banner Bill/Wall

Mittwoch, 5. März 2014

How to get in Style - spring special with Noelle!




Ich gebe es zu:
ich lasse mich sehr oft von meinen Töchtern inspirieren - sie sind mir meist trendmäßig etwas voraus, und wenn sie etwas schön finden, dann kann ich davon ausgehen, dass es Potenzial hat!
Deshalb habe ich beide gebeten, ihre Lieblinge für den Frühling zu zeigen - Noelle ist als Erste dran :).
Viel Freude beim Lesen!

Joanna




Heute darf ich euch meine Favoriten für den Frühling zeigen.
Ich dachte es wäre inspirierend, vor allem für die Jüngeren unter euch - ich bin 15 beinahe 16 Jahre alt.
(Äh… also im Grunde an der Schwelle zu 18!)

Ich liebe es, vieles auszuprobieren, und kombiniere liebend gerne Basics mit ausgefallenen Teilen - diese stöbert meine Mum oft auf Flohmärkten auf (ich bekomme regelmäßig Whats Apps mit Bildern, und der Frage: "willst du?" Dann heißt es: schnell zuschlagen, sonst antwortet womöglich Jil etwas eher mit "Jaaaa!" - und das begehrte Stück gibt es natürlich nur einmal.)
Außerdem trage ich manchmal Oberteile aus dem Kleiderschrank meines Dads (seine Oberhemden/Pullover), die Kaschmirpullis, Tops oder Jacken meiner Mum, oder den Schmuck meiner Schwester - vorausgesetzt, sie bemerken es nicht erlauben es mir, nachdem ich höflich gefragt habe.


Einige Teile sind meine absoluten Basic-Must haves - denn ohne sie könnte ich nichts kombinieren!
Vor Kurzem war ich mit meiner Mum unterwegs, und bin glücklich heimgekommen (obwohl wir tatsächlich nur in einem einzigen Laden waren!) - lauter Traumteile, die super sitzen, und bezahlbar sind.
Ich zeige euch meine Ausbeute ;).






Blazer: Mango
Jeans: Mango
Ledertasche, Jeanshemd: Flohmarkt
Boots: Zara (alt)



1. Als erstes mein Lieblingsklassiker: das Jeanshemd!
Das Material ist perfekt für den Frühling, und egal, wie man es trägt, es sieht immer cool und lässig aus.
 - Denim mit Denim kombiniert,
- das Hemd mit einer farbigen (Muster-)Hose,
- Das Jeanshemd zur (Kunst-)Lederhose,
- unter einem Blazer getragen nimmt es ihm die Strenge und den förmlichen Charakter.

Das Jeanshemd gibt es bei Mango.




2. Boyfriendblazer.
Ganz neu in meinem Kleiderschrank ist diesen Frühling ein Itpiece, das ich schon lange gesucht habe: der Boyfriendblazer!
Mit seinem geraden Schnitt ist er die jüngere Variante des klassischen Blazers und sieht immer und zu allem super lässig aus.
Ich trage ihn liebend gerne zur Schule statt einer Jacke!
Der Blazer von Mango ist perfekt geschnitten, und genau das, wonach ich Ausschau gehalten hatte.



3. Helle Jeans.
Auf was ich mich immer freue, wenn es wärmer wird, sind helle, zarte Farben, wie rosa, mint oder hellgrau. 
Auch wenn viele im Winter am liebsten dunkle Farben tragen ( mich inbegriffen), wächst mit jedem warmen Sonnenstrahl die Lust auf helle, fröhliche Farben. 
Gerne auch zu euren dunklen Winterlieblingen kombiniert - für die Übergangszeit.
Diese graue Jeans sitzt wie angegossen (der Schnitt ist viel schöner als das Bild es vermuten lässt) und die Farbe so neutral, das sie wirklich zu allem passt.
Auch diese Jeans habe ich von Mango.


4. Blütendruck.
Ich weiß, es ist ein bisschen klischeehaft, aber es musste einfach sein: Blütenmuster
Wenn deine ganze Umgebung und du selbst wieder aufblühst, warum dann nicht deine Kleidung?
Auch gerne als Stimmungsaufheller wenn das Wetter mal ein bisschen Kälter ist - deshalb war ich so begeistert von dem Pullover.
Auch der ist von Mango.



