Sonntag, 13. November 2011

space-cowboys-pyjama-Party
























 8.oo Uhr: 
Frau G. steht in der Küche (Brille und Jogginghose) und überlegt, welche von den 30 Ideen für die Party sie umsetzen will. 
Den notwendigen Adrenalin-Kick gibt ihr die Ungewissheit, ob Amazon den bestellten roten Fondant noch rechtzeitig liefert. 
Sehr schön, so wird man wenigstens wach.


9.00 Uhr: 
Nachdem Himbeermuffins in weißen Förmchen gebacken wurden, klingelt es an der Tür. 
Paketdienst. 
Amazon (Halleluja!), und dann noch ein Paket von HIER, in dem überraschenderweise rote Sternenförmchen liegen. 
NEIN, ich werde jetzt NICHT neuen Teig anrühren, ich werde jetzt NICHT neuen Teig... na ja, man ist auch nur ein Mensch.


10.00 Uhr: 
Ich werfe die Kids aus den Betten (OMG, Mama, mitten in der Nacht!) und lasse Ben mithelfen. 
Das Kind ist so voller Vorfreude, die Energie muss sich irgendwie entladen.


10.10 Uhr: 
Beschließe, dass die Energie beim Kind sich auch in "vor dem Haus Laub zusammenrechen" entladen könnte. 
Das mit dem Mithelfen war doch keine so gute Idee.


10. 30 Uhr: 
Die Muffins in den Sternenförmchen sind fertig, ich überstreiche die Torte mit ner Schokocreme und rolle den Teig für die Stern-Cookies aus, den ich - AUFPASSEN! - schon vom Vortag habe (da hatten wir spontan ein paar Plätzchen zum Punsch gebacken, und ich hatte die doppelte Menge gemacht. Hausfrau des Jahres. Na ja, in echt hatte nur keiner mehr Lust, was auszustechen, und es blieb was übrig - alles ne Definitionssache.)


11.00 Uhr: 
Die Divas sind aus den Betten (kaum eine Stunde, nachdem ich sie geweckt habe!) und stehen mit mir in der Küche.
Mein Mann: "werde ich das jemals erleben, dass am Tag der Party hier nicht ein heilloses Chaos herrscht?"
Ich: "was heißt hier Chaos? Ich hatte lediglich... ein paar Schwierigkeiten bei der Planung."
Mann: "was heißt hier ein paar Schwierigkeiten? Du bist grottenschlecht organisiert!"
Jil: "Papa, Mama ist doch supergut organisiert!"
MEINE TOCHTER. 
Spricht das Unsichtbare ins Sichtbare.


11.20 Uhr: 
Habe immer noch Brille und Jogginghose an, auf der "die Weiße Hand Sarumans" ruht, wie mein Mann sagt. 
Ich klopfe nämlich meine Puderzuckerfinger ständig dran ab.


12.00 Uhr: 
Habe die Torte + Muffins + die Sternenkekse mit Fondant überzogen, und auf meiner Hose befinden sich ca. 12 weiße Hände Sarumans.


12. 30 Uhr: 
Mann fragt, was es zu essen gibt. 
Ich antworte, dass er das lieber den China-Lieferservice fragen soll, ich hab jetzt keine Zeit für so was, ich bin zu gut organisiert, das sieht man doch?


13.00 Uhr: 
Ich bastel die Tags für die Muffins, gehe endlich ins Bad, und sehe auch mal zur Abwechslung etwas! (meine Brille hat viel zu wenig Stärke, ich müsste sie seit gefühlten 10 Jahren ersetzen. Aber wann? Ich habe keine Zeit für so was, ich bin zu gut organi...)


14.00 Uhr: 
Wir gehen auf den örtlichen Spielzeugmarkt. 
Ben findet Beyblades (für alle kinderlosen/Mädchenmütter: fieser Merchandising-Coup der Spielzeug-Industrie), und ich eine Buttonmaschine. 
EINE BUTTONMASCHINE!
Leider ohne Anleitung, dafür für wenig Geld.


15.00 Uhr: 
Der Chinese hat lecker gekocht, und wir durchforsten das www nach der Buttonmaschinen-Anleitung. Das mit wenig Geld war auch bisschen geflunkert, denn die Nachfüllpackung für das Material kostet das Doppelte des Flohmarkt-Anschaffungspreises. 
Macht aber einen Heidenspaß, das Ding - wir machen gleich ein paar Buttons für die Party (Fotos zeige ich Euch später mal).


