banner Bill/Wall

Donnerstag, 10. September 2015

Herbstmüsli mit Pflaumen.





Auf den Wochenmärkten gibt es gerade Pflaumen und Zwetschgen in großer Auswahl: 
sie schmecken süß und saftig, und sind viel zu schade, um sie nur als Kuchenbelag zu verwenden.
Voll mit Eisen, Kalium, Zink und Vitaminen sind sie ideal, um mit ihnen in den Tag zu starten.

Abgesehen davon sind sie im getrockneten Zustand ein echtes Superfood - Grund genug für mich, daraus ein herbstliches Müsli zu kreieren, um den kommenden Schulanfang in Bayern damit einzuläuten.















Herbstmüsli mit Pflaumen

250g Haferflocken (grob)
1 EL Leinsamen
2 EL Sesam
50 Kokosflocken
60g Kokosöl, geschmolzen 
70g Honig
2 TL Zimt
1 Prise Salz

Nach dem Backen:
50g Kokoschips
100g getrocknete Pflaumen

Frisches Obst nach Belieben: Pflaumen, Brombeeren und Birnenstücke

Den Backofen auf 150° Umluft vorheizen.
Alle trockenen Zutaten vermischen, das Öl und den Honig in einer kleinen Schüssel vermengen, zu den anderen Zutaten geben, und alles mit den Händen erneut gut vermischen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Müslimischung darauf flach ausbreiten und 30 Min. lang backen - dabei alle 10 Minuten alles durchmischen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Pflaumen in kleine Stückchen schneiden, nach dem Abkühlen mit den Kokoschips unter das Müsli mischen.
Mit frischen Pflaumen servieren.








Und für das schönste Kuschel-Herbstfeeling gibt es noch ein kurzes Video mit Jil!


Mein herbstliches Geschirr stammt teils von Flohmärkten, teils aus einem französischen Supermarkt, deshalb kann ich es leider nicht verlinken.


Liebesgrüße
Joanna


Kommentare:

  1. Boah wie toll das aussieht.Und ich hab jetzt ne Träne im Auge, genau solche Löffel, wie dieser auf dem 4. Bild (in der leeren Schüssel), hatte meine Oma immer, ich hab mit Hingabe daraus ihre Suppen gegessen. Ich hab damals ganz viel Geschirr und Besteck dem Heimatmuseum gespendet. Jetzt bewundere ich die Fotos, die mit solchen alten Schätzchen entstehen;-)

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, die sind bei uns auch sehr beliebt. Soooo gut und schön. Hast du die Gramm-Angabe bei den Kokosflocken vergessen oder soll man sie wirklich abzählen? Ist bestimmt gut für die Feinmotorik.

    Einen tollen Tag.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Love the Müüüüsli

    And the Video ;-)

    Xxx Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wieder sehr lecker aus! :) Und sogar die farblich passenden Schälchen dazu :)

    xx
    ani von ani hearts

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön - und zwar ALLES! Das ist wirklich ein Genuss und eine kleine Freude im Alltag, sich das anzuschauen! :-)
    Was für Kaschmirsachen trägt Jil denn da in dem Spot, abgesehen vom Nagellack?

    Übrigens: glücklicherweise bist du gänzlich immun gegen Neid und Gehässigkeiten, sonst wären so ein paar Kommentare der letzten Zeit auf Instagram wohl ärgerlich. Aber so.... ob die Leute wissen, dass sie eigentlich ausschließlich sich selbst erstens entlarven und zweitens schaden?
    Egal.
    Schönen Tag!
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. ich esse super gern müsli :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  7. Das Video... ich bin SO verliebt! Wie schööööön!!! <3 :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallihallo, ich verfolg ja schon lange deinen tollen Blog und dieses Müsli ist genau das Richtige für mich. Wird auf alle Fälle probiert.
    Das Video von Jil ist ja der Hammer, sie ist echt hübsch. :)
    Liiebe Grüße, Angi

    AntwortenLöschen
  9. JIL!!!!!!!!
    Ich muss jetzt sofort sonen Nagellack kaufen!
    Ich lese Deinen Blog jetzt nicht mehr J

    AntwortenLöschen
  10. Meine Güte, was ist sie für eine wunderschöne Frau! HAMMER! Halt ganz die Mama! <3

    IN LOVE
    Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Hey joanna
    Danke fürs Rezept und das Video ist mega kuschelig...i like.
    Liebste grüße janine

    AntwortenLöschen
  12. Mhmm, da sind sie wieder, Deine leckeren Selfmade Müsli Reports. Daaanke Und sooo lecker!!
    LG, Lina

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Fotos! Tolle Farben! Tolles Rezept!
    Einfach schön anzusehen!
    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Toller Post :-)
    Total schönes, inspirierendes Video - ich glaube ich muss SOFORT Nagellack kaufen ;-)

    VG

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Joanna,
    Was für ein wunderschönes Video mit Jil :-)
    Dein Müsli finde ich super lecker, wird getestet.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Joanna.
    ich liebe deinen blog...die Bilder einfach toll. Und ich habe soagr dich entdeckt nebst deiner Fenster, blauem Himmel...und wo...- es spiegelt sich alles in den SChüsseln. Zu schön!
    Lg Biggi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Joanna,
    schon oft habe ich mir vorgenommen, mal selber ein Müsli zu machen, da meine Kinder immer Müsli frühstücken. Im gekauften ist ja immer so viel Zucker drin und oft irgendwas, was sie nicht mögen.
    Jetzt will ich dein Rezept unbedingt mal ausprobieren. Vielleicht serviere ich es dann ja auch meinen Gästen im Café...?

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  18. Superlecker das Müsli eben gemacht und ich denke mal ich mach heute abend nochmal die Menge, denn so wie es aussieht ist das Blech gleich weg.
    LG
    Ursula

    AntwortenLöschen
  19. Ein perfektes Müsli! Ich liebe genau diese Kombination! Mhhh!

    AntwortenLöschen