Donnerstag, 10. Januar 2013

simple breakfast part II.: fresh smoothies




Der Klassiker für jeden, der morgens nichts Festes runterbekommt, oder in der Frühe keinen großen Appetit hat - Smoothies oder Milchshakes aus Lieblingsfrüchten!

In wenigen Minuten zubereitet, sind sie eine wunderbare Möglichkeit, das Obst zu verarbeiten, welches zum Essen nicht mehr so schön aussieht (wie z.B. sehr reife Bananen oder Mandarinen mit schrumpeliger Haut).
Habt ihr im Sommer einen Überschuss an Beeren oder Steinobst, unbedingt portionsweise einfrieren, und morgens jeweils eine kleine Handvoll davon pürieren, mit etwas Milch oder Saft mixen - fertig!
(Und hätte ich Obstbäume im Garten - statt undekorativer Reifenstapeln! *einkleinerInsider* -  ja, DANN... )
Wenn Ihr das Obst schon vorher kleingeschnitten habt, dann kommt es direkt aus dem Tiefkühler in den Mixer, und Ihr habt morgens viel Zeit gespart!

Ich gebe bei allen Smoothies meistens 1/2 - 1 Banane hinzu, damit die Konsistenz cremiger, und der Inhalt sättigender ist.
Ab und zu kommen auch ein paar zarte Haferflocken hinein - allerdings muss ich aufpassen, denn ist die Menge zu groß, trinken meine Kids es nicht mehr gerne.

Ein kleines Stück Ingwer stärkt nicht nur die Abwehrkräfte, sondern gibt den nötigen Geschmacks-Kick!

Ich verzichte auf die Eiswürfel, die viele dazumixen, weil
a) Früchte meist noch kalt aus dem TK, und
b) mag ich das Eiskalte am morgen nicht so gerne.

Aber das müsst Ihr einfach ausprobieren!







Smoothies funktionieren nach einem einfachen Prinzip:
Früchte rein, Flüssigkeit dazu, zusätzlichen Aroma- oder Nährstoff-Lieferanten - pürieren und fertig!


rosa:
eine Handvoll TK-Erdbeeren oder Himbeeren (falls einen die feinen Kerne nicht stören), 1 kleiner Becher Joghurt, 1/2 cm geschälte Ingwerwurzel, 4-5 EL O-Saft pürieren.
Nach belieben mit Honig oder Ahornsirup nachsüßen.


gelb:
1/2 geschälte und in Stücke geschnittenen Mango, 1/2 cm Ingwerwurzel (geschält und gehackt), Zitronensaft aus 1/2 Zitrone, ca. 200 ml frischen O-Saft, etwas Honig.
Ich habe diesmal noch einen Schuss Milch hinzugetan, es schmeckt aber auch sehr lecker ohne.


lila:
Ca. 150 g TK-Blaubeeren, 100 ml Apfelsaft und 1/2 Banane im Mixer pürieren.
Ev. mit etwas Zitronensaft verfeinern.




Ich weiß, dass es richtige Smoothie-Freaks gibt, die sogar Salatblätter & Kräuter pürieren :-).
Solltet Ihr also DAS Geschmacks-Highlight kennen, dann freue ich mich auf Eure Tipps bei den Kommentaren!



Als ich vor Kurzem unterwegs war, hat Jil Smoothies für alle gemacht, und dieses Foto auf Instagramm hochgeladen - ich musste es einfach klauen ;-)!
(Ja, Ben muss dringend zum Friseur, sagt nichts!)

Schöne Strohhalme bekommt Ihr HIER.
Die Küchentextilien sind von HIER.



Nachtrag:
ich habe keinen Standmixer oder Küchenmaschine (was nicht heißt, dass ich nicht gerne eine hätte...).
Ich püriere das alles mit dem Pürierstab, und habe diesen hier, der ist perfekt!
Und gerade im Sale, das lohnt sich wirklich.



Liebesgrüße
Joanna



p.s. wegen gestrigem Post:
Ihr Lieben, in dem Text geht es NICHT um eine TV-Sendung oder gar Hundeerziehung, die man auf Menschen übertragen könnte!
Leider haben das einige tatsächlich missverstanden.
Einfach das Stilmittel "Metapher" googeln :-).


