banner Bill/Wall

Montag, 20. April 2015

My California - reading list.



Read this post in english HERE.

Betrete ich eine Buchhandlung mit dem festen Vorsatz, etwas zum Schmökern mitzunehmen, bin ich des Öfteren reizüberflutet - online nach einem Buch zu stöbern ist fast noch schwerer!

Ich will schließlich keinen depressiven Autor lesen (und glaubt mir: deren gibt es vieeeeele), keine "schwere Kost", die mich ermüdet statt zu entspannen, und schon gar kein Kochbuch kaufen, dessen Rezepte ungenießbar sind!

Deshalb freue ich mich stets über persönliche Empfehlungen - und hier kommen meine eigenen für euch.
Heute lasse ich euch auf meine aktuelle Leseliste schauen: 
darauf befinden sich einige Bücher, die ich aus Deutschland mitgebracht habe, und einige, die in der hiesigen Bücherhandlung besorgt habe - und ein paar davon werden euch sicher auch gefallen!







1. Spannende Krimis.

"Die 11. Stunde" (James Petterson)
"VERHEISSUNG. Der Grenzenlose: Der sechste Fall für Carl Mørck" (Adler Olsen)

Beide Bücher sind leicht zu lesen (wobei James Petterson supereasy ist!), für den Flieger oder zum Einkuscheln und Schmökern im Bett, und vor lauter Spannung die ganze Nacht wachbleiben, obwohl man genau weiß, wie müde man am nächsten Morgen...










2. Kochbuch.

"Vibrant food" (Kimberley Hasselbrink)

Eins der weltschönsten, die wirklich Lust auf frische Küche machen - unterteilt in 4 Jahreszeiten mit saisonalen Produkten.
In Deutsch nicht erhältlich, aber leicht verständlich geschrieben.
Zum schöne Bilder anschauen (vorrangig) und Inspirationen sammeln (zweitrangig) und einfache Rezepte ausprobieren (wenigstens 2 oder 3 ;)).










3. Ratgeber.

"Magic cleaning: wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert."(Marie Kondo)

Weltweiter Bestseller, den ich bisher nicht kannte, ganz einfach geschrieben, superleicht zu lesen, und so. gut!
Ich mag die konsequente Art, die Professionalität der Autorin und habe riesigen Spaß beim Lesen (allerdings dauert es 5 mal so lange, weil ich so viele Vokabel nachschlagen muss, da ich das Buch vor Ort als englische Ausgabe gekauft habe).

(Bei die Meisten von euch sieht es garantiert wie geleckt aus! Aber für die 5 Leser, die solche Haushaltsschlampen sind wie ich, ist es das ideale Buch.)

"The Kitchen Counter Cooking SchoolHow a Few Simple Lessons Transformed Nine Culinary Novices into Fearless Home Cooks." (Kathleen Finn)

Leider nur auf englisch erhältlich - so schade, denn es macht sehr viel Spaß, es zu lesen:
Kathleen Finn richtet sich darin an alle, die keine "Foodies" sind, sondern ganz normale Menschen - denen es an grundlegenden Fähigkeiten beim Kochen fehlt.
Denn was bringt es, wenn man irgendwo schreibt "passt zu gegrilltem Lachs", wenn man nicht weiß, wie man Lachs grillt?
Oder wenn man etwas im Angebot sieht - aber keine spontanen Ideen und Fähigkeiten hat, das zuzubereiten?
Darüber schreibt die Autorin in einer sehr ermutigenden und motivierenden Art und Weise - neben vielen Grundrezepten und unterhaltsamen persönlichen Geschichten.
Ich kann nicht genau sagen, warum: aber dieses Buch macht mehr Lust auf Kochen als sämtliche anderen Kochbücher zusammen!




"Freakonomicsüberraschende Antworten auf alltägliche Lebensfragen - Warum wohnen Drogenhändler bei ihren Müttern? * Führt mehr Polizei zu weniger ... Revolver? * Macht gute Erziehung glücklich?" (Steven D. Levitt, Stephen J. Dubner)

Noelle liest dieses Buch gerade auf englisch: in Sacramento war es Schul-Pflichtlektüre und sie war so begeistert, dass sie es in Santa Cruz unbedingt nachkaufen wollte.
Dieses Buch schult Querdenken, erklärt wirtschaftswissenschaftliche Zusammenhänge unterhaltsam und leicht verständlich und ich würde es jedem empfehlen: vom Teenager bis zum Manager!









