Montag, 31. Januar 2011

Besuch, die 2.

Ihr Lieben, hier nun die versprochenen pics :-).


Wie es sich gehört, haben wir erstmal einen Flohmarkt durchstreift.... allerdings war es uns mit minus 3 Grad zu kalt, die süßen Blutsgeschwister-Kleidchen anzuprobieren ;-).

 ...ist dieser Echtfedern-Fächer nicht wunderschön?
(leider war der Preis nicht ganz so wunderschön :-(...)
 Lunch beim Thailänder...
Die Frau von Welt trägt GRÜN (vor allem als Tüte).
Und bekommt einen Kreischanfall und Schnappatmung, wenn sie in ihrem Lieblingsladen Biancas und Miras Buch entdeckt.
OMG! In echt ist es noch vieeeeel schöner als gedacht!
(bin ich ab sofort bei der Verlosung auch dabei?)
Von abendlichen Weggehen gibt es keine Bilder... und auch keine, wenn wir beiden Mädels morgens am Tisch in unseren Pyjamas Tee schlürfen ;-)... aber dafür umso mehr vom Brunch mit lieben Freunden!

   Ich denke, Ihr könnt den Lärmpegel in etwa hören ;-)?
Und das ist nur die HÄLFTE unserer Kinder! Theo+3 Mädchen fehlen auf dem Bild!
 
Als Erinnerung haben Olga und ich uns noch teures Geschmeide gegönnt *kicher*.
Olga, du gehörst jetzt zur Familie!
Und zwar ob du willst oder nicht ;-).

Liebesgrüße
Joanna

Sonntag, 30. Januar 2011

kleines weißes Haus zu Besuch ;-)

 kleines Bloggertreffen auf dem Sofa :-)

 Melli + Olga + Joanna + Cata

 




Was Olga und ich sonst noch erlebt haben, zeige ich Euch morgen :-)!
Es war soooo schööööön mit dir, liebste Olga!

Liebesgrüße
Joanna

Donnerstag, 27. Januar 2011

einfach lecker!

Wißt Ihr, was ich gestern beim Tee trinken angeschaut habe?
Ein Liebesbotschaft-Kochbuch.

WAAAAAAAAAAAAH!!!

Es gibt doch tatsächlich Menschen, die einfach mal so aus Freude alle deine Rezepte und Bilder kopieren und es in ein Buch einbinden, um dir damit eine Freude zu machen!
SABINE!!!!!
Ich packte das Päckchen aus... und war... s p r a c h l o s.

Äh... ich weiß nicht, was ich sagen soll... ich bin völlig überwältigt... OMG... einfach platt.
Du hast mich völlig sprachlos gemacht.
Es ist WUNDERSCHÖN!
DAAAANKEEEEE!!!!!!

Joanna



Mittwoch, 26. Januar 2011

was andere über dich denken...

 ... geht dich NIX an.
(ich werd's dir noch paar mal sagen ;-)).

Das Leben ist KEIN Beliebtheits-Wettbewerb.


Ich weiß... das hat dir Mutti aber anders beigebracht.
Und Tante Frieda sowieso.
Das sagt man nicht, und das tut man nicht, und überhaupt, was denken dann die Nachbarn und wenn das alle machen würden.

Die Wahrheit ist aber:
wenn du so lebst, machst du dich nur zum Sklaven von Menschen.
Du lebst nach ihren Wünschen und Vorstellungen.
Oder nach dem, was DU denkst, was SIE dann denken KÖNNTEN, wenn du...

Das hat mit der Freiheit NULL zu tun.
Wenn du etwas machst, nur, weil du weißt, es wird erwartet.
Wenn du etwas tust, nur, weil du denkst, der andere ist sonst enttäuscht.
Oder beleidigt. Oder verletzt.

Er hat dich zur völligen absoluten Freiheit erkauft.
Und einen Traum in dein Herz hineingelegt.
Wenn du also alles so machst, wie alle anderen es machen, dann wirst du nur da ankommen, wo alle anderen schon sind.
Aber du willst ja MEHR.
MEHR Liebe, mehr Freude, mehr Lockerheit, mehr Genuss, mehr GOTT in deinem Leben.

Und deshalb folgst du deinem Herzen, EGAL, ob dein Umkreis das genauso sieht oder nicht.
Ich hab's ja ehe schon oft geschrieben:

tritt einmal in deinem Leben aus dem Gewohnten, und Du wirst auf der Stelle Tausend Meinungen haben, die dich permanent beurteilen.
Wenn Du also etwas Außergewöhnliches tun möchtest, finde dich damit ab, und ignoriere es!