Kommentare:

  1. Oohh jaaa, wir lieben auch Smoothies oder frische Milchshakes am Morgen. Bei meiner Maus fängt die Schule 4mal die Woche um 7.30 an, da bleibt nicht viel Zeit um ausgiebig zu Frühstücken...
    Ich mach auch noch gerne Leinsamen oder Weizenkeime mit rein. Bei Smoothies und Milchshakes bleib ich immer gern beim Obst, aber bei frischgepressten Säften tu ich auch gern mal Spinat mit rein. ;-)
    Viele liebe Grüsse
    Karolina

    AntwortenLöschen
  2. Du bist wirklich erfrischend!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm wie lecker! :D
    Wer ich mir doch gleich mal merken und ausprobieren!
    Danke für die Rezepte :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  4. Dein Post gestern fand ich grandios toll! Wie kann man da etwas falsch verstehen?

    Das Bild von Noel und Ben ist so herzallerliebst. Die Blicke...herrlich! Ganz schön groß sind deine Mäuse geworden. Wahnsinn wie schnell sie dann plötzlich groß werden!

    Ich drück dich ganz fest meine Schöne!

    IN LOVE
    Jenny

    AntwortenLöschen
  5. LEEEEEEEEEECKER!!!

    ..und auch wenn man nicht eigene Obstbäume im Garten hat - so kann es doch vorkommen, dass man von netten Nachbarn ab und zu Äpfel geschenkt bekommt***höhöö***auchsinderwissend:))
    hier was für deine neue gartensitzmöglichkeit :

    http://pinterest.com/pin/392587292487032553/

    ich liebe obst - in allen varianten, und meine kinder am liebsten in mundgerechte stücke geschnippelt....versuche aber auch mal die smoothie - varianten!! vorallem geben die hier angesammelten sommersprossigen bananen auch noch die extra-süsse!!

    dir einen schönen tag

    lg karin

    AntwortenLöschen
  6. Mmh, ich trinke auch gerne Smoothies!
    Ich habe gerade keinen Tipp parat was besonders gut schmeckt (ich mische immer das was da ist) ABER ich habe einen Warnhinweis was gar nicht schmeckt ^^
    Kiwi und Milchprodukte! Das wird bitter ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Yumeeeee, meine Mama macht mir auch immer Smoothies-wiel ich nichts in der Früh essen mag. (ich nehme sie mir meistens auf die Uni mit)^^ Einzig verzichtet sie IMMER auf Ingwer, denn den mag ich absolut nicht. Gut schmeckt mir eine Kombi aus Kiwi und Orange (ich mag das säuerliche) oder Ananas mit Heidelbeeren.

    GLG
    Ritti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Joanna,
    bin neu hier bei dir im Blog und lese seit kurzer Zeit still mit... Deine Bilder und die Rezepte die ich bis jetzt gesehen habe gefallen mir super. Dies ist nun mein erster Kommentar....
    LG!

    AntwortenLöschen
  9. Orhidey:
    na dann... herzlich willkommen :-)!
    Ich freu mich!

    ClaraOnline:
    Danke für den Tipp mit den Kiwis!

    Karolina:
    das mit den Weizenkeimen und Leinsamen find ich super!

    AntwortenLöschen
  10. Ohja, Smoothies sind toll! ich selbst mag sie zum Frühstück zwar nciht so gerne, aber so am Nachmittag... super!
    Meine Mutter ist eine Smoothie-Meisterin. Sie macht immer grüne Smoothies aus gaaanz vielen Kräutern und Früchten. Die schmecken super erfrischend (besonders mit Minze!) und sind einfach total gesund. Sie hat sich sogar extra einen super-Mixer gekauft, weil die kleinen Kräuter dabei nicht in kleinen Fetzen bleiben, sondern wirklihc ALLES zerkleinert wird.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Das mit dem Grünzeug im Smoothie - ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Aber dann: lecker !! Vor allem Spinat - der macht die Konsistenz auch super cremig. Und sobald das Unkraut anfängt zu sprießen, freue ich mich ;-)) frisches Grün für meine Smoothies ! Nachhaltiger geht's doch gar nicht, oder ?
    Danke für den Smoothie mit dem Joghurt, das muß ich mal ausprobieren. Könnte ich mir gerade morgens sehr gut vorstellen.
    Liebe Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Ich frage mich jetzt warum ich gerade ein langweiliges Müsli (eigentlich liebe ich dieses Müsli) mit Joghurt gefrühstückt habe... ich will Smoothies!!!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Joanna,

    ein gesundes neues Jahr wünsche ich Dir und Deinen Lieben!

