banner Bill/Wall

Montag, 9. November 2015

3 x Gewürzbutter (+Gewinner).





Richtig gut zu kochen, ist eigentlich ganz einfach: man nehme einfach die besten Lebensmittel, die man bekommen kann.
Nur dann entstehen aus simplen Zutaten und schlichten Rezepten wahre kulinarische Höhepunkte.


Seit unserer Zeit in Kalifornien achte ich verstärkt nicht nur auf die besten Lebensmittel (dafür kaufe ich oft in ausländischen Supermärkten ein, weil es dort vieles frisch und in guter Qualität gibt, HIER habe ich einige Tipps für Nürnberg aufgeschrieben) - sondern fahre zusätzlich regelmäßig zu einer Gewürzmanufaktur in Stuttgart, um dort die feinsten Gewürze und Kräuter zu bekommen.
(und vielleicht mache ich einen winzigen Abstecher zu Merz&Benzing dabei. Wenn ich schon mal da bin!)



Heute stelle ich euch einen meiner Langzeit-Favoriten vor: 
das FingerSalz von Falksalt.
Es ist ein von Hand geschöpftes, feinstes Meersalz in Form von kleinen, pyramidenförmigen Kristallen, die perlmuttfarben schmimmern.
Es handelt sich um ein sogenanntes Finishing-Salz, das mit den Fingern über den Speisen zerrieben wird.


Das Falksalt-Salz ist zu schade, um damit einfach nur das Wasser zu würzen - stattdessen kommt es in kleinen Schälchen auf dem Tisch, um damit sein Steak oder seinen Fisch zu salzen und ihm den letzten Schliff zu geben.

Der Geschmacksunterschied zu den üblichen Supermarktsorten ist enorm:
das Salz schmeckt intensiv, aber trotzdem sehr mild, und immer überraschend lecker.

Die Flocken schmelzen wunderschön auf heißen Gerichten, und knuspern sanft im Mund, wenn sie über kalten Speisen zerrieben wurden.














Ich habe 3 verschiedene Buttersorten mit FalkSalt-Salz zubereitet:
mit etwas kleingeschnittenem Rohkost und frischen Bauernbrot oder Vollkornbaguette ein simples und großartiges Abendbrot.
Oder ihr bietet die Buttersorten euren Gästen als Auftakt eines Dinners an, und erntet damit helle Begeisterung.








Parmesan-Limetten-Butter

125g weiche Butter
5 El Olivenöl
1/2 Tl Falksalt Limone 
Abrieb einer Limette
70g Parmesan gerieben
Alles vermischen


Rosmarin-Zitronen-Butter
125g weiche Butter 
5 El Olivenöl
1/2 Tl Falksalt Limone 
Abrieb einer Zitrone
Nadeln von 2 Zweigen Rosmarin fein gehackt
Alles vermischen 


Tomaten-Butter
125g weiche Butter
5 El Olivenöl
1/2 Tl Falksalt Limone 
5 getrocknete Tomaten, fein gehackt
1/2 Knoblauchzehe, gepresst 
1/2 Chili rot feingehackt
1/2 Tl bunter Pfeffer, grob gemahlen 
1 Zweig Rosmarin, fein gehackt 
Alles vermischen











Das Falksalt passt auch hervorragend zu:
- Salatdressings,
- dunkler Schokolade (einfach etwas Limonensalz darüber streuen)
- allen Arten von Grillgemüse und - fleisch,
- salzigen Popcorn, 
- Cous-Cous-Pfanne,
- Ofenkartoffeln (z.B. mit dem Smoke-Salz)
und vielem mehr!


Stellt mehrere Salzsorten in den schönen Dosen auf den Tisch - und schon hat die komplette Familie ein neues Geschmackserlebnis.
Experimentiert mit verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Limone, Smoke (mit feinem Raucharoma - einfach großartig!), oder Wild Garlic.

Falls noch Reste übrigbleiben: nicht wegwerfen!
Ich habe heute zum Mittagessen die Hähnchenbrust dick mit der Parmesanbutter bestrichen, bevor sie in den Ofen kam, die Rosmarin-Butter kam in kleinen Flocken über das Grillgemüse, und mit der Tomatenbutter habe ich das Baguette vom Sonntag als Beilage aufgebacken.

Oder ihr bestreicht die Pausenbrote der Kinder mit der Tomaten- oder Parmesanbutter als Unterlage für Käse und Wurst - so gut!

Falksalt bekommt ihr in Feinkostgeschäften, gut sortierten Supermärkten oder im online-Shop.



Liebesgrüße

*in Zusammenarbeit mit Falksalt




************************************


Bei der Tante Fine-Verlosung haben gewonnen:

je ein Kräutersalze-Set:
1. Ilona Blanke
2. Nico
3. Alextravaganz

Je ein Sirup-Tee-Set:
1.  janine k.
2. Ursulas Nadelstiche
3. Cathérine Fleure


Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner, bitte eine Mail an mich (mit der entsprechenden Gewinnangabe, damit ich nichts verwechsle, danke!).


Joanna

Kommentare:

  1. Huhu joanna
    Yippieee....ich das was gewonnen. Email ist schon gesendet;)). Na und der Post ist genau mein Ding...
    I love Kräuterbutter;)))....und es gibt keine bessere als mit frischen Zutaten.
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen
  2. die Butterkreationen hören sich wirklich fantastisch an. Besonders angetan bin ich natürlich auch von dem Salz. Ich benutze zwar seit Jahren nur noch Meersalz in der Küche, jedoch habe ich tatsächlich noch nie dieses Salz probiert. Lieben Dank.

    AntwortenLöschen
  3. das salz klingt super! wir haben so nen kleinen pott sel de mer und selbst da ist der unterschied zu normalo-salz schon der wahnsinn!!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Joanne,

    hey danke hab gerade meinen Namen gelesen. Danke. Mail ist an dich raus die wo auf dem Blog ist.

    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich liebe das Pyramidensalz! Hier wird es auch oft verwendet. Und deine Butteraufstriche muss ich unbedingt nachkommen :-) Die sehen sooo lecker aus!
    Herzliche Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  6. ich mache auch öfter selber kräuterbutter :) sehr gerne mit rosemarin und knoblauch :)
    ich wünsche dir einen guten start in die woche!

    AntwortenLöschen
  7. Mmmm das klingt herrlich. Da werde ich Ausschau danach halten.

    Wir kaufen auch jeweils die besten Nahrungsmittel ein, die wir bekommen können. Hauptsächlich Bio. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue damit zu kochen!

    Einen schönen Abend.
    Kafharina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Joanna,
    Falksalt kenne und liebe ich :-)
    Danke für die feinen Butter Rezepte.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Es ist doch immer wieder schön, wie du einem einfache Sachen schmackhaft machen kannst.
    Du hast es doch jetzt tatsächlich geschafft, dass ich demnächst Salz mit Schokolade essen möchte ;)
    Liebe Grüße,
    eLLy

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmh, das klingt toll! Bisher habe ich immer nur ordinäre Knoblauchbutter gemacht, aber Parmesan-Limette ist eine sehr verführerische Kombi, das werde ich sicher mal ausprobieren. Ich meine, wenn irgendwo Limette drin ist, kann es doch nur gut sein, oder? Danke für die Rezepte!
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,
    oh das sieht lecker aus. Ich mag gerne selbstgemachte Kräuterbutter auf frischem Brot. Das Salz klingt wirklich toll.
    ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich alles sehr lecker an <3

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Joanna,
    yeah, ich hab gewonnen! :) Danke!! :* Die Mail an dich hab ich grad losgeschickt.
    Liebe Grüße!
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht so lecker aus...könnte ich mich reinlegen!

    IN LOVE
    Jenny

    AntwortenLöschen