banner Bill/Wall

Mittwoch, 28. Januar 2015

Die neue Liebesbotschaft-Hollywood-Diät und homemade Cracker.



Read this post in english HERE!

Ich hatte gestern Abend eine großartige Erleuchtung:
das Geheimnis meiner schlanker Figur war mir auf einen Schlag absolut bewusst - so klar wie noch nie.
Und damit alle Beteiligten etwas davon haben, werde ich es euch heute verraten.

Ich bin beim Essen weder diszipliniert noch achtsam.
Ich treibe sehr wenig Sport (Noelle findet, man kann die 7 Minute-App nicht als Sport bezeichnen. So gesehen treibe ich keinen Sport.)
Ich kenne die Kalorienanzahl keines einzigen Lebensmittels und habe noch nie im Leben eine Diät gemacht (abgesehen von der Vegan-Challenge, aber das war ein bisschen fremdbestimmt. Und außerdem habe ich da ständig gecheated.)

Mein Geheimnis ist:
ich bin so. unfassbar. wählerisch.

Angenommen mal, wir sitzen abends auf dem Sofa, und ich bekomme Lust auf etwas Süßes.
Ein Knoppers? Sind Nüsse drin. Nüsse mag ich nicht. 
Ein Stück Merci-Schokoriegel? Gehört zum Segment Billigschokolade, die schmeckt mir nicht.
Gut, dann eben Gummibärchen? Ich mag nur die gelben und orangenen. Und auch die nur selten. Ratet mal, die sind dann zufällig alle.
Schokoladeneis? Habe ich vielleicht ein mal/Monat Lust drauf - hat meine Familie garantiert inzwischen auch aufgegessen.
Popcorn? Ertrage ich nur im Kino und im Dunkeln.
Kekse? Wenn es die Selbstgebackenen sind. Aber wann gibt's die schon?
Und so weiter und so fort.
Das meiste an Süßkram finde ich einfach nicht lecker.

Wäre ich mein eigenes Kind - ich wäre so genervt von mir!
Verwöhntes Gör, ich...

Bei salzigen Snacks geht's direkt so weiter.
Während meine Familie höchstzufrieden eine Chipsdose und Salzstangenpackung nach der anderen leert, sitze ich da, wünsche mir etwas RICHTIG Gutes, und esse mangels Alternativen: nichts.
Einfach gar nichts.

Tiefe Offenbarung.
(Wenn sich mit dieser sensationellen Erkenntnis keine Diätratgeber in millionenfacher Auflage verkaufen lassen, dann weiß ich auch nicht. Kann mir dann direkt ZWEI Lofts kaufen!).

Zurück zum Thema:
mit etwas RICHTIG Gutem meine ich zum Beispiel diese hauchdünnen Cracker mit schwarzen Sesam, Rosmarin und Meersalz.
Mit ein paar würzigen Käsestücken und Oliven.
Oder einem Frischkäsedip.
Oder wie heute: mittags, als Beilage zu einer Suppe.
Oder als Snack mit Gemüse in die Pausenbrot-Box.

Zum Reinlegen gut!









Cracker mit Olivenöl

2EL Weizengrieß
1 TL Ahornsirup
30ml Olivenöl
200g Mehl
1Msp. Backpulver
1/2 TL Salz

Zum Bestreuen:
Fleur de Sel
frische Rosmarinnadeln
schwarzer und weißer Sesam

Grieß mit 3EL kochendem Wasser übergießen, und ein paar Minuten ziehen lassen, dann Ahornsirup und Olivenöl einrühren.
Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mit der Grießmischung und 3-4EL kalten Wasser verrühren.
Masse zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
Mit einem Tuch abdecken, 15 Min. ruhen lassen.
Backofen auf 180° vorheizen (Umluft 160°), das Blech mit Backpapier auslegen.
Vom Teig kleine Stücke abtrennen (in der Größe einer Kinderglasmurmel, sogar noch etwas kleiner), so dünn wie möglich zu ca. 10cm dünnen Fladen ausrollen.
Auf das Backblech legen, mit Wasser bepinseln, und nach Belieben bestreuen.
Im Backofen ca. 8-10Min. backen, bis die Ränder leicht braun werden.