4. Unterhaltung

"Silikon Wahnsinn: wie ich mit Schatz nach Kalifornien auswanderte." (Katja Kessler)

Dieses Buch schenkte mir Olivia mit den "must read"-Empfehlung für den Flug, und das zu Recht!
Eine wunderbar unterhaltsam geschriebene Story für jeden, der nach Feierabend einfach zur Entspannung etwas leichte Kost genießen möchte.
Keine großen literarischen Höhenflüge - dafür garantierte Schmunzler ;).


Welche Bücher begeistern euch gerade?
Erzählt es mir in den Kommentaren!


Liebesgrüße
Joanna



p.s. Der aufmerksame Leser wird es vermutlich bereits bemerkt haben:
was stimmt nun nicht mit dem 3. Bild?
Wurde das Fenster schief eingebaut?
Hat die Fotografin Gleichgewichtsstörungen?

Ich kann euch versichern, beides ist nicht der Fall.
Die Antwort lautet: der Boden im Anbau ist einfach extrem abschüssig (was mir bis zum heutigen Tag natürlich nicht bewusst war).
Und JA, ich habe versucht, die Kommode anzuheben, ganz im Sinne vom Leserservice - diese ist aber vollgefüllt bis zum Rand und ca. 1/2 Tonne schwer!

(Macht nichts, dann kullert der Dreck einfach von alleine zur Türe raus...)



Kommentare:

  1. "Silikon Wahnsinn" habe ich als Vorbereitung auf meinen baldigen Umzug in die USA auch gerade gelesen, fand ich eine sehr nette Unterhaltung. Ansonsten lese ich mich gerade durch meinen letzten Bücherbestände, die ich eigentlich schon aussortiert habe.

    AntwortenLöschen
  2. Haha schön dass mir das schiefe gar nicht aufgefallen ist :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, jetzt habe ich noch darauf hingewiesen!

      Löschen
  3. Oh, wie schön, dass du über Bücher schreibst! Das freut mich gerade total :) Vor allem die Krimis sind genau mein Geschmack - ich liebe alle Bücher von Jussi Adler Olsen und seine Protagonisten Carl und Assad sowieso. Ganz liebe Grüße und noch ein sonniges Lesevergnügen in Amerika
    Alissa
    www.alissaloves.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Ha! Zu Punkt 3 - ich bin 1e aus 5 .... Und investiere die Zeit, die mich das Lesen Kosten würde glaub ich sinnvoller Weise lieber in meinen (grandiosen) Haushalt *grins*

    Ich Will auch lesend auf meine surfenden Kinder warten ;-)

    Enjoy!
    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese tollen Tips liebe Joanna. Ich lese gerade "Sturz der Titanen" von Ken Follett. Ich mag seine Bücher sehr. Und das mit dem dritten Bild wäre mir gar nicht aufgefallen, wenn du es nicht erwähnt hättest :-)
    Hab's fein. Nica

    AntwortenLöschen
  6. Hey joanna
    Buchhandlung =Reizüberflutung kann ich unterschreiben. ..so schlimm das ich sogar schon mal ohne Buch rausgehe.
    Lg janine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Joanna,
    entdecke ich doch heute auf Deinem Blog tatsächlich das Kesslersche Silicon Wahnsinn-Buch ( ich hatte Dir vor einiger Zeit davon geschrieben ; )) Freut mich,daß Du es geschenkt bekommen hast und lesen konntest ! Ausserdem freue ich mich jeden Tag,nach der Arbeit,auf neue Bilder und neue Blog-Zeilen von Dir !!!!! Und es ist sooo schön,zu lesen und zu sehen,daß es Euch richtig gut geht und Ihr es fein habt !

    Ganz liebe Grüße aus Leimen,
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte, liebe Antje!

      Löschen
  8. Liebe Joanna
    Danke für die Büchertipps! Immer wieder gern sehe ich ja Deine Photos! Sooo wunderschön!
    Und da bin jch fast stolz, dass ich das mir das dem schiefen Fenster tatsächlich aufgefallen ist...grins..
    Und jetzt gehe ich mir das "Aufräumbuch für Haushaltsschlampen" kaufen! Auf Deutsch, wenn möglich!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und zwar für eine Freundin.
      FÜR EINE FREUNDIN!!!