    Jahaa, ich liebe Smoothies, vor allem die "Grünen".

    Salate oder Grüngemüse, mit Wildkräutern und Obst, dazu Nüsse, Honig oder Ahornsirup und natürlich Wasser - alles in den Standmixer rein - die sind total lecker und machen satt!
    Ich freu mich schon auf´s Frühjahr, wenn ich wieder frische Wildkräuter in meinem Garten "zupfen" kann :-).

    Liebe Grüße, Lysann

    AntwortenLöschen
  14. Die sehen voll lecker aus und außerdem.. irgendwie erinnern mich die Tassen mit dem Inhalt an Farbeimer :D Haha!
    So solls ja auch sein, nech?

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  15. Sarah:

    oh ja!
    Ich hätte noch verschiedene Pinsel dazulegen sollen *ggg*... so für's Foto.

    AntwortenLöschen
  16. Herrlich lecker und bunt und doch nicht zu knallig, eben für alle - auch für Morgenmuffel!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen liebste Joanna,
    endlich hab ich mal wieder Zeit, ein paar Zeilen zu schreiben! Ich finde die Idee ganz toll, weil ich nämlich tatsächlich meine guten Vorsätze für 2013 direkt in Angriff genommen habe. 1 kg hab ich schon abgenommen (viel zu wenig für diese Qualen am Anfang) aber dafür kommen mir die Rezepte mit den Smoothies gerade recht! Ich bin nämlich selbst am austesten - auch mit Gemüse. Mein Test, der ganz annehmbar war: 2 Hand voll Babyspinat, 1/2 Gurke, 2 Äpfel, ein paar Weintrauben, etwas Ingwer und Wasser.... mit den Mengen muss ich noch genauer austesten auch mit der Konsistenz! Aber ich drucke mir Deine Rezepte aus und werd jeden Tag einen Smoothie testen! Die Bilder von Ben und Noelle sind herrlich ;o) PS: der Reifenstapel gehört in Deinen Garten - vielleicht kannst Du aber innen Erde auffüllen und los geht der Gemüsegarten... hihi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo :)
    Ich verfolge nun schon seit einiger Zeit deinen Blog und ich liebe die Sachen die du schreibst und deine Bilder! Zu diesem Post kann ich auch was dazu betragen :) Denn ich trinke auch total gerne fruchtige Smoothies in allen möglichen Geschmacksrichtungen und habe hier mal einem in meinem Blog veröffentlicht:
    http://kleine-baeckerin.blogspot.de/2012/10/pfirsich-bananen-smoothie.html

    Ich blogge noch nicht so lange, deshalb ist mein Post natürlich nicht annähernd so toll wie deiner! Aber ich hoffe, dass dir meine Smoothie-Idee vielleicht auch schmeckt! :)

    Liebste Grüße, Tina
    http://kleine-baeckerin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Hallöchen!

    Also die grünen Smoothies sollen der absolute Renner sein, zumindest geht das hier in Bremen wohl los.
    Ich hab mir das Buch dazu gekauft, aber noch keinen richtigen Standmixer gefunden.
    Hast du einen speziellen?!
    Das Buch zu den grünen Smoothies gibts von GU, sehr nett geschrieben und viele leckere Rezepte!

    Liebe Grüße,
    Klara

    AntwortenLöschen
  20. ...mmmhh...köstlich...und natürlich wieder Traum Bilder...Kompliment!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  21. Na toll und jetzt brauche ich einen Standmixer;-)! Kannst du einen empfehlen? Das hört sich alles sooooo lecker an!