Und das fängt schon im Alltag an.
Du wirst nicht eines Tages aufwachen, und ungeachtet aller deinen Weg kühn gehen und deinen Traum folgen, wenn du....

... dich ständig mit Menschen umgibst, auf die du eigentlich keine Lust hast (weil ihre Gegenwart dir nicht gut tut), 
... Die Schwiegermutter regelmäßig anrufst, obwohl es dir zum Hals raushängt, sie es aber erwartet (wenn deine Schwiegermum dein größter Fan und Motivator ist, dann ruf sie bloß an! Dann kann dich sowieso keiner daran hindern, weil du dich auf jedes Gespräch mit ihr wie Bolle freust ;-). Wir verstehen uns.)
... das Kind vom Kindergarten einlädst, obwohl du es kaum erträgst, aber die Mutter wäre sonst enttäuscht...
... du es jedem und allem recht machst, damit dir ja keiner was Schlechtes nachsagen kann.

All das hat NICHTS mit Liebe zu tun.
NICHTS mit dem Echten.
Alles nur so'n gegenseitiges "sich gefallen" und "tust du mir was nettes, tue ich dir auch was nettes".

Die Liebe ist klar.
Sie ist mächtig.
Wenn ich dich liebe, dann gehe nicht auf deine Erwartungen und Vorstellungen ein.
Sondern ich setz dich frei.
Auch wenn ich dich ewig nicht anrufe, oder nicht auf deine sms antworte ;-).
Wenn die Liebe dich und mich verbunden hat, dann kann uns sowieso keiner trennen.

Ich weiß schon, da ist diese Angst, irgendwann ganz alleine da zu stehen, weil niemand damit umgehen kann.
Aber glaube mir... da draußen gibt es genügend Menschen, die das Echte wollen.
Die sich wirklich danach sehnen.
Die wird der Papa dir zum richtigen Zeitpunkt zur Seite stellen.
(und wenn du die im Moment noch nicht hast, dann brauchst du sie gerade auch nicht ;-).)

Aber das Echte hat sooo einen Sog!
Es ist soooo attraktiv und wunderschön!
Sooo voller Kraft und Leben!

Dann lebst du endlich DEIN Leben. Und nicht das, welches andere von dir so erwarten.

"Ja, aber dann finden sie mich nicht mehr nett..."
Ja und?
Du bist nicht hier, damit dich alle nett finden.
(ich habe lieber zwei, die mich wirklich LIEBEN, als hundert, die mich "nett" finden")

Du bist hier, um ein herrliches, erfülltest Leben zu leben, und es zu GENIEßEN.


Du mußt dich für dein Verhalten dann weder rechtfertigen noch erklären.
Es muß nicht jeder nachvollziehen können, wieso und weshalb.
Du mußt also Schwiegermami nicht erst noch stundenlang erklären, warum du sie ab sofort nicht mehr wöchentlich... das ist ja wieder völlig unfrei.
Und dich die Woche darauf noch entschuldigen, weil du...

Du gehst deinen Weg.
Und du liebst.
Und das muß ja nicht so aussehen, wie die Menschen sich das vorstellen.

Und um das Thema ein für alle mal zu klären *ggg*:
du mußt auch nicht jedem einen Kommentar schreiben, der dir einen Kommentar schreibt, nur weil er erwartet, dass du ihm einen Kommentar schreibst, weil er dir einen Kommentar geschrieben hat.
Und dann mußt du nicht dich auch noch dafür rechtfertigen, warum du so selten oder gerade jetzt keine Kommentare... igiiiit. Da sind wir ja wieder in der gleichen Soße.

Wir verstehen uns ;-)?

Du läßt dir deine Freiheit von NIEMANDEN nehmen.
Du läßt dich von GOTT leiten. 
Von deinem HERZEN.

Und nicht von Menschen.
Auch wenn du dann nicht "Miss Beliebt 2011" wirst.

Das Wichtigste ist doch: ich liebe dich.
Joanna

p.s. Mädels, ich muß manchmal sooo lachen, wenn ich Eure Worte lese!
AAAAAAAAAAH!!!!
Glaubt mir, hier will KEINE von Euch um kurz nach sechs zum Frühstück erscheinen!
Ich habe dann ganz wirre Haare, zwei Glasbausteine-Brille auf der Nase (siehe sonst nix), kriege meine Augen trotzdem kaum auf und trage dazu grundsätzlich ein Shirt von meinem Mann, das mir gefühlte 10 Größen zu weit ist.
Bei dem Anblick bekommt Ihr kaum was runter.
(oder Ihr schaut nur meine Töchter an. Diese sind nämlich wie aus dem Ei gepellt ;-)).

Dienstag, 25. Januar 2011

Nur für Frühaufsteher :-)

Morgens um halb sieben haben meine Mädchen oft noch gar keinen Hunger.
Da ich aber nicht will, dass sie mit leerem Magen das Haus verlassen, stelle ich ihnen als Abwechslung zum Müsli öfters einfach nur etwas zum Trinken hin.

Ich zeige euch also meine bewährten "ganz früh-morgens-Frühstücke", vielleicht habt Ihr bei Euren Kids ähnliches Problem.
(Oder Ihr habt noch keine Kinder, und die Nachbarin will ihre partout nicht hergeben. Dann macht Ihr Euch so was einfach selbst ;-)).
Die Mengenangaben sind immer für 1 Person.

1. rosa Milch
Bananen sind reines "Brain-food". Wenn sie reif sind, enthalten sie kurzkettige Zuckermoleküle, die schnell munter machen. In dem festeren, noch bisschen grünerem Zustand liefern sie langfristige Energie. Außerdem sind sie voll mit Kalium, Phosphor und Magnesium.

1/2 Banane, 1-2 El TK-Himbeeren oder Erdbeeren, 1TL Honig, ev. 1/2 Fläschchen Trinkjoghurt (diese kleinen probiotischen, wenn Ihr eins da habt), mit Milch auffüllen, pürieren.
Noch mehr Power bekommt es, wenn man 1-2 EL zarte Haferflocken mitpüriert... kommt darauf an, ob es Eure Kids stört - Ihr müßt es einfach ausprobieren.



2. Vanille-Milch
Maren hat mir im Herbst diese "weißen  Trink-Pralinen" geschenkt. Volltreffer.

Ich schäume heiße Milch auf, gebe 3 Kugeln hinein, und zusätzlich noch nen Schuß Vanille-Sirup, den ich in nem coffee-shop gekauft habe.
Mit dem Sirup könnt Ihr auch folgende Variante ausprobieren: Bananenmilch mit Vanille. 
Sehr lecker :-).


(Wer die Trinkpralinen direkt online bestellen möchte, kann es über den Link rechts auf meinem Blog tun. Beim amazon-Link:-))


3. Schokofisch
Schokolade ist gar nicht mal so ungesund!
Es ist ein reines Naturprodukt, und mit über 60% Kakao-Anteil hat sie auch weniger Fett und Zucker als normale Schokolade.
Außerdem sind fertige Kakao-Pulver voll mit Zucker, Zusatz- und Aromastoffen.
Die Idee für die Schokopralinen habe ich direkt aus Kiwi's Blog übernommen :-), und leider vergeblich Herz-Eisförmchen in meinem Schrank gesucht.
Bis mir einfiel... ich HABE ja gar keine.
Allerdings ist der Satz: "willst du einen Fisch zum Frühstück?" unschlagbar.

Also...
Schokolade schmelzen lassen, ein Löffelchen Nutella dazu, wer mag, und ev. ne Prise Zimt.
Sobald die Schoki etwas fest wird, Holzstäbchen rein.
Achtung... in der TK wird sie in ca. 10 Minuten ganz fest :-)!








Mir ist schon bewusst, dass ich nicht den Orden für gesunde Ernährung damit gewinne *g*.
Aber ich mache es nach dem Motto: "bevor sie gar nichts essen, essen sie lieber DAS."


Und bevor Fragen kommen... JAAAAA, das sind NATÜRLICH total spontan entstandene Fotos, das steht bei uns IMMER so auf dem Tisch!


Liebesgrüße
Joanna
p.s. bei Fragen zur Jil... Mädels Ihr müßt nur noch bis zum 3.3. warten. Dann sieht Ihr alles :-).

Donnerstag, 20. Januar 2011

a dirty house...

Für meinen Geschmack leider etwas ZUVIEL Partystimmung im Moment hier.

Ha, ich habe den ultimativen Motivationsschub: Olga kommt einfach so nächste Woche vorbeigeschneit.
Ich könnte aber auch sämtliche Stockwerke mit so'n Polizeiabsperrband sichern "kein Zutritt!"... sie darf sich dann nur im Erdgeschoß aufhalten... hmm... ich überlege noch.