      (Musst unbedingt berichten, wie du es fandest!
      Mir hat es total gefallen!)

      Löschen
    2. Stimmt! Für eine FREUNDIN!!!! Du hast recht!
      Und ich werde berichten..! ;-)

      Löschen
  9. Soeben gelesen: Ellen Berg, Ich will es doch auch! Leichte Kost aber köstlich zu lesen! Übrigens liebe Joanna, herzlichen Dank für deine tollen Bilder und Impressionen aus California..."Sooosüchtigdanachbin" liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Joanna,

    tolle Buchtipp! Über Amazon kann man einen Blick in das "Vibrant Food" Buch werfen und der Inhalt sieht einfach.. lecker aus:-) und verständlich geschrieben ist es auch noch.. Nur die Umrechnung von 1/4 Cup von dem und 1/3 Cup davon.. macht mich immer ganz verrückt..
    Mein persönlicher Lieblingsautor ist übrigens Jo Nesbo. Von ihm solltest du jedes Buch gelesen haben, in der richtigen Reihenfolge versteht sich, sie sind sooo gut geschrieben...
    Zu Punkt 3: ich gehörte nicht zu den Schludifive, im Gegenteil, ich bringe die Dinge gern "in Ordnung".. Ich mag das Gefühl, wenn aus dem Chaos Klarheit durch Ordnung entsteht. Auch trenne ich mich gerne von Dingen und schaffe Platz für Neues.Könnt mich also jederzeit gerne buchen;-)
    Nur meinem Mann konnte ich dieses Gefühl bislang nicht richtig vermitteln, da heisst es eher Ordnungsamt trifft Wanderzirkus..
    LG
    Candie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo nach Kalifornien.
    Hier kommt die Bücherliste aus Hamburg:
    – Wer die Nachtigall stört von Harper Lee
    – Schloss aus Glas von Jeannette Walls
    – Gute Geister von Kathryn Stockett
    Sollten alle auch auf englisch gut zu lesen sein. Sind auf jeden Fall 3 meiner absoluten Lieblingsbücher.
    Euch noch viel Spaß - bei den Fotos bekomme ich mächtig Fernweh!
    Viele Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  12. Von dem Aufräumbuch habe ich mittlerweile so viel gehört, dass ich tatsächlich erwäge es zu kaufen! Denn ich bin ja Master of Chaos! :-D Mein Büro ist ... ach, lassen wir das. Dass du aber auch unordentlich bist, das wundert mich jetzt.

    Andererseits, wenn man ständig Vokabel nachschlagen muss? Mein Englisch ist ganz gut, aber, vielleicht nicht gut genug für ... Haushaltsthemen? Das ist sogar ziemlich wahrscheinlich. ;-))

    Liebe Grüße,

    Susi
    Texterella. For women. Not girls.

    AntwortenLöschen
  13. Ein Bär will nach oben von William Kotzwinkle (der Autor von E.T.!). Das les ich sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  14. Zur Zeit und ständig wiederholt : "The buddha in the attic" from Julie Otsuka.
    Auf französisch vor mehrere Monaten gelesen; jetzt gerade - um meine Englisch-Kenntnisse zu verbessern - auf english und auch als Hörbuch. Als Hörbuch wirkt das Buch mit viel Kraft, dank der Ausdrucksweise der Autorin und der Aussprache der Vorleserin.

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Joanna,

    danke für deine tollen Büchertipps. Hab noch so viel vor zu lesen.......aber nun bin ich gerad an dem Taschenbuch von Francois Lelord "Hectors Reise oder die suche nach dem Glück".
    Das ist der Psychiater Hector, der sich auf die Reise begibt, um den Geheimnis des Glücks auf die Spur zu kommen.
    Ganz einfach zu lesen und ...macht glücklich ;)))

    Liebe Grüße
    von Tania

    AntwortenLöschen
  16. Ist zwar schon eine Weile her... aber kennst du von Ethan Cross die "Ich bin..." Reihe? So fesselnde Bücher, Thriller, aber weniger ekelig, mehr spannend. Hätte niemals gedacht, dass ich sowas mag (lese eigentlich seichtere Lektüren), aber wow, das hat mich von den Socken gehauen, so spannend!

    AntwortenLöschen