banner Bill/Wall

Montag, 25. Mai 2015

Sommermüsli + weitere 9 Ideen für das "Sommer! Jetzt!" - Gefühl.



Read this post in english HERE.


Ganz egal, ob bei euch gerade graue Wolken am Himmel hängen oder schönster Sonnenschein eure Haut küsst: 
wir könnten direkt beschließen, dass ab sofort Sommer ist, oder?

Bei mir ist es aus verständlichen Gründen gar nicht schwer:
wir sind täglich am Strand, fahren Auto mit geöffneten Fenstern und lauter Musik, probieren neue Eissorten aus, kaufen kiloweise Erdbeeren auf dem Farmer's Market und schauen abends "Dogwhisperer" im Bett, wobei Pauline grundsätzlich dabei einschläft und deswegen mit Sicherheit zukünftig bei Hundeerziehung alles falsch machen wird.

Wie Pauline zu uns kam?
Das ist schnell erklärt:
Als ich vor Kurzem ihr Foto auf Instagram sah, lud ich sie ganz spontan zu uns ein, und sie buchte kurzentschlossen einen Flug.
(hinterher fiel mir ein, dass ich Pauline nur vom Sehen kenne, und noch nie zuvor einen ganzen Satz mit ihr gesprochen habe - aber da war es bereits zu spät.)

Pauline brachte noch mehr Lachen und Sommer mit sich als überhaupt schon vorhanden, und wir lassen sie nie mehr gehen.
Da ich aber schlecht alle meine Leser einladen kann, schreibe ich euch 10 andere Ideen für das "Sommer! Jetzt!" - Gefühl.


1. Sommermüsli.

Jedes mal, wenn wir ein Müsli selbst herstellen, wundern wir uns auf's Neue, wie schnell es geht, wie einfach die Zubereitung ist, und wie lecker es schmeckt.
Dieses Müsli schmeckt definitiv nach Sommer und Strand - leicht, knusprig und fruchtig!
Die Kinder lieben es!

Ihr müsst die Zutaten nur vermischen, und auf einem Blech in den Backofen schieben.











2. Flohmarkt.

Die Saison ist bereits im vollen Gange, also Samstags oder Sonntags früher aufstehen, einen Coffee to go holen, und an der frischen Luft entspannt nach Schätzen stöbern:
Accessoires wie Broschen, alte Drucke oder Landkarten zum Einrahmen, oder einfach Bücher für den Urlaub (die man dann vor Ort lassen kann, und sie nicht zurückschleppen muss).

Wie ihr die besten Flohmarkt-Schnäppchen macht, steht übrigens HIER.



3. Picknick im Park.

Und zwar die ganz einfache Version:
Decke + Erdbeeren + Baguette + Käse + Cidre.

Das alles ist in wenigen Minuten zusammengepackt (falls der Kühlschrank leer ist: einfach alles im Supermarkt auf dem Weg dahin einkaufen), und selbst, wenn ihr abends euch am liebsten auf die Couch legen würdet - ein kurzes Picknick im Freien macht wieder fit und entspannt zugleich, ihr werdet sehen!

Wer ein größeres Programm auffahren möchte: HIER, HIER und HIER findet ihr Ideen und Rezepte dafür.











4. Blumen.

Selbst wenn es draußen grau und trüb ist: schon eine einzelne duftende Pfingstrose auf dem Tisch erhellt alles.
Diese steckt natürlich in der kleinen Vase, die ihr am Wochenende auf dem Flohmarkt entdeckt habt ;).


5. Erdbeeren, Rhabarber und Spargel satt kaufen.

Die Saison ist kurz, und die Auswahl an köstlichen, süßen Früchten und mildem Spargel auf den Märkten gerade riesig!
Die Erdbeeren werden sofort gegessen oder püriert zur Erdbeereis (auch ohne Eismaschine) oder Erdbeer-Kokos-Eis verarbeitet.

Mittags gibt es Pasta mit Spargel oder einen Spargelsalat mit Erdbeeren und Pinienkernen.

Und abends stösst ihr mit selbstgemachten Rhabarbersirup (mit Sekt oder Mineralwasser aufgefüllt) auf den erfolgreichen Tag an.




6. Bodyspray.

Must-visit für die Mädchen war natürlich Victoria Secret's - zum Glück könnt ihr das lecker duftende Bodyspray auch HIER per Amazon bestellen.
Zum Anbeißen!










