banner Bill/Wall

Mittwoch, 19. Februar 2014

Some February Faves + winner




1. "Und hätte ich noch etwas mehr Zeit gehabt, dann hätte ich auch die Ohren geschafft!" verkündete Ben stolz auf meine Begeisterungsrufe, als er seine erste selbstgenähte Maus nach Hause brauchte.

Selbst wenn eure Kinder kein Nähen im Schulunterricht haben, muss ich euch dieses ganz einfache und süßes Kuschelkissen als Inspiration zeigen: mit unterschiedlichen Knopfaugen noch mal so süß!
Ein Igel eine Keinohrmaus quasi.
Ihr braucht nur Stoffreste, einen Schnürsenkel für das Schwänzchen, etwas Füllmaterial (ich trenne manchmal die ganz günstigen Kissen von Ikea auf), und natürlich 3 Knöpfe.

Das Kuschelkissen passt farblich schön in Bens Zimmer.













2. Was Süßes betrifft, bin ich sehr anspruchsvoll.
(wenn ich so recht überlege, bin ich in allem sehr anspruchsvoll, ich will einfach nur das Beste.)
Das nervt mich zuweilen selbst sehr, denn: bevor ich etwas esse, das mir nicht zu 100% schmeckt, esse ich gar nix.
Manchmal suche ich dann ganz verzweifelt in den Schränken nach etwas Süßem (und damit meine ich nicht diesen minderwertigen Dreck wie Kinderschokolade oder Prinzenrollekekse, welche alle bei uns lieeeebeeeeen), und mache mir schließlich einen Tee.
Toll.
Jetzt kennt ihr auch das Geheimnis meiner Figur: ich bin zu anspruchsvoll für billige Schokolade.
Und zu beschäftigt, um jeden Tag selbst etwas zu backen.

Würde ich allerdings dieses Brownierezept täglich zubereiten, könnte ich bald Jeanettes Postreihe übernehmen.
Denn seit Jahren ist an diese wundervollen Dinger nichts auch nur im Entferntesten dran gekommen:
sie haben eine hauchdünne Kruste, sind durch Kokos herrlich fluffig, und in der Mitte wartet ein weicher, leicht gummiartiger Kern.
Sie werden mit zartbitter Schokolade zubereitet, sind aber trotzdem nicht zu herb!


ZUM REIN LE GEN LE CKER!
Nehmt die beste Schokolade, die ihr kriegen könnt.




3. Ich brauchte eine Handcreme, die reichhaltig ist, und trotzdem sehr schnell einzieht, und habe mich aus diesem Grund für den Tiegel von Susanne Kaufmann entschieden - ich bin mehr als begeistert!

Die Produkte von Susanne Kaufmann sind konsequent natürlich:
sie enthalten keine künstlichen Konservierungs- und Farbstoffe, keine Vaseline, Silikon oder Parafinöl.
Alle darin enthaltenen Wirkstoffe stammen aus ökologischen Anbau.

Ich mag die stop the water-Handcreme nach wie vor sehr, und benutze beide abwechselnd.






Brownies mit Kokos

300g Zartbitterschokolade 
3 EL Schlagsahne
6 Eier
1 Prise Salz
120g Zucker
150 Kokosflocken
1 EL Speisestärke
3 EL Puderzucker
2 EL Butter

1. Den Backofen auf 175° vorheizen.
Die Schokolade kleinschneiden und 150 g davon in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle mit der Sahne schmelzen.
Es entsteht eine beste Masse, ähnlich der Schokoladenganasche.

2. Die Eier trennen, die Eiweiße mit dem Salz zu einem sehr stiegen Schnee schlagen.
Die Eigelbe mit dem Zucker hellschaumig schlagen, anschließend geschmolzene Schokolade dazu.
Den Eischnee untermischen.
100 g Kokosflocken mit der Stärke mischen, und drübersteuben, mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.

3. Ein Backblech mit Backpapier belegen, und den Teig auf das Blech geben und glatt streichen.
Das Blech in die Mitte des Ofens schieben und ca. 30 Min. backen.

4. Währenddessen den Guss zubereiten:
6 EL Wasser und den Puderzucker in einem kleinen Topf erhitzen.
Übrige Schokolade mit in den Topf geben, kräftig rühren, bis sie geschmolzen ist.
Den Topf vom Herd nehmen, Butter unterrühren.
(mir fällt auf, ich habe das mit der Butter vergessen. Hat trotzdem geklappt).

5. Nachdem der Kuchen etwas abgekühlt ist, den Schokoguss darauf verteilen, mit den restlichen Kokosflocken bestreuen.
Das Blech an einen kühlen Ort stellen, bis der Guss fest ist, und anschließend in Rechtecke schneiden.



Bei uns allerdings ist jedesmal stets das halbe Blech leergegessen, OBWOHL der Guss noch flüssig ist.





4. Ich habe so viel Feedback zum Kaschmircardigan von der Liebesbotschaft-Basics-Kollektion bekommen, und möchte mich dafür herzlich bedanken!
Auch wenn ich aus zeitlichen Gründen kaum Mails beantworten kann, ich freue mich sehr, dass dieses Traumteil euch auch so viel Freude wie mir bereitet!

Eine der Leserinnen hatte eine kreative Idee und hat sich einer Challenge gestellt:
"1 Woche Lieblingsjacke Liebesbotschaft" wird täglich auf verschiedene Weise von ihr getragen und kombiniert.
Folgt Bloggermaman und lasst euch inspirieren!

