Dienstag, 31. Januar 2012

Schokolade, Apfel + Cranberries!


Noelle heute beim Backen: 
"Mama, kannst du nicht ein Teil des Mehls durch Kakaopulver ersetzen?"
Ich: "Jaaa... na gut..."
Noelle: "Kannst du nicht IMMER beim Backen ein Teil des Mehls durch Kakaopulver ersetzen? Was nützt ein Kuchen, wenn er nicht nach Schokolade schmeckt?"
Ich (grinsend): "Jaaaaa... okeeey..."
Noelle (philosophiert): "Könnte man nicht generell IMMER und ÜBERALL das Mehl durch Kakaopulver ersetzen?"
Ich: "Schokoladenbrot?"
Noelle: "Ja."
Ich: "Schokoladenbrötchen?"
Noelle: "Genau."
Ich: "Ääääh..."
Noelle: "Und wenn wir schon dabei sind: kannst du bitte den Teig SO lassen, und ihn nicht backen? Ich esse ihn einfach direkt aus der Schüssel!"

Oh neeeee... ich habe einen schlimmen Schoko-Junkie herangezüchtet!

Die Schoko-Cranberry-mini-Guggelhupfe (wat ein Wort!) haben ihr trotzdem sehr gut geschmeckt - mit viel Schokososse darüber, versteht sich von selbst.
Der Teig wird mit etwas Apfelmus zubereitet, das macht sie schön fluffig.

Einige wenige habe ich mit weißen Zuckerguss verziert: passend zum Schnee draußen!






die Cupcake-Ständer: von HIER
die Tags: von HIER


Gegessen haben wir die mini-Guggelhupfe mit selbstgemachten Apfel-Kompott (ganz easy), Schokoladen- und Vanillesoße.



Schoko-Cranberry-Küchlein:
(es sind zwar viele Zutaten, aber die Zubereitung ist kinderleicht!)


120 g Mehl
50 g Kakaopulver
2 gestrich. TL Backpulver
120 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pckg. Vanillezucker


250 g Apfelmus
50 ml Buttermilch
100ml neutrales Speiseöl
1 Ei


80 g Cranberries


Alles trockenen Zutaten verrühren.
Alle nassen Zutaten verrühren.
Alles zusammen zu einem glatten Teig mischen, zum Schluss die Cranberries untermischen.


Den Teig in Muffin-Förmchen oder mini-Guggelhupf-Form geben, und bei 160° Umluft ca. 20 Min. backen.
Gut auskühlen lassen, bevor man die Kuchen aus der Form löst!

(das Rezept stammt ursprünglich von Melanies Blog HIER, ich habe es etwas geändert)


Schnelles Apfelkompott
2 Äpfel
1/2 aufgeschlitzte Vanilleschote
etwas Honig
1/2 Glas Apfelsaft


Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
In einem Topf die Apfelstückchen mit etwas Honig, der Vanilleschote, und dem Apfelsaft langsam köcheln lassen - ca. 6-10 Minuten, bis sie weich sind.

Passt perfekt zu den Schokoladen-Guggelhupfen!


Liebesgrüße
Joanna


p.s. HERZlichen Dank für jeden Drücker! Auch heute wieder:  HIER

Montag, 30. Januar 2012

and the winners are... + Zumba-Bericht.



Erstmal zum geschäftlichen Teil... BeeAthletica-Verlosung!


Den Gutschein hat gewonnen:
Anja aus H'burg (ohne Blog)


Den Becher hat gewonnen:
Doris (von  die.waschkueche)


Herzlichen Glückwunsch, Ihr beiden, meldet Euch bitte per Mail bei mir.


************


Ich war gestern mal wieder beim Zumba... und wisst Ihr, was mir aufgefallen ist?
Kein Mensch zeigt, wie viel Spaß er dabei hat, menno.


Die Trainerin grinst immer so süß frech, und schwingt ihre Hüften, und macht Schnute und gibt alles, und schreit dauernd "LÄCHELN!" und wer strahlt als Einziger wie so ne 1000-Watt-Birne (in rot, da das ganze Blut im Kopf)?
Genau, icke.


Jude und ich schwitzen wie Sau (jaaaa... ich habe ein endgeiles selbstgemachtes Jude Law-Top an, wollt Ihr mal sehen? Noch NIE haben Jude und ich so geschwitzt zusammen wie gestern! Wenn schon schwitzen, dann ganz eng mit Jude an meiner Haut, ne?) - und ich grins mir dauernd einen ab.
Den Rhythmus und die Choreo habe ich gleich drauf (KUNSTSTÜCK. Ist ja sooo schwer...), aber ich komme NIE im Leben mit meinen Fingerspitzen bis zum Boden, wenn meine Beine durchgestreckt sind!
Das war in meiner Anatomie irgendwie nicht vorgesehen, Mist!


Und wenn das Mädel da vorne (blond, Anfang zwanzig, und so zum Fressen) mittendrin "freestyle!" brüllt - was mache ich da?
Ich schnappe mir so ne (mir bis dahin unbekannte) Frau, und schwing mit ihr zusammen die Hüfte, und zwar so wild, bis sie auch lachen muss :-).
Kein Mensch freestylt da, alle tippen höchstens mit dem Fuß, yeah.
Ne ey... also südamerikanische Lebensfreude geht anders, oder?


Also, meine Damen: wenn Ihr hier mitlest, und auch Zumba geht, dann ERWARTE ich, dass Ihr den ganzen Raum erhellt, ach was sage ich: das ganze STUDIO!
Es wird gestrahlt, bis alle VERstrahlt sind, allet kla'?
Es wird gegrinst, dass sich die (Stahl-) Balken biegen.
Es wird gelächelt, dass der Kiefer wehtut (sind auch Muskeln!).




Ich mache mal ein Foto von Jude und mir... morgen :-)!


Liebesgrüße
Joanna

I love right now!





"Ooooooh... das war gestern soooo schön... "
"Oh mann, die letzte Woche war sooo stressig!"
"Die hat vorhin so komisch geschaut... warum denn... habe ich was Falsches gesagt?"
"Dieser Blödmann! Hat mir vorhin einfach die Vorfahrt genommen, jetzt ist meine Laune dahin!"
"mir ist immer noch ganz schlecht, wenn ich an das vorherige Gespräch mit dem Chef/der Freundin/der Schwiegermutter denke.."
"Ach... als die Kinder noch klein waren... das waren noch Zeiten..."


Fällt dir etwas auf?
All diese Gedanken drehen sich um die VERGANGENHEIT.
Die meisten Menschen leben in der VERGANGENHEIT.


Dabei passiert das Leben nur im JETZT.
Immer nur im JETZT!
Immer immer immer nur JETZT!


VERGANGENHEIT ist vergangen (ja ja, war jetzt tief, ich weiß).
Vergangen heißt: NICHT MEHR HIER.
Vorbei.
Aus.
Weg.
Hat keine Auswirkung mehr.
Ist nicht wichtig.
Ist nicht relevant.
Aus und vorbei, tschüss, arrivederci, do widzenia, bye bye, tschööö mit ö.


Wenn du NUR DAS checkst - wirst du AUF DER STELLE ein um Welten glücklicheres Leben führen, ich verspreche dir das!


Du behandelst Vergangenes so, wie wenn es GAR NICHT existieren würde.
Denn das tut es nicht!
(außer, in deinen Gedanken. Aber in echt nicht.)


Hast du gewusst, dass die allermeisten Menschen die meiste Zeit ihres Lebens gar nicht leben - sondern sich in der Vergangenheit aufhalten?


- sie bedauern, dass sie früher nicht mehr Zeit für ihre Kinder hatten,
- sie ärgern sich über einen Menschen, der ihnen übel mitgespielt hat, und bewegen den Gedanken stunden- und tagelang (und manchmal JAHRELANG!)
- sie denken über den Tag nach, und was hätte besser laufen können,
- sie haben Liebeskummer oder trauern einem Menschen nach, der sie verlassen hat/gestorben ist,
- sie ärgern sich über eine verpasste Chance oder Gelegenheit,
- sie grübeln über vergangene Situationen nach, und führen im Kopf Gespräche, was sie hätten sagen können, und dann hätte derjenige das gesagt, und dann hätten sie jenes geantwortet, und daraufhin hätte...
- sie fühlen sich frustriert, weil sie ihre Kinder angemeckert, ihre Arbeit nicht geschafft, ihre Ziele (und NEUJAHRSVORSÄTZE!) nicht erfüllt haben.


Sag mir bitte eins:
WAS BRINGT DAS DENN?!
Gaaaaaaaar nichts.


Du kannst NICHTS, aber auch gar nichts am Vergangenen ändern.
Denn es ist vorbei!
Also fühle dich nicht schlecht wegen Fehlern, die du vor Jahren gemacht hast!
Denke nicht über Fehler nach, die du vor Tagen produziert hast!
Hör auf, Fehler in deinem Kopf hin und her zu schieben ("Mist, wie konnte das nur passieren... das hätte nicht passieren dürfen..."), die du vor ein paar Stunden zu Stande gebracht hast.
Denke nicht über Dinge nach, die vor Jahren/Tagen/Stunden/Minuten geschehen sind.


Was bringt's?


Ich sag dir, was es bringt:
es BERAUBT dich, den Augenblick zu genießen.
Und weil dein Leben immer der Augenblick IST, beraubt es dich, ZU LEBEN.
Krass, ne?
(Hat dir noch keiner gesagt, dabei müssten sie das einem schon in der Grundschule...)


Verstehst du: 
es nimmt dir etwas weg, es stiehlt dir das Kostbarste, was du hast: dein wunderschönstes Leben!
Die Vergangenheit ist ein mieser elender Dieb! AUSRUFEZEICHEN!


Selbst wenn sie SCHÖÖÖÖÖN war - und du ihr gedanklich nachhängst - selbst DANN beraubt sie dich!
Weil du dann immer noch nicht im Jetzt dich aufhältst, also immer noch nicht wirklich lebst.



Die Vergangenheit ist vergangen - du kannst NICHTS daran ändern!
Stell dir vor: gar nichts!
Also BRINGT es dir nichts, darüber nachzudenken - es RAUBT dir nur Energie, die du dringend brauchst.

Auch Melancholie ist Vergangenheit!
Du darfst gerne die Fotos deiner Kinder/deiner Oma/deines Geliebten anschauen - aber wenn du merkst, dass du gefühlsmäßig in so ne Art "ach... war das früher alles schön... wieso kann es nicht jetzt so sein..."-Bedauern abrutschst, und sich eine Art Schwere auf dein Gemüt legt: dann ist das nicht gut für dich!
NICHT GUT FÜR DICH.
(und bitte! höre dabei um Gottes willen keine melancholische Musik dazu, die dich an die frühere Zeit erinnert... zack! Bist du wieder dort!)



Jetzt hast du dich in meinen Beispielen eventuell wiedergefunden... und jetzt?
Jetzt hast du ein Problem, ne... oh mann... eins mehr, von dem du gar nicht wusstest...
STOP!


Ich schreib das doch nicht auf, um dich dann damit stehen zu lassen :-).
Ich nehme dich an die Hand, und setze dich ein für allemal frei von diesem Müll, Ehrensache!


Bereit?
Ab jetzt (also nicht ab später, ab morgen, ab nächste Woche, wenn du besser drauf bist)... also ab SOFORT lässt du das nicht mehr zu!


Würdest du einen Dieb FREIWILLIG in dein Haus lassen?
Würdest du ihn deinen schönsten Schmuck, all dein Erspartes, deine Möbel (wenn sie schön sind - den anderen Müll kann er deinetwegen mitnehmen ;-)) einfach so stehlen lassen?
Würdest du mit offenem Mund daneben stehen und ihm zuschauen, wie er dich beraubt?
Würdest du?!
NEIN!
Du würdest alles, ich wiederhole: ALLES tun, um ihn daran zu hindern!!!


Und schau: die Gedanken über die Vergangenheit (und zwar EGAL, ob sie positiv oder negativ sind) BERAUBEN dich des Allerallerkostbarsten, was du hast!
Also lasse dieses Denken nicht zu!
Weigere dich, dich gedanklich in der Vergangenheit aufzuhalten!
Sei mal ruhig bisschen rabiat, eins auf die Fresse diesen Dieben!
Das ist doch sowieso in Wirklichkeit nicht existent, das sind nur ein paar schwache Geister/Gedanken von unten, die dich nur beschäftigen wollen.
Hallooooo, hier geht's nicht um ein paar Tausend Euro, hier geht's um DEIN LEBEEEEEN!!!


Du machst dir bewusst:
ich lebe im JETZT.
JETZT in dieser Sekunde ist die BESTE ZEIT.
Ich kann ALLES genießen.
Dieser Augenblick ist kostbar.
JETZT ist mein Leben.
Ich liebe es, im JETZT zu sein.
Alles andere ist nicht wichtig - es zählt nur das JETZT.


"Aber man muss die Vergangenheit aufarbeiten..."
Äh... okey... und wann ist das Aufarbeiten vorbei?!
NIE.


Wenn du dich auch noch BEWUSST in die Vergangenheit gedanklich begibst - ich weiß schon, jetzt werden alle Therapeuten und Seelsorger entsetzt aufschreien, und nieeee mehr meinen Blog anklicken, und schon gar nicht mehr ein Herzchen bei duweißtschonwo für mich drücken, ist mir aber wurscht! - dann wühlst du nur in der Scheiße, echt jetzt.


Du gräbst in Dingen herum, an denen du nichts mehr ändern kannst - und wunderst dich, dass in deinem Leben kaum etwas vorankommt?
Du verwendest deine ganze Energie dafür, dich mit etwas auseinander zu setzen, was nicht mehr DA IST!



Du hast kein Gestern (und schon GAR kein Vorgestern!) - du hast nur das JETZT.
Und darin nur darin lebst du.


Weiß du, wie mein therapuetischer Ansatz lautet (huch, ich habe einen therapeutischen Ansatz! Hab ich bis eben gar nicht gewusst! Cooool.... )?
LIEBE.
Und zwar JETZT.


Einfach, ne?


Du gibst dich mit allem, was du bist und was du hast, der Liebe hin.
Neeee, ich meine nicht Beziehungen, ich meine LIEBE!
Damit meine ich auch nicht dieses "Bussi rechts, Bussi links, wir haben uns eh so lieb" - seichte, oberflächliche Getue.
Ich meine auch nicht diesen "jaaaa, Liebe ist überall, in jedem Baum, in jedem Tier, in uns allen, etc..." - esoterischen Kram.
Ich spreche von extremer, leidenschaftlicher, reiner, selbstloser, göttlicher, krasser, tiefer, heißer Liebe des Vaters (in mir! durch mich! wie denn sonst?), die alles alles alles wieder gut macht, was eventuell früher schief gelaufen sein mag.


Mein Ansatz heißt:


Neues Leben = Liebe.
Mein Ansatz heißt: ich liebe dich gesund.
Mein Ansatz heißt: ich liebe dich frei.
Mein Ansatz heißt: ich liebe dich glücklich.


Mich interessiert deine Vergangenheit nicht - die wurde schon vor 2000 Jahren am Kreuz entsorgt ("hääää... wie soll das gehen... bin noch gar nicht so alt...." Egal, ist so.)


Mich interessierst nur DU.
Ich will dich lieben, dich genießen, mich mit dir freuen, mit dir lachen und Spaß haben, mit dir träumen und Unmögliches wagen, dich inspirieren und pushen, dich lieben lieben lieeeeebeeeeeen!


Ich will nicht deine alten Stories hören - ich will dich lieben!
Und deine Liebe genießen!
Jaaa, ich saug sie auf wie ein Schwamm, ich bade darin, ich lasse sie weiterfließen, ich kann ja gar nicht anders, so voll bin ich!


Und du verbindest dich einfach mit mir, du springst da mit rein, du glaubst mir, das war es schon.
Liebe ist der Weg über alles andere hinaus!




Manche stehen regelrecht darauf, im Vergangenem zu wühlen und ständig mit anderen darüber zu sprechen: "der versteht mich so gut".
Ja, toll - aber das bringt dich nun mal kein Stück vorwärts!
Während du zum x-ten mal alles besprichst, wartet da draußen ein Wahnsinnsleben auf dich: zum Genießen, mit neuen Abenteuern und Herausforderungen, wunderschön und spannend!


Manche nutzen auch ihre Vergangenheit als ständige Ausrede für die Gegenwart: "ich kann nicht, weil damals... (ist meine Mutter gestorben/wurde ich ausgenutzt und betrogen/wurde ich enttäuscht, verletzt, bla bla... und da habe ich meine Konsequenzen gezogen!"
Hör auf damit!
Das mag ja alles stimmen - schlimm genug, dass dir das passiert ist.
Dann setz nicht noch eins drauf, und beraub dich selbst des Augenblicks, das ist ja doppelt mies!
Deine "Konsequenzen" kannst du in die Tonne kippen, so nutzlos sind sie für dich.


"aber ich MUSS einfach darüber nachdenken, auch wenn ich es nicht will!"
Nein, es kann dich KEINER zwingen, dich gedanklich da aufzuhalten, wo du nicht sein willst.
Das mag kurz für dein Hirn ungewohnt sein, dass auf einmal DU SELBST entscheidest.
Aber das wird schon, immer schön step by step, ja?
Freu dich doch, wenn du es für nur 5 Minuten geschafft hast, im Jetzt zu sein.
Morgen werden es sicher 6!


Und wenn du dich dabei ertappst, dass du gedanklich in vorgestern/vor 10 Minuten bist - dann schön wieder zurück ins Jetzt.
Dann machst du dir meine Liebe für dich bewusst.
Die Liebe des Papas.
Soooo guuuuuut.
Schau, du wirst gelieeeeeebt :-).
Ich WEISS, warum ich auf dieser Erde bin!


Wegen DIR.




Liebesgrüße
Joanna


p.s.
Ein kleines Beispiel gefällig?


Stell dir vor, ich fahre mit meinem Auto gegen einen Pfosten.
Es kracht.
Ich steige aus.
Laufe um mein Auto herum.
Schaue mir die Delle an, und stelle fest:
ES IST BEREITS VERGANGEN.


Alles klar, Freude der heimischen Volksmusik?


:-)))))))))


Oh, wenn du wüsstest, wie guuuuuut das Leben im Jetzt ist!
Schau dir mein Leben an - es ist immer leicht, ich schleppe nichts Vergangenes mit mir herum (erlöst ist erlöst, das lass ich mir nicht zweimal sagen - ich mache kurzen Prozess mit Vergangenheits-Feelings), es ist locker, und doch intensiv, es ist einfach (Vergangenheit macht alles kompliziert und schwer), es ist extremer Genuss.
Und das hat nichts mit den äußeren Umständen zu tun.
Und ja - ich habe auch schon einiges an Mist fabriziert :-). 
Äääh... glaube ich... kann mich leider nicht mehr erinnern... 
Ist alles weg!


Und wenn du willst, dann nehme ich dich an der Hand und führe dich genau DA hinein.
Mir nach :-)!
Alleman!
Wir lassen's JETZT krachen!!!


(Glückwunsch, wenn du bis hierher gelesen hast ;-))
Und wenn du eher so in der Zukunft unterwegs bist, dann kannst du noch HIER nachlesen ;-).


That's how I feel living in NOW :-)


Edit:
Ihr Lieben, ich WEISS, dass es eine krasse Botschaft ist.
Ich führe ja auch ein krasses erfülltes freies Leben ;-).


WENN DU WILLST, dann nehme ich dich mit hinein, ich zeige dir, wie es geht, ich liebe dich in dieselbe Dimension.
Wenn du nicht willst - das nicht so sehen kannst - anderer Meinung bist - damit nichts anfangen kannst - weiterhin im Früher leben willst: dann ist das auch o.k. für mich, es muss ja keiner.
Dann klick einfach weg, das war's.
Ich diskutiere nicht darüber, das ist hier kein Forum, sondern mein Blog :-).

Sonntag, 29. Januar 2012

schnelle Bastelideen + give-away!



Ein paar Deko-Ideen, die alle nicht länger als 5 Minuten Zeit brauchen, meine Damen?


Wie wäre es mit gestempelten Bildern... (3 Minuten)

 ... oder einer ausgestanzte-Herzchen-Girlande... (5 Minuten)


 ... oder Karten, die mit zarten Chiffon-Bändchen geschlossen werden (0 Minuten, werden schon so geliefert, hö hö)...



 ... und einer wunderschönen Art, dem kleinsten Geschenk einen Luxus-Touch zu geben (2 Minuten)?


All diese Basteleien gehen ganz fix und sehen trotzdem toll aus - und sogar kleine Kinder können schon wunderbar mithelfen.


Ich habe dazu verwendet:
- Farn-Stempel
- Herz-Ausstanzer
- masking tape in gold
- Garn + blanco-Karten + Anhänger mit Glitzerherz ;-)


Das wunderschöne Zubehör dafür habe in einem neuen Bastel-Shop entdeckt: holamama.
Es ist nicht nur ein Bastelshop - nicht nur ein Partyshop - sondern eine Fundgrube, um alle kreativen Ideen umsetzen zu können.


Der Shop wurde von einer Innenarchitektin gegründet, die nach der Baby-Pause nicht mehr in ihren Beruf zurückgekehrt ist.
Paula selbst ist Spanierin, die mit ihrer Familie in Deutschland lebt - und den zum Shop dazugehörigen Blog in spanisch schreibt.
Sie spürt täglich die neuesten Trends in den schönsten Blogs weltweit auf, und liefert das passende Material in ihrem Shop, um sie umsetzen zu können :-).


Bei holamama findet Ihr witzige Stempel und Stempelkissen in 25 Farben + Schnurrbärte für lustige Fotos + edle Karten + Masking Tape, und vieles mehr.


Damit Ihr Euch selbst ein schönes Päckchen mit Euren Lieblings-Bastel-Zubehör selbst zusammenstellen könnt, gibt es heute exklusiv für Euch ein 
give-away!


Alles, was Ihr dafür tun müsst, ist, mir zu verraten:


Welches Produkt von holamama-shop AUF JEDEN FALL in Eurem Einkaufskorb landen würde?
Mitmachen kann jeder - mit oder ohne Blog.
Ich freue mich, wenn auch "stille Leser" sich zu Wort melden - bitte schreibt unbedingt Euren Namen dazu, da ich Euch sonst nicht auseinanderhalten kann.
Auch alle ganz neue Leser: herzlich willkommen und mitmachen!
Kommentare ganz ohne Namen werden nicht mitgezählt.


Wer bei Facebook den Link zur Verlosung teilt, hat ab sofort DOPPELTE Gewinnchancen.
Schreibt das bitte auch kurz als Vermerk in Euren Kommentar.


Die Verlosung startet sofort und endet am Donnerstag, den 2.2.




Und nicht vergessen:
Ihr könnt HIER noch bis morgen teilnehmen!
(wisst Ihr, was echt krass ist? Wenn man endlich mal anfängt, Sport zu machen - bekommt man ganz von alleine Lust, noch mehr Sport zu machen :-). Tiefe Offenbarung, ich weiß. Und Ihr Sportler braucht gar nicht so mit den Augen zu rollen, ich sehe das durch den Bildschirm hindurch!)


Und HIER könnt Ihr jeden Tag auf's neue ein Herz für Tiere ein für Liebesbotschaft drücken.


Liebesgrüße
Joanna






Freitag, 27. Januar 2012

a smell of spring

Ich hab's eigentlich nicht so gerne, wenn man dekomäßig den Jahreszeiten vorausgreift, aber dieses Grau draußen und Grau drinnen war mir gestern zu viel.
Ich habe kurzentschlossen einen Arm voll mit Blumen und Blumenzwiebeln in alle möglichen Glasgefäße verteilt, und die Kissenbezüge ausgetauscht (die sind nicht neu, die sind gefühlte 100 Jahre alt, aber immer noch schön), und einige frische Duftkerzen hingestellt.
Dann ging's.


Allerdings habe ich ein paar Wintersachen noch liegen lassen (sagt man jetzt "liegen GElassen? Ach, deutsch ist tricky...): die Geweihe, das Fell, die Tannenzapfen... es soll noch wettertechnisch tiefster sibirischer Winter werden, wir werden sehen.


Verbunden mit der Umdekorier-Aktion kam die Erkenntnis (nicht, dass ich es nicht schon längst wüsste... ich verdränge das immer nur erfolgreich): oh shit, ich habe einen soooo vollen Keller!


Bleiben vier Möglichkeiten:
1. mich bei Tine Wittlers Messi-Haus-Sendung bewerben - macht sich sicher auch sehr gut als Headline bei der Bildzeitung "der schreckliche Messi-Keller der Superhausfrau, erschreckende Enthüllungen auf Seite 3!"
2. mich schlecht fühlen deswegen, aber alles so lassen wie es ist (keine Option... hab vergessen, wie das mit dem schlecht fühlen geht... kann passieren.)
3. aufhören, den Blog zu schreiben und stattdessen den Keller aufräumen (ja klar, sonst noch was?!)
4. eine Freundin, die mir zu Weihnachten einen Gutschein "für einen Freundschaftsdienst, egal was" geschenkt hat (wie leichtsinnig von ihr!), um Hilfe bitten.


Ich entschied mich also für Variante 4 (liegt auf der Hand, ne?).
Ihr Antwort-sms:
"wie viele Tage muss ich einplanen?"


TAGEEEE???
Wochen, Monate... ach... vor Frühjahr kommt sie da nie mehr raus!
Ich sehe schon die nächste Schlagzeile: 
"Freundin von Messi-Keller-Hausfrau verschollen! Sachdienliche Hinweise unter..."


Aber is' nur der Keller... der Rest geht so einigermaßen...


Liebesgrüße
Joanna, die Euch am liebsten noch einen Inspirationspost schreiben würde... also... am liebsten für jede von Euch persönlich!











weiße Schüsseln, Geweihe: Flohmarkt
Tafel: selfmade
Glasvase: von HIER

p.s. wenn das HIER so weitergeht (DER WAAAAHNSINN, ODER WAS?!), dann machen wir ein Liebesbotschafts-Treffen, ich schwör's!
Man kann jeden Tag auf's Neue seine Lieblings-Blogs drücken - ich habe auch schon ganz einige schöne gefunden, die ich geherzt hab :-).
Was sich da an geballter Kreativität tummelt, ist großartig!

Donnerstag, 26. Januar 2012

hot cocoa bar



Ist eine heiße Schokolade nach einem Schlittschuhlaufen nicht perfekt?
Geht notfalls auch ohne Schlittschuhlaufen...


Fällt bei uns eh erstmal aus :-(, denn Ben kam gestern mit einem blauen Auge, Blutergüssen auf der rechten Gesichtshälfte (alles auf die doppelte Größe angeschwollen) und aufgeplatzter und sehr dick geschwollener Lippe heim.
Ein Stück Zahn ist auch abgebrochen.


Das war mitnichten das Ergebnis einer Schlägerei (wie der langjährige Leser vermuten würde, harr harr! Ist aber doch schon vieeeel besser mit der Gewaltbereitschaft im Hause G.! So ein Laserschwert tut gar nicht so schlimm weh wie ein Holzschwert auf den Kopf! - wir entwickeln uns eben weiter...) - sondern kam einfach vom Sportunterricht.
Rollbrett - Wand.
Ich bin in solchen Fällen nicht zimperlich (3 Notaufnahme-Besuche mit Ben haben mich abgehärtet) - aber da der Unfall mitten am Tag geschah... wäre ich doch ganz gerne von der Schule gleich angerufen worden.


Zum Glück nimmt es Mr. Quasimodo nicht so schwer ;-).
(für den Leser heißt es natürlich: keine Ben-Bilder eine zeitlang. Ist ja kein medizinisches Blog hier, ne?)


Wo waren wir...
Ach ja: Kakao-Bar.






Tassen: Starbucks
Strohhalme: von HIER




Hört sich beeindruckender an, als es ist ;-).
Das Prinzip:
Ihr stellt alle Zutaten hin - und jeder bereitet sein Lieblings-Getränk selbst zu.


Ich habe die quick'n'dirty-Variante mit Kaba-Pulver genommen, wer will, kann es natürlich mit echter Schokolade zubereiten.


Toppings:


- Schlagsahne oder geschäumte Milch
- Karamell-Soße (fertig gekauft)
- Granatapfel-Sirup (sehr lecker! Gibt es in türkischen Lebensmittelläden, meinen hat Grit mir geschenkt)
- Krokant mit Kokos
- Schokoladen-Streusel
- Schokoladensoße
- Himbeersoße


Wir hatten nur die ersten vier Zutaten, und es war perfekt!
Wer möchte, kann einen Teil des Kakaos mit Karamell- oder Vanillesirup zubereiten.


Liebesgrüße
Joanna


p.s. HIER kann man jeden Tag auf's Neue sein Herz verschenken :-).
Auch wenn es keinen Einfluss auf den Gewinn hat, freue mich mich soooo über Euer Feedback!
Ich weiß, dass Ihr das wirklich gerne tut, und das überwältigt mich so... schnief...
D A N K E!!!
Und wenn dadurch nur eine einzige weitere Frau zu uns findet... und ermutigt, gestärkt, und inspiriert wird - dann hat es sich schon gelohnt, ne?


