Freitag, 22. Februar 2013

Erkenntnis des Tages.



MERKE:

ist man freiberuflich tätig - und zwar mit festen Abgabeterminen - dann empfiehlt es sich, nicht alles auf den letzten Drücker zu machen.
Denn dann kann es passieren, dass man mit 40° Fieber ein aufwendiges Shooting machen muss, und das ist NICHT SCHÖN.
Als ich gestern die Kamera nach dem letzten Foto zur Seite legte, kippte ich förmlich ins Bett und schlief 13 Stunden am Stück ;-).







Selbstverständlich ist es immer gut, nicht alles auf den letzten Drücker zu machen.

Bis auf wenige Ausnahmen...
Was sonst auf den letzten Drücker geht:

- sich schminken, während man Auto fährt,
- das Kleidungsstück, welches man heute anziehen will, von Hand waschen, in ein Handtuch einrollen, drehen, föhnen, bügeln, anziehen.
- 3 Nächte davor für's Abi lernen und trotzdem einen Einser-Schnitt schaffen (dürfen meine Kinder nie erfahren...)
- eine Party mit einem aufwendigen Candy-Büffet einen Tag vorher vorbereiten.



Was nicht auf den letzten Drücker geht:

- die Nägel lackieren, während man Auto fährt,
- irgendeinen Schulzettel suchen, den die Kinder HEUTE! unterschrieben zurückgeben müssen,
- irgendein Kleidungsstück suchen, den die Tochter HEUTE! dringend anziehen will, sonst ist das Outfit nicht stimmig, und der Tag gleich im Eimer (neeeeein, es darf nicht etwas ähnliches sein... es muss genau.dieses.Shirt.sein.)
- feststellen, dass die Zutaten für die Party nicht in den Läden erhältlich sind, und diese einen Tag vorher bei diversen online-Shops bestellen. Könnte knapp werden.



Und Ihr so?
Auch Aufschieberitis-Probleme (nennen wir es: "kreatives Chaos")?
Oder eher ordentliche "der Weg ist das Ziel" - Typ?


Sehr geehrte Leser, das war wieder eins aus der Reihe "sinnlos Posting des Monats", ist mir absolut bewusst.
Zu höheren Leistungen bin ich im Bett liegend leider nicht fähig.


Liebesgrüße
Joanna
(jaaaa, ich will total bemitleidet werden, bitte! Danke! Und ich hätte gerne dieses Grapefruit-Dings ans Bett gebracht, wenn wir schon dabei sind...)



Kommentare:

  1. Oooooooooo!
    Armes Hascherl!!!!!!!!
    Du tust mir soooooo Leid!!!!!!
    Das ist so schade, dass es dir so schlecht geht!!!!
    Und niemand kümmert sich so richtig um dich.
    Die Welt ist heute so ungerecht gegen dich!

    Ich weiss da ein gute Mittel: lies doch mal alle deine Inspirations-Postings ;-)

    Liebe Joanna,
    reicht das?
    Gute Besserung und schon dich mal!
    LG von einer, die über deinen heutigen Post wirklich schmunzeln musste ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Eine große Runde Mitleid kommt von mir! Schön verpackt und mit Schleifchen drum herum ;)

    Nein ernsthaft, gute Besserung und ich les auch deine sinnlosen Postings gerne. Gar nicht so sinnlos übrigens, weil es sooooo gut tut zu wissen, dass frau nicht alleine ist mit dieser ungeliebten und doch so anhänglichen Aufschieberitis!

    Gesundungsgrüße schickt, die Kärntnerin

    AntwortenLöschen
  3. Anonym:
    ja toll... ABER ES WAR EINEN VERSUCH WERT!!!!
    Gibbet zu!

    Ich finde das unglaublich, dass mich meine eigenen Worte jetzt an Selbstmitleid hindern.

    Die Welt ist so ungerecht... etc...
    (lg von einer, die über deinen Kommentar laut loslschen musste!)

    AntwortenLöschen
  4. Liebste Joanna,
    ganz, ganz, ganz viele Tausend gute Besserungswünsche von mir. Man kann aber mal sehen, wie man unter Druck doch noch so perfekt funktionieren kann! Ich möchte immer gerne der vorrausschauend, ordentlich vorbereitete Mensch sein - aber ich arbeite noch dran (hihi). Manchmal entstehen in solchen Situationen der Ausweglosigkeit Ideen, mit denen man vorher nie und nimmer gerechnet hat. Also alles hat was für sich - obwohl ich es auch manchmal entspannt finde, lange genug vorher alles für eine Party daheim zu haben! Aber hey - in solchen Momenten der kurzen Starre, merkt man ganz dolle, dass man lebt! Ist doch auch toll! Manchmal denke ich auch, ich funktioniere unter Stress einfach besser (oder ist das nur ne Ausrede?) Ach, ich liebe sogar Deine sinnlos Postings! Ich finde Du bist noch zu ziemlich viel fähig, so im Bett liegend.... achso, was garnicht geht ist im Auto noch kurz Termine abklären mit dem Handy - wenn der blöde Polizist einen ganz lieb rechts heran winkt und einem 40 Euro abzieht - A...... Also werd ganz schnell wieder gesund und lass Dich von Deinen Lieben mal mit diesem Grapefruit-Zeugs verwöhnen! Ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung, liebste Joanna!

    Wir haben es gerade hinter uns. War auch nicht so toll, morgens um kurz nach 5 mit 40 Fieber aufzustehen und die Kinder für die Schule vorzubereiten...

    Aber ich hoffe, Du bist ganz bald wieder gesund und munter!

    Zur Aufschieberitis: Mein Sohn hat heute schulfrei. Eben gestand er mir, dass er schon tagelang Zahnschmerzen hat, aber nichts sagen wollte, weil er hoffte, dass sie von allein wieder verschwinden.
    Jetzt wären sie aber soooo schlimm, dass er weder essen noch trinken könnte.

    Also: Alle Zahnärzte anrufen und betteln, dass sie ihn heute noch drannehmen, damit nicht am Wochenende....

    Jetzt haben wir einen Termin und die Zahnschmerzen sind (angeblich) weg. Typisch ;-).

    Dir trotzdem ein wunderschönes Wochenende und liebste Grüße

    Susa

    AntwortenLöschen
  6. Ich fürchte, ich bin auch eher ein Auf-den-letzten-Drücker-Typ. Weniger im Job, aber privat schon. Aufräumen? Geht doch auch späääääter. Den Kram für den Steuerberater zusammensuchen? Öhm, ja, aber nicht heute (oder morgen oder am Wochenende).

    AntwortenLöschen
  7. **schwesternhäubchenzurechtrück**

    **tablettansbettstell***glöckchenbereitleg**

    du armes hascherl....nimm dir deine auszeit und ruhe dich aus.
    ich lege deiner familie die flyers ortsansässiger italiener, türken und asiaten aus - und sie sind versorgt!!!

    wenn noch was benötigt wird - einfach klingeln!!!

    danke für dein sinnlos-posting!!! irgendwie habe ich mich an der ein oder anderen stelle wiedererkannt.
    p.s. wie oft mahnt eigentlich das finanzamt**grummel**

    lg karin**dieanonymbleibenwill** ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ach hast du es gut! Darfst den ganzen Tag im Bett liegen und faul sein. Heute Mittag wirst du von deinen Kindern bedient! Und es ist legitim, denn du hast ja FIEBER!
    Da darfst du so richtig faul sein! Endlich mal!
    Hast du es nicht gut?
    Blöd is nämlich nur, wenn man sich erkältingstechnisch so richtig scheisse fühlt und schier aus den Latschen kippt, aber man hat kein Fieber....dann muss man da durch und hat keine Ausrede. Ich weiß jetzt auch nicht, wem das so neulich passiert ist....



    Gute BESSERUNG!
    ❤Gabi

    AntwortenLöschen
  9. upsis ... hat es dich auch erwischt? Ich habe es jetzt erst hinter mir!

    Versuch mal ein EL Schwedenbitter (Kräuter gibt es in der Apotheke und mit Korn aufgießen) und dann einfach Wasser hinterher trinken, bis der Geschmack von dem Zeug nicht mehr zu schmecken ist ... und natürlich mit Socken ins Bett und schwitzen!!!!

    2-3 Tage und du bist fit wie ein Turnschuh!!

    Glaub mir ...

    Gute Besserung!!!

    lia

    AntwortenLöschen
  10. Selbstständig oder nicht, manchmal schleppt man sich in die Arbeit obwohl man besser im Bett bleiben sollte... Und das ist echt nur eins : NICHT SCHÖN. Also ernst gemeinte: Gute Besserung.

