banner Bill/Wall

Montag, 10. März 2014

Citygirl + winner




Nach einer Woche absoluten Nichtstun und sich-Verwöhnen-lassen bin ich wieder daheim - ich war gedanklich so weit weg, dass ich nicht mal Bilder für euch gemacht hatte (ein paar Instagram-Schnappschüsse ausgenommen).
Teils, weil wir im demselben Chalet wie letztes Jahr gewohnt haben, und teils, weil meine Bücher so unglaublich spannend waren!
Und mal ehrlich: wie viele Snowboardbilder will man sich anschauen?

Ganze 2 Stück habe ich gemacht:
die Sonnenterasse unseres Chalets war mein bevorzugter Aufenthaltsort!





Wieder zurück erklärte ich die Frühlingssaison für offiziell eröffnet!

Ich musste gestern wiederholt festellen, dass ich ein absolutes Stadtmädchen bin - sollte Gott eines Tages zu mir sagen, dass ich auf's Land ziehen soll, werde ich empört "Teufel, weiche von mir!" antworten.
Ich liebe die vielen Menschen um mich herum, die vollen Cafés, das wunderbare Essen an jeder Ecke, die moderne und klassische Architektur, die Museen und Ausstellungen - es ist alles so lebendig und inspirierend!
Eine Auszeit auf dem Land ist wunderbar, aber mein Herz schlägt für die Städte.

Hervorragende (leichte) deutsche Küche bekommt man bei der Alten Kanzlei in Stuttgart - inklusive der ersten Holunderblütenschorle des Jahres, Gratis Sonnenstrahlen auf der Terrasse und - hat man Glück wie ich - einer Zusammenfassung der politischen Ereignisse der letzten Wochen, ausführlich und unterhaltsam debattiert von einer Rentnergruppe, die am Nebentisch sitzt.
Bitte, wer wäre da nicht glücklich?








Mein Sonntagsoutfit besteht aus klassischen Basics mit einem kleinen Twist:
das Ringelshirt hat ein Herz aus zarter Spitze appliziert.
Dazu trage ich einen Trenchcoat und eine 7/8-Jeans, kombiniert mit Pumps im Schlagenlederprint (die irgendwie zu allem passen) und einer Tasche im frühlingshaften Hellblau.
Ich mag es, die Muster und Farben etwas zu mischen, damit das Ganze nicht zu gewollt wirkt.

Diesmal gibt es übrigens eine Ausnahme von meines "cheap+chic"-Mottos, laut dem Schuhe und Tasche möglichst hochwertig sein sollen.
Die Tasche von H&M erinnert von der Form her etwas an die klassische Prada, und die Verarbeitung ist relativ gut (für den Preis).
Ein toller low-budget-Tipp!







Ringelshirt: Nicole Mohrmann
Trenchcoat + J-Brand - Jeans: Vintage (Second Hand Shop)
Schlangenleder-Pumps: Mango
Tasche: H&M








********************

Bei der BamundBini-Verlosung hat gewonnen:
Christiane Cloete

Herzlichen Glückwunsch, bitte melde dich per Mail bei mir!

Vielen Dank für's Mitmachen, Ihr Lieben - der März ist voll mit tollen Give-aways, und jede Woche kommt eine neue Chance!



Aber zuerst startet die neue Woche, und diese werden wir maximal genießen!
Habe ich eben beschlossen!

Liebesgrüße
Joanna




p.s.
Wer etwas Krimi-Spannung vertragen kann, hier meine Bücher-Tipps:
Der Mann, der kein Mörder war,
Die Frauen, die er kannte 
und die Toten, die niemand vermisst sind 3 Bände einer Reihe um den Kriminalpsychologen Sebastian Bergmann.
(Bitte Reihenfolge beachten).

Ich kann euch nur dringend raten, nicht nach Schweden zu ziehen.
Die haben da Mörder… ich sag's euch… schlimm ist das!



Kommentare:

  1. :D köstlich! Hoffe, das mit unserem Haus wor uns keinen Mörder importiert haben!
    Schönen Start in die Woche liebe Joanna,

    hej då Evi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Joanna, einen wunderschönen Guten Morgen! Schön, dass Du wieder da bist. Ich bin zwar auch gerne mal auf dem Land, liebe aber auch die Stadt! Oh ja, die Schweden sind am schlimmsten. Scheint an der ganzen Dunkelheut zu liegen ;-). LG, Nadine

    AntwortenLöschen
  3. cooles Outfit. yeahhh!!
    Sonnige Grüsse Moni

    AntwortenLöschen
  4. Ist es nicht schön, das Menschen so verschieden sind? Mir reichen zwei Stunden Stadt und ich bin wieder für ein halbes Jahr kuriert..... wenn ich die Gespräche anderer (mir fremder) Personen gezwungen bin mit anzuhören, bekomme ich einen Anfall und ich hasse das Gedränge und die Hetze in den Städten.... selbst dann, wenn alle so tun, als würden sie bummeln. Ich bin und bleib eine Landpomeranze!!
    Und trotzdem liebe ich deine Posts und deine Modefotografien, auch wenn man mich im Leben so nie im Wald sehen würde.... ;-))
    Herzlichen Dank für den Lesetipp, genau meine Richtung!
    Ganz liebe Grüße vom Landei
    Trudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trudi ♥ :))))!
      Dabei ist der Schlangenprint fast schon Tarnfarben… so im Wald...

