banner Bill/Wall

Mittwoch, 25. März 2015

Germanwings-Absturz Flug 4U 9525 und die Frage nach dem Warum.


Read this post in english HERE.

Der Airbus von Germanwings 4U 9525 stürzte gestern in den französischen Alpen ab - alle 150 Passagiere und Crew-Mitglieder kamen ums Leben.

Es fühlt sich ein bisschen wie eine atemlose Schockstarre an.

Ungeachtet der weltweiten täglichen Unglücke, Todesfälle und Katastrophen tut eines, welches das eigene Land so direkt betrifft, um ein Vielfaches mehr weh.
Der Tod vor allem junger Menschen hat nie etwas Positives, denn mit ihnen stirbt auch die Zukunft - um so heftiger fühlt man mit den Angehörigen, wenn man wie ich selbst Kinder im Alter der Schüler hat, die so tragisch ums Leben kamen.
Kinder, die vor ein paar Wochen in einem ähnlichen Flugzeug saßen.



Immer wieder wurde ich von meinen Lesern gefragt, wie man mit solchen schlimmen Nachrichten umgehen soll.
Ich kann mir Sicherheit kein Patenrezept ausstellen - ich kann nur weitergeben, was es mit MIR macht.


Auch wenn es nach großem Pathos klingt:

jedes mal, wenn ich so etwas mitbekomme, macht es mich noch entschiedener.

Ich entscheide mich neu dafür, noch stärker zu lieben.
Ich entscheide mich dafür, noch intensiver zu leben.
Noch mehr im Augenblick zu sein.
Noch stärker zu werden, noch wirksamer, noch freudiger und gleichzeitig unbekümmerter.
Noch mehr zu vertrauen.
Noch mehr zu genießen.
Noch mehr Freude und Leichtigkeit zu verbreiten. 
Noch mehr dankbar zu sein, und das Leben wertzuschätzen.
Jetzt erst recht.


Mein Leben soll eine einzige Feier der Liebe, der Schönheit und der Größe sein - und ich will jeden Menschen, der sich in Liebe mit mir verbindet, in diese Dimension mit hineinnehmen.
In die Dimension, die Grenzen sprengt, die alles Traumatische überwindet, die Frieden, Trost und Glück in jedes einzelne Herz bringt.

Ich bin fest davon überzeugt, dass diese innere Haltung wie ein Schlag ins Gesicht des Bösen ist.
Ich glaube, dass ich Teufels persönlicher Alptraum bin.
Ich glaube, dass - überall, wo ich auftauche - ich eine breite Schneise der Liebe und Freude hinterlasse.

Mir ist bewusst, dass es sich diese Zeilen für einige anmaßend oder gar großkotzig lesen.
Für mich dagegen ist es echte Demut, denn niemals würde ich mir anmaßen, dieses Leben, welches mir geschenkt wurde, gering zu schätzen.
Ich bin auf dieser Welt, um andere zu lieben, zu inspirieren, und freizusetzen - wobei die beiden letzten eine direkte Folge des ersten sind.
Das ist auch das Allereinfachste für mich, denn genauso wurde ich geschaffen, also brauche ich nur Joanna zu sein.

Manche sagen dir: "Nimm dich nicht zu wichtig - was kannst du schon verändern? Was machst du schon für einen Unterschied?"

Ich aber sage dir: du bist ENORM wichtig.
Alles andere ist Minderwertigkeit, und davon gibt's echt mehr als genug, ich kann's nicht mehr hören. Alles andere ist schlichtweg GELOGEN.

Nur DU kannst Menschen gesundlieben, denen ich niemals begegnen werde.
Nur DU kannst andere in den Bereichen inspirieren, von denen ich keine Ahnung habe.
Nur DU hinterlässt an den Orten eine Schneise der Liebe, die ich nie betreten werde.

Und vielleicht wirst genau DU dafür sorgen, dass in der Zukunft absolut sichere Flugzeuge gebaut werden.


Also lass's es raus!
Beschenke die Menschen mit dir selbst!
Ohne Wenn und Aber!
Trau' dich, DU zu sein!
Trau' dich, zu lieben!
Jetzt erst recht!

Es kann dich nichts daran hindern!
Nimm meine Entschiedenheit und auf geht's!

Angenommen mal, du dürftest nur heute genau SO sein, wie du schon immer mal sein wolltest: 
wie wäre das?
Also mal ohne die ganze Menschengefallerei, ohne "wie finden die anderen mich?", ohne "ist das noch im Rahmen?", ohne "sind meine Kinder zufrieden und mein Partner und sämtliche Verwandtschaft einverstanden?", ohne "darf man das so sagen?", ohne für andere zu denken, oder dich zu fragen, was andere denken könnten.


Glaub' mir, das wäre für alle um dich herum das allergrößte Geschenk - ein paar würde es sofort vor dem Kopf stoßen (Glückwunsch!), ein paar würden es keine 2 Minuten mit dir aushalten (Doppelglückwunsch!), und ganz viele würden alles dafür geben, um ständig bei dir sein zu dürfen.
Ist ja auch logisch - wer will nicht mir der Liebe zusammen sein?
(Story of my life.)


Siehst du - und ich setze dich Schritt für Schritt frei, damit du genau SO lebst.
Tag für Tag, jeden Tag mehr, jeden Tag stärker.
Einfach, indem ich dich gesundliebe.
Und glücklichliebe.
Und freiliebe.
Und zwar dermaßen stark, wie ich nur kann - und das ist schon ziemlich stark ;).


Jedes mal, meine Kinder mich fragen, warum etwas Schlimmes auf der Welt geschieht, antworte ich ihnen stets:
"Weil der Teufel ein kriminelles Arschloch ist. 
Und wir sind auf dieser Welt, um ihm das Handwerk zu legen."


Liebe ist nun mal die stärkste Kraft.
Und sie ist in der Lage, jedes Leid zu lindern.

Und genau aus diesem Grund bist du hier.
Und genau das ist meine Antwort an dich.




Liebesgrüße
Joanna


p.s. Ich habe mich dazu entschieden, diesmal keine Kommentare frei zu schalten - ich denke, dass der Post genügt.

Danke für euer Verständnis.