    AntwortenLöschen
  11. Es scheint so, als ob dann und wann und auch nur für fünf Minuten Selbstmitleid schon ganz schön gut tun kann, ne?! Jetzt aber Schluss damit, wie gesagt: maximal 5 Minuten! ;)

    AntwortenLöschen
  12. Du Ärmste!
    Hats Dich jetzt auch erwischt! Alles
    Liebe für Dich und gute Besserung.
    Ich bin leider auch der Typ, der Unan-
    gemehmes voe sich her schiebt bis auf
    den letzten Drücker:)Mich bessern will
    GLG Susanna

    AntwortenLöschen
  13. oh well...

    life is sometimes hard...

    get well soon ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Blau Licht Ahoi! Hier Oberschwester Hildegard! + Strenges Gesicht mit Brille. Das mit der Grapefruit ist schon ein Anfang. Tee,Wasser ist klar, muss aber immer gesagt sein! Keine Arbeit! Brav sein (kannste?)
    Oder wie neulich ein kluger Mann sagte: da hat die Grippe aber Glück gehabt, eine Woche ein gute Zeit mit mir im Bett gehabt zu haben.
    Treusorgende Kinder, die einen TOTAL verwöhnen sind auch toll.

    Deine getane Arbeit gefällt mir SEHR. So schöne Farben...
    Alles andere als Last Minute (rein optisch).

    Drück Dich
    Gute Besserung
    Olivia

    AntwortenLöschen
  15. Du Arme!!!!
    Aber sieh es doch mal so: Krank im Bett zu liegen hindert dich mit Sicherheit daran, dir unnötig 2 (!!!!) Portionen ungesunde Schokosünde einzuverleiben......tut dir auch mal gut, so 'ne Diät......du Brauereipferd!
    Kicherliche Grüße
    ♥Isa♥

    P.S. Wer macht denn SOWAS??? Schulzettel erst am Morgen der Abgabe unterschreiben?????? 'gg'

    P.P.S. Gute schnelle Besserung!!!!!

    AntwortenLöschen
  16. Aber du weißt auch: unter Druck entstehen Perlen :) Gruß kunstecht

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen Joanna.

    Ich weiß was definitiv hilf gegen im Bett liegen und nichts anderes tun können als zu warten, dass es besser wird.
    Wozu hast du Kinder und Mann zu Hause, lass dich doch einfach mal von ihnen verwöhnen. Also bei mir funktioniert das grade umgekehrt und ich verwöhn meine Mum zu Hause mit Lieben Nachrichten, Essen und all ihren Lieblingsdingen.
    *Also GUte Besserung, darauf das du schnell wieder Fit wirst :)

    Liebste Grüße,
    Patricia

    AntwortenLöschen
  18. Wusstest du schon, dass es dafür sogar einen Fachbegriff gibt? Prokrastination
    Ich meine, mal gelesen zu haben, dass das durchaus ein positives Phänomen sein kann. :-)
    Gute Besserung und viel trinken und schlafen. LG

    AntwortenLöschen
  19. Annett:
    "in kurzen Momenten der Schockstarre..." - LOL!!!

    Susa:
    den Kandidaten würde ich aber sowas von zum Zahnarzt ZWINGEN... am Kragen!

    Anonym:
    sag nicht so Sachen wie "Steuerberater"!
    Da geht's mir direkt NOCH schlechter!

    Karin:
    sag nicht so Sachen wie "Finanzamt"!
    Du wirst es kaum glauben... ich habe heute meinem Mann ausgerichtet, dass Asia-imbiss unser Mittagessen fertig hat :-).

    Gabi:
    I know what you're talking about!
    Ist echt ätzend - auch ohne Fieber!

    ... aber das Fieber beeidruckt hier keinen so recht.
    Außerdem ist es schon wieder halber weg... bin nur wackelig auf den Beinen...

    Lia:
    Uhaaaaa... was ist das denn?!
    Pures Alkohol *g*?

    Juju:
    5 Minuten :-)!

    Olivia:
    AAAAAAAAAAAAAH!!!!
    Ich schwöre: als ich "Oberschwester Hildegard" las, WUSSTE ich, dass du es bist!!!
    KREISCH!!!

