banner Bill/Wall

Donnerstag, 10. April 2014

Quinoa-Müsli + Fußballdebatte




Ich habe neulich etwas Leckeres ausprobiert, und muss es euch unbedingt aufschreiben:
das Quinoa-Müsli ist eine schöne und gesunde Abwechslung auf dem Frühstückstisch!

Außerdem ist es in 5 Minuten fertig und muss nur noch in den Ofen - besser geht's nicht.






Meine Design Letters-Geschirrsammlung wurde etwas aufgestockt und mit den Espresso-Tassen von Ferm Living ergänzt.

Seit einigen Wochen habe ich nämlich den Schwarztee am Nachmittag durch einen Espresso ersetzt, und siehe da:
ich habe keinen Kreislauftief mehr, und bin durchgehend fit!
Für die Meisten von euch vielleicht keine tiefe Offenbarung, aber für mich eine riesige Umstellung - ich habe dadurch eine Stunde Zeit gewonnen ;).
Und der Espresso schmeckt tatsächlich wunderbar, haben sich die Geschmacksnerven einmal an die Bitterstoffe etwas gewöhnt.

Habt ihr gewusst, dass die Buchstaben auf den Design Letters-Tassen und Tellern von Arne Jacobsen stammen?
Ist ja auch egal, jedenfalls ist es einfach eine Augenweide!





Quinoa Müsli
(Nach Donna Hay)

300g weiße Quinoa
135 g Haferflocken
70 g Sonnenblumenkrene
1/2 TL Zimt
60ml Ahornsirup
2 EL Pflanzenöl


Alle Zutaten gründlich vermengen, die Mischung auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20-30 Minuten goldbraun backen.



Design Letters Tassen + Teller (HIER), Ferm Living-Espresso Tassen (HIER): Geliebtes Zuhause*
Schneidebrett: Flohmarkt
*Werbung



Stichwort tiefe Offenbarung:

Gestern Abend kam Noelle ins Zimmer:
"Ich habe eben mit Papa Fußball geschaut!"
Ich: "Uuuuund?"
Noelle: "Und da ist mir aufgefallen: …"

Und nun kommt der Satz, den alle Männer fürchten.
Denn egal, wie sehr die Frauen beteuern, die Abseitsregel verstanden zu haben, und allgemein fußballinteressiert zu sein ("ich bin SO viel cooler als die anderen Mädchen, ich brauche keine Schminke und ich lieeeebe Fußball. Doch, echt.") - wir wissen es alle:
letzten Endes kommt er dann doch irgendwann - der alles entlarvende, vollkommen aufrichtig gemeinte Satz:
"Aber der Blonde da hinten, der ist echt süüüüß!"

Was will man machen?
Und daraufhin einigten wir uns gemeinsam darauf, dass ein Spiel mit einem weiblichen Kommentator für alle SO.VIEL.UNTERHALTSAMER wäre.
Denn Männer reden schließlich nur monotones Zeug, das keine(n) interessiert, wa?

Ein weiblicher Kommentator würde dagegen - immer schön abwechselnd mit dem männlichen wohlgemerkt, um beide Zielgruppen zufrieden zu stellen - wenigstens SACHLICHE Bemerkungen machen.


Eine kleine Kostprobe von Noelle?

"Ist es dir auch schon auch schon aufgefallen, dass die englischen Spieler alle viel besser aussehen als die Deutschen?"

"Die Deutschen (oder die, die für uns spielen. wer ist da überhaupt DEUTSCH?) mögen es zwar drauf haben, aber sind wir ehrlich: rein optisch haben einige etwas vom Glöckner von Notre Dame."

"Ich finde nicht, dass das Trikot was für seine Augenfarbe tut. So ein Manuel Neuer - der könnte so viel mehr aus seinem Typ herausholen!"

"Der Valencia hat tolle hohe Wangenkochen."

"Und überhaupt: die Schwarzen immer. Der Teint. Können auch im Winter stets mit Shorts laufen - das "weiße Beine"-Problem kennen die gar nicht."

"Außerdem können die immer meeega tanzen und singen. Alles die Gene. Ach, es ist so unfair!"

"Mama, warum hast du nicht einen Schwarzen geheiratet?! Nie denkst du an uns! Ich hätte jetzt einen perfekten Milchkaffee-Hautton haben können, und dazu würde ich dann "if you like it then you should've put a ring on it" singen!"
(Noelle fängt an, vor dem Sofa zu tanzen und laut "Single Ladies" zu singen, um ihrer Aussage Gewicht zu verleihen).

Und so weiter…. und so weiter…
(Wir einigen uns wieder mal darauf, dass Noelle später einen schwarzen Schweden mit englischen Wurzeln und einer französischen Mutter heiratet - wegen den Genen und der 3sprachigen Erziehung ihrer zukünftigen Kinder.)


Mal unter uns:
ist ja wohl 100 mal unterhaltsamer als irgendsoein "da kommt Spieler xy, der bereits letzte Saison von Verein XY…" - äh… gääähn?
Dass da noch niemand draufgekom… ich kann es einfach nicht nachvollziehen.

ZDF, so tun Sie doch was.



Liebesgrüße

Joanna




Kommentare:

  1. Das Müsli!!! Ein Traum liebe Joanna...endlich mal eins mit Quinoa!!!
    Ich werde es heute Mittag direkt testen, ich brauch nämlich dringend welches zu Hause :)

    Eure Unterhaltung, ungelogen, ich lag fast unterm Tisch und erinnert mich an meine "ich steh total auf Fußball"- Zeit 2006...ich war jung, hip und klar hatte ich voll die Ahnung :D Irgendwann überwiegte aber IMMER die optische Beurteilung der Spieler :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Joanna,
    Deine neuen Espressotassen gefallen mir ausnehmend gut und passen perfekt zu dem restlichen Geschirr. Das Müsli möchte ich unbedingt ausprobieren und hoffe, man bekommt das Quinoa auch zu kaufen (bei uns am Lande ist das nicht so einfach :-)). Bio-Laden vielleicht?
    Das könnte übrigens auch meine Tochter sein. Sie wirft mir schon seit Jahren vor, dass ich keinen Schwarzen geheiratet habe. Denn: "Dann wäre meine Haut nicht mehr so weiß sondern ................ " Ja, ja - kenne ich alles. Über Fußball (und Spieler) unterhalten wir uns weniger ;-) Aber ihr habt vollkommen recht, vielleicht mit einem aufgeschlossenen weiblichen Kommentator wäre Fußball vielleicht auch etwas für uns - aber ich glaube, da würde die Männerwelt entsetzt aufschreien............ ;-)
    Viele Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann Noelles Meinung nur zu gut vertreten. Am Fußball sind doch eher die Spieler interessant als das Geschehen! :D

    AntwortenLöschen
  4. hallo Joanna, das Rezept hört sich sehr lecker an. Mich hätte sehr interessiert wo du so schöne schneeweiße Müslischalen hast, suche schon lange danach : ))

    ganz lieben Gruß, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die habe ich in Stuttgart schon vor 6 Jahren gekauft!

      Löschen
  5. Oh ja bitte!!! Ich möchte nur noch solche Kommentare bei den Fußballspielen hören......
    Kleine Anmerkung am Rande, ich finde die Jungs von Bayern München tatsächlich auch wenig schmuck, da hat die Liga schönere zu bieten....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  6. hihi, und ich frag dann immer: Welches Trikot haben denn unsere Jungs an??? Oder auf welches Tor müssen wir schießen???
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Informationen werden selbstverständlich alle 10 Minuten in Laufschrift auf dem Bildschirm eingeblendet!

