banner Bill/Wall

Dienstag, 16. Dezember 2014

Meine 6 Winterbasics!




Read this post in english HERE!


Heute muss ich wieder ein wenig Lokalwerbung machen:
wie schon öfter erwähnt, wohnen wir in der Nähe eines der schönsten Schlösser weltweit und haben das Privileg, jederzeit den Prunk der vergangener Zeiten genießen zu können.

Hat man alles vor der Tür, vergisst der eine oder andere, dieses Geschenk richtig zu würdigen, und überlässt lieber den Touristen die Besuche, was ein großer Fehler ist.
Sollte das bei einigen von euch so sein, dann macht am besten gleich einen Termin bei der Kammerzofe der Königin!
Es ist definitiv eine der unterhaltsamsten und interessantesten Führungen, die es überhaupt gibt - mein Mann ist sogar der Meinung, dass es die beste ist, die er jemals erlebt hat.

(Und seid ihr schon mal vor Ort, dann vergesst auf keinen Fall einen Blick ins Modemuseum zu werfen!)



Wollt ihr noch im Winter hin, dann heißt es: warm anziehen!
Kuschelig eingepackt mit einem Fellmantel und Bommelmütze könnt ihr durch die königlichen Räume stiefeln.









Auf den Bildern trage ich mein liebstes "everyday"-Outift im Winter - in diesem Look fühle ich mich am allerwohlsten, denn er hält mich warm, fühlt sich gut an, und man ist damit weder underdressed (ALS OB MAN DAS IN DEUTSCHLAND JEMALS SEIN KÖNNTE!), noch overdressed - also irgendwie immer genau richtig.


Ich habe die 6 Bausteine meines All Times-Lieblingswinterlooks für euch aufgeschrieben - und mit persönlichen Tipps und Tricks ergänzt:


1. Grauer Kaschmirpulli.

Egal, mit was man ihn kombiniert: ein grauer Kaschmirpullover ist für mich unerlässlich und mittlerweile habe ich eine kleine Sammlung davon - diese Pullis werden alle rauf und runter getragen!
Ihr braucht einen Kaschmirpulli übrigens nicht nach jedem Tragen waschen - etwas auslüften reicht vollkommen.
Meine Tipps: 
- Jetzt gibt es die ersten im Sale - noch vor dem offiziellen Beginn ist die Auswahl an Größen noch besser, und später werden sie auch kaum günstiger.
- Kauft ihr einen Kaschmirpulli second hand, dann soll er wirklich kaum getragen sein aufgrund der Peelingbildung.
- Ist eure Größe vergriffen, probiert es ruhig eine Größe größer aus: meist sitzt der Pulli immer noch wunderschön und einen Tick lässiger.



3. Closed
4. Repeat



2. Schwarze Lederhose.

Letzten Winter habe ich kaum noch Jeans getragen - ich weiß nicht warum, aber eine Lederhose macht alles gleich cooler und lässiger zugleich.
Kaschmir mit Jeans? Boring...
Kaschmir mit Leder? WOW.
Seidenbluse mit Jeans? Joa...
Seidenbluse mit Leder? OHA.
Usw...

Dabei ist es im Grunde gleich, ob echt oder nicht: es gibt schon sehr gute Lederimitate mit tollem Tragekomfort.
Ich habe mir für den Winter eine weitere Echtlederhose gekauft, und bin sehr glücklich damit.

Mein Tipp: 
Meine Echtlederhosen gebe ich nicht in die Reinigung, sondern wasche sie im Wollwaschprogramm der Waschmaschine - bisher hat es bestens funktioniert!




1. Cream (Kunstleder)
2. Freaky Nation (Leder)
3. Oakwood (Leder)



3. Spitze Ancleboots

Beim Thema Absatz geht bei mir nur entweder ganz hoch, oder ganz flach - bis auf eine einzige Ausnahme:
meine spitzen schwarzen Ancleboots für den Winter dürfen einen Tick niedriger sein - und trotzdem sehen sie nicht nach "Betty Barclay-Kaufhof-Ü40-Mutti" aus. (Danke Doro, für den Satz!)
Warum es so ist, kann ich euch nicht genau erklären - jedenfalls sind diese Modelle superbequem und trotz niedrigeren Absatz sehr stylish.

