banner Bill/Wall

Montag, 14. März 2016

3 meistgestellte Fragen auf dem Event.



Es ist Montag nachmittag und ich sitze ein bisschen glückstrunken und zutiefst dankbar an meinem Schreibtisch.

Dankbar für alle die wundervollen Frauen, die ich am Wochenende begrüßen durfte - was für ein großartiges Highlight, mich mit einigen meiner Leser persönlich unterhalten zu können!
Danke auch an das großartige Team von DeinLieblingsladen, die alles wunderschön und liebevollst organisiert haben!


Damit auch alle anderen Leser davon etwas haben, habe ich spontan 3 der an mich meistgestellten Fragen aufgeschrieben - samt den passenden Antworten.





1. Wer schreibt all die Texte und macht all die Fotos?


Jedes einzelne Wort, jeder Satz, und jeder Text stammt aus meiner Hand - dabei stimme ich mich mit keiner einzigen Person ab, lasse keinen vor der Veröffentlichung reinpfuschen  "drüberschauen", und würde mir niemals ein Thema vorschreiben lassen - so sehr sich das manche Leser auch wünschen würden ;).

(Manchmal schreibt Jil - das steht dann aber ausdrücklich da).

Die Liebe, die Stärke und die Lebensfreude brennen förmlich in meinem Herzen - manchmal so stark, dass es fast weh tut.

Sobald ich also einen einzigen Ansatzpunkt finde, fließt es aus mir wie aus so einer überfüllten Wasserfontaine ;).

Auch die Fotos mache ich alle ausnahmslos selbst (auch wenn ich im Grunde keine Ahnung davon habe, aber das weiß zum Glück niemand!) - bis auf diejenigen, auf denen ich drauf bin, natürlich.

Diese macht immer derjenige, der gerade in der Nähe ist: manchmal Familienmitglieder, Freunde oder Bekannte - in den allermeisten Fällen ganz spontan.



2. Kommst du nicht unter Druck, immer etwas bloggen zu müssen?


Ich muss GAR NICHTS.

Und vor allen Dingen schon gar nicht bloggen.
Ich habe das riesige Privileg, dass ich es DARF.
Genau das ist meine Sicht, und genau so empfinde ich es jederzeit.

Das ist, wie wenn man einen Künstler fragen würde:

"Setzt es dich nicht unter Druck, Kunstwerke erschaffen zu müssen?" 
Verrückte Vorstellung - wo es doch für ihn das Schönste, Erfüllendste und Natürlichste der Welt ist!

Mein kreativer Input ist mit Sicherheit 10 mal so groß - würde ich meine Kinder verschenken und die Nächte streichen, könnte ich auch 10 mal so viel bloggen.

Allerdings inspiriert mich mein Alltag am allermeisten, also ist alles perfekt :).

Ein riesiger Vorteil des Bloggens:

keiner meiner Leser hat ein Abonnement abgeschlossen oder irgendwo unterschrieben - ihr dürft all den Input und Inspiration völlig frei(willig) genießen.
Ihr könnt nur einmal vorbeischauen - und nie wieder.
Ihr könnt nur die Rezepte nachkochen - und alles andere außer Acht lassen.
Ihr könnt kommentieren - oder nie etwas schreiben und ganz anonym bleiben.
Ihr könnt alles Schöne und Inspirierende aufnehmen, genießen, profitieren: ganz unverbindlich, zwanglos und kostenfrei.
Ich bin nie erwartend, enttäuscht oder gar frustriert.

Im Gegenzug darf keiner irgendwelche Ansprüche an mich stellen, oder irgendwas von mir erwarten - nicht das kleinste bisschen :)!

Ich muss keine Fragen oder Mails beantworten, keine Wünsche erfüllen und keinen Vorstellungen von euch gerecht werden - wie schön ist das denn?
Und so bin auch ich völlig frei in allem, was ich mit euch teile und weitergebe, was wiederum garantiert, dass ihr jederzeit zu 100% Joanna bekommt - anstatt so 'nem vermischten Leser-Gulasch.
Win - Win, also!



3. Bist du immer so gut drauf, oder hast du auch mal schlechte Tage?


Ganze Tage, die mies sind, kenne ich seit Jahren nicht mehr - und ehrlich gesagt finde ich, dass ich mir das nicht mehr erlauben darf.

Oder vielmehr nicht erlauben will.
Mir wurde so viel geschenkt, und mit dieser - nennen wir es: Berufung - geht auch eine Verantwortung einher.

Diese Verantwortung ist wunderschön und kostbar, und hilft mir enorm, mich auf das Wichtige zu fokussieren:

ich bin nicht auf dieser Welt, um Probleme zu besprechen, mir Sorgen zu machen und über Negatives zu grübeln - selbst wenn es die Probleme und Sorgen anderer sind.
Ich bin nur für ganz wenig zuständig.

Und das übt man am allerbesten angesichts laut um Aufmerksamkeit schreiender Probleme und Herausforderungen, ist ja klar!

Denn sich gut zu fühlen, wenn alles glatt läuft, kann nun wirklich jeder Depp.

Ich bin nicht so stark, weil alles hier wie am Schnürchen läuft - ich bin so stark, weil ich gelernt habe, darüber zu stehen.

Das war auf alle Fälle ein Prozess (und ein schöner dazu! Und ich befinde mich noch mittendrin und liebe das!) - und das kann ich mittlerweile so gut, dass ich bei den meisten Dingen, die anderen schlaflose Nächte bereiten würden, noch nicht mal nachvollziehen kann, wo das Problem sein soll ;).

Und das wiederum ist die Voraussetzung dafür, dass ich euch alle in diese Leichtigkeit und enorme Lebensqualität mitnehmen kann - denn buchstäblich ALLES, was ich schreibe, lebe ich zu 100% selbst.

Darauf könnt ihr euch verlassen.


Ich weiß allerdings sehr wohl, wie es ist, kurzzeitig von einer Situation "beeindruckt" zu sein - und vorübergehend verwirrt.

("Kurz verwirrt" ist in diesem Falle der Code für: "OMG-alles-ganz-schrecklich-schlimm-es-gibt-keine-Lösung" - Gefühl.)

In solchen Fällen schiebe ich aber keinen Frust, sondern bin superstreng und schmeiße ungebetene Gäste im hohen Bogen von meiner Party.

Oder mache Frühjahrsputz.
Oder glaube nicht meinen momentanen Emotionen (auf die kann man sich in der Situation absolut nicht verlassen, die rennen herum wie aufgescheuchte Hühner und schieben Panik), sondern beschließe, dass ich immer die Ausnahme bin.
So Sachen eben.

Und in jedem solchen Umstand ist meine Freude darüber, dass ich das üben darf - meist größer als der Schreck über das eigentliche Problem.


Weil ich ganz genau weiß: 

wenn ich da durch bin, dann passieren genau 2 Dinge, und zwar...
1. Ich bin 100 mal stärker, klarer, leichter und freier als jemals zuvor.
2. Wenn ich Lust drauf habe, dann schreibe ich genau über dieses Thema einen Post, und dann sind Tausende anderer Menschen mit einem Schlag 100 mal stärker, klarer, leichter und freier als jemals zuvor.
TAKE THIS!

Dabei setze ich mich persönlich niemals unter Druck, gut drauf sein zu müssen/wollen:

alles entspannt, alles zu seiner Zeit, immer locker bleiben.
Ich muss keinem was beweisen - am allerwenigsten mir selbst ;).
Krampf, Zwang und Druck passt zu mir genauso wenig wie fiese Klamotten im Kleiderschrank.
Oder Oma-Schuhe.

Und weil Oma-Schuhe meistens noch nicht mal den Omas stehen, deswegen ist alles, was ihr auf Liebesbotschaft serviert bekommt, genauso frei von Druck und Zwang - dafür randvoll mit Leichtigkeit, Lebensfreude und einem Genuss, der alles übertrifft.

Denn all das Schöne und Starke, was ich bin und habe, ist nur dafür da, um euch zu beschenken, euch weiter zu helfen und zu inspirieren.
Und erstaunlicherweise funktioniert das sogar über das Internet!
Ganz ohne ein Event!

(Aber mit Event ist noch ein bisschen schöner, ich gebe es zu ;))

Sylvia hat übrigens ein kurzes Video gemacht!


Liebesgrüße

Joanna

P.s. 

Zu Punkt 3. werde ich in einigen Jahren schreiben:
"Ich weiß GAR nicht mehr, wie es ist, von einer Situation beeindruckt zu sein ;)."
Ganz großes Liebesbotschaft-Kino.


Kommentare:

  1. Nun bin ich verwirrt. Kann es sein, dass das ein außergewöhnlicher Post ist? ;D Ich sehe nämlich kein Foto. Und in all den Jahren, die ich hier schon mitlese, kann ich mich nicht erinnern, jemals KEIN Foto gesehen zu haben! Macht aber nix. So lenkt nichts vom Text ab. ;))

    AntwortenLöschen
  2. ..stärker, klarer, leichter, freier-got IT!
    ICH entscheide-jede Sekunde, jeden Tag, jede Woche neu!
    Ich bleibe dran.
    Danke♡♡♡
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Joanna,
    ich schneide mir dann mal eine Scheibe von dir ab :). Klasse, mach weiter so!
    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Ganz großes Liebesbotschaft-Kino :-)
    Gern gelesen! Möchte mal liebe Grüße hierlassen, komme gerne vorbei und genieße Deine Worte.
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  5. Einfach zu 100% PERFEKT dein post! SO sehe ICH es auch ;-) - WEITER SO *******

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Joanna,
    ich bin untröstlich, dass ich es nicht geschafft habe. Aber ich bin am Wochenende umgezogen und deshalb sind meine Karten verfallen.... aber beim nächsten Mal bin ich dabei! Egal wie, aber ich komme!!!!! Aber ich bin so froh, weil ich weiß wie Du bist, nämlich in Wahrheit noch viel zauberhafter!!!! (und zumindest durfte ich Dich schon zweimal drücken!!!!!) Ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Glückwunsch zum Umzug, Annett ♥!!!!

      Löschen
  7. War ein schönes Event und noch schöner dich mal persönlich kennenzulernen. Hab dich auch auf meinem Blog verewigt - mit Filmchen...
    http://ichbinhinundweg.blogspot.de/2016/03/eventwochenende.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön ist das denn?
      Das verlinke ich gleich mal im Text!

      Löschen
  8. ich habe hier noch nie einen Kommentar gelassen,freue mich aber über jeden Post.Nun habe ich gerade das Video geschaut. Als ich dich gesehen habe , ging mir das Herz auf,genauso so habe ich mich dir vorgestellt, voller wärme, Lebensfreude und liebe. Lieben Gruß die stille Mitleserin Martina :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hach, Joanna.Ich liebe es ja, wenn du so ansteckend positiv bist!

    AntwortenLöschen