Liebesgrüße
Joanna

Mittwoch, 19. Januar 2011

star wars by night

Ich habe zunächst etwas wie "Schlafmütze" oder "Goldschatz" für das Oberteils des Pyjamas vorgeschlagen...
dream off, Mama!

Na dann... möge die Macht mit Euch sein, Ladies!
Liebesgrüße
Joanna
p.s. Nora! Ob der Pyjama meinem Mann gehört... AAAAAAAAH!
Sollte er mich jemals "Mama" nennen, werde ich mir auch ne andere Bezeichnung für ihn
ausdenken. "Ex-Mann" vielleicht *kicher*?


Dienstag, 18. Januar 2011

Farbtupfer

Diese Rosen habe ich spontan von einem Blumenstand mitgenommen, und jetzt sind sie ein kleiner Farbtupfer unter den weiß/grauen Farben.
Ich finde sie so schön, dass sie innerhalb von zwei Tagen bereits auf dem Kamin, auf der Kommode, und schließlich auf dem Eßtisch gestanden sind.

Und für alle, die gefragt haben: Jil kam schließlich sicher an. 
Wir haben aber auch sämtliche Register gezogen: Engel, GNT-crew, Bundespolizei.
In dieser Reihenfolge *g*.

Liebesgrüße
Joanna
  




puuuuuuh....

Ich habe das krasseste Leben auf diesem Planeten.
DAS KRASS ES TE Leben.

Jetzt denkst du vielleicht... häää... was ist an Mami-Sein mit 3 Kindern und nem Reihenhaus schon so krass...?"

Vielleicht denkst du...
Einer, der ein jet-set-Leben führt, DER ist krass.
Oder einer, auf den ganze Nationen hören, wenn er spricht... ja, der hat ein krasses Leben.
Oder jemand, der jeden Tag im Dschungel von Amazonas neue Tier- und Pflanzenarten entdeckt... WOW.
Oder jemand, der Entwicklungshilfe leistet.... oder in Krisengebieten Gefahren ausgesetzt ist... oder auf den Mount Everest krabbelt... oder der neue Dinge erfindet... oder der, dem google gehört und eineMillionfünfhundertTausend Jahre lang nicht mehr arbeiten muß... oder oder oder....

Das ist alles nur das Äußere.
Das ist, was die Menschen TUN.

Aber ich darf GOTT entdecken.
G O T T selbst ist in mich eingezogen.
Ich habe so viel Power intus, das könnte diese ganze Erde in Stücke blasen.
Seine ekstatische Freude erfüllt mein Sein.
Seine heftige, süße, leidenschaftliche Liebe hat mich übernommen.
Himmel auf Erden und zwar immer.
Ich meine... ich KENNE IHN.

Ob ich gerade den Kilimandscharo besteige oder meinen Wäscheberg wasche... (moooooment... die beiden sind sich täuschend ähnlich, fällt mir gerade so auf. Rein größentechnisch.) ob ich irgendetwas Aufregendes oder "alltägliches" tue... ob ich gefühlsmäßig high bin oder kurz verwirrt... da ist G O T T.


GE OOOOO DEEEEE.
Er liebt mich wie verrückt, er geht nie mehr weg, er ist für mich, er ist in mir, ich bin sein bis auf ewig amen :-).

All das mußte ich kurz erwähnt haben :-).
Weil es krasser nicht mehr geht.

"Hi, mein Name ist Mark Z. Ich bin der Erfinder von facebook".
"Hi, ich bin Joanna G. Und in mir ist GOTT."

Meine Güte...
Ich bin dann mal high vom bloßen Leben.
Joanna
 

Montag, 17. Januar 2011

Winterlicht

Fellkissen und - decken, Duftkerzen, Zapfen und Adventskranzrestkerzen ;-) - das ist im Moment  alles an Deko. Und weil die Sonne so schön schien...

Liebesgrüße von Joanna, deren Kind heute mehrere Stunden vom Erdboden verschollen ist,und die das erste mal im Leben eine Personenbeschreibung zur Fandung durchgeben musste.
Ich sitze jetzt vor dem Rechner und warte auf den Anruf aus dem Ausland... wohin meine Brut hoffentlich gerade unterwegs ist (und zwar mutterseelenallein. Hat ja noch ihren Flug verpasst).

Also ich hatte für heute genug Spannung.
Und genug für das nächste halbe Jahr .
Mich schockt so schnell nichts mehr *g*.