Übrigens: die mit Rosmarin sind einfach sensationell!
Unbedingt auch ganz wenig grobes Meersalz drüber mahlen, bevor sie in den Ofen kommen.







Das Rezept stammt aus dem wunderschön gemachten Backbuch "Kexs", das sowohl würzige, als auch süße Snackideen enthält.


Auch demnächst erhältlich: mein Buch mit dem Titel: 
"DIE NEUE HOLLYWOOD-LIEBESBOTSCHAFT-DIÄT: 
101 Snacks, die garantiert nicht schmecken."

Ihr werdet Billigschokolade nicht mehr sehen können, ich schwör...

Liebesgrüße
Joanna

p.s. Gibt es bei euch auch Snacks, die ihr überhaupt nicht mögt - obwohl die Meisten sie gerne essen?



Off topic, aber OMGsoschön gemacht: dieses Video.
Ich will bitte jedes einzelne der 20 Outfits.
Danke.

Kommentare:

  1. Liebe Joanna,
    mit Süssem geht es mir genau gleich. Mit den Popcorn dagegen nicht. Die mag ich sehr. Aber sie müssen hausgemacht sein und mit geschmolzener Bio-Butter und frisch gemahlenem Fleur de sel verfeinert werden;)
    Ich versuch mich als Alternative jetzt mal an Deinen Crackern. Die sehen extrem lecker aus!
    Herzlichst, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waaaaah, salziges Popcorn mag ich ab und zu auch!
      Mit Butter allerdings noch nie probiert ;).

      Löschen
    2. Liebe Signora, ich liebe liebe liebe Popcorn. Leider brennt es mir oft an, wenn ich es mit Butter mache. Hast du denn einen gelingsicheren Tip für mich? Lg Anna

      Löschen
    3. Du kannst der Butter einige Tropfen Speiseöl zufügen. :)

      Löschen
    4. Ich hab als ich zwölf war von meinen Geschwistern eine Popcornmaschine geschenkt bekommen - das Ding kostete damals so um die 20 Franken und funktioniert 16 Jahre später immer noch perfekt! Darin kannst du Popcorn fettfrei zubereiten und Salz und Butter danach dazu geben! Ist einfach unglaublich lecker!

      Löschen
  2. Och, ich bin da nicht so wählerisch. Bei mir macht's denke ich die Menge. Bei Schokolade z.B. muss es nicht die ganze Tafel sein, da reicht auch ein Rippchen. Hauptsache das "Langmaul" ist gestillt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' mich nur als Kind darauf gefreut endlich groß zu werden. Dann hab ich die Gewalt über den Süßischkeide-Schrank...

      Löschen
  3. Hallo Joanna - lieben Dank für die Einführung in deinen Essensstil. Früher war ich echt heiss auf süss (egal was Hauptsache dann schokoladig oder so...) oder salzig ( die Sofasnacks halt). Seitdem ich mich aber bewusster und nicht mehr ganz so süss ernähre - da schmecken mir einige Dinge auch nicht mehr. Wo es mich aber schon immer gehoben hat - das war bei der Milchschnitte....die ging noch nie gut an mich ran. Mittlerweile bin ich auch soweit - dass ich nicht leckeres auch nicht unterschlucke -....lieber doch etwas mit Genuss essen. Leider habe ich trotdem nicht deine Figur - aber ich kann halt wirklich gut und viel vom leckeren Essen - mein Magen fasst enorm viel :). Das mit dem Stopp übe ich noch - und nicht kurz vorm Ranzenreißen :).

    Lg Karin ( ich liebe Colafläschchen u. Lakritzpfötchen)...wie sich das liest???? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Seitdem ich mich aber bewusster und nicht mehr ganz so süss ernähre - da schmecken mir einige Dinge auch nicht mehr."
      Ich glaube auch, dass sich das verändert ;).
      Wobei ich immer noch jede Menge Zucker in meinen Tee schütte ;).