16.00 Uhr: 
Frau G. streicht alle restlichen 27 Partyideen durch, es bleibt bei den Teilen, die sie bisher geschafft hat.
Sie macht Fotos, und stellt sich heldenhaft dem Chaos.
Geht doch!


17. Uhr: 
Frau G. sitzt auf dem Sofa und genießt ihren Tee.
(In echt kann sie nicht mehr stehen, der Rücken.)


18. Uhr: 
Die Jungs kommen und zerlegen bei Dezibelstärke 110 das Kinderzimmer in Einzelteile.
So liebe ich das.


19.Uhr: 
Bei einem ausgewogenem Abendessen (Pommes+chicken nuggets) erfahre ich von einem der Jungs, dass er "keine Pommes mag, und auch kein Ketchup, aber sonst würde ihm das Hähnchen zu trocken schmecken, und ausnahmsweise will er mal nicht so sein."
Na dann.
Bei dem Anstrum auf's Büffet hinterher erklärt mir derselbe Junge, dass er "zwar Himbeergeschmack mag, dafür aber keine Himbeeren."
Aha.
(Dumm gelaufen, wenn es Himbeermuffins und Schokoladentorte mit Himbeer-Sahne-Füllung gibt.)
Dafür schmecken ihm die Kekse "zu süß".
Ihr sieht, ich habe alles richtig gemacht.


20 - 24 Uhr: 
Die space-cowboys sind in ihrem Element, und spielen abwechselnd Wii und Beyblades, und machen dabei einen Lärm wie ne Boing 747 beim Starten.
Ich will ins Beeeett...


1.00 Uhr: 
einer der Jungs beschließt, doch daheim zu übernachten.
Es sei ihm zu laut.
ZU LAUT?!
Also ab ins Auto...


1.30 Uhr: 
die letzten Geräusche verstummen.... 
nur um 7.30 Uhr mit lauten Beyblades-Knallen den neuen Tag einzuläuten!




Ich würde sagen: EIN VOLLER ERFOLG!
Machen wir wieder!




Vintage-Figuren: Flohmarkt (den auf den Muffins habe ich diesen Halter mit der Heißklebepistole an den Rücken geklebt)
Popcornbecher + rote Sterne-Muffinförmchen + Sternchenhalme: HIER
blaue+rote Strohhalme: HIER
Fondant für die Torte: HIER (das Zeug hält sich ewig, ich hatte noch jede Menge von den letzten Parties übrig - bis auf rot).
Die endgeile Button-Machine: HIER


Liebesgrüße
Joanna


Alle Tipps zur Partyvorbereitung, Torte, etc. habe ich HIER für Euch zusammengefasst.

Kommentare:

  1. Liebste Joanna, so genial!

    Hab` Dank fürs Lächeln auf meinem Gesicht beim Lesen.

    Liebe Grüße
    Marie aus Berlin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Joanna,

    ich sitze in Schlafanzughose und ebenfalls Brille, die veraltet ist, lese deinen Post und bin glücklich! Juhhu ich bin nicht allein noch schnell einen Kuchen backen und dann ab für ein paar Stunden zum Kongress und wieder zurück um mit den Jungs zu essen.

    Ich will dir heute einfach mal danke sagen, es ist so eine Freude
    bei dir zu lesen und ich habe schon meine Schwester mit Joanna-Fieber angesteckt!

    Mit lieben Gedanken und von ganzem Herzen
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt doch nach einem tollen Tag. Und du hast mich beruhigt. Ich verfolge deinen Blog jetzt schon länger und hatte das Gefühl es herrscht NIE Chaos bei einer Party von dir und es gibt immer nur sehr gesundes selbst gekochtes Essen das nicht dick macht.*erleichtertaufatme* Jetzt kann ich beruhigt schlafen weil ich weiß dass mein Küchenchaos bei Einladungen ganz normal ist. Zum Beispiel wenn man seine Eltern mit einem Begrüßungsessen überraschen will weil man ganz spontan im Semester für ein Wochenende die 500km nach Hause gefahren ist und sie erst am Abend kommen und verwöhnt werden sollen udn man nicht mehr weiß ob das wirklich verwöhnen ist wenn in der Küche Chaos herrscht.
    Ich wünsche dir eine gute Erholung von dem Tag gestern.
    Grüße
    Charlotte G.