    (p.s. ich stehe auf den klugen Mann!)

    Isa:
    Ja, genau! wer macht denn SOWAS?!!!


    AntwortenLöschen
  20. Ähem... nein, das hier:
    "sich schminken, während man Auto fährt"
    geht nicht. ;) Sicherheit geht vor. Aber wer unbedingt sämtliche Klischees bei der roten Ampel erfüllen will, dem ist auch nicht mehr zu helfen. :D

    Gute Besserung.

    AntwortenLöschen
  21. Ich schick Dir einen virtuellen Ingwer-Zitronentee mit Honig ( Vorsicht, seeeehr heiss....!) und natürlich chicken-soup!!!
    Gute Besserung und lass mal Du Dich verwöhnen, jetzt hat Deine Familie mal die Gelegenheit, zu zeigen, was sie von Dir an Verwöhnritualen gelernt hat :-)!
    Herzensgrüsse von
    Cookie

    AntwortenLöschen
  22. Ohh du arme....ich hoffe dir geht es schon tausendmal besser.
    Das mit dem Fieber geht momentan echt rum anscheinend. Mein Bruder und mein Freund liegen auch flach aber die hätten sich nicht tapfer zum Fotoshooting geschleppt, denn wenn Männer krank sind, dann sind die ja schließlich kurz vorm sterben;)

    Ich bin auch ein absoluter Mensch des "kreativen Chaos"

    *perfekter Zeitplan fürs Abitur, jedoch erst einen Tag davor angefangen und nicht wie der Plan vorgehsene 2 Monate davor

    *Referate werden grundsätzlich einen Tag davor oder am selben Tag noch gemacht

    *Bewerbungen einreichen....man hat ja noch so viel zeit...oh verdammt es ist schon wieder ein Monat vergangen.

    ABER

    es funktioniert trotzdem immer i.wie :)

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  23. Oh, das hört sich nicht gut an....liebste Genesungswünsche für Dich! Und JA, lass dich bedienen!!!
    Du bist immer für Alle da, jetzt hast du Ruhepause und jetzt lass sie mal springen.... deine süße Familie!
    25 Tüten Mitgefühl übers Netz und ganz viel Liebe, weil wir sind ja alle jetzt Liebesbotschafterinnen!

    Allerliebste Grüße von Klarissa Klarblau!

    AntwortenLöschen
  24. Ich dachte schon, ihr würdet NIE krank sein oder schlecht gelaunt oder so...da bin ich ja froh, dass es nicht so ist :-) Gute Besserung!
    Anja

    AntwortenLöschen
  25. Oh oh! Ich wünsch dir guuuuute Besserung liebe Joanna! Also wie du das schaffst, beeindruckend!!! Wenn ich Fieber habe, vegetiere ich, mit Wahnvorstellungen im Bett dahin! :D

    Ich muss aber zugeben, ich bin so eine alles am letzten Drücker Macherin... :D So jetzt hab ich mich geoutet und meine Tochter weiss wovon ich rede, wenn ich wieder mal die Schulzettel für die Unterschrift suche...um halb 8 Uhr morgens... :D Tja, so bin ich halt!

    Lieben Gruß

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  26. Dann wünsche ich dir mal gute Besserung, habe es gerade hinter mir, lag eine Woche flach, natürlich nicht die Woche in der die Kinder Ferien hatten, neeee, eine Woche vorher, also musste ich trotzdem in der früh raus, aber ich habe es überlebt. Ruh dich trotzdem aus, nicht, dass später noch was nachkommt und du erst recht flachliegst.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  27. Ps: Da bin ich aber froh, dass Du es nicht an OS.9.0 erkannt hast ein/eine.
    Maaaaaaaannoooo, warum ich ; )))

    Olivia ...

    AntwortenLöschen
  28. Ich wünsche dir gute Besserung, auf das du den Mist schnell wieder los bist. Wir haben es jetzt einmal alle durch hier :(

    Achso ich zähle zu den sortierten Chaosfrauen. Eigentlich alles wissen was los ist, aber trotzdem auf dem letzten Drücker :)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Joanna,

    Lachen ist die beste Medizin!
    Gegen Selbstmitleid und Krankheit!

    Das ist schööööön, dass "Dr. Grätz" sich selbst helfen konnte *ganz breites Lächeln*

    Die Anonyme aus dem ersten Post ;-)

    AntwortenLöschen
  30. Schnelle Genesung, meine Liebe!

    Dann lass DU ICH mal verwöhnen, von den Kindern, vom Mann... :-)

    Ich drück die Daumen, dass es Dir schnell wieder besser geht! :-D

    Liebe Grüße,
    Dana.

    AntwortenLöschen
  31. Ach ja:

    Die Fotos sind übrigens trotzdem sehr sehr sehr wundervoll geworden! :-D

    Und das Mitleid, das hatte ich auch vergessen. Aber nun: Ich überschütte Dich förmlich. Reicht?

    ;-)

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Joanna,
    dein Post war Spitzenklasse! Gar nicht sinnlos, sondern total erheiternd! Bei diesem trüben Wetter sehr hilfreich! Ich wünsche dir gute Besserung!
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen


  33. Sooooo (Grapefruit-Dings auf goldenem Tablett in der Luft kreisend) - wo ist denn unsere Patientin? (Mit dem Absatz des High Heels die Türe schließend und den unwiderstehlichen Rock von Anthropologie gerade zupfend, dabei einen kleinen Fleck des Schokoladenparadiestöpfchens wegwischend, wieder feststellend, wie unfaßbar stark der Rock die eigene Schönheit und Schmalheit betont.) Also: Wo ist denn unsere Patientin? (Den Blick durch das Königsschlafzimmer wandern lassend.) Ich sehe gar keine Patientin! Wo ist sie denn? (Das Fenster aufreißend, sich suchend auf der Straße umblickend, dabei die Fernleitung streifend; es heißt, die Patientin sei "wie ein Lebensstrom".) Na, wenn die Patientin ausgeströmt ist, bekommt eben diese schöne Dame das Grapefruit-Dings, auch wenn sie alles andere als krank aussieht! Nicht wahr, Schöne, wie eine Rose sehen sie aus! Das Grapefruit-Dings steht Ihnen hervorragend, lassen Sie's sich wohl bekommen und, ach, hier, ein silbernes Glöckchen, klingen Sie, wenn Sie noch einen Wunsch haben! Alles ist möglich, Sie verstehen. Umarmen? Natürlich, kommen Sie, wir umarmen uns! Küssen? Ja! Wir küssen uns! Ja, ich laß Ihnen das Fenster auf, ja, nur ein Stück, das Licht, ich verstehe! Adieu, und: Klingeln Sie!

    AntwortenLöschen
  34. Na erst mal gute Besserung!
    Und ja, ich hatte das auch schon mal, als ich für eine lokale Zeitschrift geschrieben habe. Es war gegen 14.00 Uhr. Abgabetermin am nächsten Tag 12.00 Uhr (habe ich natürlich schon einen Monat vorher gewusst). Ich wollte nur noch das (damalige) Baby in den Schlaf schunkeln und loslegen mit dem Schreiben. Ach, dachte ich, da mach ich doch schnell noch 'ne Waschmaschine an. Und dann passierte das Drama. Ich griff hektisch voller Schwung in die Wäschetruhe aus Weidengeflecht, ratschte dabei irgendwie am Rand lang ... und hatte einen 1,5 mm dicken Splitter unterm rechten Daumennagel. Beim Versuch ihn rauszuholen - denn es schaute noch ein Stückchen vor - brach er ab und an den Rest war kein rankommen mehr. Ich hätte vor Schmerzen an die Decke gehen können. Als mein Mann gegen 16.00 Uhr kam, die Kinder übernahm, fuhr ich in die Rettungsstelle, denn Chirurgie war zu. Gegen 21.00 Uhr war ich wieder zu Hause - mit Splitter, denn nach 4 Stunden warten (denn ich war nicht die einzige dort) und Untersuchungen von 4 verschiedenen Ärzten, hieß es: "Morgen wiederkommen, das ist ein Fall für den Handchirurgen!"
    Ich habe meinen Artikel dann sozusagen mit links getippt, konnte mir auch keine Brainstorming-Notizen machen, denn Schreiben ging echt nicht, zumal das Ding jetzt verbunden war, als wäre mir der Daumen abgerissen worden.
    Hat alles bis mitten in die Nacht gedauert, aber um 12.00 Uhr war es fertig ;-)
    Ob ich daraus gelernt habe? ... Aber ja! Ab sofort habe ich immer ganz vorsichtig in die Wäschetruhe gegriffen ...*räusper*
    Liebe Grüße!
    Jenny