      Löschen
    2. ...und die Absätze würden den Boden so schön vertikutieren :-)

      Löschen
    3. Ein idealer Outdoor-Schuh quasi!

      Löschen
  5. Danke für die Krimi-Tipps!! :D

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe die Sebastian ´Bergmann Krimis verschlungen. Ich konnte sie quasi erst wieder aus der Hand legen, als sie durch waren. Auch wenn er auf den ersten Blick kein Sympathieträger ist ;-)
    Liebst
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha ha, was denkst du, wie es mir ging?
      Ich kam zu nichts. ZU NICHTS!

      Löschen
  7. Ich finde, ich habe es ideal getroffen: Wohnen in einem ziemlich großen Dorf mit allen Möglichkeiten, die man im Alltag so braucht (Arzt, Supermärkte, Drogeriemarkt, Buchladen, Friseure, Kosmetik...), und schwupp, ist man in einer guten halben Stunde in 2 größeren Städten, in einer Stunde sogar in der Landeshauptstadt! Rund um den Schloßplatz sitze ich dann auch sehr gerne, nach einem Besuch in der Markthalle und bei Merz & Benzing, versteht sich.

    Die Krimis der Schweden Sjöwall/Wahlöö waren in meiner Studenten-WG der Hit, danach folgte irgendwann Mankell, und der hat mich irgendwann so angeödet, dass ich keine Skandinavier mehr lesen mag. Die wurden mir auch einfach zu brutal. Da bleib ich lieber bei meiner Martha Grimes. Die ist wenigstens noch witzig und hat das englische Lokalkolorit, das ich so liebe.

    Hattet ihr am Samstag auch das Vergnügen im Stau? Wir haben statt 3 1/2 Stunden insgesamt 5 1/2 gebraucht. Aber der Urlaub in Tirol war herrlich, was soll's. Und vor lauter Naturwunder kam ich kaum zum Lesen... hihi.

    LG, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die meisten Skandinavier auch zu brutal, allen voran Jo Nesbo :(!
      Wir hatten zum Glück kaum Stau, vielleicht 1/2 Stunde länger ;).

      Löschen
    2. Vielleicht hätten wir früher losfahren sollen. Aber nein, ich musste ja das letzte Hotelfrühstück im schönen Ambiente bis zur letzten Minute auskosten! Mein Mann hat's ja gleich gewusst ;-)

      Löschen
    3. Klar hat's der Mann gleich gewusst!
      Und ich hätt's genauso gemacht!!!

      Löschen
  8. Wie immer ein ganz tolles Outfit. Das weckt wirklich schon Frühlingsgefühle. Für mich ist dann die Frühlingssaison nächste Woche eröffnet, denn ich weile diese Woche noch in den Bergen. Da ist Schnee angesagt, auch wenn die Temperaturen auch schon frühlingshaft sind.

    Alles Liebe und eine gute Woche,
    Corinne von Coco’s Cute Corner

    AntwortenLöschen
  9. Das Müsli in der Alten Kanzlei ist auch lecker ;-))
    Liebe Grüße von Michaela
    die gerne auf der Alb wohnt, aber auch gerne ab und an nach Stuttgart fährt.

    AntwortenLöschen
  10. glückwunsch an die gewinnerin!
    wünsch dir einen schönen wochenstart!

    AntwortenLöschen
  11. Oh Fr. liebesbotschaft, sie sehen ganz zauberhaft aus

    AntwortenLöschen
  12. Deine Bilder sind wirklich wundervoll. Bei mir ist es genau umgekehrt. Ich bin gerne in der Stadt, aber noch viel, viel lieber zu Hause in unser ländlichen Gegend.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Hey, city girl! Bin ganz deiner Meinung, dass Staedte einfach inspirieren. Und die H+M Tasche ist super und sieht wirklich nach "mehr" aus. Schoen!
    Alles Liebe aus CA,
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Danke für die Büchertipps!
    Hab ich mir gleich mal aufgeschrieben!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Joanna,
    das ist wirklich mal ein City-Girl! Toll schaust Du aus! Ich freu mich für Dich, dass Du eine Woche genießen konntest. Ich hoffe Du bist jetzt wieder fit für uns!!!! Ich lese auch sehr gerne, jedoch bin ich überhaupt kein Krimi-Fan. Das ist mir immer zu gruselig und ich kann nicht mehr schlafen.... Ich nehme mir jedes Jahr vor, mehr zu lesen - jedoch bin ich froh, wenn ich ein bis zwei Bücher im Jahr schaffe.... bin wohl zu neugierig, was um mich herum passiert... Bis bald und ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Hallo zurück,
    also bei mir ist es genau andersherum: ne Auszeit in der Stadt ist ganz ok, aber der ganze Trubel
    wird mir schnell zu viel . Ich bin ne echte Landpomeranze und liebe unsere stillen Wälder und einsamen Wiesen.

    Die drei Krimis von Hjorth und Rosenfeldt hab ich auch gelesen und warte sehnsüchtig auf den vierten, die sind echt klasse!

    Nur 2 Bilder....ok....die sind dafür aber besonders schöööön.
    lg
    Smilla von www.smillaswohngefuehl,blogspot.com

    AntwortenLöschen