banner Bill/Wall

Freitag, 15. August 2014

Lazy summerdays.





Meine Post-Häufigkeit hat in den letzten Tagen etwas abgenommen - und das nicht, weil ich keine Lust oder Ideen hätte, sondern, weil ich die Ferienzeit so genieße.

War ich in den ersten Tagen der Sommerferien noch sehr diszipliniert in meinem Tagesablauf (was ich wirklich gerne bin), so hat sich der "Teenager-Modus" mittlerweile auch auf mich übertragen: das fängt mit dem späten Aufstehen an, beinhaltet ein aufwendiges großes Brunch/Frühstück für alle, Nachmittagsgrillen, und bis spät in die Nacht aufbleiben.
Wir kochen und essen gefühlt irgendwie ständig und dann ist schon wieder alles weg, und ich kaufe noch mehr ein, damit wir wieder kochen und essen können.

Ab und zu kommen Freunde der Kinder vorbei und bleiben gleich über die Nacht, manchmal gehen wir in die Stadt und essen dort, aber oft machen wir einfach gar nichts Spektakuläres.

Das liest sich vielleicht sehr langweilig, ist es aber keinesfalls - die Atmosphäre ist die ganze Zeit so... dicht mit Genuss und Liebe, dass es sich exakt wie ein Traumurlaub anfühlt.
Wäre ich am schönsten Ort der Welt, könnte ich nicht glücklicher sein.





Jil besucht uns gerade für ein paar Tage, und das bedeutet, dass wir noch viel länger aufbleiben, um zu reden und zu lachen.
Ich kann mit tiefster Überzeugung sagen, dass ich kaum jemanden kenne, der in seiner Persönlichkeit so viel Reife und Tiefe gepaart mit unendlicher Leichtigkeit und Humor vereint wie Jil - und das alles zur selben Zeit!

(Auch wenn Noelle einwerfen würde, dass mir jede Objektivität fehlt - "das musst du jetzt sagen, weil du ihre Mutter bist!". Tatsächlich hat es aber nichts mit dem Verwandtschaftsgrad zu tun ;)).






Zum Schluss noch ein Musiktipp:
das Album "the High Tape" von Harris Cole ist perfekt für einen entspannten Sommertag zum "sich treiben lassen" und genießen.
Oder zum Fleißigsein und genießen - ganz wie ihr wollt ;).


Liebesgrüße
Joanna




Noelle: "Gehst du heute noch weg?"
Ich: "Nein, ich gehe nur kurz einkaufen."
Noelle: "Warum schminkst du dich dann?"
Ich: "Das Gesetz sagt: gehst du ungeschminkt aus dem Haus, dann triffst du: a) deinen ehemaligen Boyfriend oder b) einen deiner Blogleser oder c) jemanden, der dich nicht leiden kann, und dann sagt: "Oh, du siehst gaaaar nicht gut aus - alles o.k. bei dir?" Gehst du dagegen geschminkt, triffst du garantiert KEINEN."

#für's Leben.


Kommentare:

  1. Ich finde es einfach zauberhaft wie du über deine Kinder schreibst!

    Und, hast du jemanden getroffen? ��

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Joanna, dafür sind die Ferien doch auch da.
    LEBEN, LIEBEN, LACHEN! ... und natürlich auch Essen genießen. :-)
    In diesem Sinne - schöne Ferien!
    Grüßle von Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Joanna,
    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit mit Deinen Lieben :-)
    Mit dem Schminken hast Du vollkommen Recht...
    Wunderschöne Bilder von Jil.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Solche Tage liebe ich. *träum*
    Und mit deinem letzten Statement hast du vollkommen Recht. :-D
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Nein!!!! Wie waahr, Joanna! Ich lach mich tot! Ich habe mir das vorher nicht gedacht aber Du bringst es auf den Punkt was ich immer dabei gefühlt habe, warum ich nie ungeschminkt aus dem Haus gehe und es stimmt einfach! Ich muss so schmunzeln!!!!
    Jajajaa.!
    Deine Tochter ist wunderschön! Das sagt Dir gleich jeder Leser...vorallem das erste Foto, traumhaft!!!
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  6. Haha...das stimmt! Ich war mal in Joggingbutz u Schlabberlook bei Rewe u hab mir grad ne komplette Milchschnitte reingepfiffen und wer steht vor mir??? Richtiiiiich mein Ex!!! U mit wem? Na? Klar-mit der Neuen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Oder Du gehst aus dem Haus, hast 'nen Autounfall, fällst ins Koma, im Krankenhaus ziehen sie Dir so ein hässliches Hemd an und das macht der tolle Notarzt und Du trägst den Schlüpper mit dem Feinripp, der ja immer so bequem ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb besitze ich solche gar nicht erst ;).

      Löschen
  8. Ja, das mit dem "ungeschminkt aus dem Haus gehen" ist GENAU SO!!! Wenn ich mal AUSNAHMSWEISE mit Haare (und Gesicht) auf halb acht nur KURZ zum Einkaufen gehe, dann treffe ich bestimmt Hinz oder Kunz - oder alle beide!
    Ich wünsche dir ein schönes, lazy Wochenende!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  9. Haha, tolles Gesetz! *Ferienmoduswiedereingeschaltet*

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  10. Das mit dem Geschminkt aus dem Haus gehen ist eine Wahrheit, die jede Mutter ihrer Tochter mit auf den Weg geben sollte…;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Grunde alles, was die wissen muss im Leben!!!

      Löschen
  11. Das ist die schönste Liebeserklärung, die eine Mutter ihrer Tochter machen kann. Allerdings sind Kinder ja auch immer irgendwie das Spiegelbild der Eltern, ne? ;))

    Ich weiß das, weil man Sohn die Türen ebenso inbrünstig knallen kann wie ich, wenn's sein muss und sich auch sonst einige meiner besseren Gewohnheiten angeeignet hat. ;))

    AntwortenLöschen
  12. Sehr wahre Worte! Ungeschminkt in der Freizeit zu Hause fühl ich mich immer so, als wär ich morgens gar ned richtig aufgestanden.

    ... und: ich liebe das "russische Zarentochter"-Bild ;D von Jil.

    AntwortenLöschen
  13. Toller Post und da sage ich nur -
    weiter Ferienmodus einschalten und genießen.
    Ein spannendes Wochenende, Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. puh, ihr seid alle so schön, dass ist kaum auszuhalten!! :-)

    AntwortenLöschen
  15. Deine Worte strotzen vor Liebe und übertragen sich automatisch auf mich. Jetzt fühle ich mich etwas leichter.
    Wunderbarste Wochenendgrüße,
    Schlotti

    (,die sich gerade ausgeschlossen hat, und über das doch eigentlich so dringend benötigte und unnötig "investierte" Geld ärgert.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du darfst dich nie übers ausgegebene Geld ärgern - überhaupt nie übers Geld ärgern, sondern nur freuen ;) - dann findet es gerne wieder zu dir ;))).
      Big Secret ;).

      Löschen
  16. hahaha, gutes gespräch und genauso sehe ich das auch!!!!

    ich wünsch euch eine schöne zeit miteinander!

    bis hoffentlich bald wieder!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  17. Ach... ich wüll auch ne Jil! Wenn sie mal nicht weiß was sie in Berlin machen soll, hier ist immer die Tür offen für dieses wunderschöne tolle Mädchen ähm... ich meinte natürlich diese wunderschöne tolle FRAU! <3

    IN LOVE
    Jenny

    AntwortenLöschen
  18. Himmel, Jil wird ja immer (noch) schöner :)
    Das zweite Bild ist so zauberhaft und
    irgendwie berührend.. .

    Noch ganz viel Sommer-Genuss für euch!
    Liebste Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön zu lesen! Überhaupt nicht langweilig!

    AntwortenLöschen
  20. Es gibt wohl kaum einen besseren Namen für deinen Blog als Liebesbotschaft.
    Okay, vielleicht "Die Frau, die am allerbesten auch mal über sich selber lachen kann"
    Aber der Name ist langweilig.
    Du nicht.
    :)
    Stefanie

    AntwortenLöschen