banner Bill/Wall

Donnerstag, 18. September 2014

September's bliss



You can read this post in english HERE.



Hätte ich 2 Wünsche frei, würde einer davon garantiert lauten:
8 Wochen lang September.
(und der andere singen zu können - aber das ist eine andere Geschichte... ach nein, Weltfrieden natürlich. Weltfrieden!)

Wie sonst kann man diese frisch warme, nach Regen und Gras duftende Luft draußen einfangen, diesen früh morgens rosa gefärbten Himmel, diese goldenen Sonnenstrahlen, die am Abend alles weich und glänzend berühren (heute großes literarisches Kino auf dem Blog. Bitte würdigen Sie dies entsprechend in den Kommentaren. Danke).
Es ist noch warm genug, dass man abends mit offenen Fenstern, wehenden Haaren und laut aufgedrehter Musik noch ein bisschen durch die Gegend cruisen kann, und meine Kinder mich bitten, einen Umweg zu fahren, nur damit wir den Augenblick noch etwa länger genießen können.
Abends essen wir Käse und Brot mit diesen süßen kleinen Trauben - ein Gedicht!

Genauso wenig kann ich mich den glänzenden Kastanien erwehren - eine Ausrede, dass sie "für die Kinder zum Basteln" sind, gilt bei uns leider nicht länger.
(mal ehrlich: was ist schöner als Kastaniensammeln mit Kindern? Mir fällt nichts ein.)

Deshalb hole ich nur wenige, und setze sie ganz reduziert als Dekoration ein, kombiniert mit Schälchen aus zarten Bisquitporzellan und ein paar Flohmarktschätzen.
In den edlen Bowls machen sich auch Eicheln, Buchecken und alle Naturschätze wunderschön - eine tolle Möglichkeit der Dekoration für alle, die es im Herbst lieber stillvoll und nicht so rustikal lieben.
Ich habe gleich mehrere Schälchen bestellt, weil sie als Windlicht eingesetzt warme, gemütliche Stimmung erschaffen - sie haben ganz filigran zarte Oberfläche, und sind sogar als Trinkgefäß einsetzbar.

Zusätzlich habe ich ein paar Brombeerzweige lose in die Vasen gesteckt - diese findet ihr auf dem Spaziergang oder auf dem Wochenmarkt beim Blumenstand.













Perfekter Mix aus sportlich und chic: die federleichte Daunenjacke ist ideal für den Übergang oder milden Winter.
Sie ist leicht talliert, macht eine schmale Silhouette und ihr könnt sie je nach Anlass ganz unterschiedlich kombinieren - HIER trage ich eine ähnliche mit einem Fellkragen.
Die Frage ist ein warmes (!) Schwarz, das ins Marine übergeht.

Der riesige Schal ist ein tolles Highlight - fast so groß wie eine Decke, zum Einkuscheln warm und mit einem Paillettenband verziert.
Tipp: nach einmaliger Handwäsche wird er noch viel weicher und kuscheliger.
Diese Saison geht für mich nichts ohne Riesenschals!

Sowohl die Jacke, als auch den Schal gibt es in anderen schönen Herbsttönen.









Bezugsquellen:
Bowls aus Porzellan: La Maison (anderes Muster hier)
Kerze Diptyque: Ludwig Beck
Weißes Tablett, Kerzenhalter: Flohmarkt 

Daunenjacke Blaumax: DeinLieblingsladen (auch in hellgrau und anthrazit)
Schal 10days: DeinLieblingsladen (auch in beige und mauve)

Weißes Hemd: Herrenkollektion Boss Orange (ich habe es in S bestellt und trage es oversize)
Sneaker Isabel Marrant: MyTheresa
Jeans: Flohmarkt
Ring (ich nennen ihn den "Supergirl"-Ring, weil die Form des Steins dem Superman-Logo ähnelt ;)): Sabrina Dehoff



Ich packe mein Dirndl ein und fahre morgen nach München, denn ich hatte eine Einladung zur Wies'n im Briefkasten!


Liebesgrüße
Joanna




Kommentare:

  1. Ein tolles, einfaches Outfit.
    Genauso, wie die Herbstdeko in diesen wunderbaren
    Porzellanschälchen.
    Viel Spaß auf der Wies'n!!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich würde sooooo gerne auch mal mein Dirndl auf die Wiesen ausführen. Aber leider gibt das Hamburg nicht so wirklich her. :-( Ich wünsche dir einen tollen Tag in München und genieß weiterhin den Herbst.
    Liebste Grüße aus dem Norden,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Joanna,

    die Porzellanschälchen sind ja wunderhübsch! Ich habe ja zum Glück noch zwei kleine Kinder, deshalb kann ich (nein, ich MUSS) mir Herbstdeko einfallen lassen, bei der Körbeweise Kastanien, Eicheln und zwei Kilo schwere Steine drin vorkommen (die mussten mit - ist doch Glitzer drin!)!

    Ich wünsche Dir viel Spaß auf der Wiesn, lass krachen!

    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. also der riesenschal ist super schön und bei dir ist auch schon der herbst eingekehrt :)
    gglg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Joanna,

    Dirndl-Schleife und ihre Bedeutung:
    Die zarte Schleife hat eine starke Aussagekraft.
    Trägt man sie:
    vorne rechts, bedeutet es, dass die Dirndl-Trägerin bereits vergeben oder verheiratet ist
    vorne links, hat man noch Chancen bei ihr
    vorne in der Mitte, dann ist die Frau noch Jungfrau
    hinten in der Mitte weist darauf hin, dass sie entweder verwitwet ist oder die Kellnerin

    In diesem Sinne viel Spass auf der Wiesen.
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, Kastanien sammeln machen wir gerade auch immer wieder. Soooo schön. Auch die stacheligen. Die Schälchen passen perfekt.

    Heute war ich ein bisschen Kleidung einkaufen. Wenn ich mir bei einem Teil nicht ganz sicher war, habe ich mich gefragt: "Würde Joanna das anziehen??" Hat gut funktioniert. Ich freue mich so sehr über meine neuen Sachen. :o)

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, wie süß ist das denn?
      Ich freu mich auch, wenn du happy bist!

      Löschen
  7. Hach, da freu ich mich gleich noch mehr auf's Babysitten am Wochenende! Da werden dann nämlich auch Kastanien gesammelt und verbastelt! Vooorfreeeeeuuuudeeee, schönste Freude!!! ;)
    Ganz viel Spaß auf der Wiesn!

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe den Herbst auch sehr und zwar nicht nur wegen dem Neuen Wein und Zwiebelkuchen hier an der Weinstrasse.
    Ich finde es toll, wenn morgens der Nebel in den Wingertzeilen hängt und dann langsam die Sonne anfängt darauf zu scheinen.
    Wenn es heißt die Kinder sollen Kastanien für das Kastanienbad im Kindergarten sammeln, bin ich die Erste, die mit einem Korb im Wald steht.
    Ich habe im Herbst auch immer eine Kastanie als Handschmeichler in der Jacke/Hose/Mantel.

    Lg aus der Pfalz....

    AntwortenLöschen
  9. wunderschön alles zusammen! am liebsten würde ich sofort loslegen und herbstlich dekorieren, aber ich arme muss ja heute nach london! :-))
    dir viel spaß in münchen - auf der wies'n und drumherum!

    ursula

    AntwortenLöschen
  10. *seufz* für mich sind Herbst und Frühling die schönsten Jahreszeiten. Ach ja, und dann sind ja auch noch Sommer und Winter die absolut schönsten Jahreszeiten... viel spass in München. Ich fahr mit meinen Mädels nächste Woche hin, daß sieht dann so aus http://kunstecht.blogspot.de/2012/11/oktober-ade.html?m=1

    AntwortenLöschen
  11. Deine Fotos und deine Ideen sind immer wieder eine Augenweide. Danke für diese schönen Momente. Viel Spaß in München, meine alte Heimat, ich habe 10 Jahre dort gelebt. Den Viktualienmarkt und das Müllerische Volksbad am Museum solltest du nicht verpassen.

    Herbstliche Grüße Peter

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Joanna

    Du siehst schlicht super aus :-)

    Liebe Grüsse,

    Petra von http://ichliebemeinzuhause.ch/blog/

    AntwortenLöschen
  13. mir erschließen sich die high-heel-sneakers nicht... tut mir leid. das ist der unsinnigste schuh, der für mich persönlich je erfunden wurde.

    du bist ne wunderhübsche frau, und eigentlich mehr als stilsicher, was mode angeht. aber bei diesen schuhen liegst du daneben.

    was dich irgendwie menschlich macht. :-)

    weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, aber nur aus deiner Sicht ;))).
      Danke für's Kompliment ;)!

      Löschen
  14. Ich würde auch gerne singen können, aber wenn die andere Option Weltfrieden ist, dann träller ich gerne weiter mit schiefer Stimme ;-) *g*

    AntwortenLöschen
  15. Was für schöne Bilder, was für eine schöne Deko und was für ein wundervolles Outfit. Einmal mehr ein sehr gelungener Post liebe Joanna. Ich habe meinen Mann übrigens Deinen Blog gezeigt und habe ihm verraten, wie alt du bist. Zuerst wollte er es mir nicht glauben und dann meinte er, dass Du wohl besonders gute Gene haben musst oder dass Du an einer spezielle Amnesie leidest, Deinen Geburtstag vergessen hast und eigentlich 10 Jahre jünger bist;)
    Ich mag XXL-Schals auch sehr gerne. Und die Idee mit dem Hemd ist genial.
    Liebe Grüsse, Signora Pinella

    AntwortenLöschen
  16. Unglaublich, wie du die einfachsten Dinge wieder als was Besonderes rüberbringst. Deine Leichtigkeit gegen mein Vaterland!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  17. Einen wirklich tollen Blog hast du hier, du gibst dir echt Mühe! :)
    Ich schaue immer wieder gerne vorbei!

    AntwortenLöschen