banner Bill/Wall

Donnerstag, 19. März 2015

Schönstes Hasen-Kindergeschirr zu Ostern.







Mit dem Kinderkriegen war ich meinen Schulfreundinnen zeitlich gesehen weit voraus - während bei mir der erste Nachwuchs bereits ausgezogen ist (Moooooment... zur Zeit sogar alle drei), legen meine Freundinnen teilweise erst richtig los!
Wer früher anfängt, hat früher fertig.

Aus diesem Grund befinde ich mich in einer schönen Situation, denn die meisten Herausforderungen des Alltags mit Kleinkindern habe ich bereits gemeistert, und kann die frischgebackenen Mamis so richtig ermutigen und stärken.

Ich kann mich nämlich noch sehr genau daran erinnern, wie es sich anfühlt, wenn das Baby keine Stunde am Stück schläft, der 1-Jährige sich genau eine Minute lang alleine beschäftigen kann, ohne einem am Bein zu hängen, und die 3,5-Jährige einfach ALLES falsch findet.
Insbesondere ihre eigene Mutter.


Noch viel besser erinnere ich mich aber daran, wie viel Spaß wir hatten:

- in unserem Wohnzimmer gab es zum Beispiel jahrelang keine Sofas, sondern Höhlen, die aus ebendiesen Sofakissen täglich gebaut wurden - man kann sagen, was man will, aber Ektrop eignet sich hervorragend hierfür: 
pro Sofa 6 Kissen, macht insgesamt 12 Stück, was eine ordentliche Höhle ergibt.


- Genervt vom ständigen "ich will nicht mehr laufen!"- Gejammere der Kleinkinder kaufte ich kurzerhand einen Bollerwagen aus Holz, den ich fortan in den Frühlings-, Herbst- und Sommermonaten ständig hinter mir her zog.
Dieser war mit Kindern, Essen, Kissen, Decken und Spielzeug oder allen 5 Dingen gleichzeitig gefüllt.
Der Bollerwagen war jahrelang unser treuer Begleiter bei allen Ausflügen, Städtetrips, Picknicks, Badeseeausfahrten, etc. - siehe HIER.


- wir veranstalteten Sommerfeste, Übernachtungsparties, Nicht-Geburtstagsfeiern und spontan irgendwelche besonderen Highlights, die wiederum viele andere Kinder mit sich brachten und sehr viel mehr Chaos produzierten, als meine 3 eigenen im Stande waren zu schaffen.
Die fremden Kinder gingen, der Dreck blieb, abends waren alle platt und sehr glücklich.


- Ich kaufte massenweise Bastelmaterial wie Farben, Knete, Papier, Wolle, Glitzer, Federn und Moosgummi, legte alles auf den Tisch, holte mir eine Tasse Tee, sagte: "Dann macht mal!" (weil ich nämlich keine Bastelmama bin) -   während meine Kinder irgendwas Undefinierbares Kreatives schnitten, klebten, malten, bastelten und beglitzerten.
VOR ALLEM beglitzerten.
Der Glitzer hielt sich monatelang sehr hartnäckig in allen Ritzen des Hauses.


Also ich weiß nicht so genau, wie meine Kinder ihre Kindheit fanden - ich aber hatte auf jeden Fall eine geile Zeit!
(Und für alles andere bin ich nicht zuständig ;)).



Heute durfte ich meine langjährige Freundin besuchen, die vor Kurzem ihr viertes Baby bekommen hat - jetzt finde mal Mitbringsel für 4 kleine Kinder, die alle gut brauchen können!
Außerdem wäre es schön, wenn sie jahrelang einsetzbar (und nicht wie ein Beißring nur für wenige Monate), und süß, aber nicht kitschig sind.

Passend zu Ostern habe ich dieses wunderbar robuste und niedliche Melanin-Geschirr von Maileg bestellt - meine Freundin war mindestens genauso begeistert wie ich, als wir es auspackten!


Die Teller, Schüsseln und Becher sind mit hübschen Zeichnungen versehen, ganz nach dem Motto:
"Du isst die Erbsen, bis du den Hasen mit der Gießkanne siehst! Oder es gibt keinen Nachtisch!"