5. Zartes Frühlingskleid.
Ich liebe es im Frühling die schweren,kratzigen Stoffe loszuwerden und leichte, zarte Stoffe zu tragen.
Blusen, Röcke oder Kleidchen, die so wundervoll schweben wenn man läuft, als wären ein Hauch von nichts.
Dieses Kleid kann man super entweder chic oder lässig kombinieren, je nach der Wahl der Schuhe (Boots oder Ballerinas) und der Accessoires (Lederjacke oder Trench).
Auch das Kleid habe ich von Mango.




6. Filigraner Goldschmuck.
Und schließlich mein Lieblingstrend dieser Jahreszeit: zarter, filigraner Schmuck.
Anstelle der großen, schweren Colliers aus dem letzten Sommer, werden jetzt viele kleine Ringe und Armreife getragen, und zwar alle auf einmal. 
Bei diesem Trend geht es vor allem um die kleinen, filigranen Details. 
Ich persönlich bevorzuge Gold: Gold rockt!

Die Ringe findet ihr HIER, das Armband gibt es HIER.
(beides von Mango).








Dieses Outfit ist für die noch etwas kältere Anfangszeit gedacht. Der Look ist casual und unkompliziert, perfekt für einen langen Schultag.

1. Mango
2. Mango
3. Mango
4. Mango
5. Mango
6. Converse via Zalando





Dieser Look ist ein bisschen schicker und für die wärmeren Tage gedacht. Perfekt für eine Shoppigtag in der Stadt oder einfach zum Mädelsabend im Kino.
1. Mango
2. Mango
3. Mango
4. Mango
5. Mango
6. Mango





Und zum Schluss:
ich bekomme natürlich Taschengeld, und spare den meisten Teil davon.
Die Kleidungsstücke, die ich wirklich BRAUCHE, bekomme ich von meinen Eltern bezahlt.
Die Teile, die zwar schön, aber nicht unbedingt nötig sind, muss ich zur Hälfte selbst bezahlen - meine Mum hat diese 50/50-Regel erfunden *Augenverdreh*.
Gefällt ihr mal etwas absolut nicht, dann muss ich alles selbst finanzieren.


Mich würden vor allem die Kommentare der jüngeren Leserinnen interessieren:
ohne welches Basic-Teil könnt ihr diesen Frühling nicht leben ;)?


liebe Grüße
Noelle 

p.s. danke, liebe Nicole für die wunderschöne Zeichnung!

HIER geht es zu meinem eigenem Blog!





Kommentare:

  1. Hallo liebe Noelle,
    Da hast du aber eine tolle Beute geschossen! :)
    Toll dein Post!
    Lg Andy

    AntwortenLöschen
  2. Voila - das gefällt mir ausgesprochen gut...zugegeben, ich bin keine18 und davon auch schon ziemlich weit entfernt - aber auch ich liebe diese Kombi von lässig u. chic. Und dass man Blazer super zu lässigem kombinieren kann, praktiziere ich seit meinem 18. Lebensjahr...
    Deine Mutter ( oder warst du es...) ist ein echtes Trüffelschweinchen - was Flohmärkte betrifft. die Tasche ist der Hammer!!!
    Die Regelung der Finanzierung von Klamotten gefällt mir :)...aber das wolltest du sicherlich nicht hören ;o).

    Wahrscheinlich hätte ich diese Kombi nur noch durch einen luftigen Schal/Tuch ergänzt...wahrscheinlich weil mir immer noch etwas kühl ist :)....

    Danke für Deinen Einblick in deinen Kleiderschrank.

    lg Karin

    AntwortenLöschen
  3. Hey Noelle :-)
    Ich freue mich total über deinen Post! Deine Mama postet ja manchmal Fotos von deinen Outifits auf instagram und die finde ich wirklich super.
    Genau wie bei dir ist auch bei mir das Jeans-Hemd ein absolutes Must-have. Ich trage meine sehr gerne mit einer großen Statement-Kette kombiniert!
    Mit den Boyfriend-Blazern konnte ich mich bisher noch nicht so ganz anfreunden aber die Sweatshirt-Blazer in frühlingshaften Farben, wie zum Beispiel Hellblau finde ich super. Bei Zara gab es bis vor kurzem einen tollen Ballerina-Sale indem ich drei wunderschöne Paare gefunden habe. Aber auch Loafers sind toll!
    Wenn die Sonne scheint gerne auch etwas hochgrekrempelte Boyfriend-Jeans mit Ballerinas/Loafers, einem schmalen Gürtel in einer Knallfarbe und einem lässigen T-Shirt ;-)
    Ich würde mich freuen wenn du solche Fashion-Posts nochmal schreiben würdest!
    Lg Cathérine (http://inlovewiththeworld2013.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
  4. Gerade die Hose neu, und schon die Knie durchgerubbelt...und das mit 16 ?!? Ich dachte echt, das hört mit 10 auf (mein Sohn ist fast 9) ;)))! Nein, im Ernst, ich bin zwar jetzt mit 36 nicht unbedingt eine junge Leserin, aber ich finde Deinen Look auch für Mitte 30 noch super (außerdem bin ich jung geblieben) ;). Danke für den tollen Post! Das Teil, auf das ich mich schon richtig freue ist ein Jeanskleid von Cream, das ich letzten Sommer in DK in einem second Hand shop gekauft habe! Liebste Grüße, Rieke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rieke, genau das meinte ich mit Inspiration: ich würde Noelles Look auch 1:1 übernehmen, das mit dem Boyfriendblazer sieht so schön aus!