Sonntag, 16. Januar 2011

Winterwald

Ich habe es nicht so mit Kunstschnee (und Kunstblumen. Und Kunstpflanzen. Obwohl das Letzte SINN MACHEN WÜRDE, wie mein Mann häufig betont. Siehe auch hier.)
Ich hätte ja selbstverständlich für die Tischdeko echten Schnee genommen, aber es schneit ja partout im Moment nicht *g*, und außerdem ist so ein bisschen Kitsch im Leben nicht verkehrt ;-).
Jeder Gast bekam ein kleines Tütchen mit Zuckermandeln auf seinen Teller.
Von der Vorspeise gibt es für Euch ein Rezept, allerdings kann es sein, dass die Mengen nicht ganz stimmen... ganz nach Gefühl gekocht und aufgeschrieben. Wie immer halt.

Lecker war's!
Aber am meisten habe ich meine Gäste genossen :-)!
Liebesgrüße
Joanna





Freitag, 14. Januar 2011

every day I love you

Auch wenn die meisten nach dem Entsorgen des Weihnachtsbaumes als erstes einen Bund Tulpen oder andere Frühblüh-Töpfe ins Haus schleppen... ich mag es nicht so, den Jahreszeiten vorzugreifen.
So wie es mitte November keine Adventsdeko bei uns gibt , gibt es noch keine Hyazinthen im Haus... der Winter ist noch lang.
Das süße Bild habe ich beim Stöbern in einem schwedischen Blog entdeckt... weiß leider nicht mehr, wo genau.
Achtung, in der Blogger-Welt heißt das nicht "nachmachen", das heißt: "inspirieren".
Also: ich habe mich dazu INSPIRIEREN lassen.
(und weil das so schnell ging, gleich noch mehrere Blätter für meine liebsten Freunde gestempelt :-)).

Oh mann... was bin ich froh, dass ich noch masking tape im Haus hatte... nicht auszudenken, ich hätte das Bild einrahmen müssen *g*!

Sind diese Schokoladentafeln nicht herzallerliebst?
Es schreibt Euch in großen Buchstaben, dass sie Euch jeden Tag liebt :-)
Joanna
p.s. vielleicht kauf ich morgen ne Hyazinthe. Das grau draußen ist ja eklig.
Liebste Anne, vielen herzlichen Dank für den Award *freu*!







Mittwoch, 12. Januar 2011

Märchenprinzessin-Schmetterlings-Fee

Heute sollte es ein Rezept geben.
Nachdem Frau G. jedoch 10 Minuten hektisch die Kamera gesucht hat (Ihr merkt das doch, wenn das Essen auf dem Bild kalt ist, ne?), blieb nur noch eine Möglichkeit: der Mann hat sie mitgehen lassen.
Ich bekam am Telefon folgende Antwort: "sag deinen Blogger-Mädels, dass der Mann schuld ist."
Die Damen, aufpassen:
DER MANN IST SCHULD.


Also Programmänderung, machen wir halt wieder Mode.

Ich kann Noelle nur mit viel Mühe davon abhalten, das Alice-Kleid jeden Tag anzuziehen.
Wen das wundert, der braucht nur zu wissen, dass das Kind im zarten Alter von drei Jahren jeden Tag (J E D E N  T A G) verkleidet zum Kindergarten marschiert ist.
Und mit "verkleidet" meine ich das volle Programm: Prinzessinenkleid+Tüllrock+Schmetterlingsflügel+Hasenohren+Geschmeide+Glitzerkram.
Sommer UND Winter.
(ich hätte mein Kind unverkleidet womöglich nicht mehr erkannt?)

An ihrem 4.Geburtstag hatte ich noch ein paar weiß gemusterte Vorhänge übrig und rosa Stoff.
Daraus nähte ich für jedes Mädchen Röcke und Puffärmel, die-dank Gummizug- über ein weißes T-Shirt gezogen wurden.
Die Eltern hatten mir teils erzählt, dass die Prinzessinen ihre Kleider tagelang nicht mehr ausziehen wollten ;-).
(Noelle hatte nen fetten Wutanfall mitten während der Feier, und schrie Dinge wie "Ihr sieht alle häßlich aus!!! Alle sieht Ihr häßlich aus!". Ganz großer Auftritt.)

In der Tiefe ihres Herzens ist Noelle immer noch dieses Feen-Prinzessinen-Mädchen geblieben, und dementsprechend liebt sie das rosa Kleid.
Das ist im empire-Stil geschnitten und oben mit jeder Menge kleiner Perlen verziert.