Besonders süß:
im Hut des Pilzes befindet sich ein Eierbecher - der Pilzfuß ist ein kleiner Trinkbecher.

Stellt man alle 4 Pilze auf dem Tisch, wirkt alles wie ein kleiner Wald: schöner kann ein Kinder-Ostertisch nicht sein!









Wollt ihr das Geschirr zu Ostern verschenken, könnt ihr es es von einem Maileg-Häschen begleiten lassen - wer will, lässt den Hasen im eigenen Holzherd mit Hasengeschirr das Osterfrühstück zubereiten!














Das Geschirr von Maileg gibt es in 2 süßen Designs:
HIER und HIER.
(alle Teile HIER auch einzeln zu bekommen)

Maileghasen mit passendem Zubehör:

Alles von Babyssimo.



Ein paar Stunden nach meinem Besuch rief mich meine Freundin erneut an - nur, um mir voller Freude mitzuteilen, dass alle ihrer vier Kinder hellauf begeistert vom Geschirr sind, ganz egal, welches Alter :).
Allerdings glaube ich nie im Leben, dass das Baby mit seinen 8 Wochen das schon beurteilen kann!


Liebesgrüße
Joanna



Kommentare:

  1. oh mein gott - wann legen meine kinder endlich los, damit ich auch wieder solche süßen sachen kaufen kann? (ok - ich geb's zu, bislang war ich zufrieden damit, dass sie die vernunft hatten, es NICHT zu tun!) das ist schon sehr,sehr putzig, dieses geschirr!
    und erst das öhrchen! und das füßchen! und das pausbäckchen! :-)

    ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muahahaaaaa, exakt DAS habe ich zu meiner Freundin gesagt:
      "ich bin so froh, dass ich wieder solche süßen Sachen besorgen konnte - meine sind schon zu groß dafür!"

      Löschen
  2. Bei dem süßen Geschirr hat frau doch glatt eine Spontanovulation :D
    Also entweder, man legt schnell mit dem Kinderkriegen los oder kauft sich das Geschirr eben auf Vorrat. Ich werde wohl letzteres machen.
    Das mit den Kindern hat doch noch ein paar Jährchen Zeit ;)

    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spontanovulation ist mein Wort des Tages!!!!!!!!

      Löschen
  3. Ich brauche dringend eine schwangere Freundin….;-)

    AntwortenLöschen
  4. Na klar, es hat ganz kurz die Augen geöffnet, gelächelt und weiter geschlafen.
    So wie das Babys eben machen. Das musst du doch auch noch wissen. ;-)

    Schöne Geschenkidee!

    AntwortenLöschen
  5. das geschirr ist auch zuckersüß!
    und die babybilder erst :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. Baby super niedlich, Geschirr auch sehr niedlich und ein geniales Geschenk. Ich habe auch schon solche Geschirrsets verschenkt oder auch die stabilen Trinkflaschen für die Kids. Das ist auch etwas was man jahrelang brauchen kann (wenn man sie nicht zu babyhaft aussucht ;)).
    Ich habe heute ein Päkchen auf die Post gebracht mit Baby- und Geschwistergeschenk :).

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein süßes gschirr! Da ich auch noch mitten drin stecke hätte ich gut Gebrauch dafür.... Übrigens musste ich grade so lachen über deinen Text übers basteln: ist bei uns genau so. Und meine Mädels liiiieben Glitzer! Hab erst vor kurzem eine riesen portion davon weggeputzt. Und noch Tage später glitzerte es auf email Tisch, im Spülwasser , auf dem Boden und überall. Ich glitzere jetzt sicher auch von innen- im Magen, Darm Herz und im Gehirn. Mehr Glamour geht nicht! Also am Samstag wirst du mich daran erkennen.... :-) LG!

    AntwortenLöschen
  8. Wuah - wie süß ist das denn?? Herzallerliebst!
    Liebe Grüße Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Joanna,
    Dein Post kommt wie gerufen ...
    Unsere Nachbarn haben Ihr zweites Baby bekommen und ich brauche ein Geschenk.
    Das Maileg Geschirr finde ich richtig klasse, wird gekauft.
    Vielen Dank für den Tipp :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen