banner Bill/Wall

Mittwoch, 2. September 2015

Bye bye August - hello September.




Zu den vielen Dingen, die ich an Nürnberg liebe, ist die Tatsache, dass ich ganz schnell sowohl in Berlin, in Stuttgart, als auch in München bin - eigentlich überall in Deutschland!

Deshalb war ich im August viel unterwegs, und genoss die Wochened-Abwechslung zur Baustelle sehr.
Außerdem musste ich auswärtige Flohmärkte besuchen, denn die in Nürnberg sind leider tatsächlich mies und machen keinen Spaß.

Außerdem habe ich gebloggt, und zwar über...

... Beauty: meine neue Bio-Sommerpflege,

... Schule: die schönsten Schulaufkleber und etwas Inspiration für das kommende Schuljahr,

... Sport: 4 Wege, sich mit wenig Aufwand im Alltag fit zu halten

... Mode: meine persönlichen Herbst-Lieblinge, Dirndl und Tüllröcke,

... Essen: Guacamole, Zitronengras-Limonade und Pflaumensmoothies,

... Interior: erste Bilder aus dem Loft, und die ganze Loft-Story als Inspiration, größer zu träumen.


















Heute morgen war ich in der Stadt unterwegs, und spürte das allererste mal in diesem Jahr diese kühle Luft, die zwar einen warmen und sonnigen Tag ankündigt, aber schon zart nach Herbst duftet - und meine Vorfreude stieg ins Unermessliche!

Vorfreude auf Mäntel und Stiefel und Stöbern in Buchhandlungen und Sonntage im Bett und Duftkerzen und Tea-Time und Schokoladenpralinen und indische Curries und riesige Platten voll mit Essen, die wir abends mit vielen Freuden am großen Tisch im Loft gemeinsam genießen werden.
(Gut... das mit dem Essen haben wir zwar fast täglich in den letzten Wochen auch schon gemacht, aber das tut jetzt nichts zur Sache).

Außerdem freue ich mich sehr darauf, dass die Kinderräume im Loft demnächst fertig sind, und die Teenager seit über einem halben Jahr wieder etwas Raum für sich haben werden.

Und dieser Raum wird sehr schön, das kann ich euch versprechen.

Ich freue mich riesig auf den Herbst mit euch!

Liebesgrüße
Joanna


P.s. @die Nürnberger: falls jemand von euch Tipps für gute Floh- oder (Bauern-)Wochenmärkte in Nürnberg hat: schreibt es mir in den Kommentaren! Bisher waren alle, die ich besucht habe, leider nicht so gut.



Kommentare:

  1. moinsens..das hört sich doch alles sehr schön an.Dein Blog strahlt immer so viel Freundlichkeit, Liebe und Wärme aus, und bringt tolle Inspirationen mit sich, die ich gern und oft umsetze:-)
    darf ich fragen wie weit euer *altes Zuhause+, also jetzt nicht CA, von dem jetzigen Wohnort entfernt war?, bzw ist:-) Wir wohnen ganz oben im Norden, da braucht man schon knapp 2.5 Std um erst in Hamburg zu sein.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sind nur 2 Stunden von Nürnberg nach Stuttgart ;).

      Löschen
  2. Vielen Dank für die zahlreichen Anstöße! In diesem Monat habe ich tatsächlich besonders viel mitgenommen - abgesehen vom generellen Feeling, das immer unübertroffen ist und in vollem Schwall herüberströmt, besitze ich jetzt einen schwarzen Tüllrock und eine weiße Bluse, habe etliche Produkte von Human and Kind bei mir, habe Guacamole nicht nur einmal gemacht, habe Kochbücher gekauft und der auberginefarbene Lederrock ist auch bereits auf dem Weg zu mir! :-)

    Und auf den Herbst freue ich mich jetzt auch schon, auf dieses ganze kuschelige Gefühl und die neuen Anziehsachen in warmen Farben...ach, es ist sowieso alles immer so unsagbar herrlich!
    Liebste Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...und in vollem Schwall herbeiströmt" - ha ha, wie schön ♥!

      Löschen
  3. Liebe Joanna,
    Du machst sogar mir Vorfreude auf den Herbst! Da freue mich mich gleich auch auf kuschelige Stolas (für mich und meine Kunden), auf knackige Äpfel von unserem Baum, auf den Geruch von warmen Zimtschnecken ...
    Ja - ich gebe zu ... ich freu' mich!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Joanna,