      Löschen
    2. Eieiei.. der gute Industriezucker 😆
      Da beisst sich doch die Maus 🐀 in den eigenen Schwanz.
      Wie wärs mit Honig?! 😉

      Löschen
  4. Ich mag die von dir wahrscheinlich gemeinten Dosenchips nicht. Sowas grausiges. Das sind nichtmal richtige Kartoffeln... und die hinterlassen so einen unangenehmen Geschmack auf der Zunge.
    Wir könnten mal zusammen Gummibärchen essen ;). Ich mag die grünen und roten, du könntest die gelben und orangen also haben :). Weiss verschenken wir. Ok?

    AntwortenLöschen
  5. Genau, die Outfits und die Stimme dann bitte auch gleich.

    Muss das Grieß heißen statt Große? Und Rezept statt Buch. :o)

    Also, die Cracker werde ich sehr gerne probieren. Ich mag auch nur wenig von diesem Zeugs. Popcorn nur meine oder die im Kino, Chips so gut wie nie, Schoko geht immer, aber nicht jede und und und.

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Die Cracker sehen toll aus und ich werde sie garantiert nachbacken. Ich mag keine Milkaschokolade oder Kinderschokolade und co wo alle meine Freunde drauf stehen. Das schmeckt nicht und kann auch nicht gut sein, kaum Schokolade drina ber dafür alles andere^^

    AntwortenLöschen
  7. mir geht's eigentlich wie dir: ich kaufe nichts und hab somit nichts, wenn mich die abendliche gier überkommt, mit viiiiiel glück find ich ein kleines stückchen käse im kühlschrank, aber ohne brötchen, denn die sind alle im tiefkühler.... so behalte ich figur :-)
    musik und outfits vom video HAMMER!!!!!
    herzlichst
    liane

    AntwortenLöschen
  8. Milka Schokolade, Gummibärchen, weisse Schokolade, manchmal das Cupcake Topping... ja, so eine Liste habe ich auch. Den Crackern sehe ich aber schon vom Bildschirm aus an, dass ich sie lieben würde! Ich denke dass ich sie als Snack für die lange Oscar Nacht vorbereiten werde. Sie versprühen einfach das gewisse Liebesbotschaft-Hollywood Feeling :)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Enjoy! Am besten mit Frischkäse, total lecker!

      Löschen
  9. Oh ja, ich mag überhaupt keine süßen frittierten Sachen. Wenn im Büro Kuchen steht, kann ich NIE daran vorbei gehen - es sei denn, jemand hat Berliner/ Krapfen mitgebracht. Da schüttelt es mich.

    Übrigens: wir stecken gerade zu viert (Eltern und zwei Teenagerkinder,, von denen die Tochter die Idee hatte und der Sohn mit den vorher-nachher Bildern von Attila überzeugt wurde ;)) in der Veganchallenge. Heute ist Tag 18. Nervig, spannend, anstrengend, aber immer wieder überraschend lecker. Nie und nimmer hätte ich gedacht, dass Sojamilch sich aufschäumen lässt und im Kaffee schmeckt (aber pst, wir mögen nur die gesüßte). Ein paar Rezepte werden wir in unser Repertoire aufnehmen, aber ich freue mich schon wieder sehr auf eine gute Käsestulle!

    Liebe Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Joanna, ich glaube auch, wenn man sich bewußter ernährt, bleibt der Appetit auf Süßer eher gering. Bei mir darf es jetzt eher Zartbittetschokolade ( min.80 %) sein. Normale geht gar nicht mehr. Mein Favorit gerade: heiße Reis - oder Hafermilch mit echtem Kakao. Für ein bißchen Süße Agavendicksaft dazu.LG, Sabine aus Leo

    AntwortenLöschen
  11. mir schmeckt das leider alles, auch mal billigschokolade. dafür schmecken mir dann zum ausgleich viele gesunde sachen nicht, yeah…
    aber im moment sabbere ich gerade den käse da auf dem bild an!! den hätte ich jetzt gerne :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "dafür schmecken mir dann zum ausgleich viele gesunde sachen nicht, yeah… "
      LOL!!!!

      Löschen
    2. na ja, ausgleichende gerechtigkeit oder so, gell?! ^^

      Löschen
  12. ah du glückliche, ich bin nicht so, obwohl letzte Zeit habe ich mich auch gewundert, das wenn ich Lust zum naschen habe , dann aber die Schokolade, nee, oder die Kekse - nee
    na gut mal sehen ob bei mir das auch was bringt
    aber das Rezept für die Kracker - hört sich sehr lecker an
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  13. Danke, dass deine Posts mich immer zum Lachen bringen! Du bist wirklich meine allerliebste Lieblingsbloggerin! :) Und DANKE für diesen tollen Video-Tipp!! Die Outfits, Szenerie und Story lassen mein Mädchen-Herz höher schlagen und sehen generell aus, als wären sie einem meiner Tagträume entsprungen ;)
    Liebste Grüße von Alissa von www.alissaloves.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich hab's auch schon zig mal angeschaut, ein echter Mädchentraum!

      Danke für deine lieben Worte ♥!

      Löschen
  14. Oh, ich hätte gerne die Autos.... Beide!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Hey joanna, sch.... auf die Klamotten. ... ich würde den Typen nehmen. :) :):)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist fast schon zu schön, um echt zu sein ;))..

      Löschen
    2. Ich nehm dann mal das Anwesen, ist ja übrig. :-D

      Liebe Grüße,

      Susi
      Texterella. For women. Not girls.

      Löschen
    3. Dann will ich die Autos, wenn gerade hier aufgeteilt wird!

      Löschen
  16. Joanna,
    du willst, dass man dich hasst, oder???!!!
    Na gut, das feine Rezept rettet dich ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch, das ist doch meganervig, wenn einem nichts schmeckt!

      Löschen
  17. Hallo Joanna,
    Danke für den tollen Post.
    Ich bin auch sehr wählerisch bei Snacks und prinzipiell beim Essen (ich hasse fast Food) leider ist das meiner Figur egal, aber das liegt wahrscheinlich an 30 Jahre Diät...
    Wunderschönen Abend Dir
    Karin

    AntwortenLöschen
  18. Ich mag seid Kindheit keine Schokolade obwohl ich aus der Schweiz bin. Ausserdem ist mir das meiste vill zu süss/ zu salzig/ zu intensiv/ zu kitschig seit ich mich gesünder und bewusster ernähre.
    Seid ich weiss dass die Erdbeerstücke im Erdbeerjoghurt eigentlich Holzstückchen mit Geschmack sind und Nutella keine Nüsse sondern Sägespähne enthält, ess ich noch weniger davon....

    AntwortenLöschen
  19. liebe joanna,
    ich kann es kaum fassen. so viele kommentare und noch niemand hat mon chérie erwähnt. man kann in deutschland kaum aufwachsen/leben, ohne zu glauben, m.c. wäre eine wahnsinnig exklusive süßigkeit, eine, die auch noch sommerpause macht, weil sie so qualitativ hochwertig ist. iiihhhh. sieht hässlich aus, schmeckt hässlich und ist noch ein deutlicheres zeichen, dass man geschenkte pralinen weiterverschenkt, als merci 😉.
    lustige grüße,
    sabine

    AntwortenLöschen
  20. Wie sehr würde ich mir das wünschen. Wenns um süßes geht mag ich alles. Außer teure Schokolade. Mit der kann man mich jagen.
    Ok Mon Cheri und after eight mag ich nicht. Eigentlich mag ich das meiste zeug nicht. Ich ess es aber trotzdem. Eindeutig ich muss heikler werden was Süßigkeiten angeht. Bei Gemüse kann ich das schon gut :D

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Joanna,
    ich bin auch reichlich wählerisch, und das ist gut so! Momentan haben es mir Kürbiskerne angetan, der arme Schatz nennt mich deswegen inzwischen "Hamster" ;-). Danke für das Rezept, hört sich sehr lecker an!
    Liebe Grüße, Catou