Ich habe es im sale für ganz wenig Geld erstanden, und Ihr könnt Euch denken, dass Noelle ganz im Glück ist!
Immerhin zieht sie mittlereweile keine Hasenohren dazu an :-)!
Liebesgrüße
Joanna
(ist Euch die Schrift zu klein? Ich kann sie auch größer machen... auf meinem Rechner ist die Größe normal...)

 


p.s. die Tasche vom vorherigen Post stammt von "reserved" (ich weiß nicht, ob es das Label in Deutschland schon gibt?)

p.s. an die kurzsichtigen Schlepptop-Benutzer-Damen.... BESSER SO??!!!
Isch mach Eusch alles in groß, Bellas.

Dienstag, 11. Januar 2011

sale-time :-)!

Jil und ich können - vor allem, wenn wir zu zweit beim shoppen unterwegs sind - in erstaunlich kurzer Zeit erstaunlich große Kleiderberge anhäufen, und wenn man von gelegentlichen Unstimmigkeiten absieht ("ne, Jil, du bekommst KEIN Pailetten-Kleid" "nein, Jil, du bekommst KEINE 27. Tasche..." "...aber Mama, SO EINE habe ich noch nicht!") macht uns das sale sehr großen Spaß.

GeldsparTip nr. 2894:
Jil und ich einigen uns darauf, ein Teil gemeinsam zu tragen.
Durch zwei geteilt kostet's ja nur die Hälfte (wobei ich BEIDE Hälften zahlen darf... äh... da geht die Rechnung nicht ganz auf... ich arbeite noch dran...).
Leider verschwindet das Teil auch meistens in Jil's Kleiderschrank und ich sieh's nie mehr, aber THEORETISCH hätte ich es auch tragen können....

Noch mehr Geldspartips übrigens hier.
Für's Leben, Ihr wißt bescheid.

Eine der vier ganz wenigen Taschen, die wir erbeutet haben, muß ich Euch zeigen.
Es ist so ein Kauf, bei dem man hinterher erst merkt, dass es das Zeug zum Lieblingsteil hat :-) - das butterweiche Wildleder und die langen Fransen gefallen mir so :-)!

Bei dem Winterwetter ist es gut, die Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen, leider vergesse ich das meist, oder hab keine Lust oder keine Zeit...
Deswegen habe ich mir einfach eine sehr lecker duftende Bodylotion gegönnt, und schon freu ich mich drauf :-)!
Und siehe da... bei der Parfümerie gab es sogar eine tolle Lotion obendrauf *freu*!
Und ich finde, dass sie fast noch besser duftet als meine ;-)... Dillema.

viele Liebesgrüße
Joanna

 




Montag, 10. Januar 2011

masking tapes


Bisher habe ich masking tapes nur ab und zu auf einigen ausländischen Blogs gesehen, und fand das farbige Klebeband zwar hübsch, jedoch eher unnötig.
Seit Anfang Dezember hab ich angefangen, den Kids zu ihren Frühstückstüten kleine Päckchen mit Nüssen und Trockenobst zu geben, weil die Jahreszeit an frischen Obst ja nicht besonders viel hergibt.
Im Supermarkt gibt es eine riesige Auswahl an richtig leckeren Nuß- und Obstmischungen, Ihr mußt es mal wieder ausprobieren!
Das Ganze ist nicht nur sehr lecker, sondern auch supergesund, und wird von den Kindern begeistert gegessen.

Die habe ich einfach alles mal durchprobieren lassen, und dabei folgenden Vorlieben herausgefunden:
Jil: Mango-Streifen
Noelle: Beeren-Mix
Ben: Walnüsse
Die restlichen Dinge essen alle gleich gerne.

Um die Tüten morgens richtig zu befüllen, kam mir das bunte Band wie gerufen, damit es keine Verwechslungen gibt :-).
(übrigens drehe ich so eine Tüte freihand aus nem halben Bogen DINA 4-Papier, klebe eine Seite fest, kurz andrücken - und fertig!).
Frau G. konnte sich dank des bunten Angebots kaum entscheiden, aber als es dann da war... frage ich mich, wie ich jemals ohne leben konnte ;-)? 
Ich hab jetzt eineMilliondreihundertTausend.... Ideen, was ich damit alles... 
Liebesgrüße
Joanna
p.s. die Wahrheit ist: absolut unnötig. Aber 's isch halt scheeeee... wie der Schwabe sagt.

 
 





 War ja klar, dass die Januar-Becher auch ein paar Klebestreifen abbekommen :-).