      Löschen
  7. ich sitze hier gröhlend und schnappe nach Luft ... die Kommentare von Noelle ... sie würde so gut zu mir passen ... mein Mann meinte gestern mit mir schaut er kein Fußball mehr weil er sich bei meinen Kommentaren nicht auf`s Spiel konzentrieren kann !!!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Joanna,
    herrlich! Ich kann dir und Noelle nur zustimmen. Egal welche Sportart, man muss auch die Sportler mal einer genaueren Betrachtung unterziehen und das ist manchmal wirklich attraktiver als das Spiel selbst. Vielleicht bieten sie eines Tages auf SIXX eine alternative Sportübertragung mit weiblicher Moderatorin an, die endlich mal über die entscheidenden Dinge spricht, die die geneigte Zuschauerin interessieren??
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe das Design Letters Geschirr. Habe meines ebenfalls aufgestockt und warte schon sehnsüchtig auf meine Lieferung. :-)

    Das Rezept mit Quinoa klingt toll. Das wird bestimmt getestet.

    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  10. Ich lach mich schlapp - Fußball und Frauen ist doch meist eine sehr lustige Sache!

    Ich habe übrigens vor langem mal einen Post darüber geschrieben, wie ich mit Fräulein Tochter ein WM-Spiel (Deutschland gegen Griechenland) kommentiert habe... ich könnte mich immer noch selbst wegwerfen, wenn ich das lese!

    Wenn Du mal gucken willst:
    http://diekunstdenalltagzufeiern.blogspot.de/2012/06/frau-papagena-guckt-fuball.html

    Liebe Grüße,
    Papagena

    P.S.: Quinoa habe ich auch gerade erst für mich entdeckt - schmeckt super lecker aus als "Reis-Ersatz" mit gebratenem Gemüse.

    AntwortenLöschen
  11. Quinoa-Müsli ist im Ofen :) Und Linsen für Dein Suppenrezept hab ich auch gleich gekauft! Danke für die Inspiration! Jetzt muss ich nur noch meinen Mann überzeugen, es zu essen *lach*

    Liebste Grüße,

    Kate aus MUC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Müsli ist ja echt der Knüller!! So was von lecker! Danke!

      Löschen
  12. Haha .. ich liebe euch!

    Grüße aus Wien,
    Judith

    AntwortenLöschen
  13. Hi Joanna, soll das Quinoa vorher gekocht werden?
    Kisses&Hugs Regi

    AntwortenLöschen
  14. Ihr habt meinen Tag gerettet :-) ich würde sofort jedes Spiel gucken, dass von Noelle kommentiert wird!
    Ich könnte euch fressen!
    Melanie

    AntwortenLöschen
  15. Ha, das kommt ja gerade recht vor der WM! Noelle könnte sich doch als Live-Bloggerin verdingen und die Spiele im Internet kommentieren! ;-)
    Ich wette, dass sie schon ab der zweiten Übertragung Rekordeinschaltquoten erreicht!!!
    Da muss sie jetzt halt noch etwas Vorarbeit leisten, damit sie alle Infos zusammenhat (welcher Spieler benutzt welche Hautcreme, Haargel, etc., wer ist noch zu haben, wer liiert, hat er Tatoos - "Becky" spielt ja nicht mehr mit, aber der hat ja eine ganze Galerie am Körper...) usw.
    Noelle fällt da bestimmt noch viel mehr ein! Frau darf gespannt sein!!! :-D
    Ansonsten: Quinoa ist geiles Zeug, isst bei uns außer mir leider niemand...
    Herzensgrüße von
    Cookie

    AntwortenLöschen
  16. Also das mit dem Quinoa... Ich habe ja eine Fruktoseintoleranz und dachte auch, ich probier das mal als Alternative... OK... nöö! Sowas ekl... Sorry, aber das Zeug geht ja mal gar nicht! Geschmacklich absolut nicht meins... nöö, nöö, nöö! Aber jeder Geschmack ist ja bekanntlich /und zum Glück) anders, nee? ;)
    Noelle? Top! Mehr braucht man da, glaube ich, auch nicht sagen! :)

    Liebe Grüße, Eve
    http://nordbrise.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Häää? Eve, bist du SICHER, dass du Quinoa gegessen hast?
      Das schmeckt nämlich absolut neutral und hat keinen Eigengeschmack.