      Löschen
    2. Noelles Look ist superschön. Würde ich mit 34 auch so anziehen, außer die zerrissene Jeans, da komme ich mir doch schon zu alt für vor (ist vielleicht bescheuert). Ich trage momentan auch viele schöne T-Shirts mit Blazern, weil es schick und stylish zugleich aussieht. Das Kleid hatte ich mir im Onlineshop auch schon angesehen, aber das ist mir zu kurz. Für Noelle genau richtig. Sie kann gerne öfter mal was schreiben.
      LG Steffi

      Löschen
  5. Ich denke ich gehöre mit 15 auch zu den jüngeren Lesern. Für mich ist ein absolutes Musthave Skaterröcke, egal ob vom Flohmarkt oder neu gekauft, ich liebe sie einfach! Man kann sie so schöne kombinieren! Manchmal wirken sie elegant und edel und dann wieder total lässig!
    Und zum Schluss noch: Ich finde dich wirklich wunderschön und lese auch deinen eigenen Blog super gerne!
    ♥, Elena
    Sometimes fabulous

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe skaterröcke auch!
    vilen dank, voll süß :3
    liebe grüße Noelle

    AntwortenLöschen
  7. Naja, zu den Jüngeren gehöre ich wahrscheinlich nicht. :D Aber junggeblieben bin ich.
    Wunderschöne Fotos von dir! Wahrscheinlich könntest du einen Kartoffelsack anhaben und würdest immer noch so entzückend aussehen.
    Aber das Outfit so, sieht natürlich schon top aus. Ich mag keine Jeanshemden. Ist so ein Trauma aus meiner Teenagerzeit in den 90ern. Deswegen werde ich diesen Trend aussitzen. Aber eine helle Jeans steht auch schon auf meiner Liste. Und so einen Blazer suche ich nun auch schon länger. Da muss ich wohl doch mal bei Mango schauen. Was ich aber vorrangig noch haben möchte ist eine cognacfarbene Leder-Bikerjacke. Meine schwarze ist doch eher was für den Herbst.
    Gold favorisiere ich auch! Ich bin immer froh, wenn der Trend wieder mehr zum Goldschmuck geht.
    Einen schönen Abend wünsche ich dir!
    Liebe Grüße aus Bayern!

    AntwortenLöschen
  8. Toller post! Ich kann auch nicht ohne mein Jeanshemd leben. Und ich liebe oversize pullis oder shirts. Im Winter und Frühling. Übrigens bin ich 18 ;)
    Gruss von Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Toller post! Ich kann auch nicht ohne mein Jeanshemd leben. Und ich liebe oversize pullis oder shirts. Im Winter und Frühling. Übrigens bin ich 18 ;)
    Gruss von Rebecca

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Noelle,

    danke für die tolle Inspiration. Ich habe zwei jeanshemden im Schrank und nicht einmal angehabt, weil ich nie eine Kombination gefunden habe, die mir gefallen hat. Aber jetzt habe ich ganz tolle Ideen bekommen und werde die Hemden demnächst mal aus dem Schrank holen.
    Danke♥

    AntwortenLöschen
  11. Ich musste in dem Alter längst alles selbst von meinem Taschengeld zahlen... Hatte ich nun ne miese Mutter oder eine gute, weil ich so bereits jung mit Geld umgehen und Selbstständigkeit lernte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, weder - noch!
      Kommt auf die Höhe des Taschengeldes an ;)!