    eigentlich wollte ich dich fragen ob du gute Flohmärkte etc...kennst...
    Ich kenne nur den Autohofflohmarkt in Wörnitz, Wörnitz ist bei der
    Autobahnausfahrt Feuchtwangen...immer der erste Sonntag vom Monat, also
    diesen Sonntag wieder am 6 September...
    Ich finde diesen Flohmarkt aber NICHT immer gut, es kommt immer darauf an wer gerade
    etwas verkauft...aber es soll , so hieß es von den Bewohnern aus der Umgebung von 60 Kilometern der BESTE sein...Ansonsten bin mag ich den Flohmarkt in Schwäbisch HALL aber da musst du googeln wann dieser wieder ist, er hat wirklich nette Schätzchen und ist auch sehr beliebt...
    ...solltes du selbst in und um Nürnberg herum fündig werden...BITTE lasse es uns hier schnellstens wissen...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Joanna,
    vielen lieben Dank für Deine Vielseitigken Tipps und Ratschläge. Dein Blog holt mich immer wieder aus meinem Alltag mit einem kranken Kind-zumindest, so lange ich Deine schön geschrieben Sätze lese. Danke!!! Ich habe eine riesige Bitte... Einen Beitrag über Haare, über Deine vielleicht und darüber wie Du sie stylist.
    Viele Liebe Grüsse, Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Joanna,
    ach schön habt Ihr es! Ein tolles Loft und ich freue mich noch auf viele wunderschöne Bilder aus dem neuen Heim! Probier es doch mal auf dem Antik- und Trödelmarkt in Erlangen auf dem Großparkplatz. Findet jeden ersten Sonntag im Monat statt. Dort bin ich schon oft fündig geworden und er bietet viele alte Schätze und wenig Ramsch! Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Also, meine Liebe:
    03.10. ist DER Termin bei uns in Bamberg. Das ist mein persönlicher Feiertag (und nicht wegen der Wiedervereinigung sondern) weil der alljährliche Antikmarkt in unserer schönen Altstadt stattfindet. Mir gehen jedes Jahr die Augen über!!! Sooo schön, die Stücke, die Menschen, die Atmosphäre! Auch wenn man nichts kauft. Aber ich finde jedes Jahr "etwas" und muss dann meinen Mann überreden es für mich zu "erfeilschen" ;-)
    Vielleicht laufen wir uns heuer über den Weg oder wenn du Lust hast, treffen wir uns und ich zeige Dir meine Stadt.
    Wir gehen nach unserem "Raubzug" meist zum "Schäufala"-Essen nach Wernsdorf.
    Hätte noch mehr Tips, falls Interesse besteht. :-)
    Liebste Grüße
    Cate

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die netten Inspirationen auch in diesem Monat! :) Wie zwei Mal im Jahr ist im September in Fürth wieder "Graffelmarkt", also nur einen Katzensprung von dir entfernt. Diesen kultigen Flohmarkt solltest du dir nicht entgehen lassen!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Liebesbotschafterin :-)
    Tatsächlich bietet Nürnberg in Sachen Flohmarkt nicht so das gelbe vom Ei, der wohl Schönste ist der Trempelmarkt der sich zwei Mal im Jahr durch die gesamte Altstadt zieht. Der nächste ist schon ganz bald am 11./12. September.
    In Bezug auf Wochenmärkte kann ich dir den Bauernmarkt am Kobergerplatz empfehlen, der findet jeden Freitag statt.
    Hoffe du findest Gefallen daran!
    Grüßle,
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Muss der guten Cate hier recht geben.
    Bamberg is der Hit! Da ist von allem was dabei.
    Flohmarkt-Heaven passt da wohl am besten um es in ein Wort zu packen.
    Den Termin darfst nicht verpassen.
    liebe Gruesse
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Als Exil-Franke weise ich die Behauptung, Nämberch hätte keine guten Flohmärkte weit von mir. Der 2mal jährliche Trempelesmarkt in der Altstadt ist wunderwunderschön! Quer durch die gesamte historische Altstadt mit professionellen wie auch jede Menge urigen privaten Händlern. Färrd (Nachbarstadt Fürth) hat auch im Herbst einen tollen Krempelmarkt, ebenfalls in der Altstadt (Gustavstraße, Kneipenviertel in Fürth, das AB-SO-LUT zu empfehlen ist, wunderbare Stimmung, fast schon mediterran).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Fürther habe ich nicht besucht (logischerweise ;)).
      Den Nürnberger fand ich letztes mal leider gar nicht gut - aber das ist sicher eine Sache der Ansprüche ;).

      Löschen
  12. Guten Morgen liebste Joanna,
    hach war der August schön mit Dir! Na klar freu ich mich immer wieder auf einen neuen Monat mit Dir! Jedoch hab ich mal wieder in der Vergangenheit auf Deinem Blog in Sachen Lifecoaching gestöbert.... und ich muss sagen, es hat wiedermal geholfen - also dieser Service ist echt unbezahlbar!!!! Vielen, vielen Dank dafür! Achso: am Besten hat mir im August die Sache mit der Seife und den Zahnbürsten gefallen! Ich hab mir gleich welche bestellt (endlich mal keine kitschigen Farben!!!!! Hab mit DYMO die Namen draufgeklebt.... ich glaube nur ich finde es gut) und auch ins Badezimmer einen schwarzen Blumentopf mit Minze gestellt. Tja, mich erklären jetzt zwar alle für bekloppt - aber ich hab Spaß! Das sah aber auch sooo schön aus auf Deinen Bildern - also hast Du ja eigentlich schuld!!! Dir ganz liebe Grüße und schön, dass Du dazu beiträgst, dass mein Leben bunter wird und ich es nicht zwischendurch vergesse und nur funktioniere!!!!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Joanna,
    zu Flohmärkten gibt es zwei Aspekte, die Qualität des Angebots und die Atmosphäre. Als Weiltbürgerin wirst Du vom fränkischen Angebot schwerlich überwältigt sein. Zum Geniessen der Stimmung gehört vielleicht eine Prise Heimatgefühl dazu. Der Besuch von Flohmärkten ist eine gute Möglichkeit, die Einheimischen kennenzulernen. Ich schätze an den den fränkischen Flohmärkten, dass es noch nicht-kommerzielle Anbieter gibt,die dann allerings viel Gruschel feilbieten.
    Gerade verpasst hast Du den Fürther Grafflmarkt, das RingDing am Würzburger Ring in Erlangen und den Markt am Erlanger Bohlenplatz, der immer am 1. Samstag im Monat stattfindet.
    Reinschnuppern kannst Du am Bohlenplatz beim "Erlanger Herbst" am 18.10.
    Kultstatus hat auch der Steinbühler Flohmarkt in der Nürnberg Südstadt am 2. Samstag des Monats.

    Vielleicht treffen wir uns :-)
    Kay

    AntwortenLöschen