Sonntag, 28. Dezember 2008

Blog Pause + Inspiration

Wollte mal rechtzeitig einen Urlaubs-Antrag stellen ;-)...

Wir sind ab morgen für eine oder 2 Wochen weg... entscheiden wir spontan.

Hier einfach nochmals vielen herzlichen Dank für Eure lieben Kommentare - sorry, wenn ich so selten auf Euren Blogs unterwegs bin...

Es ist schön, Euch zu kennen und inspirieren zu dürfen!
Euch allen die schönste Zeit - falls Ihr nicht wegfährt, macht es Euch daheim so kuschelig wie Ben ;-)!


Und noch eine Ermutigung für Euch für's Neue Jahr :-) :
Falls mal Fehler passieren, Ihr eine falsche Entscheidung trifft, die Kinder anschreit oder Euch einfach blöde verhält...
Fallen ist keine Schande, liegenbleiben darf man nicht!

Egal wie tief du fällst oder wie oft du hinfällst im Leben, es ist immer nur ein temporärer Zustand, wenn du in deinem Innersten eine Entscheidung triffst: 'Egal was passiert, ich stehe wieder auf und gehe weiter.'
Was immer in deinem Leben passiert, lass dich ermutigen: Du wirst immer stärker aus der Situation hervorgehen, wenn du dich dazu entscheidest, die Situation als ein Lernprojekt zu betrachten und auch bereit bist daraus zu lernen.
Leben heißt Lernen. Leben ist ein einziger Lernprozess.
Gott sieht dich nie als einen Versager, er sieht dich immer als einen Lernenden. Er bereitet dich immer wieder für das Größere und Bessere zu. Für deine Berufung. Bist du dazu bereit?
Niemand und nichts kann Dich besiegen, außer, Du läßt es zu.
Niemand kann Dir Deine Freude rauben, außer, Du läßt es zu.
Niemand kann es machen, dass Du Dich scheiße fühlst, wenn Du Dich nicht scheiße fühlen möchtest.

Und glaub' mir... sich freiwillig scheiße fühlen will kein Mensch, stimmt's ;-)?
Also: Freude!

viele Liebesgrüße
Joanna

15 Jahre...

Mein Mann hat wenig Haare, schnarcht und guckt "Starwars" und liest zum Frühstück neben der Haller - Übersetzung "lustige Taschenbücher" (und ißt Smacks *würg*) und sein kleinster Zeh ist größer als der zweitkleinste, was echt schräg aussieht, und guckt Fremde manchmal etwas finster an und verdreht die Augen, wenn ich wieder neu streichen will und die Kinder sehen aus wie er und...

...findet, dass ich die schönste Frau der Welt bin und bringt mich zum Lachen und bringt mir nachts um 11 chinesisch/griechisch/thailändisch wenn ich Hunger bekomme, und ermutigt mich dauernd und visioniert mit mir und bringt mich dazu, den Haushalt stehen und liegen zu lassen, damit ich mit ihm ausgehe und sagt bei jedem Kleidungsstück "Du kannst anziehen was Du willst, es seht einfach immer hammer aus" (was definitiv NICHT stimmt) und träumt den gleichen Traum wie ich und macht alles Verrückte mit, was mir nur einfällt, und ist entschieden, stark und mutig, tut Dinge, die andere sich nicht trauen würden, und liebt mich so sehr, dass man es kaum glauben kann, und die Kinder sehen aus wie er :-) und...

IST DER HAMMERSBESTEEEEEEE!!!!!!!

(alle anderen von Euch hatten einfach Pech. Sorry.)

Danke für alles. Danke für Deine Liebe.

Joanna

Samstag, 27. Dezember 2008

schnell reinhören...

Aus Liebe.
Alles nur aus Liebe.

Weil Weihnachten doch das Fest der Liebe ist und so ;-)... genießt es!

Geduldig, freundlich, hingegeben.
Zärtlich, selbstlos, sucht nicht das Ihre,
hat in sich genug, macht sich selbst nicht groß,
zwingt sich nicht auf,
versagt niemals, verfehlt nie das Ziel,
wird ewig bestehen!

Liebesgrüße
Joanna

Freitag, 26. Dezember 2008

Oh, Mann...

Oh, Mann.
Ist jetzt mein neues Lieblingswort ;-).
Oh, Mann.... oh, Mann.

Es ist alles sooo krass.

Viele Dinge, die nach außen so gut aussehen, SIND es in Wirklichkeit oft gar nicht.
Wenn man dahinter schauen könnte, wäre es einem richtig übel.

Etwas so harmloses, wie einen Blog zu führen, kann (muß nicht!) einfach ein Schrei nach Aufmerksamkeit und Anerkennung sein.
Alles perfekt machen zu wollen, kann auch die Unfähigkeit sein, das Leben so zu genießen, wie es ist.
Seine Kinder mit Geschenken zu überhäufen kann einfach ein Mangel aus eigener Kindheit sein.

Es geht nicht um die DINGE an SICH, sondern das DAHINTER.
Die Motive.
Und diese sind sooo vielfältig, so versteckt... dass man oft nicht mal selbst checkt, was da los ist.
Du Dinge einfach genießen... oder aber an sie GEBUNDEN sein.
Nicht frei, sondern gebunden.

Gebunden an... den Ehepartner, ein Haus, Deko, Kinder (ganz üble Bindung und super häufig), Klamotten, Freunde, Süchte.... egal, ob nach außen gut oder schlecht - Du bist nicht wirklich frei.

Das merkst Du spätestens dann, wenn dasjenige NICHT da ist/verfügbar/nicht sich so verhält, wie Du es Dir vorgestellt hast ;-).
Wenn es Dir dann mies geht, Du kaum Luft bekommst, super schlecht gelaunt bist, alle es spüren läßt... dann bist Du gebunden.

Die gute Nachricht ist:
die LIEBE macht Dich auf einen Schlag frei.
Frei, frei, frei, frei, frei, frei, freeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeei!!!!

Die echte, bedingungslose, von Dir nichts erwartende, sich hingebende, heiße, zärtliche, leidenschaftliche, geduldige, nichts an Dir schlechtes sehende Liebe des himmlischen Vaters reißt Dich gewaltsam aus all' dem heraus.

BAM!
Nichts mehr, wie es war.

In meinem Fall waren es ca. eine Million fünfhunderttausenddreihundertvierundsechzig.... das wollt Ihr alle gar nicht wissen... Bindungen.
Nein, ich habe sie nicht "aufgearbeitet".
Nicht "therapiert".
Nicht "bebetet".
Nicht "gelöst".

Nein, auf einen Schlag sind sie weg. Weg!

Oh, Mann.
Du verstehst auf einmal: alles, was Du jemals wolltest, war: bedingungslos geliebt zu werden.
Dafür wurdest Du geboren.
Um geliebt zu werden und zu lieben.

Und diese Liebe gibt es NUR beim Vater zu finden.
Und der Weg zu Ihm geht über den Sohn.

Die Fotos zeigen meine "in 5 Minuten fertig gemacht" - Tischdeko des großen Weihnachtsessens mit der Verwandschaft.
UNDENKBAR für mich vor ca. 4 Wochen, dass ich zu so einem Anlass einfach nur ein paar Dinge auf den Tisch gelegt hätte *kicher*.
Eigentlich nix zum Kichern - eher traurig.
Der Punkt ist: ich kann auch fett dekorieren.
Und ich kann es auch lassen - und genieße beides maximal.
Ich kann mich aufbrezeln.
Oder ich kann es auch lassen ;-).
Ich kann jeden Tag hier reinschreiben.
Oder ich kann es auch lassen :-).

Oh, Mann... diese Liebe.
Ich habe sie kennengelernt.

Liebesgrüße
Joanna

Donnerstag, 25. Dezember 2008

alle happy :-)

Noelle happy, weil der Inhalt der Tüte mit etwas Gewalt doch noch aufging...
Jil ehe immer happy...

Liebesgrüße
Joanna

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Es sind neun :-)!

Sorry, ein Post aus der Reihe "sinnlos und mußte ich trotzdem aufschreiben".

Es sind neun!
NEUN Geschenke für drei Kinder, die von Oma und Opa inbegriffen.
Macht 3 pro Kind - yeah :-))))!

Warum ich mich soooo freue?
Weil ich regelmäßig jedes Jahr in einen ganz schlimmen Konsum-Rausch verfallen war, und sich hier die Päckchen stapelten... und ich jedes mal dachte: "na, ja... nächstes Jahr dann weniger...".
Und fühlte mich nicht so recht wohl dabei...

Und gerade beim Hinstellen ist es mir aufgefallen: NEUN!
Eins von Oma, eins von Opa, eins von uns.

Frei, frei, frei :-)!
Ach, die Liebe hat es gemacht... diese Kraft hat einfach so alles verändert...

Und wenn die Kinder enttäuscht sind (wegen jedes Jahr stapelweise... Ihr wisst schon)?

Dann ist es mir AUCH EGAL.
Frei, frei, frei :-)!

Ich mußte mich noch ganz schnell online freuen :-)))!

Küsse und heiße Liebesgrüße
Joanna

Dienstag, 23. Dezember 2008

holder Knabe mit lockigen Haar?

Okeeey... Butter bei die Fische.

Es war KEIN blondes Baby mit Locken.
Es war KEIN klinisch sauberer Stall mit gut duftenden (Schleich-) Tierchen.
Es war KEINE weihnachtliche blink-blink- Deko - Stimmung.

Stattdessen:
Blut. Plazenta. Schweiß. Gerüche. Fliegen. Stöhnen.

Oh, Mann. Null komma null Idylle.
Und DAS soll der Retter der Welt sein?

SO HABEN WIR UNS DAS NICHT VORGESTELLT!

So viele Jahrtausende haben sie auf den Messias gewartet.
Schriften studiert, gebetet, zu Gott gerufen.
Und dann kommt er - leider nicht SO, wie sie sich es vorgestellt haben.
Und sie erkennen Ihn nicht ("ach, was, das ist doch der Sohn von Josef, der Schreiner!").
Sie verpassen es, obwohl Er vor ihrer Nase ist.
Vor ihrer Nase lebt.
Vor ihrer Nase liebt.

Aber Er entspricht nun mal NICHT IHRER VORSTELLUNG.

Wie stellst Du Dir Gott vor?
Heilig (Stimme senken, flüstern, auf die Knie gehen)?
Streng (mache ja nichts falsch, sonst gibt's einen mit der Keule von oben)?
Alt und gleichgültig (wie konnte Er das zulassen? Wo war Gott als es passierte?)?
An Dir desinteressiert (hilft ja doch nichts)?
Oder eher noch als zusätzliche Last (Er verlangt noch zusätzliches von Dir, wo Du sonst schon so viel zu tun hast...)?

Und was wäre, wenn...
ER so ganz anders wäre, als Du es Dir vorstellst?

Wenn es ganz EINFACH wäre?
So, dass es auch der Letzte checkt?
Wenn Gott soooo stark, liebevoll, nur an Dein Bestes denkend wäre?
Und wenn der Weg zu Ihm nicht über ein blondes Christkind, sondern einen mächtigen, herrlichen Sohn Gottes wäre?
Wenn Du eine Papa/Kind - Beziehung zu Ihm hättest, die vertrauter ist, als alles, was Du bisher erlebt hast?
Wenn Er pure Liebe und Freude wäre?
Und zwar NUR Liebe und Freude?
Also... ausschließlich Liebe und Freude :-)?

Hmmm...?
Zu schön, um wahr zu sein?

Bitte, bitte... denke das nicht!
Bitte, lege Deine Vorstellungen ab.
Lasse Dich ganz neu und unbedarft an Ihn ranführen.

So ganz ohne Stroh + Heu + Lametta + Media Markt + was schenken wir den Schwiegereltern.

Es ist echt!!!!
Es ist einfach!!!
Es ist stark!!!
Es ist alles, was Du jemals wolltest!!!
Nur halt nicht mehr in der Krippe ;-)... und nicht vom Christkind.

Und zum Schluß:
Jil und ihre Freundin Moni stehen vor einer kleinen Plastik-Krippe.
Moni: "Schau mal, Jil, da ist das Baby! WO IST JESUS?"
Jil: "ähem... das Baby?"
Moni: "oh. Ich dachte, er wäre der Vater."

Moni ist 14.
Moni ist KEIN Moslem.
HUAAAAAH :-))))!

Ich drücke Euch und wünsche Euch die beste Feier ohne Melancholie, einen auf "heile Welt machen obwohl man sich kaum ausstehen kann", religiösen Tam - Tam, und stundenlanges Aufbauen von Playmobil-Ritter-Burgen.
Gut, das letzte wird sich kaum vermeiden lassen *kicher*
Liebesgrüße!
Joanna

Mittwoch, 17. Dezember 2008

How to/ how to not



Jil und ich waren mal wieder auf Shopping tour... oh, Mann.


Wir haben 7 Douglas-Verkäuferinnen 1 Stunde lang auf Trab gehalten, indem wir eine Duft-Probe mitbrachten, auf der der Name unleserlich geworden ist.
Tadaaaa - the challenge!
Welche Dame findet nach Geruch um welches Parfum es sich handelt?
Ihr hättet sie sehen sollen, wie sich mit diesen Papier-Streifen vor ihren Nasen wedelten, und Dinge wie "gleich hab' ich es... es liegt mir quasi AUF DER NASE!" sagten :-)!
Jil und ich und die Damen haben abwechselnd gerochen und gelacht ("nee, oder? Das riecht ja schrecklich!").
Sie haben's nicht geschafft, übrigens.
Habe dafür einen anderen tollen Duft gefunden!


Dann durfte ich mir noch "das hammergenialste Glätteisen der Welt, Mama!" anschauen.
Das war es WIRKLICH.
Nur schön.
Edel.
Mit Etui zum heiß-hineinlegen.
Und DVD mit der Aufschrift: "how to".

Die Verkäuferin präsentierte uns das Luxus-Teil fast schon ehrfurchtsvoll... Stille legte sich über den Raum... bis Jil und ich die DVD sahen!

Jil: "Mamaaaa, how to Glätt your Hair?"
Ich: "Jahaaaa, alles in 2 stündiger Ausführung!"
Jil: "wie bei den Pilates DVD's mit ermutigenden Zurufen!"
Ich: "Ja, und mit den Erzählungen anderer Frauen, wie sehr sich ihr Leben verändert hat, nachdem sie sich die Haare geglättet haben!"

Spontan beschlossen wir, dass es vieeeel sinnvoller ist, eine "how to NOT" DVD für das Glätteisen zu erstellen.

Folgende Themen werden darin anschaulich verdeutlicht:
- do NOT toast your Toastbrot in the Glätteisen!
- do NOT bügel your Shirt with the Glätteisen!
- do NOT brenn' the gebrannte Mandeln with the Glätteisen!
- do NOT make the Pfannkuchen in the Glätteisen!
- do NOT wärm' deine Hände with the Glätteisen!
- do NOT wärm' deine kalten Füße im Bett with the Glätteisen!
- do NOT schmilz your Schokolade with the Glätteisen!

... und wenn wir richtig loslegen, fallen uns HUNDERTE "how to NOT's" ein!
JAWOHL!

Das Glätteisen hat übrigens 170€ (!) gekostet. Wegen der DVD, ist klar.
Unsere DVD könnt Ihr dann auch bald im Handel erwerben.
So für 100€, dafür ohne das Glätteisen.


Liebesgrüße
Joanna

Mittwoch, 10. Dezember 2008

von Schönheit und Schuhen und so soll es sein...

Ich warte schon so lange,
auf den einen Moment.
Ich bin auf der Suche,
nach 100 %.
Wann ist es endlich richtig,
wann macht es einen Sinn?!
Ich werde es erst wissen,
wenn ich angekommen bin.


Ich will sagen:
So soll es sein,
so kann es bleiben.
So habe ich es mir gewünscht.
Alles passt perfekt zusammen,
weil endlich alles stimmt
und mein Herz gefangen nimmt.

So soll es sein,
so kann es bleiben.
Genauso ist es gut.
Alles passt perfekt zusammen,
weil endlich alles in mir ruht.

*************

Ich fühle mich so unendlich schön...
Ich laufe nicht - ich schreite ;-).
Ich grinse nicht, ich strahle :-).
Ich tue nicht - ich bin.

Die Liebe meines Vaters hat alles verändert.

Ich bin überzeugt davon, dass diese krasse innere (und als Folge äußere!) Schönheit JEDER Frau erst zutage treten kann, wenn das ganze Zeug, dass sich "darübergelegt" hat, weg ist.
Zeug wie Sorgen.
Zeug wie Verletzungen ("die hat eine viel zu große Nase, zu dicke Oberschenkel...").
Zeug wie Bitterkeit.
Zeug wie Menschenfurcht und Geltungs-Bedürfnis ("was denken die anderen? Wie beurteilen sie mich? Wie finden sie mich?").
Jahr für Jahr über Dich wie ein dicker Panzer, unter dem Du verloren gegangen bist...

Und dann - kommt Gott und BAM!
Reisst Dich heraus, liebt Dich heraus, zieht Dich gewaltsam heraus.
Und Du, Du, Du bist endlich echt.
Angekommen - alles passt perfekt zusammen :-).
100%.


Und weil man daheim noch einen obersüßen Teenie hat (tolle Überleitung, gell ;-)?), darf diese Schönheit Hosen einkaufen gehen "Mamaaaa, eine Röhren - Jeans, aber mit dunkler Waschung, nein, nicht so... nein, ohne solche Taschen... diese hier nur heller."
Oh, Mann, ich habe sooooo viel Spaß mit ihr :-)))!

ZUFÄLLIG sind uns diese zuckersüßen Pumps über den Weg gelaufen (Ihr wisst schon, WINSELND: "nimm uns mit, nimm uns mit!") - und weil doch Weihnachten ist...
Ne, ich habe sie nicht GEBRAUCHT.
Aber roter Lack mit goldener Innensohle - HALLLOO?!
Wir verstehen uns, oder?

Und weil es sich gerade so schön über Schuhe plaudert... sind diese nicht der Knaller?

Und zum Schluß meine *ichwillsieniewiederausziehen*-Stiefel!
viele Liebesgrüße, Ihr Allerschönsten!
Joanna

Samstag, 6. Dezember 2008

Nikolaus-Post und andere Blog-News

Hundertmal KREEEEEEEEEEEEEEEEISCHHHH!!!!!!!!!

Heute lag dieses zauberhafte "benefit-8-Stunden-Schlaf-Täschchen" in meinem Briefkasten.
Oooooh, sooooo schön!
So perfekt gefiltzt, dass man es ständig anfassen mag, mit einem zarten Futterstoff drin und einem Glitzer-Knopf zum Schließen...

Beate - es passt einfach nur hervorragend, und es war die allerschönste Überraschung *schmaaatz*!



Und dann... ging die Bescherung noch weiter ;-)))!
Bianca - das gibt es doch nicht!
Ich wollte GANZ GENAU diesen Strumpf für unseren Kamin - woher wußtest Du das???
Irre.
Es passt so genial zu den anderen Farben - obwohl ich noch nichts gezeigt hatte ;-)!
Ich habe mich sooooo gefreut :-))))))!