      Löschen
  12. Ein liebenswerteres Schneewittchen als du lebt ganz sicherlich nicht in den sieben Bergen bei den sieben Zwergen, DU bist einfach eine Sonne, dein Post ist nicht so gut wie einer deiner Mutter, oh nein! Er ist Joanna 2.0, du bist ein Upgrade! <3 Joanna, the next generation, yihaaaaa :-)

    AntwortenLöschen
  13. Jeanshemden finde ich ziemlich toll! :)
    Kisses
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. hallo Noelle,

    ich / wir shoppen auch gerne bei Mango und den Blazer find ich super schön an dir, er ist ein klasse Basic und eine von uns hat ihn sich auch schon ergattert!
    Dein Blog ist wunderschön und zeigt deinen Stil ... and I like it :-))

    liebe Grüße
    bettina

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin nicht mehr so jung, sondern in dem Alter, wo die Trends meiner Jugend jetzt wieder aus der Mottenkiste gekramt werden - und ich frage mich dann immer, wieso bestimmte Teile nicht schon längst verboten wurden. Jeanshemden? Gruselig! Die erinnern mich viiieeel zu sehr an mich, 15 Jahre alt, graue Maus und furchtbar unsicher... Aber ich gebe zu: wenn schon Jeanshemd, dann so wie Du sie trägst! Und ich freue mich, dass Du weder graue Maus noch unsicher bist!

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Ideen, schöne Bilder, schönes Mädchen,…
    ;)

    AntwortenLöschen
  17. Hab ich gerade entdeckt, weil du doch, laut deiner Mom, unfallprovozierende Sportarten quasi bevorzugst...ist das das Coolste ever, oder was!? MEIN Must-Have (auch weil nebenbei noch sicher):

    http://www.youtube.com/watch?v=A4vE_vpkr90

    ;-) Catalina

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön du bist :) Mein favorit ist dieser wunderschöne Blumenpullover... <3

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Noelle,

    toller Post! Zähl ich mit meinen 20 noch zur jugendlichen Front? Ich wills doch hoffen ;)

    Meine Must-Have-Basics diesen Frühling? Weitere Ledershorts, quasi alles von Acne und Monki und unbedingt einen pastelligen Longblazer (gibt's grad bei H&M).

    Bitte bitte mehr solcher Beiträge! :)
    Liebst,
    Bianca von Le Même Contraire

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Noelle,

    danke für den tollen Post! Du hast mich auf die entscheidende Idee für unseren Wochenendausflug gebracht, mein Lieblingsblümchenkleid muss mit, auf jeden Fall eins der Must Haves für den Frühling!

    Ansonsten auch gerne schwarze Blazer und meine Lederjacke!

    Deinen eigenen Blog finde ich auch ganz toll!

    Viele Grüße
    Märtha

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Noelle! Vielen Dank für den super Post! Habe ihn gleich meiner 15jährigen Tochter weitergeleitet. Darf ich dich fragen, welches Haarshampoo (ich weiß blöde Frage) du benutzt. Meine Tochter hat auch gewelltes (gelocktes) Haar und wir sind noch immer auf der Suche nach dem Perfekten...... Liebe Grüße aus Wien Barbara

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Noelle, du siehst bezaubernd aus :). Ich finde es toll, dass du schon in deinem Alter so ein gutes Stilgefühl hast.Ein bißchen hast du ja sicher auch von Jil und deiner Mama gelernt. Ihr könnt das einfach !! Umso besser für uns Leser, um sich immer wieder inspirieren zu lassen. So wie heut: Blazer hab ich mir schon lang keine mehr angeguckt, aber was soll ich sagen: beim nächsten shoppen halt ich danach Ausschau. Mein Favorit wär allerdings dunkelblau.. LG und mach weiter so, Sabine aus Leo

    AntwortenLöschen
  23. Na toll. Liebe Noelle, dein Styling inspiriert mich sehr! Aber du hast nicht nur eine viel schönere Mähne als ich, du bist auch... nun ja... ein paar Jahre jünger. Ich stehe an der Schwelle zum Deißigsten....seit 10 Jahren. ;)) Egal. Sehr inspirierend dennoch und tolle Fotos! :)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Noelle, du siehst einfach zauberhaft aus!
    Du hast ein so tolles Gespür für Mode. Was ich besonders inspirierend an dir finde ist, dass du das trägst, was dir gefällt (und dabei auch grandios aussieht). In deinem Alter war ich noch nicht so weit und bin es wahrscheinlich bis heute nicht.
    Danke, für dich und deine Inspiration!
    Alles Liebe dir und viele Grüße aus Berlin.
    Marie

    AntwortenLöschen
  25. Dein Blog ist wunderschön…
    Und du bist sooo hübsch. ♥
    xx ifthiswasadream

    AntwortenLöschen