In diesem Sinne: rock on, my lovers!


Ihr seid einzigartig und kostbar: Ihr, die Ihr an die Liebe glaubt - und diese Welt braucht GENAU EUCH!
Ich kann Euch gar nicht sagen, wie bollestolz ich auf jeden bin, der diesen Weg geht... der sich nicht von jedem Mist runterziehen lässt... der einfach so liebt... selbst nur winzig kleine Schritte tut... SOOOO STOLZ!
Meine Liebesbotschafter !


Mittwoch, 25. Januar 2012

Brigitte Kreativ-Blog Award



Liebe Leserinnen und Leser!


Sind Sie auch der Ansicht, dass Liebesbotschaft bekannter werden soll?


Dann habe ich heute ein einmaliges Angebot für Sie:

wenn sie auf diesen Link klicken UND das Herz drücken, machen Sie nicht nur Ihren Lieblings-Blog bekannter (DAS IST DOCH IHR LIEBLINGSBLOG, OOOOODER???!), sondern haben die Chance auf einmalige Gewinne:

1. Preis: 
modische WENDE-Bettwäsche in Teracotta-Optik in toller Biber Qualität.
W E N D E!
(eine Seite mit modernem Blumen-Design, die andere undefinierbare Streifen, was will man mehr?)
Mollig warm und zeitlos dekorativ.
Einmaliges Angebot so lange der Vorrat reicht! 
Unsere Lagerbestände sind begrenzt!

2. Preis:
Ein tolles Set aus selbstgehäkelter (von der BLOGINHABERIN!) und dekorativer Thermo-Unterwäsche mit Elasthan-Anteil.
Figur-modelierend und passend zu JEDER Gelegenheit.
Ja, meine Damen, zögern Sie nicht! Greifen Sie zu!
Zur Wahl stehen folgende Farbnuancen:
- teintfreundliches beige
- zartes karamell
Erhältlich in Größen xs-xxl, für jeden etwas dabei!

3. Preis:
Eine Luxus-Hautcreme exklusiv von Dr. Liebesbotschaft entwickelt, die nicht nur Feuchtigkeit spendet, sondern VOR ALLEM gegen Hühneraugen, Atembeschwerden, Schluckauf, Augenringe und nervige Kinder hilft. 
Sie können sie SELBSTVERSTÄNDLICH auch bei fremden Kinder anwenden: einfach die Tube nach dem Kind werfen, Effekt abwarten.


So, liebe Leser, auf diese Gewinne haben Sie alle die Chance, WENN sie das KLICK klicken und diesem vielseitigen Blog Ihr Herz schenken.

Da isch so'n Herzle druff, das müsset Sie druff'drücke!
LEUT', MIR MÜSSET GEWINNE!!!
(okey, in echt entscheidet die Schüüüüriiii, wer das Rennen macht, aber viel hilft viel, ne?)


Wir beenden die heutige Werbesendung und wünschen Ihnen weiterhin einen wunderbaren Tag.

Liebesgrüße
Joanna

p.s. die Gewinne nur Spaaaaaaaß, aber das andere stimmt!
MITMACHEN!
Sonst schreib ich nie mehr was!
(zur Not die Keulen-Methode, was will man machen...)


**********************
Aufgrund einiger Beschwerden der männlichen Leser 
('tschuldigung! Kann ja nicht an ALLES denken!)...


DIE LIEBESBOTSCHAFT-MEN-EDITION:


1. Preis:
eine selbstgetöpferte Wii-Fernbedinung mit dem LB-Logo (äh.. hab ich ein Logo? Mist Mist... muss ich noch dringend was erfinden.)


2. Preis:
eine gestrickte Badehose in frischen Frühlingsfarben.
Sie haben die Wahl zwischen:
- mintgrün mit apricot
- melone (Jaaaa, dit is ne FARBE! Nicht nur Obst!) mit flieder


3. Preis:
ein selbstgeschnitzter Rücken-Kratzer aus biologisch angebauten Hölzern.


Wenn DAS nicht ein Leser- Service ist, dann weiß ich auch nicht.
Und wenn DAS nicht ein kreativ-Blog ist... dann ist es keiner.


(die Schnitz-Anleitung für den Rücken-Kratzer wird selbstverständlich in den nächsten Tagen veröffentlicht.)
Ich gehe dann mal stricken lernen...