    AntwortenLöschen
  22. Oh ja kenn ich...Lust auf was Süßes, dann steh ich vorm Schrank und schau was wir da haben. Und dann hab ich auf nichts darauf Lust! Am unleckersten (sagt man das so??) finde ich Milka-Schokolade. Und sämtliche Gummibärchen schmecken mir auch nicht, außer Goldbären und das passiert einmal im Jahr. Selbst Kuchen wird zeitweise schwierig, weil er nicht so schmeckt wie er gefälligst schmecken sollte! Also ich mach deine Hollywood-Diät direkt mal mit! :)

    AntwortenLöschen
  23. huhu liebe joanna,
    es geht mir da fast so wie dir. ich bin einfach ein ganz ganz mäkeliger esser. und wenn ich was nicht mag, dann ess ich halt eben nix. so! aber bei chips kann ich leider nicht nein sagen..wobei ich auch hier nur eine einzige sorte esse, alle anderen kann man mir anbieten wie sauerbier..maaag ich nicht! :-D schoki und co sind absolute appetitsnacks. ganz selten trifft es mich mal und dann esse ich ein stück schokolade und bin glücklich. ist nur auch vollkommen unpraktisch, denn den rest der packung muss dann der mann essen, sonst verkommt es ja. und der möchte lieber ein bisschen abnehmen. haha...tja, man kann es sich halt nicht aussuchen, ne?
    liebe grüße, kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau SO erklärt sich auch die Figur von mir und meinem Mann ;)))).

      Löschen
  24. Ich mag nur Pralinen, aber auch nicht alle, nur die Selbstgemachten, deswegen probiere ich sie. Mit Messer und Gabel. Süßigkeiten aus dem Supermarkt lassen mich kalt.
    Ich weiß noch wie wir zusammen am Tisch saßen und Du den Schokokuchen nicht wolltest weil die Schokolade weiß war. So ähnlich bin ich auch, wenn ich es nicht mag... warum soll es in meinen Körper??? Wenn es unbedingt ekliges Fastfood sein muss dann bitte eine Apfeltasche von McDonalds, wobei ich nur das Innere esse. Mit etwas Vanilleeis drauf.
    Sieht aus wie eine OP ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DORO, ICH SCHMEISS MICH SO WEG!!!!!

      Wie eine OP :))))!

      Noelle sitzt gerade neben mir, liest deinen Kommentar, und sagt:
      "Oh Muuuum!!! Der Text zählt doch gar nicht, weil ihr Polinnen seid! Ihr mit eurem "ach, ich esse doch nur, was mir schmeckt, tak, tak, bschzschzzxchschzch (do hört sich nach Noelles Meinung polnisch an), euren dünnen Beinen, Kurva."

      Dinge wie das mit dem Schokokuchen sind mir selbst immer ganz unangenehm, aber was will man machen :(...

      Löschen
  25. Hallo Joanna,
    ich bin bei Schokolade wählerisch. Nougat und Blätterkrokant mag ich sowieso nicht, aber generell mag ich diese ganze Billigschokolade, die es vor allem Weihnachten und Ostern beim Discounter gibt, gar nicht. Ich bin ein Schoko-Snob :-) Wenn es geht, am liebsten ein paar schöne Pralinen aus der Pralinen-Manufaktur, die es bei uns um die Ecke gibt. Insgesamt ist es ein bißchen wie bei Dir: lieber ein wenig Gutes als haufenweise Schlechtes ;-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  26. Ich mochte den Billigschoki noch nie. Meine Tochter auch nicht. Hat sie wohl von mir. Ich könnte mich aber in die roten Lindorkugeln reinlegen-bitte eine neee 2 ganze Tüten .... Salzeug wie Popcorn, chips nogo mag ich auch nicht. Da schüttelt es mich. Ich esse an Süßes eigentlich nur Schokolade. Gummibärchen nur die weißen. Mag aber das Gummizeug auch nicht.
    DAS REZEPT MACHE ICH BALD. Hört sich super an

    AntwortenLöschen
  27. Ich bin inzwischen (zum Glück) auch sehr wählerisch geworden.
    Billigschokolade geht bei mir maximalst zum Backen in Keksen oder Muffins und die essen dann auch eher die Kinder statt meinereiner.