      Löschen
  17. Hallo Joanna, danke für die tollen Rezepte! Ich habe schon die Linsen-Kartoffel-Suppe von dir gekocht, und die ist so lecker, dass es die jetzt ganz oft bei uns gibt. :-) Am WE will ich die Müsli-Muffins backen - bei wieviel Grad müssen die denn in den Ofen?? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unter welchem Datum war denn die Kartoffel-Linsen-Suppe ? Die hab ich wohl verpasst ! Liebe Grüße !

      Löschen
    2. http://liebesbotschaft.blogspot.de/2014/01/wollen-sie-oliven-dazu-soulfood-iii.html

      Löschen
    3. Danke für die prompte Antwort. Liebe Joanna, ich mache am 23. Mai Wochenende einen Trip nach Stuttgart mit meiner 25-jährigen Tochter. Kannst Du vll. mal einen Stuttgart Post machen, was für Mädels interessant sein könnte ? Plätze, Shops, Cafe, das wäre so schön .... (diese Antwort muss nicht öffentlich gemacht sein) Liebe Grüße ! MICHAELA

      Löschen
    4. Einfach liebesbotschaft + Stuttgart bei Google eingeben, ich habe schon oft Tipps gepostet :).

      Löschen
  18. hallo meine liebe
    ich hänge heute nun schon zum dritten mal hier rum :) ich bestaune fotos und das müsli rezept. ich muss morgen gleich quinoa und sonnenblumenkerne besorgen und den ofen einheitzen. ich habe hier nämlich einen mann der müsli liebt und ich finde er MUSS deine sorte testen ;)

    schönen abend, knutscha
    saskia ♥

    AntwortenLöschen
  19. Oh no, wir haben hier im absoluten Notfall WDR 2 laufen und da kommentiert meine ganz spezielle Lieblingsfreundin "Sabine Töpperwien". Wenn ich die nur höre dann ist bei mir alles aus *grusel*.... Vielleicht sollte sie einfach mal durch Noelle ersetzt werden ;-)

    AntwortenLöschen
  20. ``Der Blonde da hinten´´ist Clemens Fritz, der ist sooo süß, nicht wahr???
    ... hörte ich vor ein paar Jahren von meiner Tochter.
    DER Fussballer sieht wirklich gut aus, da guckt auch Frau gern Fussball. :-)
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  21. Aaaahh..jetzt schlafe ich mit einem rundum wunderbaren Lächeln ein.
    Grandios!

    Das Geschirr und deine Fotos sind..hach...

    Schlaft schön!
    Marie

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Joanna!
    Ein tolles Müslirezept, ich kenne Quinoa noch gar nicht...
    Bin sehr gespannt :-o
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. Gudn Morgääähn!
    Muss der Quinoa nicht vorher gekocht werden? ... Kann man den roh und ungewaschen auch essen?

    Mein einziger Kommentar zu Fußball : I don't do football! ;-)

    Liebe Grüße Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doooch, und gebügelt sollte er auch werden!
      Zur Sicherheit!

      Löschen
  24. Oh Gott, so toll eure Fußballdebatte! Ich musste echt gerade lachen! :D
    Oh ja, wir brauchen dringend weibliche Kommentatoren, da wäre so ein Spiel tausendmal interessanter und ich könnte wieder zusammen mit meinem Freund Fernseh schauen. Ansonsten verbringen wir Fußballabende nämlich immer getrennt. Er im Wohnzimmer beim Fußball schauen, ich im Schlafzimmer um meine Serien zu schauen :D Aber bei so tollen Kommentaren, wie von Noelle, da würde ich Fußball wieder meinen Serien vorziehen! :)
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
  25. Der Müsli klingt echt lecker den muss ich unbedingt mal probieren. :) Eine lustige Debatte hattet Ihr da. ;) Liebe Grüßle Sandra

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Joanna,

    Bitte lesen, nicht zur Kritik, sondern zur Sensibilisierung: http://no-nazi.net/gute-ideen-gegen-nazis/positiver-rassismus/
    Ich weiß, dass du das sicher nicht böse meinst, aber auch positiver Rassismus kann verletzen.

