banner Bill/Wall

Montag, 24. November 2014

4 Schritte zur lässigen + schönsten Weihnachtsdeko.




Ich hatte noch nie so schnell und entspannt weihnachtlich dekoriert wie in diesem Jahr - und ich finde es schön wie noch nie!
Alles ist gleichzeitig lässig und sophisticated - also genau mein Lieblingsmix.

Außerdem ist alles ganz einfach umzusetzen, denn ihr benötigt dafür keine floristische Fähigkeiten oder aufwendige Dekoelemente - das Meiste habt ihr garantiert noch daheim, wie:
1. Kugeln
2. Kerzen
3. Schachteln
4. und Windlichter.







1. Weihnachtskugeln.
... sind für mich pures Weihnachtsfeeling - deshalb kommen sie schon so früh wie möglich zum Einsatz, und nicht erst am Baum.
Zu diesem Zweck habe ich Kugeln in verschiedenen Formen und Größen - aber in ähnlichen Farben (bei mir war es silber und weiß) in hohe Glasgefäße gefüllt.
Ihr könnt dazu große Vasen, Schalen oder Windlichter verwenden - sogar große Vorratsgläser eignen sich dafür.

Um die Dekoration etwas aufzufrischen, habe ich zu den schlichten weißen Glaskugeln, die ich seit Jahren besitze, eine Handvoll in geometrischen Formen dazugelegt - ich finde, dass sie perfekt passen!
Besonders große oder dekorative Glaskugeln habe ich mit einem schönem schwarzen Seidenband versehen, und zu den Bilderrahmen- und Kerzengruppen dazugestellt.









2. Kerzen.
Dieses Jahr habe ich vermehrt mit hochwertigen Duftkerzen dekoriert - das gibt dem Ganzen einen eleganten Touch und wirkt sophisticated.
Zum Einsatz kamen meine Lieblingsduftkerzen von Diptyque (die stehen sowieso auf den Ablageflächen), die neuen von Isle of Wolf, und die Adventskerze von Tine K. home, die dieses Jahr einen wunderbaren Tannenduft verströmt.
Wichtig ist, dass die Düfte wirklich nur ganz zart und angenehm sind und ohne synthetische auskommen, damit sie kein Kopfweh verursachen.

Einen schönen Kontrast dazu bilden die schlanken Messing-Kerzenleuchter vom Flohmarkt -  es sind Stücke, die ich vor über 1 Jahr ursprünglich zu diesem Zweck besorgt habe, und die seitdem einen festen Platz im Wohnzimmer haben.








3. Schachteln.
Zu schön, um nur unter dem Baum zu liegen:
Dekorative Geschenkboxen bilden einen ruhigen Hintergrund für Kugeln und Kerzen. 
Ich hatte noch einige von TineK. Home vom letzten Jahr übrig, ganz neu ist das Schachtelset von Hay dazu gekommen. 

Besonders praktisch: sie kommen ganz ohne weihnachtliche Motive aus, und lassen sich ganzjährig einsetzen. 






4. Superschneller Adventskranz:
diesmal habe ich anstatt den üblichen hohen Kerzen mich einfach für Windlichter entschieden - ich mag die heruntergebrannten Kerzenstummel nämlich immer gar nicht, die nach dem jeweiligen Adventssonntag so unschön im Kranz stehen.

Die Mugtail-Tassen von Kinto lassen das Licht wunderschön durchscheinen - und nach dem Advent werden sie einfach als Trinkgefässe eingesetzt!
Dieses Jahr gibt es entzückende neue Tiermotive wie das Rentier, Pferd oder den Hund, so findet jeder seinen Liebling.
Besonders schön: da die Höhe und Breite der Tassen jeweils unterschiedlich sind, bilden sie in der Gruppe eine tollen optischen Effekt!
4 Stück auf einem Tablett arrangiert, ein paar Kugeln dazugelegt - fertig!






You can read this post in english HERE.



Und noch eine Adventskalender-Idee für alle, die nicht so gerne basteln, oder keine Ideen für Füllungen haben:
Snack Select hat dieses Jahr einen Kalender im Programm, in dem ihr die Becher mit Bio-Nüssen, - Trockenfrüchten und anderen Mischungen individuell befüllen könnt.
Ideal für alle, die Brainfood brauchen, wie Schüler, Studenten, etc. - aber auch super für diejenigen, die nicht nur Süßes mögen.

Den Kalender könnt ihr bei Snack Select bestellen.





Bezugsquellen:

Kinto Tassen/Windlichter mit Tiermotiven,
Weihnachtskugel Porzellan
Adventskerze Tine K. home
Metallstern am Lederband: La Maison

Hay Boxenset: Geliebtes Zuhause

Adventskalender: Snack Select

Gute Nachricht für alle, die ihre Deko noch etwas ergänzen wollen:

Bei La Maison gibt es bis zum 7.12. eine Rabatt-Aktion:
auf den gesamten Einkauf bekommt ihr 20% Nachlass!



Ich wünsche euch viel Freude beim Schönmachen, ganz entspannt, ohne Zeit- oder Leistungsdruck, denn ich finde, dass nicht alles schon vor dem 1. Dezember perfekt sein muss!
Hauptsache, alle sind gut drauf, wa?


Liebesgrüße
Joanna




p.s.
Als wir gestern nachmittag in der Stadt unterwegs waren, spazierten wir in einen Kiosk rein: darin stapelten sich neben vielen Büchern unzählige, sehr filigrane Weihnachtskugeln.
Nichts, was es als Glaskugel nicht gäbe: kleine Glitzerigel, VW-Käfer mit Bäumen auf dem Dach, Nussknackerfiguren, und und und - ich gebe es zu, ich war ein bisschen... berauscht.

"Als ich klein war, da hatten wir immer einen Baum, der genauso war. Voll mit den buntesten, glitzernden Sachen. Ach, irgendwann will ich auch wieder so einen Weihnachtsbaum haben!"
Noelle: "Wie bitte?"
Ich: "Na... so 'nen Weihnachtsbaum. Wie früher als ich klein war."
Noelle: "Ich glaube, ich höre nicht richtig?"
Ich (träumend): "Doooooch. Ich will auch alles vollhängen und überladen mit bunt, bunt, bunt. So wie damals, als ich... "
Noelle: "Mum!!! Wir hatten in den letzten Jahr noch nicht mal einen Baum! Was soll jetzt dieser Nostalgieanfall? Ist ja eklig, hör' sofort auf damit!"

Das aus der Reihe: 
"Wie ich einmal einen Anflug von Melancholie hatte, und dieser nach 30 Sekunden jäh beendet wurde."





Kommentare:

  1. So einfach und so wirkungsvoll!

    Für mich gehört übrigens ein wenig Nostalgie zum Weihnachtsfest. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. wie immer: sehr sehr hübsch :-)

    und wir haben so einen weihnachtsbaum, bunt bunt bunt, aber als grundfarbe rot. es hängt zum beispiel ein frosch drin mit weihnachtsmütze ^^

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Weihnachtsdekoration und nich zu aufdringlich :) gefällt mir sehr gut :)
    Der Adventkalender ist auch toll, mal was anderes als nur Schokolade

    AntwortenLöschen
  4. Heheheee! Also jetzt würde ich an Deiner Stelle den Weihnachtsmann auf dem Schlitten mit den Rentieren davor kaufen, der draußen ums Haus fährt und jede volle Stunde "hohoho" ruft....am besten direkt vor Noelles Fenster!! Die Devise war ja wohl "Kein Glitzerbaum", oder...ein Glitzerrentierschlitten geht bestimmt!! ;) Und sehr schön, Deine Deko! Liebste Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Joanna, wie immer sind das alles wunderschöne stilvolle Ideen - vielen Dank für die tolle Inspiration!

    Tanti saluti,
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. ätsch - ich darf einfach BEIDES haben! meine advents- bzw. übrige weihnachtsdeko sieht ganz ähnlich aus wie bei dir, puristisch und sophisticated.... aber zu weihnachten, wenn es an den baum geht (ja, wir haben einen. er ist 3,40 hoch und ich weiß nicht, was meine kinder mit mir anstellen würden, wenn nicht jedes jahr ein solcher dastehen würde!) werden alle geschütze aufgefahren! er ist so bunt aufgeputzt, wie es nur geht... kugeln von meiner oma, kugeln von meiner mama (also lauter solche, die ich in meiner kindheit schon geliebt habe) gebasteltes von meinen kindern, dazu buntes, filigranes, orientalisches, verrücktes so viel geht. kostet mich stunden, ihn aufzuputzen und dann auch weniger schöne und festliche ihn wieder abzuräumen, aber nur so kann weihnachten bei uns stattfinden. LOVE it!

    ursula

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ein absoluter Weihnachtsdekofan und finde Deine Tipps einfach grandios. Die Weihnachtskugeln sind ganz besonders schöne Stücke und die Idee mit den Schachteln gefällt mir auch sehr gut!!! Das wird gleich aufgenommen, ins heimische Wohnbild... vielen Dank und liebe Grüße, Conny

    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  8. Ich wette ich hatte den gleichen Weihnachtsbaum ;)
    Ich hab sogar noch irgendwo ein Foto. Leider in schwarz weiss... oder zum Glück?

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Joanna,

    Deine Weihnachtsdeko gefällt mir sehr gut, die Tiertassen sind. so. goldig.
    Habe auch die Hasentasse davon und liebe es, daraus meinen Tee zu trinken:-)

    Wir machen jedes Jahr einen echten Baum, mit bunter Lichterkette, Glitzergirlanden, bunte Kugeln, also Kitsch hoch zehn. Und ich liebe es immer wieder, auch wenn der Rest der Wohnung eher puristisch eingerichtet ist und jeder, der den Raum betritt, sich fragt, wie der Weihnachtsbaum dahin gekommen ist.. .. Dennoch erinnert es mich an einen schönen Teil meiner Kindheit und weckt das Kind in mir:)

    LG
    Candie

    AntwortenLöschen
  10. So eine wunderschöne Deko!
    Es gibt so viele Leute sagen das weiß "kalt" wirkt, aber ich finde es gibt keine Farbe die so simpel und elegant in einem aussehen kann! Besonders die geometrischen Weihnachtskugeln und die Duftkerzen gefallen mir ;-)
    Lg, Cathérine

    AntwortenLöschen
  11. Genau so einen Baum haben wir jedes Jahr, gaaanz bunt und kiiiiiiitschig! Langsam würde ich auch mal wieder was schickeres wollen, aber meine Mädels bestehen daruf. Tradition quasi! LG

    AntwortenLöschen
  12. wunderschön!
    und kerzen könnte ich zu dieser jahreszeit immer brennen haben ;)
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Joanna,
    Wunderschön ist Deine Weihnachtsdekoration :-)
    Ich liebäugle auch mit einem Christbaum, wir haben schon lange keinen mehr, da unsere Katzen ihn immer gerne für Kletterübungen missbrauchen.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Ach,du bist ein Schatz!
    Danke für die wunderbare Unterhaltung,und das ich jetzt lächle:)

    AntwortenLöschen
  15. Schön und schlicht. Gefällt mir super gut.
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Joanna,
    du hast mal wieder traumhaft dekoriert. Schon lange bewundere ich deine Silberkugeln. Eine liebe Freundin wünscht sich solche, kannst du mir vielleicht einen Tipp geben, woher man diese bekommt bzw. wo du diese Kugeln gekauft hast. Vielleicht habe ich ja Glück und kann Ihr zum Geburtstag eine Freude damit bereiten.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind bestimmt schon 6 Jahre alt, die gab es mal bei Breuninger!

      Löschen
  17. Eine traumhaft schöne Weihnachtsdeko! Ich mag den Stil sehr gerne. Wie man sieht, kann auch "einfach" sehr edel aussehen ;)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    www.alittlefashion.de
    www.shop-alittlefashion.de

    AntwortenLöschen