    Deine Kräcker würde ich gerne probieren, ABER da macht mir meine Ärztin grad einen Strich durch die Rechnung: 3 Monate absolut Gluten- und Lactosefrei (was die Sache mit dem Naschen eh schon verleidet ;) ) - 2 davon sind fast schon vorbei und Sieges bislang aussieht, vertrage ich tatsächlich keinen Weizen.
    Mal sehen, was letztendlich dabei herauskommt.

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  28. Hmmm danke für das feine Rezept :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  29. Ich hätte da noch die Diät "Ich bin allergisch" anzubieten!
    ;-)
    In fast allem, was es an Knabbereien zu kaufen gibt, ist Soja!
    Mein KO-Faktor ;-)
    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  30. Ich hatte heute zum Nachtisch ein oranges Gummibärchen und habe es in Gedanken dir gewidmet! :-)

    Liebe Grüße,

    Susi
    Texterella. For women. Not girls.

    AntwortenLöschen
  31. Und ich erst! :-) Ich habe es ja quasi nicht gegessen. ;-)))

    AntwortenLöschen
  32. Ich mag keine Schokolade, keine Rosinen und... Überhaupt nichts süßes. Jetzt isses raus :)

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Joanna,

    Ich kann Dich so verstehen, was die Lust auf Süsses angeht.
    Im Gegensatz zu Dir, habe ich wahrscheinlich alle Diäten durch, aber bin inzwischen ganz weit weg vom Süßkram, es sei denn, es ist wirklich lecker. Z.B. Schokolade von Godiva (nur in FrankfurtCity für mich in erreichbarer Nähe, aber toll!), selbstgemachte Desserts, Cupcakes oder Cantuccini.

    Wenn nicht's in greifbarer Nähe ist, dann eben nicht,

    Und .... diese Diät funtkioniert seit einigen Jahren ganz hervorragend.

    Die Cracker werden sicher der Hit bei der nächsten Party ;-))) Vielen Dank dafür.
    Und auch für das Gewürzspekulatius-Tiramisu.
    (In diesem Jahr mein Lieblingsdessert)

    AntwortenLöschen
  34. Die sehen richtig toll aus!! Und sid bestimmt was RICHTIG Gutes ;) ich wünschte mir ginge es so wie Dir :) bin zwar auch wählerisch und esse keine Fertigprodukte, doch für gutes Essen ist mir fast kein Aufwand zu gross und wenn mich die Kekslust packt, backe ich gleich drauf los ;)
    Deshalb vielen Dank für das tolle Rezept, wird bestimmt bald ausprobiert!
    Liebe Grüsse Ida

    AntwortenLöschen
  35. Hahaha, liebe Joanna, toller Post. Weißt Du was? Mach ich ab sofort genauso.
    Wobei ich seit 2 Jahren überwiegend auf Industriezucker verzichte. Aber ich könnte… Alles… immer… ohne Ende. Vor zwei Jahren hab ich dann gedacht. Bah, ist doch eklig, immer gleich drauf stürzen, wo bleibt denn da die Eleganz? :-) Also habe ich über 6 Monate GAR NICHTS mit Zucker gegessen. Danach nur noch wenig und auch meistens nur wirklich gute Sachen. Nun bin ich gerade wieder auf Null Zucker. Werde aber mal versuchen wirklich wie ein Trüffelschweinchen nur die Top Süßigkeiten zu essen… ;-)
    Es ist bei mir allerdings so, dass ich dann gleich wie ein Junkie abgehen kann - MEHR, MEHR, MEHR!!! Vielleicht doch lieber ohne? Geht nach 3-4 Tagen kalten Entzug immer ganz gut! :-)

    Drück Dich! :-*

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Joanna

    Die sehen richtig lecker aus mmmhhh...
    Eine feine Idee.

    Liebe Grüsse,

    Petra von http://ichliebemeinzuhause.ch/blog/

    AntwortenLöschen
  37. Die sehen so verdammt gut aus! Die werde ich in meine Clean-eating-go-healthy.hollywood Diät einbinden, Ich mag auch nur ab und an Peanutbutter Eiscreme oder Salzige Snacks mit Käse :)s

    Liebst Patricia


    THEVOGUEVOYAGE - by Patricia Sophie Engels

    AntwortenLöschen