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch einen Link für dich ;):
      http://de.wikipedia.org/wiki/Humor

      Löschen
  27. Haha,
    wenn beim Fußball mal so kommentiert werden würde, dann hätte ich bestimmt auch mal Lust zu schauen. Ich finde wirklich, dass das ZDF mal was unternehmen sollte.... zum Leidwesen aller Männer wohl gemerkt... Das Banner unten ist unbedingt notwendig!!!!! Und ehrlich gesagt, mich interessieren die Regeln nicht - ich möchte sie nicht verstehen! Wenn ich mal lieb bin und mitschaue, dann mache ich in Gedanken meinen Einkaufszettel oder die To Do Liste oder, oder, oder.... Dieses Quinoa kenn ich nicht - ich sollte es mal testen. Hab mir mal für dieses Jahr vorgenommen, meinen Horizont in dieser Hinsicht zu erweitern. Lecker ausssehen tut das auf jeden Fall... Dir den schönsten Tag und herzlichen Glückwunsch zu Noelle!!!!!

    AntwortenLöschen
  28. Großartig, ich lieg grad fast unterm Tisch vor Lachen, muss ich doch gleichzeitig an das Gesicht des Fußball-Freundes denken, wenn ich ihm das nachher vorlesen werde.... :D

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  29. Das Müsli hört sich oberlecker an. Und Noelle schießt wie immer den Vogel ab. Falls das ZDF mitliest. Stellt Noelle als Kommentatorin an und ich würde freiwillig immer Fußball schauen. ;)
    Habt einen wunderbaren Sonntag, Eva

    AntwortenLöschen
  30. hi joanna - mit quinoa hab ich so gut wie keine erfahrung. kommt das quinoa direkt aus der tüten auf das backblech? werden die körnchen dann nicht ganz hart im backofen? danke im voraus schon mal für deine hilfe! gruß moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, direkt auf's Blech, und wird knusprig, ist aber auch winzig klein, wie Sesam!

      Löschen
  31. Hi Joanna,
    ich habe letzte Woche zum ersten mal Quinoa probiert und bin super begeistert :-)
    Werde dein Müsli-Rezept gleich heute noch ausprobieren :-) So ein schmackhaftes, abwechslungsreiches und vor allem gesundes Lebensmittel wäre echt zu schade, würde es nicht auf meinem Speiseplan stehen.
    Wie lange ist das Müsli denn haltbar? Was Essen betrifft, habe ich zwar einen sehr "pflegeleichten" Mann zuhause. Er knabbert schön brav am Salat, wenn er abends auf den Tisch kommt, genießt den Obstsalat, der statt Chips vor dem Fernseher genascht wird und es artet auch nicht in eine Ehekrise aus, wenn es mal kein Fleisch gibt. Doch Quinoa? Davon konnte ich ihn noch nicht überzeugen... aber ich gebe die Hoffnung nicht auf ;-)

    Liebe Grüße,
    Mila

    AntwortenLöschen
  32. ich liebe Quinoa und werd das auch mal als Müsli ausprobieren.Echt gute Idee. Habe gerade erst deinen Blog entdeckt und finde deine Fotos wirklich schön!
    LG Lisa

    www.healthy-soulfood.de

    AntwortenLöschen
  33. Das hört sich ja nach einem wirklich lecker Müsli an. Und wenn man das dann noch in so schönen Schalen präsentiert wirkt es noch gleich viel besser :) Ich selbst esse ja immer Müsli von hier, aber mal ein bisschen Abwechslung kann sicher nicht schaden.
    beste Grüße, Monika

    AntwortenLöschen