Ich hatte sie letztes Jahr in ca. 80% der Zeit an, die Absätze waren dementsprechend hinüber, und die Spitzen sehr mitgenommen, da Kunstleder.
Rechtzeitig zum Herbstbeginn habe ich mich mit 2 Paaren fast identischer, etwas hochwertigerer Modelle aus Leder eingedeckt - falls ich also aussehe, wie wenn ich auf den Bildern immer nur dieselben Schuhe trage, dann täuscht der Eindruck ;).

Mein Tipp:
diese gehen wunderbar auch zu Röcken und Kleidern, und machen es sofort etwas cooler und nicht so tussihaft - sogar bei den ganz schicken klappt es.
Faustregel: je zierlicher die Figur, umso zierlicher der Schuh - aber ihr müsst es einfach ausprobieren.




2. Boss
4. Bagatt
8. Unisa



4. Mantel.

Ich habe - neben der Vorliebe für Kleider und Röcke - einen kleinen Manteltick: bereits im Sommer freue mich darauf, meine Mäntel im Herbst tragen zu dürfen!
Den Kuschelmantel von Max&Co. habe ich bei 30° im Juni in Rom gekauft - so schön fand ich die Farbe und das Material.
Noelle und ich tragen ihn abwechselnd sehr gerne, Webpelz funktioniert in jedem Alter wunderbar.

Mein Tipp: kurz oder mittellang ist besser als wadenlang, weil es frischer und jünger wirkt!




1. Max&Co ( Bei Breuninger)
2. Only
4. Only
5. Mango



5. Mütze.

Zu all diesen Basics ist ein Hingucker unerlässlich: das kann eine schöne Uhr, ein Schmuckstück oder eine coole Mütze sein.

Bisher war ich der Meinung, dass mir keine stehen - das ist die erste warme Mütze, die ich seit Jahren gerne trage!
Ich habe einen relativ kleinen Kopf - und war die Mütze enganliegend, dann drückte sie zusätzlich alles noch flach.

Dabei lautet die Lösung: Proportionen!
Der Grobstrick ist an sich voluminöser als üblich, und der Bommel schafft ein optisches Gleichgewicht - es funktioniert also doch ;).

Meine Mütze habe ich von Breuninger - ich habe ewig gebraucht, um mich für eine Farbe zu entscheiden.




6. Zarter Schmuck.

Normalerweise bevorzuge ich große Statementringe - aber diese Saison habe ich mich von meinen Töchtern inspirieren lassen, und trage oft viele zarte, feingliedrige Ringe zusammen.

Ein Ring ist dabei etwas hochwertiger - die anderen gibt es bei H&M oder Asos im Großpack sehr günstig.
Mein Rosegold-Ring ist von Ultima (Dein Lieblingsladen).








Habt ihr das große Family-Plakat entdeckt?
Das habe ich für meine Schwester zu Weihnachten bei Engel+Banditen machen lassen - ihr könnt es dort in verschiedenen Größen personalisiert bestellen.
(Ursprünglich standen davor 2 große Kugeln, siehe HIER. Mein Tipp: das Plakat nicht aufstellen, sondern aufhängen. Fragt nicht.)






Ich trage:
Webpelzmantel: Breuninger
Mütze: Breuninger
Lederhose: Oakwood
Kaschmirtop: Closed
Rosegold-Ring: Dein Lieblingsladen

Samtkissen + Samtplaid: Tine K. via Geliebtes Zuhause.
Family-Poster: Engel+Banditen

Liebesgrüße
Joanna



p.s. Für alle, die wegen Noelles Rock bei gestriger Balettaufführung gefragt haben - ihrer ist aus London und vintage, den gleichen gibt es gerade bei Asos in 3 Farben!
(wir tragen immer zusätzlich einen schwarzen Unterrock darunter ;)).






Kommentare:

  1. Schön siehst Du aus, das Schloss ist so eine wunderbare Location! Ich stimme Dir absolut zu, was Deine Basics anbelangt, ich trage #1 bis #5 momentan genauso gerne und überzeugt. Nur an den zarten Schmuck habe ich mich noch nicht herangetraut, dabei ist der so ein toller Eyecatcher bei Dir <3
    xx Rena
    International Giveaway: Christmas Surprise with Self Interest
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Joanna, ich lese schon sehr ,sehr lange deinen Blog . Kein Post wird verpasst und die wunderschönen Bilder inspirieren mich .
    Wollte nur mal "Danke" sagen für alles . Du und dein Blog gehören fest zu meinem Leben. Bitte hör niiiiie auf zu schreiben und zu fotografieren .