    AntwortenLöschen
  4. Wow wow wow... Ich betone gerne wieder, dass ich mir ein paar Ideen klaue, auch wenn ich kein Kinder habe. Vielleicht sollte ich dieses Jahr eine X-mas party für meine Family machen... Da kann ich mich austoben :) Oder hast du da noch Anregungen...? ;-) Lots of love, Jenny

    AntwortenLöschen
  5. Baby, ich lach mich gerade schlapp !
    Als Ausgleich müsste Noelle dann ihre Geb.Party nochmal wiederholen, so kommst Du wenigstens zu einer Gesichtsmassage nach dem Stress und dem wenigen Schlaf !

    Und ich habe Dich ertappt ! Die Jungs müssen Wasser trinken, nur weil die Flaschen so schön ins Farbkonzept passen !

    Als Schwester im Geiste habe ich letzte Woche das Getränk für Max Party besorgt - passt nicht ins Farbkonzept, aber ich lieeeebe die Flaschen :) Hat bisschen mehr Geschmack als Deines :)

    Wie immer total cool, wobei ich vermute, die Jungs hatten insgesamt mehr Begeisterung für die Beyblades als fürs Zuckerzeug ??

    Ich knutsch Dir die Augenringe weg,

    Maren

    AntwortenLöschen
  6. Oh Joanna,
    ich bin sprachlos...
    IlD....Gabriele

    AntwortenLöschen
  7. du bist so krass! wie immer tolle fotos und eine bestimmt tolle party. man möchte meinen, bei euch ist jede woche geburtstag!

    lg
    sandra

    AntwortenLöschen
  8. Du bist einfach nur genial!
    Und ich hätte gern mal ein Bild von dir in Jogginghose und Brille! :D

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Joanna,

    ich habe die gleiche Buttonmaschine. Solltest Du die Anleitung noch brauchen, sag bitte Bescheid!

    Eine kleine Inspiration: Statt Papier verwende ich Stoffreste und lasse dann die Plastikschicht weg.

    And now: Press the Button and love on,
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. WOW ich bin beeindruckt. Das ALLES an nur einem Tag?!?!? Kaum zu glauben ;-)
    LG Kiwi

    AntwortenLöschen
  11. meine allerobersthoheundsonstnochindenhimmelsteigende hochachtung! DU bist die partyqueeeen für mich!!!!



    nora (die jetzt sofort auf amazon schaut - ich färb den fondant immer - den gibts auch in FARBEN zu kaufen?!??!)

    AntwortenLöschen
  12. ...so herzerfrischend geschrieben! *kicher*

    Superschöne Deko, wäre auch etwas für meine Jungs! Mal sehen...

    Liebste und sonnige Herbstgrüße aus Flensburg,
    Nicole N.

    AntwortenLöschen
  13. wow - das sieht toll und mega lecker aus!!!
    und deine fotos sind toll und die farben - sehr schön :)

    liebe grüsse und einen schönen sonntag,
    jules

    AntwortenLöschen
  14. Einfach toll, was Du immer so aus dem Hut zauberst!!!

    Gruss
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  15. ach die buttonmaschine erklärt sich doch fast von selbst!!?!? ich liebe meine auch!!! allerdings sind alle rohlinge alle :(
    Übernachtungsparty hatten wir an Halloween.. waaaahhhh die kischern bis halb eins und sind um viertel vor 7 wieder fit *stöhn* meine zwar nicht, aber dafür der Besuch *gg*
    GLG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Joanna,
    als begeisterte anonyme Leserin deines Blogs muß ich jetzt auch mal einen Kommentar abgeben.
    Deine Brillengeschichte hat mich zum Lachen gebracht:
    Als fanatische Kontaktlinsenträgerin habe ich für abends eine total häßliche Kassengestell-Ersatzbrille (damals mußte ich keinen Pfennig dazubezahlen), die mittlerweile, oh Schreck fast 20 Jahre alt ist.
    Die Sehkraft der Brille reicht gerade mal aus sich nicht in der Wohnung zu verlaufen. In dieser Woche habe ich endlich mal einen Termin beim Augenarzt wahrgenommen, um ein Rezept für neue Brillengläser abzuholen. Jetzt muß ich nur noch zum Optiker...
    Liebe Grüße von der heute sonnigen Nordseeküste, Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Ich würde sagen, GENAUSO würde eine Übernachtungsparty hier auch ablaufen, inclusive Wii und Bayblades (versteh nicht, was an den Dingern so toll ist). Also ich mein, die Party ansich.
    Buffet wie immer der Knaller.
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  18. Joanna, wenn Du eines Tages keinen Bock mehr auf´s Bloggen hast, werd bitte bitte Komikerin. Ich habe Tränen gelacht! Danke!
    Knutscher, Nadine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Joanna,