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Joanna,
    wünsch Dir gute Besserung...bin im Moment auch "out of order" Nase läuft, schlapp und jetzt kam noch ein Husten brrr......fühle mit Dir !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Joanna,

    zunächst einmal "gute Besserung" und wenn es dir wieder besser geht, dann verrate das niemandem - dann kannst du den Koch - ans Bett Bringservice -alle die leckerne Dnige, auf die du Hunger hast - den "heute darfst du mal entscheiden, was im TV geschaut wird usw. Service richtig genießen, denn wenn man krank ist, macht das ja alles keinen Spaß!
    ;-))

    Wünsche dir nur das Beste!!!

    SabineSAM

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Joanna,
    wenn es danach ginge, wäre mir ganz lieb, Du seist öfter krank - ich liebe diese Sorte Post ganz besonders! :)
    Ansonsten: „Heile Nase und Seele“ für Dich und viele Grüße!
    Bettina

    AntwortenLöschen
  38. Gute Besserung!
    Ja, auf den letzten Drücker arbeiten. Kenne ich. Und dann sind die Kinder krank, man selber und und und. Muss bis Ende Feb. meine übersetzten Texte abgeben. Ich weiss wovon du sprichst. Joanna, wenn ich mit meinem Auftrag fertig bin, kann ich dein Post ins Polnische übersetzten wenn du magst. Wenn Bedarf besteht, natürlich!!!!
    Gruss
    Sabba

    AntwortenLöschen
  39. Hallo meine Liebe!
    Mir geht es wie dir... heute Nacht auch an die 40 Fieber, total wirres Zeug phantasiert (was mir in dem Moment aber vorkam wie DER Schlüssel zu allem!!!), vorgestern noch eine super eilige und aufwendige Hörkissenbestellung reinbekommen, zu dem mir auch noch ein bestimmter Stoff fehlt, Wohnung sieht aus wie Sau und Kind ist auch noch krank... AHHHH!!! So viel zum Thema! ;) Ich wünsche uns allen gute Besserung und winke dir vom Sofa aus zu!

    Liebste Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  40. Oh, Du armer Schatz...!
    Komm in meinen Arm - es wird alles wieder gut !!! Wäre ich bei Dir würd ich Dir lecker Süppchen und Tee machen!! Da ich aber wirklich weit von Dir weg wohne, fühl Dich wirklich geherzt und gedrückt!!
    Liebste Grüße von Deiner
    Nicole aus France

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Joanna,

    guuuuuuuuuuuute Besserung!!! :-)

    3 Nächte für's Abi lernen und dann auch noch einen Einser-Schnitt?? Hut ab, reife Leistung! :-) Das versuche ich dann auch mal....oder besser auch nicht, das Risiko ist zu hoch ;-D
    Aber das "kreative Chaos" kenne ich auch nur zu gut ;-)

    Ganz LG Katja

    AntwortenLöschen
  42. Sende die liebsten Genesungswünsche an den Sonnenschein!

    AntwortenLöschen
  43. Du Ärmste!!
    Ich wünsche dir schnell gute Besserung!
    Hoffentlich bist du schnell wieder gesund. :)
    LG. Mimi

    AntwortenLöschen
  44. Gute Besserung!!!
    ich lieg auch im Bett udn weiß wie Du Dich fühlst, nur das Shooting hab ich mir erspart;)))
    GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  45. Oh weh, die nächste....! Dann mal gute Besserung!
    Gibt ja so eklige Hausmittel. Vielleicht helfen Schmalzwickel? Als man mir das angedroht hat, war ich jedenfalls immer ganz schnell wieder gesund ;-)

    AntwortenLöschen
  46. Hallo Joanna
    Ganz viele gute Besserungswünsche schicke ich dir! Und wenn ich könnte, würde ich dir das Grapefruit-Ding auf einem Silber-Tablett ans Bett tragen!
    GLG Moni
    PS: trag dir sorg!

    AntwortenLöschen
  47. Joanna, Du Liebe, das ist überhaupt kein sinnloser Post! Bei Dir gibt es überhaupt keine sinnlosen Posts! Ich find´s total schön, wenn Du was von Dir/über Dich schreibst und lachen musste ich auch...ich kann mich nicht mal so vorm Spiegel schminken und Du machst das nebenbei neim Autofahren?!!! ;D

    Aufschieben kenne ich übrigens nur zu gut! Hach, trotzdem wünschte ich, ich könnte das auch sagen...freiberuflich - da pocht das Herz! :)

    Wünsch Dir gute und schnelle Besserung und schicke Dir viele liebe Grüße

    Tanja

    AntwortenLöschen
  48. Und was ich noch sagen wollte: die Fotos sind wieder superschön, also war dein Leid zwar unschön, aber gelohnt hat es sich auf jeden Fall! :)

    AntwortenLöschen
  49. Armes Armes Hascherl!
    Auch von mir eine riiiiiiesen Tüte Mitleid und natürlich gute beste Besserung! Die Fotos sind großartig!!!
    Ich hätte manchmal gerne ein bisschen mehr von dem Aufschiebergen. Ich bin eher Miss Ambestenallessofortgleichundambestensuperperfekterledigt! Nur so Dinge wie Zahnarztbesuch, Sperrmüll entsorgen, Gardinen umnähen, Termin für Ölwechsel ausmachen, Tante Inge zurückrufen kann ich vor mir herschieben und schieben und schieben......

    AntwortenLöschen
  50. Gute Besserung! Dein Blog ist wundervoll! Tausend Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  51. Haha, ich hab laut gelacht :) Herrlicher post! Zunächst natürlich ersteinmal 'Gute Besserung'!
    Dinge unter Zeitdruck fertigmachen müssen kann gut sein, das kann aber auch schiefgehen, ich denke da ist jeder anders. Ich schiebe auch oft vieles auf, bislang ist aber auch noch nie etwas daneben gegangen. Mein zweiter Vorname ist quasi Prokrastination ;o)

    Btw.: tolle Bilder <3

    AntwortenLöschen
  52. Gute Besserung wünscht eine stille Leserin, deren Bewunderung für deinen Post unter diesen Umständen grenzenlos ist!

    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
  53. TheFashionvictim6722. Februar 2013 19:53

    Hallo Joanna!
    Schicke dir hiermit eine größe Tüte Mitleid, natürlich hübsch dekoriert und beschriftet (damit du auch weißt wofür genau), dazu sende ich dir noch die besten Genesungswünsche auch mit Schleifchen!

    P.S.: dein "sinnlos Post" ist so toll, und ich habe immer creatives Caos, besonders im Wäsche- Abstell- Hinschmeiß Raum, ach eigentlich überall!

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  54. Ach, liebe Joanna.
    Hab eine gute und so ruckizucki schnelle Besserung.

    Ich schiebe seit einem Jahr meine Masterarbeit vor mir her. Aber das Gefühl versetzt mich nicht in Panik.
    Pah!
    Nur für mich mache ich diesen Abschluss. Und ich werde ihn machen. Irgendwann.
    Und die anderen lasse ich reden...
    Ha! Von dir gelernt, du Liebe!
    ;-)

    Liebste Grüße aus Berlin
    Marie

    AntwortenLöschen
  55. Du bekommst von mir alles Mitleid ,dass du brauchst (ist ja wohl nicht viel? )und die allerbesten Genesungswünsche noch oben drauf!
    Ich bin der alles auf den letzten Drücker typ-Tendenz steigend _hat sich irgendwie bewährt...Liebste Grüße von Silke Schmidt!

    AntwortenLöschen
  56. Hab grad noch den thermometer vom Sohn mit 40,4in der Hand... Soll ich rüberkommen zu dir? Hab auch noch Zäpfchen, fiebersaft und div homöopathisches im Angebot. Musch du Saga was du brauchsch, kann i alles bsorga... Gute Besserung an alle Mütter!!! Guts naechtle von der thalheimerin

    AntwortenLöschen
  57. Gute Besserung meine Liebe. Ach ja, diese Aufschieberitis kenne ich gut. Habe ich gerade wieder betrieben und meinen Koffer für die morgen anzutretende Reise gerade eben erst auf den letzten Drücker gepackt. Und dabei noch herum probiert, welches Oberteil wohl zu welcher Hose passt. Örks!
    Anbei noch eine ordentliche Portion Mitleid.
    Grüsle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  58. Nachttierchen:
    wieso bei der roten Ampel???
    WÄHREND DER FAHRT NATÜRLICH!
    Pah, bei der Ampel kann ja jeder...

    Sina:
    "ABER
    es funktioniert trotzdem immer i.wie :)"
    Ganz genau! Dillema!

    Klarissa Klarblau:
    "weil wir sind ja alle jetzt Liebesbotschafterinnen! "
    wegen dir strahl ich jetzt so :-)))!

    Anonym (die mit dem silbernen Glöckchen):
    umarmen und küssen und Grapefruit: ich sehe auch keine Patientin mehr, Ehrenwort!!!
    Sie können trotzdem jeden Tag vorbeikommen!
    Ich habe alles verstanden :-)!

    Lebemaja Jenny:
    aaaaaah!!!
    Ist das die krasseste Story ever, oder was?!
    Und der Abschlusssatz: BRÜLLER!!!!!
    Du bist echt der Hammer :-)))!

    SabineSAM:
    aber das läuft hier leider nicht!
    Also zumindest nicht so wirklich ;-).

    Bettina:
    welche Sorte meinst du denn?
    "bla bla, sinnloses Gelaber" ;-)?

    Sanna:
    WAAAAH!
    Ist ja krass!
    Was für ein Wahnsinnsangebot das ist!!

    Eva:
    dir auch gute Besserung, du Schatz!
    "was mir in dem Moment aber vorkam wie DER Schlüssel zu allem!" - LOL!!! Hätteste mal aufschreiben sollen, zur allgemeinen Aufheiterung *ggg*.
    Keine Schimmer, was ein HÖRkissen ist?

    Anja:
    dir auch gute Besserung!
    ich MUSSTE ja, weißt doch :-(...

    Virtual Girl:
    ja, bei Schmalzwickel würde ich schon vom bloßen Lesen gesund werden :-).

    Regenbogenwolke:
    Tanja, ich schreibe mit der anderen Hand währenddessen noch ne sms, ha!
    WEIL ICH ES KANN :-)!

    Da pocht das Herz... ja, den Thrill geben wir uns, wa...

    ni62th:
    ha, ha, Schärrie: aber all das schiebe ich auch auf PLUS die anderen Sachen.
    Glaub mir... das willst du nie und nimmer...

    Jasmin R,:
    Und der von Isabelle von Applewood House auch ;-).
    Wir sind also alle verwandt!

    Natalie:
    wah, brauchst nichts bewundern, ich war GEZWUNGEN und auch noch selber schuld!

    Birgit:
    KREATIVES CHAOS ÜBERALL?
    *klatschein*

    Marie:
    <3

    Alle anderen:
    DANKE FÜR DIE LIEBEN GENESUNGWÜNSCHE :-)))!








    AntwortenLöschen
  59. Auf die Idee, die auf den letzten Dücker gewaschenen Kleidungsstücke in ein Handtuch zu rollen, wäre ich nie gekommen :)) - ich habe immer direkt gefönt ;)

    Gute Besserung! Und im Prokastinieren bin ich Weltklasse, dafür ist es bei uns dann immer ziemlich hübsch aufgeräumt *g*

    AntwortenLöschen
  60. Meine liebste Joanna,

    du bist so stark, du schlägst doch die Viren mit einem Karateschlag ko! Laß dich nicht unterkriegen, du Powerfrau! Gute Besserung!

    IN LOVE♥
    Jenny

    AntwortenLöschen
  61. Ich finde liste auf jeden fall sehr lustig :)
    Aber auch das Schminken im Auto geht nicht! Das kann ganz unfreiwillig Unfälle verursachen.

    AntwortenLöschen
  62. Hallo Joana,

    du hast aber schon reichlich Leser mit deiner humorvollen Art angesteckt, glücklicherweise nicht mit deiner Erkältung.
    Und zumindest aus meinem Umfeld kann ich berichten: Nach diesem plötzlichen Tief gehts auch schnell wieder bergauf. In diesem Sinne gute Besserung und lass dich von deiner Familie verwöhnen
    Herzliche Grüße
    Kerstin aus D.

    AntwortenLöschen
  63. Also Joanna,
    ich lese ja diese "sinnlosen Postings des Monats" immer am liebsten :-D .
    Könnten ruhig öfters kommen .

    LG die Waldfee

    AntwortenLöschen