    Mit ganz herzlichen Grüßen
    Anna aus Oberstaufen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, was für ein lieber Kommentar - vielen Dank dafür, liebe Anna!

      Löschen
  3. Hach welch wundervolle Kulisse! Ich bin ja ein echter Schlösser-Fan und schau mir jene so unheimlich gerne an - Schloss Ludwigsburg steht noch auf der Liste! Als Dich die Kammerzofe gesehen hat, ist sie vor Entzücken sicher aus allen Wolken gefallen :)
    Jetzt werd ich mir wohl oder übel bald einen Kaschmir Pullover zulegen müssen, soviel wie Du davon schwärmst....gut, dass die Auswahl so eingeschränkt ist... :)

    hab einen wunderbaren Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, sie hat sogar etwas ganz und gar NICHT Nettes zu mir gesagt - warum das so war, wirst du aber schon selbst herausfinden müssen ;).
      Jedenfalls musst du unbedingt diese Führung buchen, die ist der Hammer ;))).

      Löschen
  4. Wunderhübsch siehst du aus! :)

    Ich stricke unsere Mützen alle selbst, mit Fellbomml! ;o)

    Lieben Gruß

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst dir selbst Mützen stricken?
      Du GLÜCKSKIND DU!!!

      Löschen
    2. Nicht nur mir, ich stricke sehr viele Mützen für sehr viele Bekannte und Freunde! ;o)

      Aber dir steht die Mütze ausgezeichnet! Der Bommel ist eine Wucht! :)

      Löschen
  5. Danke,für den Tipp, wie ich meine Lederhose waschen kann.Ich habe meine bisher immer zur Reinigung gegeben und hätte sie mir schon dreimal neu kaufen können :D
    LG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das hatte ich mir dann nämlich auch gedacht!
      Übrigens: sollte sie sich danach etwas steif anfühlen, kannst du sie mit ein wenig Fett einreiben, dann wird alles wieder wie neu.

      Löschen
  6. Liebe Joanna, in meinem leben ging und geht es mir gerade nicht so gut. Und wenn das der Fall ist - lese ich sofort DICH! Und dann kann ich wieder aufatmen und ein wenig Lächeln. Und das Leben geht weiter... Ich möchte Dir mit diesem Lied danken. Wenn ich es höre denke ich immer immer immer nur an dich - der Text bist Du. Ausprobieren KATIE MELUA I Will Be There auf MixerBox

    http://www.mixerbox.com/music/0/Ly2Z43WP4jE
    In Love deine Inge, die Dir nach Bali die schönste Massage deines Lebens verpasst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Inge, duuuuuu!
      Ich schreibe mal wieder was Schönes Ermutigendes, hab' ehe Lust ;).
      LOVE!!!!!

      Löschen
  7. liebe joanna,
    auch ich freue mich immer, wenn ich einen neuen post von dir sehe und gleich darauf verschlinge. heute danke ich dir einfach nur für das bild in meinem kopf, das entstand durch dein "wir tragen immer...". haha, was bist du doch für ne tolle mutter, trägst sogar die röcke mit deinen töchtern gemeinsam...
    viele grüße,
    sabine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Joanna,
    Was für herrliche Aufnahmen, das Schloss ist schon eine tolle Location:-)
    Sehr schick siehst Du aus, Du kannst einfach alles tragen!
    Danke für den tollen Tipp mit dem waschen von Lederhosen!!!
    Ich werde auch mal mutig zur Waschmaschine schreiten, lach...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ach Joanna,
    so so gerne lese ich deine Post über Mode und Stil. Ich muss immer an Jil und dich in den Läden denken: Wenn es kein "Hammerteil" ist, nehme ich es nicht mit. Hilft sehr und macht glücklich. Haha, und ein grauer Kaschmirpulli durfte schon mit.
    ;)

    MERCI

    Liebste Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen