banner Bill/Wall

Freitag, 16. Oktober 2015

October-Weekend, Pumpkin Spice Latte + Gewinner.








Zum Wochenende hin will ich eine meiner Leserinnen noch in ein Spa-Wochenende schicken - neben ein paar kurzen Tipps für ein verregnetes Oktober-Wochenende:



1. Cookies backen.
Diese Cookies sind so gut, dass jeder, der sie probiert, in höchsten Tönen davon schwärmt!
Höchste Zeit, das Rezept wieder auszugraben, und kreativ zu werden - meine habe ich mit Cranberries, Daimstückchen und dunkler Schokolade gebacken, aber die Variationen sind unzählig: probiert es einmal mit mini-Marshmellows und flüssiger Karamelsoße (das Rezept  dafür weiter unten im Post).
HIER geht es zum Rezept für die Cookies.








2. Kleider schauen.
Ein bisschen Inspiration in Sachen Businesskleidung gesucht?
Ab auf die Couch, ein paar Folgen "Suits" genießen, und sich von Jessica Persons atemberaubend schönem Stil begeistern lassen.
Alleine auf Pinterest gibt es 85 Pinnwände mit ihren Outfits.
Ich will jetzt nur noch in Etuikleidern durch die Gegend rennen!



3. Pumpkin Spice Latte.
Anstatt einen Pumpik Spice Latte wie bei Starbucks zuzubereiten, machen wir einen Pumpkin Spice Latte-Sirup!
Damit kann man jederzeit einen Kaffee Latte oder eine heiße Schokolade würzen - es hält sich im Kühlschrank 1-2 Wochen und schmeckt einfach perfekt in dieser Jahreszeit.

Und das Rezept für hausgemachten Karamellsirup, mit dem ihr euren Latte schön verziert, habe ich auch gleich für euch.








Pumpkin Spice Latte - Sirup

100g Kürbispüree (120g Hokkaidokürbis in Würfel schneiden und mit Wasser bedeckt 10 Min. dünsten, dann fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Wenn es keine 100g mehr sind, etwas Wasser dazu geben)
300ml Wasser
300g Zucker
1TL Zimt
1/4TL Muskat (gemahlen)
1/4TL Piment (gemahlen)
1 Sternanis
3 Nelken
1 Kapsel Kardamom (zerdrücken)
1/2TL gemahlene Vanille

Wasser und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren auf mittlerer Stufe leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 
Dann das Kürbispüree und die Gewürze mit dazugeben und 10 Minuten weiter köcheln lassen. 
Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
Den fertigen Sirup durch ein Sieb in ein passendes Gefäß gießen. 
Vor dem Verschließen vollständig abkühlen lassen.



Karamell-Sirup

200g Sahne
200g Zucker
1/2 TL Vanille

Zucker bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne vorsichtig schmelzen und karamellisieren lassen. 
Mit der Sahne ablöschen ( Achtung! Spritzt!). 
Das festgewordene Karamell löst sich durch weiteres Rühren wieder auf - das kann ein bisschen dauern, daher nicht die Geduld verlieren ;)
Vanille dazugeben und so lange köcheln lassen (ca. 10 Min), bis die Flüssigkeit sirupartig eingedickt ist.




4. Kunstmesse.
... findet am nächsten Wochenende in Nürnberg statt - ich freue mich schon sehr darauf!
Am selben Wochenende findet eine in München statt, Ende November eine in Leipzig und in Regensburg - schaut einfach online nach einer Stadt in euer Nähe und lasst euch von der Kreativität inspirieren.



5. Kunststopfen.
Auch eine Kunst für sich - jedoch ganz anderer Art:
bei hochwertigen Kleidungsstücken wie feinen Kaschmirpullovern, Mänteln, Blazern und Jacketts ist ein Loch oder ein Riss besonders ärgerlich.
Ihr müsst es aber nicht entsorgen: 
Kunststopfen ist eine alte handwerkliche Technik, die die schadhafte Stelle absolut unsichtbar(!) und geradezu perfekt repariert (ein kleines Loch kostet ab ca. 20,-€).
Ihr müsst einfach nach "Kunststopfen + eure Stadt" online suchen.
Ich habe es ausprobiert und bin vom Ergebnis wirklich begeistert - wie neu.









6. Lederblazer.

Ihr wollt etwas Lässiges über eurer Bluse oder Shirt tragen, es soll aber hochwertig und chic zugleich sein - und mal kein Strickcardigan?
Wie wäre es mit diesem Lederblazer aus butterzarten Leder mit weichfallenden Kragen und leicht taillierten Schnitt?
Ihr könnt ihn bequem den ganzen Winter lang unter euren Mänteln oder Daunenjacken tragen (was sonst mit Lederteilen eher unbequem ist - mit diesem klappt es wunderbar) - und im Frühjahr als Lederjacke.

Mein Blazer kommt vom DeinLieblingsladen.







7. Kochbuch.
Es ist druckfrisch, kommt aus dem Hause Jamie Oliver und heißt "Jamies Superfood für jeden Tag".
Diesmal liegt der Fokus auf besonders gesunden und nährstoffreichen Lebensmitteln und Gerichten - natürlich supereasy wie immer bei Jamie ;).





8. Spa-Weekend.
Der Gewinner des Wellness-Wochenendes ist:

Herzlichen Glückwunsch, bitte eine Mail an mich!



Ich dagegen fahre am Wochenende nicht ins Spa, sondern - tadaaaaa! - zu meinem 20jährigen Abiturtreffen: 
wir besuchen unsere Schule, treffen einen meiner damaligen Lieblingslehrer und natürlich meine ehemaligen Klassenkameraden - ich freue mich riesig darauf!

Am liebsten würde ich Jil mitbringen, denn sie nahm damals als 1-Jährige an meiner Abiturfeier teil.
Und dann würden alle sagen: "Ooooooh, du bist aber groß geworden...".
Und sie wäre sehr genervt.
Ne, dann lieber doch nicht ;).



Liebesgrüße
Joanna



Kommentare:

  1. wunderschön wie immer - what else is there to say!
    und respekt, liebe joanna - abitur mit einjährigem kind, da kann man nur hut ab sagen!

    ursula

    AntwortenLöschen
  2. der sirup ist sicherlich absolut lecker!
    liebe grüße und ein schönes wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Joanna,
    Sehr chic finde ich den Lederblazer, steht Dir ausgezeichnet.
    Dein Sirup Rezept werde ich doch gleich mal ausprobieren, schmeckt sicher sehr lecker.
    Ich wünsche Dur ganz viel Spaß beim Klassentreffen,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wow, Joanna!
    Danke für all die wunderbaren Ideen und Rezepte in diesem Post! Die schreibst wieder in diesem schönen lockeren Stil, den ich sehr mag.
    Und, Respekt.... Abitur mit Baby! Ich war damals fast selbst noch eines! Und dennoch: dafür darfst Du heute so eine tolle, noch immer junge Mutter sein!
    Ich wünsche Dir viiiiiieel Spaß!!!!
    Ich habe damals auch das Glück, meinen Lieblings-Latein-Lehrer zu treffen zu dürfen. Damit hatte ich im Leben nicht gerechnet! Und das war sooo schön!
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Joanna! Vielen Dank für die Rezepte - das klingt nach einem hübschen Mitbringsel im Herbst/Winter. Dein Blazer gefällt mir so gut, dass ich ihn mir gerne bestellen würde. Könntest du mir deshalb vielleicht sagen, wie er ausfällt? Normalerweise trage ich immer 38. Was meinst denn du? Ganz viel Spaß bei dem Klassentreffen! Liebe Grüße, Bernadette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Joanna,
    vielen Dank für diese guten Tipps!
    Immer wenn ich Deinen Blog lese, fühle ich mich danach beschwingt und fröhlich und voller Inspirationen;)
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Joanna,
    die Cookies werden morgen gegen Abend gebacken. Habe heute nach einem langen Spaziergang, Lebensmitteleinkäufe inklusive, die Schokolade dafür gekauft. Walnüsse und Haferflocken werde ich zusätzlich als Zutaten verwenden. Ich bin so gespannt!!! :) Die Walnüsse sind von unserem eigenen Baum. Dieser ist mindestens schon 70 Jahre alt und trägt jedes Jahr irre viel Nüsse. Mehr Bio und Heimat geht gar nicht mehr bei diesen Walnüssen. :)
    Bei dem heutigen Spaziergang habe ich auch gleich noch Herbstdeko mitgenommen. Blätter und Hagebutten. Wenn man mit dem Auto fährt, übersieht man diese wundervollen Dinge am Straßenrand.

    **THANK YOU FOR YOUR INSPIRIATION**

    LG,
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. ...und ich lese es jetzt erst!!!Ich freue mich ja MEEEEGGAA!!!!
    Bin total aus dem Häuschen und flipp aus!!Danke-Danke-Danke!!

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die Rezepte. ich habe sie gleich in mein Rezeptbuch übertragen. Am Wochenende werde ich sie bestimmt mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen