fein gehackt

1TL Honig
Prise Salz
1EL Wasser

2 reife Birnen 
etwas frische Kresse

Alles verrühren, auf ein Wasa Gourmet Sesam streichen, mit frischen Birnenspalten und etwas frischer Kresse garnieren. 






 



















Apfel-Mango-Krokant

Für den Krokant:
5 Scheiben Wasa Gourmet Müsli

 3 EL Honig
1/2 TL Zimt


Den Backofen auf 200 Grad Unter und Oberhitze vorheizen.
Das Knäckebrot grob zerkrümeln, mit dem Honig und dem Zimt mischen.
Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 7 Min. in den Ofen geben.
Nach 3,5 Min alles einmal umrühren.
Die karamellisierten Krokantstücke erkalten lassen.



Für den Joghurt:
200ml Sahne
300g griechischer Joghurt
3TL Rohrzucker
Abrieb einer 1/2 Zitrone
Etwas gemahlene Bourbonvanille


Sahne mit Zucker, Vanille und Zitronenschale steifschlagen, und anschließend den Joghurt unterheben.



Für den Apfel-Mango-Kompott:

4 Äpfel
1 Mango
100 ml frischen Apfelsaft

1 TL Zimt
3TL Rohrzucker
Abrieb einer 1/2 Zitrone
Saft einer Zitrone
1/2cm großes Stück frischen Ingwer, gerieben gemahlene Bourbonvanille


Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden.
Mango schälen, vom Kern befreien und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
Alle Zutaten in einen Topf geben und bei mittlere Hitze kochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.
Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.


Alles in kleine Gläser schichten.







In Zusammenarbeit mit Wasa Gourmet.


Liebesgrüße
Joanna

Kommentare:

  1. Liebe Joanna, wie so oft: vielen Dank für die Inspiration! Verrätst Du mir woher Du die schöne Espressokanne hast?! Viele Grüße aus HH und schöne Ostern. Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Petite Catrin (online Shop) ;))

      Löschen
    2. Danke! Ich finde sie dort nicht - ausverkauft vielleicht?! Kennst Du den Hersteller? Die Form gefällt mir sehr..... Viele Grüße und ahoi, Claudia

      Löschen
  2. Haferflocken und Zimt als Knäckebrot, das klingt ja mal genial. Stelle ich mir toll mit gutem Quark und frischen Feigen vor. Danke für deine Inspiration,
    liebe Grüße,
    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Boah MÜSLIKROKANT!! Meine nicht so heimliche Liebe und genau, was mir für's Osterbrunch noch gefehlt hat. Hurray! Ich schicke dann Fotos von meinen Gästen, die sich reinlegten und nicht mehr aufgestanden sind :-)
    Danke Joanna, immer wieder schön bei Dir auf dem Blog!
    <3-liche Grüße und leckere Ostern!
    Marion
    www.unterfreundenblog.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, ja, genau solche Fotos erwarte ich dann auch :)))

      Löschen
  4. „Jättegott“ liebe Joanna, sehr lecker möchte ich zu Deinem Beitrag sagen. Als Tochter einer Schwedin bin ich mit dem schwedischen Knäckebrot von Wasa „groß geworden" und backe auch gerne mein eigenes.
    In den letzten Jahren hat meine Liebe dann etwas nachgelassen. Nun bin ich sehr gespannt auf das neue Wasa Gourmet! Die süßen Ideen finde ich ganz fantastisch und wunderschön in Szene gesetzt. Ich werde sie zeitnah ausprobieren! Dir, Deiner Familie und Deinen Lesern wünsche ich ein wunderschönes Osterfest. Herzliche Grüße Katja Marie
    http://headsandfood-photography.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstgebacken ist ja die absolute Kür!!!
      WOW!!
      Auch dir schönes Ostern, Katja Marie!

      Löschen
  5. Yam, Knäckebrot! Ich liebe, wie du das alles angerichtet hast. Wasa gibts hier nicht, also wirds selbst gemacht. ;) Ist aber immer schön Inspirationen zu bekommen, danke! Wünsch dir einen schönen Ostermontag (letzte Chance den besagten Cruise an Ostern mit mir machen :)
    Habt es schön.
    xxx Kati

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmh, sieht sehr lecker aus. Die kleinen Weck Gläser benutze ich schon lange und begeistern meine Gäste immer wieder. Deinen Joghurt mit Apfel-Mango-Krokant werde ich bald ausprobieren..
    Liebste Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Joanna,
    sowas von herrlichen Bildern - ein Augenschmaus - ich bekomme direkt Lust auf alles.... hab auch echt Hunger jetzt!

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöner Beitrag, super grandiose Bilder, die mich neidisch werden lassen, perfekt angerichtet, klasse Rezepte, eigentlich ein Beitrag zum verlieben. Aber dann erkennt man, dass die Rezeptezutaten irgendwie herein kopiert wurden ( unterschiedliches Schriftbild), das macht den traumhafen Beitrag leider für mich irgend wie kaputt.


    Liebe Grüße Shoushou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist in der Tat nicht schön, aber das hat irgendwas mit den Blogger-Einstellungen, bzw. HTML zu tun - und ich komme nicht dahinter, woran das liegen könnte.
      Bei all dem Talent habe ich für solche technischen Dinge keins:(.

      (Und hereinkopiert habe ich es aus meiner eigener Worddatei - vielleicht liegt es daran.)

      Löschen
    2. Dann möchte ich dir gerne wenn ich darf einen Tipp geben, wenn du nicht in HTML sondern "Verfassen" Modus schreibst gibt es oben rechts einen Tab "Formatierung entfernen" neben ABC der 2. von rechts, alle Schrift markieren und dann diesen Tab anklicken, dann müsste es gehen :-) Mach weiter so, Bilder und Texte sind ja inhaltlich wundervoll ♥ und haben mich inspiriert

      Löschen
    3. Okey, dann teste ich das mal, vielen Dank!
      Drück mal die Daumen ;)...

      Löschen