    ich lese deinen Blog jetzt schon eine ganze Weile und bin immer wieder hin und weg von deinen Zaubereien, deinen wunderbaren Einträgen und der Liebe zum Detail!

    Die weißen Hände auf der schwarzen Jogginghose kommen mir sehr bekannt vor und ich musste beim Lesen leicht schmunzeln...

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  20. Es gibt Menschen die sperren bestimmte Seiten für ihre Kinder, ich werde deine sperren ;-)

    Wunderschön, eine mehr als gelungene Umsetzung des Themas.

    Bussi

    AntwortenLöschen
  21. Schätzchen, du bist so toll. Man muss dich einfach lieben. Wie du das nur alles immer so machst!
    Danke für den Erlebnisbericht und die tolle Inspiration!

    Suuuperknuuutschi von P.

    AntwortenLöschen
  22. Wie immer.... einfach nur " wunderbar". Ich habe Muskelkater vom Lachen...... ; )
    Vielen Dank und einen kuscheligen Sonntag


    Gruß ANJA

    AntwortenLöschen
  23. Wow was für ein tolles Pyjama-Party Buffet! Genial!
    Wünsche dir gute Erholung ;-)
    Ganz liebe Grüsse
    Marielle

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, Joanna! Das wäre auf jeden Fall ne Idee für mein Sohn!
    Und die Frage hat sich geklärt, ob das tolle Buffet, was du immer zeigst, ALLES ist - Pommes und Nuggets gabs also auch noch.
    Vielen Dank für die tollen Ideen!
    Schönen Sonnensonntag noch,
    Susana.

    AntwortenLöschen
  25. Du bist HAMMA-MAMA ;-)

    liebste Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  26. I love your ideas for party!! you are my inspiration :) greetings

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Frau Liebesbotschaft,

    weißt du, wie "mein" Teeniegeburtstag dieses Jahr verlief?

    Ganz entspannt sollte es diesmal ablaufen. Die Idee war, Mann geht mit zusammen mit dem Patenonkel einer meiner Söhne (es sind Zwillinge) und den Gästen (diesmal nur 6 Jungs plus 2 Mädels) in eine Kletterhalle und anschließend wird in einer Hütte übernachtet.
    Ich hätte nur den Part des Caterings fürs Abendessen (Würstchen grillen und süßer Nachtisch) sowie den des Fahrdienst für diejenigen, die nicht übernachten. So der Plan!

    Mittwoch in den Ferien: Morgens fährt Mann in die Stadt zum Würstchen und Frühstück für den Übernachtungsmorgen einkaufen, während ich die beiden Söhne "organisiert" packen lasse. Bei 13 jährigen funktioniert das wieder nur noch unter Aufsicht! Schlafsack, Isomatte, Kisssen, Waschzeug, Sportsachen fürs Klettern, etc. Die Kinderzimmer sollen nach dem Packen auch noch begehbar sein und nicht unter einer Vielzahl von unnützen Klamotten begraben werden. Der Hund mußte auch noch Gassi gehen (Aufgabe für den einen Sohn), während der andere Sohn "Laub" kehrte. Beschäftigung muß sein, sonst stressen die beiden vor lauter Aufregung. Dazwischen packte ich Körbe mit Verpflegung für die Kletterhalle, Tischdecken, Servietten, Wimpel, um die Hütte etwas aufzuhübschen, kümmerte mich die Deko für die Muffins, die ich - organisiert wie ich bin - bereits am Vortag gebacken hatte. Kurz vor 12.30 Uhr bekam dann der eine Sohn den Auftrag, die Berge von Gepäck, Gebäck, Klamotten und sonstigem in mein Auto zu räumen! Aber wo ist der verflixte Autoschlüssel......????? In 90 Minuten kommen die Gäste, Kinder und Mann brauchen noch ein Mittagessen und ich stand noch im Schlafzug herum!!! Es wurde gesucht! Im Haus, alle Jacken, alle Hosen, alle Taschen, alle Rucksäcke, in der Schmutzwäsche, im Garten, - der Schlüssel blieb verschwunden. Ach, wirst du jetzt sagen, es gibt doch noch den Ersatzschlüssel! Ja, da hast du recht, aber weißt du, wo der liegt? Im Auto!!!!! Dazwischen ruft noch ein Gastkind an, dass abgeholt werden soll, weil seine Eltern arbeiten müssen! Ein Ersatzauto war nicht so bekommen. Also Plan B, 10 Minuten bevor die Gäste kommen: Klettern ja, aber keine Übernachtung auf der Hütte, sondern ich kümmere mich ums Abendessen zu Hause! Jetzt sollte ich noch erwähnen, dass wir in einem Dorf wohnen mit nur einem Kombiladen Bäckerei/Metzgerei/Gemüse. Nachdem Mann und Onkel die Kinder oder Teenies verpackten, kümmerte ich mich um die Organisation einer Spontanparty. Was gibt der Kühlschrank her, was haben wir für Vorräte und vorallem, mit was macht man oder frau Teenies glücklich? Spaghetti! So schnell mal Tisch decken, nebenbei die große Tischdecke noch bügeln, was nehme ich für eine Tischdeko? Schnell mal ein Eis gemacht und den Hund gepackt und zum Metzger marschiert (dauert auch nur 20 Minuten einfach)! Beim Nachhause kommen festgestellt, dass die Aussenbeleuchtung nicht mehr geht (aber das verschiebe ich erst mal auf später). Hackfleischsoße gebraten, Tomaten- und Gurkensalat gemacht. Mann ruft an, in einer Stunde seien sie dann da. Also noch Laternen, Lampions, Lichterkette gesucht und gefunden, um die Einfahrt zu beleuchten.

    Der Rest verlief dann auch o.k. Spaghettis sind halt der Traum aller Teenies, Süßes geht immer und am Schluß gab´s noch Gruselgeschichten mit Marshmallows am Lagerfeuer im Garten. Aber ich brauchte nichts mehr!

    Wo der Schlüssel war? Kurz bevor die letzten Gäste gingen hatte ich die Erleuchtung! In einer Tüte voller Kruschkram, am Wochenende aus einem Billigladen aus dessen 10 Cent-Kiste gekramt!

    Ein Kindergeburtstag, den ich nicht so schnell vergessen werde!

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Elfi

    AntwortenLöschen
  28. Du bist einfach grandios - ich sag es doch!

    Ich liiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeebbbbbb dich!

    Jenny

    AntwortenLöschen
  29. Joanna, du bist der Knaller!!!!!

    AntwortenLöschen
  30. genial!!! als ich deine kekse sah, erinnerte ich mich, dass meine tchibobestellung auf dem weg zu mir ist und da keksausstecher mit buchstabenstempel mit drinnen ist - freu. hole mir gern anregungen bei dir.

    AntwortenLöschen
  31. Hallo, bin hier grade zufällig gelandet. So eien tolle Party, das darf meine Sohn garnicht sehen, denn wir haben es uns am Freitag leicht gemacht und waren mit der Jungshorde im Kino. Fühle mich ein bisschen wie einen rabenmutter, wenn ich das hier sehe. Einfach nur SUPER!!!
    LG Judith

    AntwortenLöschen
  32. Wow, wie immer wahnsinnig wie detailverliebt alles ist. Und den Text habe ich sehr gerne gelesen :)

    AntwortenLöschen
  33. Ha ha ! :=) Du bist echt der Kanller und so genial!!

    Sieht alles sehr Lecker aus und wie immer soooooooooo wunderschön angerichtet!!!!

    Süsse Grüsse

    Isabella :)

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Joanna,

    mein morgentliches Ritual in der Firma ist, jeden Morgen auf deiner Seite nachzusehen, was Du in Ihrem Blog eingestellt hat.