Was oberfies ist, dass ich das 2.Päckchen erst am 24. aufmachen darf... ich, die jedem Postboten sein Paket an der Tür gewaltsam entreist und quasi direkt vor seinen Augen den Inhalt auspackt.
Einfach nur gemein.
Ich liebe Dich.


Und jetzt kurz zum aktuellen Zwischenstand ;-).
Das, was ich im Moment erlebe, KANN man nicht mit Worten beschreiben.

Ich habe die Liebe meines himmlischen Papas kennengelernt.
Ich habe IHN kennengelernt.

Seit diesem Tag bin ich überwältigt, versunken, taumelnd, hingerissen, entführt an einen anderen Ort, platt, atemlos, ständig am Lachen und am vor-Freude-heulen gleichzeitig, erfüllt, glückseeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeelig!!!!!!!!!

Und das alles ist noch ganz stark untertrieben.
Auf einen Schlag haben sich die Prioritäten dermaßen verschoben, wie noch nie in meinem Leben (und ich bin echt schon lange Christ).

Aber das... hätte ich nicht erwartet.
Diese Leidenschaft, Hingabe, Feuer, Intimität, Vertrautheit, Selbstlosigkeit, Schönheit, Zärtlichkeit übersteigt bei WEITEM alles, was ich bisher erlebt habe.
Es ist UN BE SCHREIB LICH schön.

Buchstäblich NICHTS mehr, was mir früher wichtig war, hat noch denselben Stellenwert (somit auch der Blog).
Alles hat sich verändert.
Ich bin nicht mehr dieselbe.
Endlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es ist so stark - so stark.
Ich bin verschmolzen mit dieser Liebe - mich gibt es nicht mehr ohne.
Nie mehr.

Wie es weitergeht? Das weiß ich noch nicht ;-) - jedenfalls wird es gerade von Tag zu Tag schöner.
Das ist der Grund, warum ich kaum noch posten kann (und will) - wie soll man so etwas beschreiben...?
Ich weiß es einfach gerade nicht.

Ich danke Euch so herzlich für Eure lieben Kommentare und freue mich total, wenn ich die eine oder andere Frau ermutigen konnte.

JETZT FÄNGT DIE ECHTE LIEBESBOTSCHAFT AN.
ICH BIN ES.

Joanna

Dienstag, 2. Dezember 2008

Als die Liebe kam...

... hat sie einfach ALLES auf den Kopf gestellt.
Oder war vorher alles verkehrt, und jetzt ist es richtig herum ;-)?

Diese bedingungslose, nichts erwartende, gewaltige Kraft, die imstande ist, Dich von einer Sekunde auf die andere zu verändern.
Er liebt Dich nicht, weil Du so fleißig bist.
Er liebt Dich nicht, weil Du eine attraktive Frau bist.
Er liebt Dich nicht, weil Du "so a nettes Mädle" bist.
Weil Du Dich schick anziehst und so eine gemütliche Einrichtung hast.

Das alles ist in dieser Liebe scheißegal.

Er liebt Dich.
Er wird Dich immer lieben.
Du kannst Dir Seiner Liebe sicher sein.
Er hat Sein Alles aus Liebe für Dich hingegeben.
Er ist hingerissen, entzückt, überwältigt von Dir.
EINFACH SO.

Du bist nieeeeeeeeee mehr die Gleiche, wenn Du das erlebst.
Der allerletzte Rest von Minderwertigkeit geht, und Du kannst nur noch eins: IHN ZURÜCK LIEBEN.

Deinen Papa. Die Liebe selbst.

Ich kann und will nie mehr etwas anderes... ich bin verdorben für das "gewöhnliche Leben".

Ich liebe und werde geliebt.

Die Botschaft lautet: diese Liebe kannst Du umsonst erleben.
Ich HABE nicht eine Botschaft - ich BIN diese Botschaft.

Joanna