Und falls Ihr Lust habt, mitzumachen, und selbst einen Instagram-Account habt, dann zeigt mal eure Art, den Liebesbotschaft-Cardigan zu tragen, und zwar unter dem Hashtag:
#1wochelieblingsjacke

(es muss ja nicht täglich sein ;)).






5. Die Mighty Purse von VillaLandleben hat gewonnen:
Tine Witt

Herzlichen Glückwunsch, liebe Tine, bitte melde dich per Mail bei mir.


Stoffe für die Maus: Ikea
Susanne Kaufmann Handcreme: GreenGlam
kleine Tortenplatte: Blueboxtree


Liebesgrüße
Joanna








Kommentare:

  1. Liebe Joanna,
    eine richtig süße Maus, da fällt es gar nicht auf, dass die Ohren fehlen - Kompliment an Deinen Sohn! Dein neues Monster ist ja genial; wäre auch etwas für meinen Kleinsten - er liebt Monster. Aber im Moment bin ich am Häkeln von Boshis (siehe meinen neuen Post auf www.stilspur.blogspot.de wenn es Dich interessiert - würde mich über einen "Besuch" jedenfalls sehr freuen). Diese Version der Brownies klingt richtig gut. Werde ich baldigst ausprobieren.....
    Liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht's genauso, ganz genauso. Früher hatte ich nicht mal Gelüste auf Süßes....und heute lande ich dann immer wieder bei Trockenfrüchten und Nüssen! Mein Geheimnis...*grins*

    Aber die Brownies probier ich echt mal, hab noch nie Brownies gebacken; seit meinem ersten USA-Besuch hatte ich bis dato immer noch eine Überdosis intus.

    Liebster Gruß an dich,

    Catalina :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich würde keine Nüsse oder Trockenfrüchte essen, WENN es so geiles Zeug immer geben würde.
      Aber das gibt's ja fast nie :(.

      Löschen
  3. Der Igel, äähh die Keinohrmaus ;) ist total klasse! Die muss ich meiner Tochter zeigen. Sie wird garantiert auf der Stelle auch eine nähen wollen :).

    Und das große Kuscheltier ist absolut genial!!! Ich liebe diese etwas durchgeknallt aussehenden Monster :D.

    Liebe Grüße vom Rande Berlins,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hi hi, ach wie süß! Die maus ist ja Mega goldig...Liabs Grüßle, Andy

    AntwortenLöschen
  5. Die Keinohrmaus ist DAS Must-have des Frühlings. Wirklich supersüß!
    Ich bin schon auf die Ugly-Doll meiner Tochter gespannt, die sie in der Schule nähen (müssen, Mama! Wir MÜSSEN das hässliche Ding nähen!! Warum nicht was hübsches, wie nen Hund oder so?)

    :D

    Alles Liebe
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich! Also vor allem das Brownie Rezept!!!

    AntwortenLöschen
  7. Mei die Maus is ja absolut süß! Das werd ich auf alle Fälle nachnähen :)

    Und der Tipp mit den Billigkissen von Ikea zwecks Füllmaterial... der is einfach aber genial. Wobei so ein Sack Füllwatte auch nicht sehr teuer ist.

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebe Joanna,
    bei deiner Brownie-Beschreibung haben mein Magen und mein Schoko-Hirn einen gewaltigen Satz gemacht und verlangen jetzt ganz strikt nach oberleckeren Super-Bownies. Und wer bin ich, dass ich ihnen diesen Wunsch abschlagen kann? ^^
    In Sachen Süßigkeiten geht es mir übrigens wie dir: ich finde, Kalorien müssen sich lohnen. Ansonsten nehme ich sie nicht zu mir und verzichte lieber drauf.
    Liebe Grüße, Kathy

    AntwortenLöschen
  9. Nein, ist die Keinohrmaus süß! :D
    Kann er stolz drauf sein, dein kleiner Mann!
    Würde ich sofort so haben wollen!... Kann man die bestellen? ;)

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Joanna
    Die Brownies sehen zum Anbeissen lecker aus und das Kissen ist auch süss.
    Schau doch mal rein bei mir. Es lohnt sich.

    Liebe Grüsse, Petra von ichliebemeinzuhause.ch

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die brownies sehen toll aus. Letztes WE hatten wir deine Müsliriegel.....H A M M E R ! !
    Und dieses WE gibt es B R O W N I E S mit der edelsten Schoki die ich finde......
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  12. Bens Zimmer sieht aber etwas farblos aus für einen Jungen in seinem Alter...so viel schwarz und weiß! Das fröhlich bunte gefiel mir besser...aber Hauptsache, Ben gefällt`s!? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er wird in wenigen Wochen 13 Jahre alt - für einen Teenager perfekt :)!

      Löschen
  13. Guten Morgen,

    ..."Keinohrmaus"....warte mal ab...ich würde mir den Namen schützen lassen, sonst gehst Du bald in einen Kinofilm mit genau dem Namen... ;-) . Richtig schön...

    LG

    Jens
    http://gedanken2014.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte die Handcreme letztes Jahr - leider ist sie mir nach 3 Wochen Benutzung mit sauberen Händen gekippt -so etwas ist mir noch nie passiert. Dafür liebäugele ich mit der Bodylotion :-)
    Könntest Du vielleicht mal Deine Gesichtspflege vorstellen, das würde mich breeeeeeeeeeennend interessieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie doof!
      Meine ist erst eine Woche alt ;).
      Ich kann gerne meine Gesichtspflege zeigen, ist allerdings nichts spektakuläres ;)...

      Löschen