    LG, Marisa

    AntwortenLöschen
  22. Einen Mangosmoothie mach ich mir ab und zu auch zum Abendbrot, wenn ich nicht wirklich hungrig bin. Deine Variante mit Ingwer werde ich auch bald mal ausprobieren.

    Lg Emma

    AntwortenLöschen
  23. Smoothie liebe ich und Jasmin,der Rest muss es manchmal trinken...
    der Vitamine wegen!
    Ich mache es aber immer mit Kölln Instantflocken (sofort lösliche Flocken), quasi Haferflocken ganz dünn und plattgedrückt!
    ein kleiner Tipp am Rande, für die nicht so gerne Haferflocken mögen!
    mit Orangensaft Banane und Milch, ist so lecker....
    Jasmin liebt den Himmersmoothie, tringen wir oft im Sommer!

    lg Moni.Ka

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Joanna,
    und Brennessel, das wird es in Deinem Garten auch geben, sind super ab dem Frühjahr, und eine Vitaminexplosion sondergleichen. Nach der Devise: Nicht übers Unkraut ärgern, sondern essen!!!!
    2-3 Blätter pro Portion sind schon gut. Von Disteln rate ich aber dringend ab, da gehen nicht immer alle Stachelen im Mixer kaputt.....
    Die hat meine Familie mir echt verboten!!!
    Lasst es Euch schmecken.
    Gruß, Wibke

    AntwortenLöschen
  25. Soo lecker diese Smoothies, Joanna!
    Danke für die Idee!

    @ jojofroschi:
    Weißt du welcher Mixer das ist? Ich suche schon lange einen guten...

    Julia S.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Joanna,
    ich bin echt sprachlos, wie die Leute immer alles mißverstehen wollen...

    Laß dich davon nicht unterkriegen...
    Es war sehr verständlich ausgedrückt, aber wie gesagt, wer meckern will, findet immer etwas...

    Liebe Grüße

    Gaby

    AntwortenLöschen
  27. Mmh, hört sich lecker an und sieht super aus.
    Welchen Mixer verwendet man denn dafür? Ich habe einen Krups-Standmixer, den ich auf mein Handrührgerät stecken kann, der schafft das bestimmt gar nicht...

    Lieben Gruß
    ManU

    AntwortenLöschen
  28. Hey Joanna,
    Ich lieeebe deine Frühstücksreihe jetzt schon! Ich bin nämlich eigentlich kein großer Frühstücksfan (außer am Wochenende), aber die Rezepte find ich bis jetzt echt super!! :)
    Schade, dass ich die Smoothies nur bei meinen Eltern machen kann - ich hab in meiner WG keinen Mixer/Pürierer/... :(
    Aber da hat man ja nen GRund heimzufahren ;)
    Viele liebe Grüße,
    Isabelle :)

    AntwortenLöschen
  29. Geniale Farbkompositionen, liebste Joanna! Wo sind die Pinsel? ;-)
    Smooooothies sind das leckerste Frühstück überhaupt oder einfach zwischendurch ;-)
    Ich mixe fast jeden Tag einen gesunden "Cocktail" für meine Familie, und alle lieben sie. Manchmal experimentiere ich auch einfach, dann muss geraten werden, was alles drinnen ist. Spinat geht immer gut zum Smoothie, meine neuesten Creationen sind mit reifer Avocado. So werden die Smoothies erst so richtig cremig, z. B. Banane, Avocado (Soja-)Milch, ein Schuß Honig dazu, und je nach Farbwunsch entsprechende (im Winter gefrorene)Beeren oder Kaki/ Mango, oder, oder...

    Ich kann den Vitamix Mixer empfehlen. Der ist meiner Meinung nach der beste von allen, zwar teurer, aber er lohnt sich sowas von. Damit werden auch alle Kräuter kleinpüriert, Eis gecrusht, Nüsse gemahlen, Gemüsesuppen gemacht und die besten Soßen gezaubert...
    Hoch die Tassen!
    Else aus München

    AntwortenLöschen
  30. Manu:
    ich habe meinen Mixer im Post nachgetragen und verlinkt!

    AntwortenLöschen
  31. oooohhhh jaaaaaaaaaaaaa ich mag smuuuuuusis auch sehr sehr gern !
    Am allerliebsten mit ein bissl Eiweißpulver mit Vanillegeschmack - süß zusätzlich ein wenig und gibt den extra kick für die Muckis !