7. Sommerkleid mit Sich-darauf-freuen-Faktor.

Ist ein perfektes Sommerkleid nicht eins, welches luftig, zart, weitschwingend und ein bisschen verträumt ist?
Ich habe mir dieses von Anthropologie gekauft, und es ist direkt 10 mal schöner als auf dem Foto!
Das zeige ich euch ein anderes mal.



8. Kino.

Ein wunderschöner, lustiger und tiefer Film, der nach einer wahren Begebenheit basiert:
die Frau in Gold ist unbedingt sehenswert (ab ca. 12 Jahren) - nicht nur an verregneten Tagen.
Jil und ich haben ihn sehr genossen - in Deutschland ab dem 4.06. zu sehen, also am besten gleich einen Termin dafür freihalten!







9. Sommerplaylist.

Wäsche falten, Autofahren oder Fotografieren - alles geht so viel leichter mit guter Musik!
Falls ihr noch keine Sommer-Playlist erstellt habt, könnt ihr euch entweder von meiner Kalifornien-Playlist inspirieren lassen - ansonsten kann ich euch gerne ein paar Ideen geben, schreibt es mir einfach kurz in den Kommentaren.



10. Sommerdeko.

Hätte ich ein Haus, würde auf dem Sofa vermutlich diese Kissen von Tommy Hilfiger darauf liegen: sie sind schlicht, schön, und trotzdem sommerlich.
Leider habe ich weder Haus noch Sofa - und so wie es aussieht, dauert es noch ein bisschen, denn ist ist, wie bei allen Baustellen: es dauert alles immer länger, als angenommen.
Also müssen wir noch eine Weile in Kalifornien aushalten - schwerer Schicksalsschlag, aber wir halten durch ;).
Scheint, als hätten wir den längsten Sommer unseres Lebens vor uns...









Sommermüsli mit Kirschen und Kokos.

3 Becher Haferflocken
1 1/2 Becher gehackte Mandeln (und ein paar ganze, wenn ihr diese mögt)
1/2 Becher Sonnenblumenkerne
1 Becher Kokosflocken
1 Becher umgesüßte Kokosflakes (gibt es im Supermarkt oder bei Amazon)
2 TL Zimt
1/2 TL Meersalz
3/4 Becher Ahornsirup (oder Honig)
1/2 Becher Olivenöl oder Kokosöl - dieses muss man zuerst leicht erhitzen, damit es flüssig ist)

3/4 Becher getrocknete Kirschen

Den Backofen auf 150° vorheizen.
Alle Zutaten trockenen Zutaten bis auf die Kirschen und die Kokosflakes gut vermischen, alle flüssigen Zutaten in einer extra Schüssel ebenso mischen.
Beides vermengen, auf dem Backblech flach ausbreiten, ca. 40 Min. goldbraun backen, wobei man alle 10 Min. alles gut umrührt.
Auskühlen lassen, mit den Kirschen und den Kokosflocken vermischen.




Was ist für euch das ultimative Sommerfeeling?


Liebesgrüße
Joanna


p.s. Auf den Fotos ist natürlich Noelle mit ihrem Board zu sehen - Pauline zeige ich euch ein anderes mal ;).

Kommentare:

  1. Sommerfeeling? Bei uns ist es immer nass und kalt. Also, falls dann doch wieder mal die Sonne scheinen sollte, dann mache ich mir auch wieder mein Knuspermüsli, das esse ich am liebsten immer im Sommer, weil es die besten Früchte dazu gibt.

    Liebe Grüße aus dem verregneten Bayern
    Sybille

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Joanna,
    Danke für Deine Inspirationen! Denn bei uns ist es trüb und grau... Da träumt man sich gerne zu Euch nach Kalifornien. Ach wie mir die leckeren Erdbeeren fehlen und Anthropology und die Wärme.
    Noelle sieht auf den Bildern bezaubernd aus. Was Du doch für schöne Mädchen hast. Unglaublich!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  3. Hey joanna
    Tolle tipps. ..dafür muss frau jetzt wirklich keinen Strand vor der Türe haben.
    Weiterhin viel Freude
    LG janine

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen Cali :)

    aaaaaaaaah ich dachte Pauline wäre eure ehemalige Praktikantin gewesen :), tja das bist einfach Du - spitzenmässig!!!!!! so tolle Fotos - besonders von Noelle!!! Ach bald wist du 10000 Sofas haben - bis dahin geniesst u. teilt es weiterhin mit uns !!!

    lg Karin

    AntwortenLöschen
  5. Der Bikini steht Noelle S:U:U:U:U:U:UPER! ;-D Und rein in den Sommer! GlG Anne

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Liste! Leider lässt der Sommer bei unsnoch auf sich warten! Ich freu mich soo darauf! Das ultimative Sommerfeeling ist für mich spät abends am Balkon sitzen zu können ohne dass man friert. Hier gibts leider solche Tage nicht allzu oft, aber vl wirds diesen Sommer ja öfter was :)
    Alles Liebe,
    Verena
    zweivonsechs.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Joanna,
    mh das Müsli sieht wunderbar lecker aus :) Richtig schön sommerlich
    Und danke für diese schönen Sommerideen, ich bin jetzt (trotz dem ekligen Wetter draußen) so richtig in Stimmung gekommen ;)
    Liebste Grüße
    Lea
    http://rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
  8. Seufz, ich möchte auch Pauline sein... Aber trotzdem danke für die tollen Tipps, ich freue mich jetzt schon auf den Film mit der wunderbaren Helen Mirren! Und bald bin ich wieder in Berlin und werde deine Tipps auf einem der tollen Flohmärkte beherzigen.
    Genieß deinen endless summer!
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ja Sommerfeeling - jetzt *brrrrrr trüb, grau, kalt, nass so sieht es im Süden Deutschlands aus, aber jetzt gibt es lecker Erdbeeren, eine warme Decke, einen guten Film und einen warmen Tee.
    LG
    Ursula
    PS: Vielleicht der nächste Post, "Winterfeeling...." muahhhh

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns hat es am Vormittag geschüttelt und es war so kalt, dass wir ein Feuer im Schwedenofen machten. Da mein kleiner Mann gerade Zitronen auspressen wollte, haben wir eine Sommerlimo kreiert und schon kam die Sonne.

    Have a nice day.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Das Müsli klingt super - und da es weizenfrei ist, kann ich es sogar essen!!! <3
    Das muss ich uuuunbedingt probieren.
    Klingt vielleicht doof, dass ich mich da so freu, aber lest euch mal die Zutaten eines herkömmlichen Müslis durch. Da ist meistens der Punkt 'Weizen' mit auf der Liste (wie übrigens bei gefühlten 80% aller bearbeiteten Lebensmittel).


    Ich freu mich auf den nächsten Post von dir.

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Ich lese einige Blogs und habe auch Deinen immer gerne gelesen. Und ich bin es gewöhnt und finde es auch angemessen Da Werbung für passende und stilvolle Shops wie Kusmi ,... zu finden. Das passt ja auch zu Deinem Blog.
    Aber jetzt muss ich leider auch etwas kritisches Feedback loswerden: die neue blinkende Werbung, von Deichmann oder jetzt von Haribo nervt zumindest mich total.Es ist ja Dein Blog und Entscheidung , aber ich finde sie zerstört total den hochwertigen Eindruck Deines ansonsten tollen Blogs und vermiest zumindest mir den Lesegenuß und passt nicht zu Deinem sonst so hochwertigen und optisch wirklich tollen Blog.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  13. Also nächste Woche wird das Wetter ja auch hier in Deutschland etwas besser und da dürfen keine Sommerhits fehlen. Also gerne noch ein paar Playlist Beispiele.
    Das Müsli wird auf jedenfall ausprobiert.
    Euch noch eine wunderschöne Zeit in Californien!
    Liebe Grüße
    Maiblume

    AntwortenLöschen
  14. Hi über den großen Teich! Ich sehe auf anderen Blogs immer die Vorankündigung für einen neuen Post (The Candy-Colored Side of Life), aber wenn ich den Blog anklicke - nichts! Mache ich was falsch oder musst du noch irgendwas machen, damit wir den Post lesen können?

    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst nichts falsch, da war ein Fehler drin, und ich musste den Post vorübergehend löschen, weil ich ins Bett wollte, und keine Lust mehr hatte ;).
      Ich stelle ihn gleich wieder ein!

      Löschen
    2. Danke, jetzt geht es. Ich hoffe, du hast gut geschlafen ;)

      Löschen
  15. Wo hat Noelle bitte diesen Traumhaften Bikini her!? O.o

    AntwortenLöschen