    Heute hatte ich einen nicht ganz so tollen Start in den Tag. Keine Ahnung warum, aber irgenwie wollte die Maschine motivationsmäßig nicht anspringen. Ein Blick in deinen Blog und ich musste feststell, dass ich über die letzten Tage doch einige Bericht von dir Verpasst habe.....Besonders deinen Beitrag "wie es in den Wald ...."
    Kaum zu glauben, aber beim Lesen, stellt man erschreckender Weise erst einmal fest, mit welchen "unnützen Dingen" man sich schon morgens gedanklich beschäftigt.

    Auf jeden fall Atme ich jetzt ersteinmal tief durch.....und los gehts! :o)

    Ich bin immerwieder fastziniert, wie Du es schaffst einen aufrecht hinzustellen und die Dinge von einer anderen Seite zu sehen.


    D A N K E !!!!!!
    (mach weiter so)

    Gruß

    Martina

    AntwortenLöschen
  35. Aaaaaahhhhhh!!!! Eine Jungen-Party :-)!!!! Sooooo schön.... Übernachtungsparty hatten wir diesen Sommer auch, mit 4 Jungs zusätzlich zu meinen zweien. War lustig. Nur waren sie bis 3 uhr in der früh wach und morgens um halb acht auch schon wieder! Puh war ich fertig. Aber es war sooo schön, das werden wir auf alle fälle wieder machen! Den gesprächen zu lauschen... übrigens haben wir da die Idee mit den selber gemachten/belegten Pizzen umgesetzt :-)

    So und nu plan ich meinen eigenen Geburtstag ;-)

    Grüße Sabine

    PS: übrigens, du und Brille und Jogginghose, das kann doch nur bezaubern aussehen :-)

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Joanna,
    du schießt mal wieder den Vogel ab - eine geile Party hast du da gemacht ;) Sehr schön!
    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  37. ich bin wie immer platt - aber ich bin beruhigt, dass nicht nur bei mir Chaos vor den Geburtstagspartys herrscht ;o))) Meine Tochter freut sich schon wie verrückt, weil Sie an ihrem Geburtstag (im Februar) Cupcakes und so ne Torte und auch Popcorn in so schönen Bechern.... haben will. Alles in Rosa und schwarz - wie bei Deiner Beauty-Party. Aber die Space-Cowboy findet sie jetzt auch toll - also es wird noch spannend wofür sie sich entscheidet! Ganz, ganz große Klasse finde ich Deine Ideen und es ist immer wieder so herzerfrischend zu lesen - vielen Dank und liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  38. Wie schöööööön! Aber, wo ist der achte Muffin :-)??

    Liebste Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  39. Ich bin mal wieder total begeistert!
    Supertolle Party und Buffet.

    Liebe Grüße

    Mary

    AntwortenLöschen
  40. Ich finde die Farben voll schön! Gut gemacht, liebe Mami Joanna!

    AntwortenLöschen
  41. oh, wie schön, sieht das mal wieder bei dir aus!!!!
    kann man sich eigentlich auch bei dir EINLADEN???
    zu einer deiner Partys????? (ich hätte auch einen 10-jährigen zum mitbringen *lach*)
    vlg
    und hab dank für die schönen Bilder und deinen wunderbaren Blog
    Claudi

    AntwortenLöschen
  42. Genialomat! Du kannst zaubern. Ich verneige mich vor dir! So viele Ideen und dann noch das Talent es umzusetzen.
    sag mal, die schlichten weißen Muffin-Förmchen mit dem gerollten Rand, wo hast du die her? Ich such und such und such... und find sie nirgends. :-(
    LG, Sabrina

    AntwortenLöschen
  43. WUNDERBAR & so cool!!!

    Dazu diese nette Beschreibung des Tages *kicher*.....oh ja das kenne ich nur zu gut ;-)

    Bunte Grüße
    imme

    AntwortenLöschen
  44. also das ist doch.......... das kann doch wohl nicht.... also wirklich, ich meine.... ich brauch jetzt mal frische luft, das ist doch einfach ..... nicht .... auszuhalten hier...
    JOANNA, du
    machst super fotos
    hast g e n i a l e ideen
    hast extralustigen humoooooor
    bist so schreeeecklich kreativ
    ...
    ...
    ich hab SO geschmunzelt und gelacht. herrlich!!
    barbara grüdl

    AntwortenLöschen