    Schöne Pics, wie immer !

    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Joanna,
    nach einem knappen Jahr der Heimlichkeiten melde ich mich jetzt doch auch endlich einmal zu Wort! Ich persönlich liebe folgenden Smoothie: Ananas (frisch oder Saft), Kokosmilch & Banane und ich werde das ganze jetzt auch mal mit Ingwer ausprobieren..
    Ich bin ein großer Fan von Deinen Rezepten und koche vieles nach, fast immer erfolgreich...
    Vielen Dank, Lotte aus Ditzingen

    AntwortenLöschen
  33. Ich gehöre zu „den Smoothie-Freaks, die sogar Salatblätter pürieren“ und ich mag meinen am liebsten mit Obst, einem rohen Ei und etwas Kokosfett, dazu Mandeln und Vanille und Zimt und etwas Zitronensaft. Göttlich!!

    AntwortenLöschen
  34. Lecker:-). Vorallem mit Ingwer, muss ich mal ausprobieren. Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  35. TheFashionvictim6711. Januar 2013 um 10:55

    Smoothies und Shakes sind sowas von lecker, wir lieben sie!

    Und Gesund sin sie auch noch.
    Wir machen sie immer im Magic Maxx (der ist nicht so Groß, kann man gut unterbringen) und das Funktioniert ausgezeichnet, auch mit gefrorenen Früchten.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  36. Der beste Mixer ever: ESGE Zauberstab und dazu den Zerkleinerer. Der Zauberstab ist zwar wirklich teurer als alle anderen, aber eine Lebensanschaffung.
    Seit wir den haben, mach ich z.B. Salatsoßen gerne mit frischs zerkleinerten Walnüssen (oder Peacan). Einfach eine Handvoll davon in den Zerkleinerer, mit Ahornsirup, hellem und dunklem Balsamico, etwas Walnußöl und ein Schuß Ahornsirup. GENIAL!
    Und ich könnte mir auch gut zerkleinerte Nüsse in einem Smoothie vorstellen...

    AntwortenLöschen
  37. ich will die tassen!!!!!
    sind die vom flohmarkt (neid)?

    lg claudia

    AntwortenLöschen
  38. Jaaaaa, Smoothies!!! Ich liebe sie!! Bei mir kommt immer auch noch Gemüse dazu (wie kommt man denn bitte sonst auf die empfohlene Tagesdosis?! ;-)) - mein Lieblingssmoothie ist dieser hier: http://fitundgluecklich.net/2012/04/18/5-tage-5-smoothies-tag-3-pa-pa-papaya/, ich hab aber noch einige mehr am Blog, der mit Petersilie ist auch ein Hammer!!! Alles Liebe, Ulli (PS: Deine Muffins muss ich jetzt auch demnächst mal ausprobieren, klingen sehr lecker!!! (Aber in meinen breiten Formen, die schmalen sehen echt mühsam aus ;-)))

    AntwortenLöschen
  39. Claudia:
    ja, die habe ich auf Flohmärkten zusammen gesucht, sorry...

    AntwortenLöschen
  40. Das sind ja (mal wieder ;)) zauberhafte Gute-Laune-Fotos! Wenn es schon draußen trüb und grau ist, dann sorgen wenigstens deine Smoothies für ein wenig Farbe. ;)

    Im Sommer schmeckt mir so ein Smoothie aus tiefgekühltem Obst (am besten Himbeeren) und Sojavanillemilch besser als jedes Eis.;)

    AntwortenLöschen
  41. Ich trinke Smoothies auch super gerne morgens, weil ich kein großer Frühstücksmensch bin (Habe auch über ein paar schon mal gebloggt http://kirschplunder.wordpress.com/category/recipes/smoothies/)
    Aber was ich eigentlich sagen wollte: Ich finde es immer recht nervig Ingwer zu schälen, aber gott sei dank gibt es auch gefrorenen Ingwer (Zumindest in England) der schmeckt genauso gut, aber man muss nicht anfangen zu schälen :)

    AntwortenLöschen