banner Bill/Wall

Mittwoch, 10. Februar 2016

Fashion Wednesday: Must have Schluppenbluse!




Ich war gestern seit Langem mal mit den Mädchen unterwegs, um in den Läden zu stöbern:
das sieht ganz praktisch so aus, dass wir von A wie Armani über U wie Urban Outfitters bis Z wie Zara einen Rundgang machen, dabei möglichst viel an- und ausprobieren, und uns darüber unterhalten, was gut aussieht, und warum.
Ich ermutige sie stets dabei, keine Scheu vor hochwertigen Labels zu haben, selbst wenn diese ihrem momentanen Budget nicht entsprechen, damit sie ein gutes Feeling für Schnitte, Stoffe und Formen bekommen.
Genauso sollen sie Streetstyle-Marken und günstige Läden testen - einfach alles ohne eine Art vor falschen Respekt, Minderwert oder gar Scheu vor bestimmten Shops.

Mode soll einfach nur Spaß machen - und wir haben immer sehr viel Spaß dabei (und lernen nebenher noch einiges), das könnt ihr mir glauben.
Manchmal nutze ich die Inspiration dazu, auf den Flohmärkten entsprechende Teile für wenige Euro aufzustöbern und so zu kombinieren, dass sie absolut hochwertig wirken.








Ein Teil ist mir gestern besonders aufgefallen:
Schluppenblusen sind das absolut schönste und weiblichste Oberteil der Saison!

Machmal wirkt ein Hemd nämlich etwas streng - eine Schluppenbluse verleiht diesem genau die richtige Dosis an Weichheit, Verspieltheit und Lässigkeit, ohne zu casual zu wirken.
Deshalb sind Schluppenbluse einfach perfekt für jedes Business Outfit - am schönsten in kräftigen Farben wie bei Gucci in diesem Frühjahr.

Und wer abends ausgehen will, der kann zu seiner Schluppenbluse eine Lederhose oder eine Skinny Jeans tragen - der schönste Kontrast ever!


















1. Fake Fur Jacke: ICHI
2. Strickjacke: DarlingHarbour
3.. Bluse: PoloRalph Lauren
4.. Lederhose: ICHI
5.. Tasche: Mango
6. Ankle Boots: MaiPiu Senza
7. Nagellack: ANNY
8. Handschuhe: MarcO'Polo




Mittlerweile befindet sich eine ganze Sammlung an Schluppenblusen in meinem Kleiderschrank - ich liebe jede einzelne, und trage sie ganz normal im Alltag mit einer Destroyed Jeans oder Lederleggings kombiniert.
Es gibt weiße, blaue und hellgraue - der neueste Zugang ist braun und hat ein sehr wildes Muster (und wenn man es lange anschaut, fühlt man sich wie nach dem Konsum psychedelischer Drogen. Ist mir aber egal!)

Wer noch keine Schluppenbluse besitzt, kann ganz safe mit einer weißen schon mal nichts falsch machen - und bei Begeisterung mit kräftigen Farben nachlegen.


1. Kurzarm Bluse: Van Laack
2. Langarm Bluse: Only
3. Kurzarm Bluse: BCBGMAXAZRIA
4. Langarm Bluse: Vero Moda



1. Kurzarm Bluse: VanLaack
2. Langarm Bluse: Mr&MrsHugs
3. Kurzarm Bluse: NAFNAF
4. Langarm Bluse: Benetton


Liebesgrüße
Joanna



Kommentare:

  1. Liebe Joanna,
    Schluppenblusen stehen bei mir auch sehr hoch im Kurs. Am liebsten trage ich gerade die von Van Lack. Der Schnitt ist super und der Kragen der Hammer! Kombiniere die Blusen sowohl mit Hose, als auch Rock und fühle mich sauwohl.
    Werde jetzt mal durch Deine Vorschläge stöbern.
    Liebste Grüße
    White Dream

    AntwortenLöschen
  2. Eine echt tolle Bluse & insgesammt wunderschönes Outfit !

    AntwortenLöschen
  3. *gnihihi* Und der farblich passende Coffe-to-go-Becher dazu. Das kennzeichnet die wirkliche Styling Queen. ;)

    Ich habe Schluppenblusen früher gehasst und sie waren für mich der Inbegriff der Spießigkeit. Jahre später landete eine Schluppenbluse in meinem Schrank und ich dachte, nicht übel. Und bei deinen Bildern/Vorschlägen frage ich mich, wie ich die Schluppenbluse jemals mit Spießigkeit in Verbindung bringen konnte.

    LG Anna

    AntwortenLöschen